Tahith Chong (FC Brügge)

Dieses Thema im Forum "Ehemalige Werderaner" wurde erstellt von Christian Günther, 11. August 2020.

Diese Seite empfehlen

  1. Da musst du soweit gar nicht gucken. Auch bei uns hat Chong, ebenfalls gegen einen Viertligisten, im ersten Spiel sein erstes Tor gemacht. Aber Belgien sollte ihm deutlich leichter fallen als die Bundesliga, zumal beim enteilten Tabellenführer.
     
  2. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Japp, in Belgien hat er es sicherlich leichter als hier. Aber auch dort muss man erst einmal treffen.

    Ich weiß, Phrasenschwein füttern... :D
     
  3. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Olsa Brakel dritte belgische Division....
    Sowas wie Oberliga hier oder sowas.:D
     
  4. Kann mir gut vorstellen, wie BEFREIT ein Chong jetzt ist. Kann jetzt endlich seine Stärken ausspielen. Wir werden noch viel positives von dem lesen, hören und sehen....
     
  5. Meine Antwort ist absolut ernst gemeint: Hier liegt die Wahrnehmung bei vielen Beteiligten falsch!!! Dieser Spieler wird noch von sich hören lassen. Nicht nur in der belgischen Liga. Der wird ein ganz Großer. Wie man nach dem Leverkusen Spiel den so auch in der Presse fertig machen konnte, ist mir ein Rätsel. Klar war dieses Spiel wirklich ganz schwach aber beim Spiel zu Hausen gegen den VfB war, trotz des sau dummen verursachten Elfers, zu sehen, was in diesem Spieler steckt. Vielleicht lernt er im laufe der Zeit noch zentral sich besser zu beherrschen aber außen hat er eigentlich nie eine Chance bekommen. Ihne würde ich gerne jetzt sehen RA, Rashica LA, dass wäre ein Traum gewesen!!!
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  6. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Er hätte aber Zeit benötigt, die wir ihm nicht geben konnten.
     
    FatTony gefällt das.
  7. Kann schon sein, interessante Anlagen hat er ja. Problem ist, und das haben einige schon bei seiner Verpflichtung gesagt, dass ein Jahr Leihe eigentlich für alle Beteiligten zu wenig sind. Ich kann mir nur vorstellen, dass man ihn als Vorgriff zu einem quasi feststehenden Abgang von Rashica geholt hat um einen schnellen, technisch starken Spieler in der Hinterhand zu haben. Rashica ist aber nicht gegangen, was Chong aber wegen Milots Verletzung dennoch Spielzeit gegeben hat. In der dann klar wurde, was er noch alles zu lernen hat. Als dann fest stand, dass Rashica, nun wieder fit, auch im Winter nicht wechsen würde, dürfte klar gewesen sein, dass für Chong zu wenig Spielzeit bleiben wird. Bei zwei Jahren Leihe hätte man ihn langfristig, auch für Werder wertvoll, aufbauen können. So aber dürfte es für ihn das beste sein sich die Spielzeit in Belgien zu holen. Schade ist es in jedem Fall, super sympathischer Typ aber damit allein ist ja niemandem geholfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2021
    Cyril Sneer gefällt das.
  8. Selbst bei einer erweiterten Ausleihe und einer damit verbundenen Förderung/Entwicklung seines Talents hätte man ihn letztendlich
    nur für den Stammverein (ManU) aufbauen können. Werder hätte allein aus finanziellen Beweggründen abwinken müssen.
     
    Cyril Sneer gefällt das.
  9. Ist die Frage, ob er die Spielzeit dort bekommt, so wie sich ManU das wünscht! Eigentlich benötigen die ihn (noch) nicht. Ich sehe ihn dort momentan nur als Einwechselspieler.
     
  10. Wenn nicht dort, dann nirgendwo. Schnelle Spieler mit gutem Schuss gibt es einige. Die müssen nur ihre Fähigkeiten auf den Platz bekommen und die richtige Mannschaft/Spielweise haben. Nimm Kostic, für mich lange Zeit einer der limitiertesten Spieler überhaupt aber was der seit 3 Jahren bei Frankfurt abliefert ist einfach nur krass, hätte ich nicht mehr für möglich gehalten. Wenn Chong es bei Brügge nicht schafft, dann ist er vielleicht doch eher in den Fußstapfen eines Hajrovic unterwegs.
     
    T0RSTIN0 gefällt das.