SPIELTAGSTHREAD: Werder Bremen - Union Berlin

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Union Berlin" wurde erstellt von Hanodo, 8. Februar 2020.

Diese Seite empfehlen

  1. Egal, lieber in der zweiten Liga gut mithalten als in der ersten wöchentlich auf der Schlachtbank zu landen und das noch Jahrzehnte lang. Die HSV Fans haben seit zwei Jahren wieder Spaß am Verein.

    Aber wenn Werder auch dann auf die jetzigen Verantwortlichen setzt, dann wird es nicht bei Liga zwei bleiben...dann machen wir einen auf 1860 oder Lautern...
     
    MrDave7 gefällt das.
  2. Hab da mal nen Bindestrich dazwischen gemacht. :popcorn:
     
    MarcS1979 und Exil-Ostfriese gefällt das.
  3. Ich glaube, so wie trainiert wird und wie die Einstellung der Mannschaft ist, kannst du den weltbesten Denker und Lenker holen, es würde nicht besser werden, im Gegenteil. Der Denker und Lenker würde sich der Mannschaft anpassen.

    Denn von den Einzelspielern her sind es doch eigentlich nicht alles Graupen. Das Problem ist doch eher woanders zu suchen. Der Verein ist durch und durch weichgespült mit absoluten Mimosen und Träumern in der Führung. Das färbt auf die Spieler ab. Wenn man sich nur den Eggestein anschaut, wie der über den Rasen joggt und stets bemüht ist, nur nicht ins Schwitzen zu kommen. Warum macht er das? Weil er es darf. Er hat keine Konsequenzen zu befürchten. Sein Trainer bläst ihm seit nem halben Jahr Puderzucker in den Hintern. Warum also quälen?
     
    Hlunke und Cooper1978 gefällt das.
  4. Das ist schon richtig was du sagst. Und hast du mal nen unbequemen Spieler in der Mannschaft der mal was Kritisches sagt, is er auch bald auf der Bank. Ich erinnere mich da nur an Robert Bauer. Der war zwar auch nur Mittelmaß, wurde aber nach einer kritischen Aussage gegen Kohfeldt erst auf die Bank und dann auf die Tribüne gesetzt. So schlecht fand ich ihn dann auch wieder nicht.
    Sowas schafft er dann der Kohfeldt. Wenn jemand sein Ego angreift und eine Entscheidung nicht so toll findet, dann kann er hart sein. Seine Sissis hat er aber nicht im Griff. Darüber sollte man auch mal nachdenken
     
    Hlunke gefällt das.
  5. Von denen sie wieder mal zwei Tage lang feiern durften. Mal geschaut, wie auf Malle trainiert wurde? Deichstube musste den richtigen Zeitpunkt haargenau abpassen, um sichergehen zu können, ob überhaupt trainiert wird, oder ob sie sich auf der Sonnenterrasse bräunen. War es noch schön zu wissen, dass das Training auf Norderney mal die Hölle war.

    Sorry, aber in meinen Augen ist das heute ein fauler Sauhaufen, absolut unfit, was auch die vielen Verletzungen zeigt. Es reicht nichtmal für 60 Minuten....
     
    Hlunke, BasT82, Frantic und 2 anderen gefällt das.
  6. Auch wenn der Trainer zwei Tage freigibt, würde ich von der Mannschaft in dieser Situation erwarten, dass sie von sich aus sagt: "Pokal war schön und gut, aber in der Liga zählt es jetzt. Standards sind offensiv wie defensiv weiterhin schwach und uns fehlen einstudierte Spielzüge gegen tiefstehende Gegner. Wir wollen trainieren!"
     
    Angry_C gefällt das.
  7. Nur war es nicht der erste Gegner der so auftritt... Und wiederholt machen wir die gleichen Fehler. Langsam gehen uns die Spiele aus
     
    Werderwolle gefällt das.
  8. Ach du meine Güte...

    Altes Muster, wie gegen Hoffenheim, Augsburg und Co...

    Gruselig, einfach nur gruselig...
     
  9. CK82

    CK82

    Ort:
    Mannheim
    Ich verstehe immer noch nicht, warum man gegen Union genauso ins Spiel geht wie gegen Dortmund? Ist das Arroganz, Dummheit oder Unvermögen? Unbegreiflich für mich...
     
  10. Na, das ist doch mal eine Feststellung die überzeugt.:tnx::facepalm2:
     
  11. Haben sie doch in der RR-Vorbereitung 7TE:facepalm:
     
  12. Wirkt auf mich so, wie vor ein paar Jahren unter Nouri... Im Pokal fighten, in der Liga sich abschlachten lassen...

    Die haben auf den Trainer keine Lust mehr, so interpretiere ich jedenfalls die Reaktionen auf dem Platz / nach dem Spiel...
     
  13. Wir hier schon geschrieben - es fehlt an den grundsätzlichen Dingen : Schnelligkeit, Fitness, Standards, Gleichgewicht im Spiel.
    Union macht es uns nun schon 21 Spieltage vor. Gute Standards die zu Toren führen, Heimstärke an der alten Försterei und gegen Murkser wie uns, reicht's sogar zu herausgespielten Toren.
    Wenn ich sehe, wie oft R.Giekewicz heute eingreifen musste, wie oft die Torleute von Paderborn, Mainz oder Köln gefordert waren.....
    Ich habe schon gedacht ich träume, als ich im Dezember folgendes gelesen haben:
    Werder-Coach Florian Kohfeldt will so weitermachen - aber besser :schock:
     
    Berliner69 und Cooper1978 gefällt das.
  14. Cooper1978

    Cooper1978 Guest

    EIN UNFITTER HAUFEN MIT EINEM STURKÖPFIGEN TRAINER DER KEINEN PLAN MEHR HAT.

    ABER WIESO WAS ÄNDERN, BAUMANN SAGTE NACH DEM SPIEL FLOKO IS DER RICHTIGE TRAINER.

    WIR WERDEN ABSTEIGEN, RBL WIRD UNS NEXTE WOCHE MINIMUM 4 STK. EIN SCHENKEN.

    BAUMANN UND KOHFELDT DANKE FÜR LIGA 2. GEGEN QEN WOLLEN WIR NOCH GEWINNEN.

    MARTIN SCHMIDT SAGTE NACH DEM 0:5 GEGEN FRANKFURT DAS EINE ÄUSSERT BESCHISSENE LEISTUNG WAR. FLOKO BLÄST ALLEN PUDERZUCKER IN DEN ARSCH STATT MAL TACHELES ZU REDEN.

    HABE FERTIG
     
    Berliner69 und Weserpizarro24 gefällt das.
  15. Die Frage ist einfach, warum wird das Pokaspiel so gehypt, aber das Bundesligaspiel dann wieder so als Alltag angesehen.
    Ich fand vor Dortmund hat man uns Fans gesagt: Wir geben das Spiel garantiert nicht ab und wir wollen hier nicht ausscheiden.
    Vor dem Union Spiel ging mir das eher so: Oh jetz tkommt ein schweres Spiel, Union ist ein starker Gegner, der uns anders Probleme bereiten wird und wir anders spielenm müssen.
    Das ist aus taktischer Sicht sicher richtig, aber von der Einstellung hätte man deutlicher sagen können, wir müssen das hier und heute gewinnen und wie ein Pokalfight sehen. Das war vom Gefühl her schon wieder eher larifari. Klar im nachhinein kann man das immer so schön sagen, aber ist einfach sol mein Gefühl.

    Wir sind in der Rückrunde und haben in der Liga in dieser Saison bislang noch nichts erreicht. Wenn wir die kommenden Spiele nicht jetzt schon als Endspiele sehen, dann gehen uns schon sehr bald die Spiele aus um dda unten überhaupt noch rauszukommen.
    Das muss jeder Spieler jetzt endlich kapieren, sonst ist es zu spät und Werder steigt ab.
     
  16. Hätte er es nicht gemacht und wir hätten verloren wäre der Kommentar anders herum formuliert worden.
     
    marsupilami gefällt das.
  17. CK82

    CK82

    Ort:
    Mannheim
    Nicht von mir - schon nach dem Spiel gegen Dortmund wurde von vielen gesagt, dass man gegen Union anders auftreten muss und die feine Klinge da nicht mehr gefordert ist.
     
  18. JSFiVE

    JSFiVE Guest

    schrei nicht so :D
     
    Cooper1978 gefällt das.
  19. Dafür danken für Spieler ihn das ja auch:lol:
     
  20. peggy76

    peggy76

    Kartenverkäufe:
    +53
    Wenn wir Pech haben, geht es uns aber so wie dem kleinen HSV zur Zeit. Das man in der 2ten Liga automatisch mehr Spaß hat, ist ja nun keine Selbstverständlichkeit.
     
    marsupilami gefällt das.