Stadtwerke Düsseldorf Wintercup 2012 (Sonntag 15.01. - Live auf Sport1)

Dieses Thema im Forum "Wintervorbereitung 2011/2012" wurde erstellt von Weffe, 18. Dezember 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Öhö? Redest du von unserm Hunt?
     
  2. Euagoras

    Euagoras

    Ort:
    NULL
    Ich war persönlich in der Esprit-Arena und muss folgendes feststellen:

    Gesamteindruck:
    Werder ist das Ganze leider sehr lustlos angegangen. Im Mittelfeld hat man ganz passabel gespielt, leider fehlte ganz hinten und ganz vorne die letzte Konsequenz.
    Als Werder-Anhänger ist mir das schon sehr peinlich. Da werde ich von mehreren Leuten - ohne Kenntnis, dass ich Werder-Anhänger bin - darauf hingewiesen, dass man hofft, in nächsten Jahr würde mal eine stärkere Mannschaft eingeladen.
    Werder sollte auch mal auf sein Image achten

    Einzelne Spieler:
    Es war nicht alles ganz so schlecht, wie es in den Medien gemacht wurde.
    Trybull: war für mich der einzige Gewinner: ich kannte ihn bislang nicht weiter, aber den kann man durchaus in der Bundesliga bringen.
    Rosenberg: war praktisch nicht existent, trabte lustlos durch die Gegend (meine Frau meinte: wenn man Rosenberg verfolgt, glaubt man, man sei bei einem Damen-Fußballspiel; das ist schlimm genug)
    Pizarro: gehemmt, braucht endlich mal einen Partner: Arnautovic oder Wagner (war gestern recht gut).
    Marin: spielt weit unter seinen Möglichkeiten. Dennoch täte es mir sehr leid, wenn Werder ihn abgeben würde, er hat ja eigentlich Potential. Nur ist er kein Spielmacher, sondern eine hängende Spitze.

    Taktik: Da ist oft nicht viel zu erkennen. Insbesondere gibt es bei Werder seit Jahren das Phänomen (so auch gestern). Ecke - Tor, allerdings Ecke eigen und Tor hintenrein. Das ist doch Sache des Trainers, endlich mal den Leuten Anweisung zu geben, wie man sich bei Ecken zu verhalten hat, insbesondere wer wo hinten konseqent gegen Konter absichert. Mir ist bei jeder Ecke für Werder unwohl. Wie ein anderer User schrieb: Am besten die Ecken gleich zu Wiese zurückspielen (sofern man so weit kommt).

    Im übrigen sollte Werder mal das Gefasel vom europäischen Wettbewerb einstellen, nicht nur der gestrige Tag gibt dazu keinen Anlass. Das Rückrundenprogramm ist (obwohl ein Heimspiel mehr) viel scherer als das der Hinrunde, da man alle schweren Gegner zu Hause hat, auswärts die leichten. Das bringt Chancen, vor allem aber erhebliche Gefahren.

    Euagoras
     
  3. Gibt es Statistiken zu dem Turnier? Pass-Quoten, Zweikampf-Quoten usw.??
     
  4. Willst du das wirklich sehen?:ugly:
     
  5. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Ich fand die Spiele gestern im Grunde ganz OK, dafür dass 9 Leute gefehlt haben, die mehr (Naldo) oder weniger (Silvestre) Stammspieler sind. Wir waren in keinem der beiden Spiele die schlechtere Mannschaft, gegen Gladbach sogar besser und aktiver als der Gegner. Es war halt wie so oft: Werder spielte gefällig, aber ohne wirklich Gefahr auszustrahlen. Pizarro schien wenig Lust zu haben, Rosenberg war auch nicht wirklich präsent. Ekici auf jeden Fall bemüht und Wesley fand ich auf jeden Fall auch deutlich verbessert. Trybull und Ignovski auf jeden Fall eine Bereicherung. Das 0-1 gegen Gladbach war ein Elfmeter-Geschenk des Schiris ( in der Bundesliga wird sowas sicher nicht von allen Schiris gepfiffen) das 0-2 war ein Sonntagsschuss. Ansonsten hat Werders Abwehr nichts zugelassen, Reus fand so gut wie gar nicht statt! Im Spiel gegen Dortmund wurde ein sehr junge Mannschaft aufs Feld geschickt. Insgesamt war das Spiel von Niveau her schlechter und es wurde durch einen irregulären Treffer entschieden! Vor dem Konter der zum 0-1 führte war Werder aufgerückt es kam zu einem Foul eines Dortmunders ("Fuß draufgehalten") dieses Foul wurde aber nicht gepfiffen, so dass sich eine Überzahlsituation ergeben konnte. :wild:

    Am nervigsten beim ersten Spiel fand ich den Kommentator, der hat ja nur über Gladbach geredet!!!! :mad::mad::mad: Wie toll die sind, und was die für ein taktisches System haben...bla,bla,bla kaum ein Wort über Werder! Und wenn dann nur negativ!! Ich glaube er hat gefühlte 10mal erzählt, dass Werder in Gladbach 0-5 verloren hat. :stirn::stirn::stirn:
     
  6. Dragonius

    Dragonius

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +89
    Hat man uns im TV gar nicht gehört? Die Stimmung war doch so gut im Block... :rolleyes::lol::lol::lol:
     
  7. MarcelWerderBremen

    MarcelWerderBremen

    Ort:
    Tom Trybull <3
    Kartenverkäufe:
    +336
    was 80 fans so anrichten können :D
     
  8. Roleber97

    Roleber97

    Ort:
    Bonn
    Kartenverkäufe:
    +7
  9. Dragonius

    Dragonius

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +89
    Auch wenn es nur 80 waren, ich hab mitgesungen! :D
     
  10. MarcelWerderBremen

    MarcelWerderBremen

    Ort:
    Tom Trybull <3
    Kartenverkäufe:
    +336
    Ich auch bei fortuna düsseldorf :D
     
  11. resümierte Klaus Allofs. „Vor allem gegen Gladbach haben wir das ganz ordentlich gemacht, das Abschneiden ist aber ein klares Zeichen, dass wir noch in einigen Bereichen zulegen müssen", so der Geschäftsführer weiter.

    was kann man denn noch weniger ordentlich machen, wenn man in 45 Minuten 0-2 verliert....???? :rolleyes:
     
  12. Yeremi

    Yeremi Guest

    Aber es geht doch nicht um den Sieg, das weißt du auch. Es ist doch besser die vorbereitungsspiele zu verlieren aber dann die Ligaspiele zu gewinnen. Man macht bei vorbereitungsspiele Tests und probiert Spielzüge aus. Aber auch Spieler auf verschiedenen Positionen.
    Man hat junge spieler ausprobiert, richtige Bubis. Jedenfalls haben diese jungen gegen dortmund ganz ordentlich gespielt.
    Aber es ist richtig man hat noch viel Arbeit, das ist gut so. Jedenfalls ist es besser in der Bundesliga viele Spiele zu gewinnen als bei den Testspielen alle Spiele zu gewinnen und in der Bundesliga zu verlieren.
     
  13. ja, klar, aber so eine Aussage nach einerklaren Niederlage und zwei Gegentoren binnen 45 Minuten finde ich dennoch etwas fehl am Platze...so könnte der Sportdirektor eines Aufsteigers sprechen, aber nicht jemand, der regelmäßig erkennen will, dass Platz 4-5 eine realistische Zielsetzung ist und wir von den momentanen Spitzenteams nicht weit entfernt sind...
     
  14. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Gegen Gladbach lief der Ball im Mittelfeld sehr gut. Zum Teil jeweils nur mit einer Ballberührung. Was fehlte war die Konsequenz nach vorne. Pizarro hatte keine Lust und Rosenberg nahm oft den falschen Laufweg.
    Hätten die Stürmer in diesem Spiel mitgezogen, wäre Werder nicht ohne Torerfolg nach Hause gefahren.
     
  15. Chodo

    Chodo

    Ort:
    Bonn
    Wollen wir´s hoffen. Nach dem Spiel gegen Vizekusen wissen wir mehr, denke ich.
     
  16. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Das würdest du beurteilen können, wenn du das(die) Spiel(e) gesehen hättest.
     
  17. :wild:

    Also mal ein paar Fragen zu o.a. Statement:
    Hast du in irgend einer Weise die Hinrunde verfolgt? - Anscheinend nicht, ansonsten wäre dir aufgefallen, dass wir ne Auswärtsschwäche haben. Ich denke da kommt es uns sehr entgegen, dass wir gegen die "schweren" Gegner zu Hause spielen.

    :wild:

    Wir sollen das "Gefasel" vom europäischen Wettbewerb sein lassen? Hast du auch nur mit nem halben Auge mal im Ansatz die Tabelle angeschaut? Anscheinend nicht - ansonsten wäre dir aufgefallen, dass wir derzeit NICHT gegen den Abstieg spielen, sondern auf einem EL-Quali Platz stehen!!!! Ich denke da kann man ruhig vom internationalen Geschäft faseln!!!

    Zur aktuellen Lage: Katastrophal die Leistung - ich hoffe dass es den "Experimenten" in den Testspielen geschuldet. Kommendes WE wissen wir mehr.
     
  18. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +3
    @ Yerimi

    Grundsätzlich richtig, aber man darf nicht vergessen, daß es auch für die Gegner, die uns geschlagen haben, "nur" ein Testspiel zum Herumexperimetieren gewesen ist; ein Zidan z.B., der gegen uns das Siegtor gemacht hat, kam in dieser Buli-Saison nur auf knapp 35 Spielminuten in zwei Bundesligaeinsätzen. Und gerade nach den letzten drei Auswärtsklatschen hätte unserer Truppe vor dem Auswärtsspiel in Lautern das Selbstvertrauen aus gewonnenen Testspielen sicherlich nicht geschadet.
     
  19. ITK

    ITK

    Stimmt genau, das 0:2 war verdient und erinnerte ein wenig an das Bundesligaspiel vor ein paar Wochen. Keine Torchance und lediglich ein paar nette, aber vollständig nutzlose Kombinationen im Mittelfeld. Werder hat sich gestern sehr schwach präsentiert, obwohl eigentlich nur die Fortuna überzeugen konnte.
     
  20. Yeremi

    Yeremi Guest

    Werder hatte 9 Ausfälle zu verkraften und ist deshalb gezwungen gewesen dies Milchbubis gegen Mannschaften die um die DM kämpfen einzusetzen und diese Bubis haben ihre Sache gut gemacht. Es sind Talente die ihren Weg in der bundesliga machen werden.
    Z.B. jetzt neue Spieler zu verpflichen wäre falsch. Man hat ja mit den sogenannten Stars keine guten Erfahrungen gemacht.
    Allofs ist bewusst, dass mit den Bubis nicht zu einem internationalen Platz reicht. Werder muss ja nicht unbedingt so einen Platz erreichen. Ich weiß nur, dass den bubis die zukunft gehört. Otto Rehhagel hat so bei Werder angefangen. Rudi Völler hat er von Offenbach als bubi eingekauft und er ist zu einen Star geworden.
    Deshalb bin ich Werderfan, weil Werder solche Talente aufbauen kann und solche spieler fördert.

    Übrigens lies einmal die neuste ausgabe von KICKER. Es ist interessant zu lesen was dort über werder steht