Stimmung im Stadion

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von opalo, 16. August 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Brauchen wir ein neues speziell auf Werder zugeschnittenes Fankonzept?

  1. Ja!

    76,1%
  2. Nein!

    23,9%
  1. 3x ist Bremer Recht.
    :D
     
    R.Schröder und LotteS gefällt das.
  2. Natürlich ist es eine schwierige Situation, und auch ich bin froh, dass wir das Spiel gestern gewonnen haben, auch wenn ich mich gestern nicht wirklich freuen konnte.

    Aber vielleicht stehen wir in Zukunft noch öfters vor wichtigen Spielen, in denen es um so viel geht, aber wenn dieses Spiel dann montags in Augsburg stattfindet, können da kaum Fans hinfahren und die Mannschaft unterstützen.
     
  3. Eisenfuss57

    Eisenfuss57 Guest

    Kernsatz mit Kernaussage!! Danke :tnx::tnx:
     
  4. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Hab mehrere Punkte die aus meiner Sicht Sinnlos waren:

    1. Vorhanden Karten verfallen lassen (und dann noch zusätzlich eine andere?). Wenn, dann MUSS ein Boykott auch finanziell zu spüren sein. Gestern war AUSVERKAUFT! Aha....

    2. Trillerpfeifen die das Spiel stören! (Protest, Stille, alles ok, aber bewusstest zu stören? Na danke.

    3. Beleidigen von Leuten die Supporten (das war zum Glück selten und auch nur "hörensagen")

    Gut wäre was kreatives gewesen. z.B. ähnlich der Tennisballaktion. Oder auch "echtes" Fernbleibe. Also kein Ticket haben. Dauerlärm vor/nach dem Spiel und in der Pause mit den Trillas wäre auch OK...
     
    cornholio, Werder-Raupe und Alltagsheld gefällt das.
  5. Na, wenn's doch wahr ist :D

    Um nochmal zur Stimmung zu kommen: Ich habe das Spiel über Eurosport verfolgen können. Die Stimmung war anders als sonst, ja. Es gab außerdem mehrere Phasen, in denen es einfach mal gar keine Gesänge gab. Ich fand die Stimmung insgesamt aber nicht schlecht. Ich hatte sogar das Gefühl, dass mehr Leute als sonst bei den Gesängen mitgemacht haben.
     

  6. Zu 1: Das Problem: Hätten sich die Ultras keine Karten gekauft, hätten andere die Karten gekauft und benutzt. Die Ost wäre voll gewesen, optisch hätten nur die Fahnen gefehlt. So war wenigstens auch zu sehen, dass jemand fehlte, da der Bereich frei war. In Dortmund wurden nur 54.000 Karten verkauft. Hätte man gewusst, dass in Bremen auch viele Plätze frei bleiben, hätte man sicher auch keine Karten gekauft.

    Zu 2: Ja, die einzelnen Pfiffe waren scheiße. Problematisch war, dass ein Großteil der Pfeifen abgenommen wurde, sodass nur einzelne Pfeifen im Block waren. Ein lautes Dauergepfeife wäre sicher viel besser gewesen, wurde aber von Werder wohl nicht gewollt. Stille wäre auch super gewesen, war aber wohl nicht im Interesse der meisten.

    Zu 3: Habe ich persönlich auch nicht mitbekommen. Was mich nur genervt hat und was ich auch angesprochen habe, war, das Leute hinter mir bei jedem Fehler eines Spielers die Spieler als "Scheiß Idioten" betitelt wurden, sie aber 5 Minuten später gefeiert wurden, als sie was gutes gemacht haben.
     
  7. Bremen

    Bremen Moderator

    :tnx::tnx::tnx:


    [Ironiemodus on]


    Vielleicht bin ich dafür schon zu old-school, weil ich schon Mitte der 1980er Jahre als Teenager zu den Kutten-Trägern in der Ostkurve gehörte, aber losgelöst von dem Montags-Spiel-Boykott stört mich an den "Support" der Ultra-Bewegungen generell, daß dieser zu wenig der Spielsituationen angepasst sind. An deren monotonen Galeerengesängen lässt sich oft nicht erkennen, ob die eigene Mannschaft nun führt oder im Rückstand liegt und sind damit im Falle eines Rückstand keine große Hilfe für die eigene 11 auf dem Rasen. Wenn ich richtig informiert bin, leiden die traditionellen Gesangsvereine unter extremer Überalterung, weil ihnen sangesfreudiger Nachwuchs fehlt, so daß die sangesfreudigen Ultras, deren ihr Liedgut offbar wichtiger als die Unterstützung "ihrer" Fußballmannschaft erscheint, dort wahrscheinlich besser aufgehoben sind als in den Fußball-Stadien.

    [Ironiemodus off]
     
  8. Eisenfuss57

    Eisenfuss57 Guest

    .... monotone Galeerengesänge :XD:
     
    mezzo19742 und Nico Bellic gefällt das.
  9. corox

    corox Moderator

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Wer ist uns?

    Und klar ist es das "Recht" der Fans, es ist aber auch mein gutes "Recht" das scheiße zu finden.
     
    Nachtwächter gefällt das.

  10. Ja, aber zumindest bei Heimspielen sollte es kein Problem sein, den Fahnen aus dem Weg zu gehen. Auswärts verstehe ich da schon eher das Problem, wobei es dort auch noch den Sitzplatzbereich gibt!
     
  11. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +192
    Es soll auch auswärts Leute geben, die das Spiel sehen und stehen wollen. Von daher nerven mich da die Fahnen zum Teil extrem, wenn ich nach stundenlanger Anreise nur auf Stoff vor mir gucke.
    In der Ost kann man eher ausweichen, aber auch nur dann, wenn die Flaggen gesammelt sind, das ist auch nicht immer der Fall.
    Und wenn die Dinger quasi durchgehend geschwenkt werden und auch dann, wenn von hinten gerufen wird, dass sie stören, finde ich das rücksichtslos.
     
    Bremen, cornholio und celine1912 gefällt das.
  12. Dass mit den Galeerengesängen nervt wirklich schon seit Jahren und ich finde auch, dass es eher die Stimmung kaputtmacht als dass es sie fördert, wenn mehrere 100 people in der Mitte der Ost nur diesen stimungstötenden Mist leiern. Lautstärke Schlachtrufe und -gesänge, natürlich auch die Wechselrufe, sind viel geiler als das Dauergeluller. Aber das findet eh nur eine Minderheit gut, leider die, die sich für federführend in Sachen Stimmung hält.
     
  13. Ich finde die Mischung muss stimmen. 90 Minuten nur Schlachtrufe wären auch langweilig.

    Und Lieder wie "dich spielen zu sehen ist wie eine Sucht" fetzen meiner Meinung nach auch ganz gut. Zumindest zu Beginn. Ob man ein Lied 15 Minuten singen muss ist natürlich fraglich.
     
  14. Killer_17

    Killer_17

    Kartenverkäufe:
    +4
  15. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +192
    Über weite Strecken fand ich die Stimmung gestern gut, speziell nach dem Anschlusstreffer. Der Gästeblock in Hannover ist echt gut geeignet dafür - macht immer wieder Spass :)
     
    LotteS gefällt das.
  16. Die Stimmung war tatsächlich nicht schlecht. Allerdings wurde nach einem richtig starkem Start die Lautstärke etwas leiser. Insgesamt sicher einer der besseren Auftritte dieses Jahr, aber da ist noch Luft nach oben.
    Auch die Liedauswahl war gut, viele einfache Lieder!
     
  17. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +192
    Dass es zwischendurch leiser war fand ich speziell in HZ 1 mit Blick auf Werders durchwachsene Leistung normal.
     
  18. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +192
    Gestern in der ersten Halbzeit fand ich die Stimmung gut - sieht man mal von den nervigen Klatschpappen ab. Die braucht kein Mensch. Wir saßen im Ost Oberrang Block 139, und aufgrund der Klatschpappen war es nicht immer leicht, zu verstehen, was unten angestimmt wurde.

    Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen diverse eintönige Lieder aus der Ost, einige davon mir zumindest unbekannt, obwohl ich regelmäßig im Stadion bin. Diese monotonen Gesänge passten zur verpennten Mannschaft auf dem Platz, die dann auch prompt den Ausgleich kassierte. MIt demn 1:1 hätte ich erwartet, dass wieder auf Schlachtrufe oder wirklich laute, bekannte Sachen umgeschwenkt wird, um das Team auf dem Rasen wachzurütteln. Das passierte leider nicht, ganz im Gegenteil, unten in der Ost wurde das Monoton-Programm gnadenlos durchgezogen. Das verstehe ich nicht .Wenn es um Support der Mannschaft geht, sollte man die Lied- und Rufauswahl doch an die Situation auf dem Rasen anpassen und ggf. auch von einer "geplanten" Reihenfolge abweichen. Als irgendwann wieder Schlachtrufe kamen, wurde es zum Glück besser und in der Schlussphase richtig gut.

    Von daher Fazit zu gestern - über viele Strecken gut, aber es könnte noch besser sein, wenn mehr auf das Spielgeschehen eingegangen wird.
     
    matmax und LotteS gefällt das.
  19. Die Klatschpappen waren absolut scheiße.
     
    svw&rwe gefällt das.
  20. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +192
    Stimmt.

    Aber wie (passend) fandest Du die monotonen Gesänge zu Beginn HZ 2?