Teammanager bei der N11? Wozu?

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft" wurde erstellt von Ezee13, 3. Juli 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. Ich weiß nicht ob ihr auf kicker.de den Artikel (http://www.kicker.de/news/fussball/nationalelf/startseite/artikel/211281/) schon gelesen habt. Auf jeden Fall kann ich unseren Capitano da schon ein wenig verstehen...

    Das brachte mich auch zu der Frage für was man bei der N11 einen Teammanager Herrn Bierhoff braucht. Vieleicht könnt Ihr mir diese Frage beantworten. Und was haltet Ihr davon?

    MfG
     
  2. Damit Herr Bierhoff keine Shampoo-Werbung mehr machen muss und er weg von der Straße ist.

    Nee, im ernst: Ich kann diesen Personalwahnsinn auch kaum mehr nachvollziehen. Sportdirektor, Teammanager.... dieser ganze Stab kost nen Heidengeld. Letztlich ist aber der Erfolg entscheidend. Bisher ist es ja nicht so schlecht, also hat wohl auch jeder so seine Daseinsberechtigung.
     
  3. Kommt drauf an. Klinsmanns Weg mit dem Trainer, der das große ganze im Auge hat und letztendlich die Entscheidungen trifft und um ihn herum ein Stab von Spezialisten halte ich für eine gute Sache. Allerdings betrifft das die sportliche Seite. Bierhoffs Aufgabe sollte ja eigentlich die Vermittlung zwischen Klubs und Nationalmannschaft sein, wenn ich das recht in Erinnerung habe. Scheinbar ist er aber auch für diese nervigen Karnelvalaktionen verantwortlich, weshalb ich Ballack und Frings da gut verstehen kann und hoffe, dass sie sich durchsetzen. Zurück zum Fußball!
     
  4. mabo

    mabo

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +14
    Der DFB hat sogar drei Manager: Niersbach, Bierhoff und Sammer. Ich bezweifle, dass Bierhoff und Sammer in ihrem Job ausgelastet sind.

    Die großzügige Verteilung von irgendwelchen Kosten ist rausgeschmissenes Geld. Sportlich hat Bierhoff nichts zu melden, organisatorisch nimmt ihn Niersbach die meiste Arbeit ab, für die Pressearbeit ist eigentlich Harald Stenger zuständig und die langfristigen Konzepte soll ja Matthias Sammer als Sportdirektor erstellen.
    Meiner Ansicht nach ist Bierhoff nichts anderes als der Grüßaugust der Nationalmannschaft und damit überflüssig. Jedenfalls ist seine Arbeit kein Millionengehalt wert.
     
  5. Sehr gute Aktion von Ballack. Nach so einem Anspiel aufgefordert zu werden mit einem "Danke" Plakat herumzulaufen grenzt doch schon an Idiotie. Ich kann Bierhoff und diese ganze Event-Scheisse zu dem die Nationalmannschaft so langsam verkommt nicht mehr sehen. Die sollen sich aufs Fussballspielen konzentrieren und nicht auf irgendeine andere Scheisse von wegen "Tag der offenen Tür" und irgendwelche tollen Kaderpräsentationen auf der Zugspitze. Das is doch alles ganz großer Bullshit. Und diese "tolle" Feier in Berlin war dann noch die absolute Krönung. Man sollte sich mal wieder aufs wesentliche besinnen. Man kann Emotionen nicht erzwingen also Bierhoff, lass diese Kacke einfach sein.

    Wozu der Posten des Teammangers überhaupt da sein soll, kann ich sowieso bis heute nicht nachvollziehen. Wahrscheinlich nur um ein bisschen Scheisse zu labern und diesen Event-Bullshit noch weiter anzukurbeln.

    :stirn: @Bierhoff
     
  6. Über den genauen Sinn der Existenz des Teammanagers Bierhoff grübele ich schon lange, und ich bin seitdem kein stück schlauer geworden. Tippe mal auf eine Art ABM für besserverdienende, ähnlich wie ein KHR bei den Bayern.

    Auf jeden Fall ist der Typ höchst überflüssig. Und auch wenn ich den Ballack nicht wirklich ins Herz geschlossen habe, hier hat er vollkommen richtig gehandelt.
     
  7. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    Ich wollte gerade auch einen Thread mit dem gleichen Thema aufmachen. :cool:

    Hier mal ein Artikel des Spiegels.
     
  8. danke CG für den link. das ist echt der hammer. und meines erachtens ist da soviel wahrheit drin, dass bierhoff sich schon schämen müsste, wenn alle bescheid wüssten, was er für einer ist.
     
  9. Bruno

    Bruno

    Ort:
    NULL

    Die grosse PR Maschine erkennt man auch daran, dass man von Philisophie redet und wenns drauf ankommt bei der Nominierung und im Tunier einknickt.

    Es war jedenfalls wieder die alte Tuniermannschaft zu sehen!

    Schade bis zur EM habe ich irgendwie dran geglaubt. :zweifeln:
     
  10. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    "Zur Stärkung des Wir-Gefühls ließ er für die Spieler auch kleine Kärtchen anfertigen - mit der Aufschrift "Ein Team - ein Ziel". Sie sollen sie wie eine Kreditkarte im Portemonnaie tragen und immer anschauen, wenn sie etwas bezahlen."

    :lol::lol::lol:
    Wäre ich Ballack gewesen, hätte ich mich von Kevin Kuranyi nicht abhalten lassen!
     
  11. bierhoff ist der odonkor der vorgängergeneration: 1 gute aktion in seiner karriere und er hat auf einmal den längsten.... und bildet sich darauf auch noch mords was ein!

    jedes mal wenn ich den sehe, könnte ich *kotzsmilie*
     
  12. Slash

    Slash

    Ort:
    NULL
    Ich kann den Typ absolut nicht ausstehen. Wenn ich schon dieses
    saublöde, aufgesetzte Dauer-Sunnyboy-Lächeln sehe rege ich mich
    sofort auf.
    Das wäre alles nicht schlimm, wenn der Tyo wenigstens Leistung
    nachweisen würde. Aber das einzige was der kann, ist irgendwelche
    Schlaumeiereien Richtung BuLi abzulassen a la "...wir vom DFB haben
    den Fußball neu erfunden, und ihr (BuLi-Vereine) seid alle fußballerische
    Steinzeitmenschen..."
    :wild:
     
  13. Mm...

    Also ich will Herrn Bierhoff nun nicht in Schutz nehmen, aber neben dieser "einen Aktion" schoß er in 70 Länderspielen 37 Tore, wurde Rekordtorschütze in der italienischen Serie A sowie italienischer Meister mit dem AC Mailand. Er war 1998 Fussballer des Jahres und Kapitän der deutschen Nationalmannschaft im Jahre 2000.

    Das sind alles Erfolge, für die sich unsere aktuellen deutschen Playstation-Millionäros a la Poldi, Schweini und Co noch ganz schön mächtig den Arsch aufreissen müssen, wenn sie da mal am Ende ihrer Karriere eine ähnliche Bilanz in ihrer Vita stehen haben wollen.
     
  14. Fenris78

    Fenris78

    Ort:
    NULL
    Hihi... freuen wir uns auf die Nationalmannschaft 2030, wenn der Teamchef Lukas Podolski heißt ;) .
     

  15. Mußt Du mich so erschrecken .................!

    Allerdings, das angeblich leicht Abgehobene und/oder zu Smarte eines Bierhoff, geht Poldi ja nun vollkommen ab, vielleicht kommt das „Volkstümliche“ besser an ……………………..
     
  16. Ich glaube Poldi als Teammanager oder Nationaltrainer werden wir nur erleben wenn alle EM/WM Turniere, Freundschaftsspiele und Quali Spiele ( auch die Auswärtsspiele ) in Köln stattfinden .
     
  17. Ich halte es da wie Ballack.
     
  18. mabo

    mabo

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +14
  19. :tnx:Gut, dass Bierhoff seinen Job verlängern will.:applaus:




    Welchen?
     
  20. Der muss die Shows in Berlin nach WMs und EMs mit Stargästen wie Oli Pocher koordinieren.