Stimmen der Stuttgarter nach dem Spiel

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - VfB Stuttgart" wurde erstellt von DrJayJay, 27. November 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. :tnx:
    Ich nehme mir auch zuweilen das Recht raus, Schiri-Entscheidungen zu kritisieren, selbst wenn wir uns selbst um einen Sieg gebracht haben (z.B. der verweigerte Elfer in Augsburg). Das ist ganz normal und in jedem Fan-Forum zu beobachten, genauso wie das bei den Stuttgartern zu beobachtende Niedermachen der eigenen Mannschaft. Ein bißchen Vereinsbrille ist immer dabei, schließlich ist man mit Leib und Seele Fan seines Vereins. Nur sollte man dann von den Gegnern nicht allerhöchste Objektivität verlangen. Das gilt auch für die Kölner und Herthaner, deren Reaktionen nach den Spielen im Weserstadion ich zwar nicht zustimmen, sie aber nachvollziehen konnte.

    Das soll jetzt keine Kritik an bestimmten Posts sein, nur meine Meinung zu einer allgemeinen Tendenz, die ich nach Siegen in den "Das sagt der Gegner"-Threads festgestellt habe.
     
  2. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Ich sagte ja, ich erinnere dich das nächste Mal daran, wenn wir einen Elfemter gepfiffen bekommen.
     
  3. @Campino: Ok, mein Bester! ;)
    @Äppelwoi: Wenn Schiris bei einer bestimmten Linie bleiben, dann ist das zwar manchmal nervtötend, aber in Ansätzen noch nachzuvollziehen, auch wenn sie dadurch so manches Spiel kaputt pfeiffen, aber seis drum.
    Wenn ich allerdings sehe das 2 haargenau identische Szenen innerhalb eines Spieles völlig unterschiedlich bewertet werden, dann schwillt mir der Kamm. Dann können wir gleich aufhören Fussball zu spielen und anfangen uns die Spiele per Wettbieten bei den Schieris zu erkaufen. Ganz gleich ob im Fall vom Stuttgart-Spiel für uns, oder in manch anderem Spiel gegen uns. Letzten Endes geht es um Sport und um Fairness.
    Wo sind die guten, alten Schieris hin die sich nen Spieler erstmal ersthaft verbal zur Brust nehmen und allen Beteiligten klar machen das sie sich nicht verarschen lassen?
    Wenn, wie im Stuttgart-Spiel, ein Gegenspieler als erster am Ball ist und diesen auch klar spielt, warum dann Foul oder sogar gelb geben? Dann lieber für Schauspielerei und Nicklichkeiten/provozieren, Schwalben etc.
    In England lachen die sich über unsere Schieris doch den Arsch ab :-/