Thomas Schaaf (Technischer Direktor)

Dieses Thema im Forum "Mannschaft" wurde erstellt von Bremen, 15. Mai 2013.

Diese Seite empfehlen

?

Soll Thomas Schaaf eine andere Position beim SVW übernehmen ?

  1. Ja

    66,5%
  2. Nein

    33,5%
  1. Der hat mir gar nichts getan. Der hat nur unglaublich viele Fehler gemacht. Auch schon in den Zeiten wo es gut lief.
    Der kommt nicht mehr in der Bundesliga unter falls er sich nicht ändert bzw. weiterbildet.
     
  2. ich gehe davon aus das TS genug Geld hat um sich schöne Auszeit zu gönnen und wenner wieder da ist wird sich zeigen ob er der Super Trainer ist oder nicht
     
  3. TS muss niemanden mehr etwas beweisen. Seine Erfolge sprechen für sich.
     
  4. Ich denke, dass Schaaf in der nächsten Saison eine Menge Anfragen bekommen und auch einen neuen Job übernehmen wird. der HSV fiele mir da auch spontan ein, weil die sicherlich gerne einen Trainer hätten, der für langfristiges Arbeiten steht, WOB würde auch passen (nicht nur wegen KA), eigentlich fast alle Vereine auf Trainersuche. Ob er allerdings noch einmal größere erfolge (sprich: Titel) feiern wird wage ich zu bezweifeln. Dafür ist sein Konzept zu überlebt und ausrechenbar.
     
  5. Nein, warum muss er das denn nicht mehr nach den letzten Jahren?
    Jeder Trainer muss immer was beweisen. Auch Schaaf nach den letzten drei Jahren.
     
  6. Der HSV ist der einzige Verein der in Frage kommt wegen dem "langfristigen Arbeiten". Da gebe ich dir Recht.
    Aber Wolfsburg unter KA wird nie im Leben Schaaf holen. Die anderen Verantwortlichen in der Liga haben gesehen welche großen Fehler Schaaf in den letzten Jahren gemacht hat.
     
  7. Weil ja andere Trainier, die deiner Meinung nach Fehler gemacht haben, auch nirgends mehr untergekommen sind. Es ist sogar schon soweit, dass man sich als Trainer keine Fehler mehr erlauben darf, denn sonst kommst du höchstens noch in der Kreisliga unter, aber nur wenn die kein Fernseher haben.
     
  8. Ich sehe das etwas anders , 1XMeister und 3Pokal und Magath ?
    3xMeister und 2xPokal , klar , er muss gar nix mehr machen , es waren schöne Zeiten mit Ihm , sehr Schöne Zeiten aber es muss weiter gehen
     
  9. :tnx::tnx:
     
  10. :D:D

    Erfreulich, dass es doch noch Leute mit Durchblick gibt ................
     
  11. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    @ Pingy

    Was ist daran verkehrt? So wie in schlechten Zeiten nicht alles schlecht läuft, so läuft in guten Zeiten auch nicht alles gut.

    Die Negativentwicklung bei Werder in den letzten Jahren kam nicht "von heute auf morgen", sondern war ein schleichender Prozeß, der seinen Ursprung in den efolgreichen Jahren hatte. Mick_666 hat es im Thread Robin Dutt erst vor wenigen Tagen dargestellt und auch ich habe mich bereits letztes Jahr im mittlerweilen alten Thomas Schaaf Thread dazu geäußert.
     
  12. DR AKR

    DR AKR Guest

    Welche Fehler hat er DMn gemacht? Jeder Mensch macht Fehler. Es waren sicher nicht "unglaublich viele"!

    Schaaf hat sich vermutlich schon immer weitergebildet. Seine ständigen Teilnahmen am "Elite-Trainer-Forum" dienten eher dem Austausch untereinander. Sicher nicht, um mit Guardiola und Co. auf ein Foto zu gelangen. ;)

    Ob er in der Bundesliga unterkommt, wird in erster Linie davon abhängen, ob er selbst es will!

    ;)

    Davon ist auszugehen!


    HXV kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen, wegen seiner Werder-Vergangenheit. WOB schon eher. Bei Vereinen, die langfristig planen, kann ich ihn mir gut vorstellen.


    Ich glaube, dass es eher von den Bedingungen bei den Vereinen (Ziele, Philosophie, Zusammenarbeit mit Vorgestezten) abhängt, als von Schaafs Konzept. Dann wird zu definieren sein, was ein "Erfolg" ist. Eine dauerhafte Teilnahme an europäishcen Wettbewerben mit Vereinen wie HxV oder WOB? Oder müssen es Titel sein? Titel sind ihm bei entsprechenden Bedingungen natürlich auch weiterhin zuzutrauen.

    Solch dauerhafte Erfolge wie bei Werder zu wiederholen, wird aber schwer werden. Hier war er lange der richtige Trainer am richtigen Platz! Eine Situation, die nur wenige Vereine (Mainz, Freiburg, Hannover) nachweisen können!
     
  13. Die Fehler von Schaaf wurden so oft aufgezählt hier. Nur die Pro-Schaaf Fraktion will das nur nicht wahrhaben. Für mich war es unverständlich, dass eine Führungskraft in einem Verein so wie Schaaf drei Jahre lang an seinem Stuhl klebt, Fehler ignoriert und Werder innerhalb von kürzester Zeit vom CL-Kandidaten zu einem Abstiegskandidaten führt. In den letzten drei Jahren mehr als 60 Gegentore im Durchschnitt, ein Negativrekord nach dem anderen wurde getroffen. Schaaf hätte nie von sich selber aufgehört. Der hat nie die Fehler bei sich gesehen. Man merkt doch mittlerweile wie sich die Spieler über ihn äüßern und froh sind einen anderen Trainer zu haben.
    Aber es bringt nicht mit Usern wie dir und SVWAndi über Schaaf zu diskutieren. Ihr wollt die Fehler nicht sehen und lebt weiter den Personenkult um Schaaf aus.
     
  14. DR AKR

    DR AKR Guest

    Es wurde oft genug dargestellt, welche Faktoren zu dem Absturz Werders geführt haben. Die Fehler Schaafs waren nur einige davon. ;)

    Es ist interessant, dass User, wie offensichtlich auch Du, die nur einen Grund für ein Phänomen sehen oder sehen wollen, sich ausgerechnet jetzt auf Aussagen von Spielern berufen (derzeit die inzwischen relativierten Aussagen von Prödl), während sie vor icht allzu langer Zeit anderslauternde Aussagen geleugnet haben. Das nenne ich mal "selektive Wahrnehmung"! ;) Wow!

    Über den Begriff "Personenkult" haben wir sicher auch unterschiedliche Auffassungen. Das, was z.B SVWAndi über Schaaf schreibt, ist nicht nur offensichtlich, sondern oftmals Fakt, auch wenn Schaaf-Hater es nicht wahrhaben möchten. Die Erfolge Schaafs, Allofs` und ihrer jeweiligen Teams sprechen für sich, ob Du möchtest oder nicht! Ich vermute, dass auch Du bald erkennen wirst, dass der Absturz der letzen Jahre nicht nur an Schaaf gelegen hat! ;)

    Aber, sorry, träum ruhig weiter!
     
  15. sud7even

    sud7even

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +5
    Ich finde es ziemlich uncool dass diese Diskussion noch immer stattfindet. TS ist weg.. für einige ist es doof - für andere gut.

    Er ist ein verdienter Mann des SVW also chillt mal.
     
  16. DR AKR

    DR AKR Guest

    :tnx: ;)
     
  17. Ich finde es sehr cool, dass über alle Themen, für die sich Menschen interessieren, geschrieben werden kann.
    Uncool ist nur, wenn man meint, es als uncool bezeichnen zu müssen, dass Menschen darüber schreiben, nur weil man sich selbst nicht dafür interessiert. Stattdessen könnte man besser schweigen und chillen.
    So gesehen ist mein Kommentar auch extrem uncool. Ich geh wieder chillen.
     
  18. Dümmer geht es kaum.
     
  19. Hmm, auch wiederum sehr einsitig. Ich würde mich wirklich als alles anderers als Freund von Schaaf bezeichnen, aber trotz aller Fehler die uns fast in die Bedeutungslosigkeit zurück katapuliert hat, aus der wir kamen, hat er uns auch zu dieser Glanzstunde verholfen. Das darf man als Werder-Fan nie vergessen.

    Für mich war Schaaf als Taktiker eine Graupe und ein Mensch, der stoisch in sich ruht. Ein Mann, ein Weg.

    All die negativen Attribute die diese Haltung mit sich bringt, bedingt natürlich auch die positiven Effekte: festhalten an einer Identität / Phillosphie - festhalten an einer Idee eines idealen Zustandes.

    Hat mit KATS lange funktioniert, bis der Rest der Liga aufgewacht ist. ;)
     
  20. Man kann es auch anders formulieren:
    Der Rest der Liga hat sich weiterentwickelt, Werder nicht...