Spieltagsthread: Werder Bremen - SpVgg Greuther Fürth

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - SpVgg Greuther Fürth" wurde erstellt von Christian Günther, 15. März 2013.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Werder!

    69 Stimme(n)
    65,7%
  2. Niemand. Unentschieden!

    17 Stimme(n)
    16,2%
  3. Fürth!

    19 Stimme(n)
    18,1%
  1. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4
    @zoobremia
    rückendeckung haben doch sowohl der trainer als auch er selbst. darüber sind sich doch AR und alle GF einig, dass man es mit ihnen in zukunft gestalten will.#

    schaaf und eichin verstehen sich auch - beide sind mit der leistung der spieler nicht einverstanden - alle spieler sind mit der leistung unzufrieden aber scheinen im moment irgendwie nicht zu können, wie sie eigentlich könnten. ergo muss man konsequenzen daraus ziehen, denn mit 6 punkten abstand auf einen relegationsplatz, kann man sich dann als spieler keine blinden boni erhoffen. sofern es also nicht bei unseren leihspielern (und auch allen anderen) irgendwelche klauseln für ne stammplatzgarantie gibt, kann man sie auch mal draussen lassen und dann eben die dort hinstellen, die n lauf haben.. usw. usf.

    ganz ehrlich.. eigentlich erwarte ich da von ihm auch so eine aussage den spielern gegenüber (und vom trainer entsprechende handlungen), wenn die das nächste mal über den weg laufen, dass das so nich weitergehen kann. so hoch meine meinung zu allen dort ist wenn sie ihr können abrufen und soviel respekt ich auch vor ihnen habe, aber wer nicht will oder es eben zur zeit nicht kann, hat auch in der ersten 11 nix verloren.
    denn es müssen dringend und zwingend punkte her, egal wie die zustande kommen.
     
  2. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Klar, man kann ja durchaus einer Meinung sein und sich auch sympathisch sein - dennoch ist vor allem langsam auch mal die Mannschaft gefordert ...

    Stammplatzgarantien wären fatal, dann sollte der Verein eben mal eine Verletzung erfinden und dem formlosen Spieler klar machen, wer sein Geld bezahlt ... Stammplatzgarantien sollten doch nur für gute Leistungen gelten, oder ?

    Klar, Punkte sind momentan (über)lebensnotwendig ... Dennoch, es sind, selbst wenn die eher mit dürftigen Vorstellungen erzielt werden, nicht das Mittel zum Erfolg an sich ... Da ist deutlich mehr, was verkehrt läuft - das gilt es dringend abzustellen ...

    @Manolo bzw. LuckyLuke: Eigentlich bin ich mittlerweile mehr geschockt, welchen Tatendrang man die Woche über vernimmt und was dann dabei herumkommt - zudem aber auch über das Blabla danach - normalerweise dürften nach so einem Spiel maximal der Trainer und der Kapitän reden, der Rest hat zu schweigen - nein, nicht in Sachen Meinungsfreiheit, die sollten sich vielleicht mal schämen für das, was sie trotz aller taktischen Defizite, abgeliefert haben und mal in sich gehen statt immer und immer wieder Interviews zu geben ...
     
  3. Das einzig Erschreckende war heute, dass die Mannschaft beim Stande von 0:0 zur Halbzeit bereits massiv ausgepfiffen wurde. Das muss man sich mal reinziehen. In einem Spiel wo die Luft nach unten dünner wird, die Mannschaft nach keinem schlechtem Spiel in Gladbach aber immer noch verunsichert nach Rückendeckung sucht kommt von den Rängen so gut wie nichts an Unterstützung. :crazy: Auch wenn es oder gerade weil es gegen den Tabellenletzten ging, wäre eine angemessene Unterstützung enorm wichtig gewesen. Aber einige wollen es anscheinend nicht begreifen...
     
  4. :tnx::tnx::tnx::tnx:
     
  5. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4
    ja, seh ich alles genauso. und natürlich steht die mannschaft langsam aber sicher mal in der pflicht auf ihr ganzes geschwafel auch mal dementsprechende taten folgen zu lassen.

    die frage die ich mir nur momentan stelle ist - wenn ich an der stelle eines spielers wäre, der darauf brennt in die erste elf zu kommen, und da stehen woche für woche spieler in der startelf und liefern so eine leistung ab und ich komm dennoch nicht zu einsätzen.. prost mahlzeit.. ich würd mir n anderen verein suchen - willkommen in der geschichte von diekmeyer, thy, trinks und wie sie alle hießen.

    die stammspieler werden sich bedanken für die treue und das vertrauen, der rest kann zusehen wo er bleibt. im grunde werden hier nun die grundsteine dafür gelegt, wie es die kommenden jahre aussehen wird. nämlich genauso wie zuvor. es is immernoch die selbe mentalität die intern vorherrscht, mit der wir zwar eine weile gut da standen (so pi mal daumen 10 jahre), aber die uns unglaubliche viele spieler aus der hinterreihe gekostet haben, weshalb wir jetzt so ein loch erleben wie die DFB-elf nach dem wegbruch der alten garde..

    nicht nur im image oder dem gesicht des vereins durch spieler und kampagnen gehört sich neuerfunden, sondern auch in den grundlegenden strukturen innerhalb des teams.


    ich schreib mich hier voll in rage, weil ich ständig drüber nachdenke, was da passiert ist und wie man das abstellt und co.. ich mach jetzt bzw die tage lieber was anderes zum dampf ablassen..

    PS: aber bei einem kann man sich sicher sein - wenn ich die kommenden tage irgendwas von den spielern lese, was irgendwas beinhaltet von wegen "fehler, wiedergutmachung, aufgaben" und das ganze blah, geht mir die hutschnur hoch..
     
  6. :wink::wink::wink:

    ...und tschüß hab keinen Bock mehr...
     
  7. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Sicherlich ist das nicht leistungsfördernd, aber:

    - Fans reisen aus Hessen an, um das Spiel zu schauen, die geben neben der Eintrittskarte viel Geld aus, Zug- oder Busfahrt, ggf. Hotel, die nehmen für Spiele am Sonntag noch Urlaub für Montag ...

    Was macht die Mannschaft ?

    - Arnautovic spielt Hacke, Spitze, 1, 2, 3 und läuft wie ein Gockel auf dem Platz umher - wirkt manchmal wie auf dem Laufsteg ...
    - 7-8 Spieler traben über den Platz, als wenn es sie nichts angeht ...

    Okay, ich habe absichtlich etwas übertrieben ...

    Dennoch - sicherlich wäre anfeuern besser - aber auf der anderen Seite - wer Fußballprofi werden wollte, der sollte auch solche Situationen meistern können und seine Leistung abrufen können - im Gegenteil - ich vermisse die Jetzt-erst-recht-Mentalität - den Fans, die mich ausgepfiffen haben, zeige ich es ...
     
  8. Was erwartest du? Das nach einer solchen ersten HZ alle halb nackt jubeln auf den Rängen stehen?

    So wie Ich das am TV beurteilen kann war die Unterstützung über 90 Minuten vorhanden! Das in der Halbzeit gepfiffen wird ist das normalste von der Welt. Für mich sind die Fans im Weserstadion noch viel zu lieb!!!
     
  9. Fand unser Spiel erschreckender:ugly:
     
  10. Die Probleme sind doch hausgemacht. Man spielt in Gladbach ansehnlich und holt einen Punkt. Die Aufstellung war dort den Sperren geschuldet. Heute ohne Sperren, lediglich Fritz fehlt, kann TS aus dem Vollen schöpfen.

    Man geht mit einer IV ins Spiel, von denen beide IVs Novizen in der Liga sind. Man versucht einen Sokratis auf D6, was er kaum gespielt hat. Ein Trybull soll dann mit 20 Jahren und nach 10 Monaten Verletzung die Kohlen aus dem Feuer holen.
    Auf der RAV spielt ein TGS, der fast in keinem Spiel den Nachweis seiner Bundesligatauglichkeit erbringen kann.
    Auf der Bank sitzen die Ich-Ags mit MA, Elia, Ekici, Hunt und Prödl das verkannte Abwehrgenie. Möchte nicht wissen, wie das mannschaftsintern in Bezug auf die Hierarchie diskutiert wird?!
    In der Tabelle bewegt man sich zwischen Baum und Borke; nach oben geht nichts mehr und nach unten sieht man sich als gesichert an, was sehr trügerisch ist. Genauso geht man in das Spiel. Man meint, mit ein bisschen Anstrengung wird es schon reichen?! Die Ich-Ags haben doch längst ihre Berater losgeschickt, um hier ihren Abgang vorzubereiten.
    Die Vertragssituationen sind nicht viel anders als letzte Saison, als viele um ihren Abgang wußten. Diese Truppe (Das ist keine Mannschaft mehr!) versucht jetzt nur noch locker auszutrudeln. Unser Startrainer steht hilflos an der Seitenlinie und kann nur noch die Finger kreuzen und das Beste hoffen. Werder erscheint genauso wie Hoffenheim, die es lediglich geschafft haben, eine Interessengemeinschaft zu gründen. Kein Teambuilding von Anfang an in Sinsheim. Bei Werder ist es gleich, denn Einzelinteressen werden über das Gesamtinteresse des Vereins gestellt.
    Am Ende kann jeder Werderfan heilfroh sein, wenn die 15. werden. Dann war das eine ausreichende Saison.
     

  11. Entäuschung hin oder her, kann ich alles nachvollziehen, was du genannt hast. Aber eins kann ich nicht nachvollziehen und das ist zu nem Zeitpunkt, wo im Spiel noch alles drin war zur HZ, dermaßen zu pfeifen.

    Die Hacke spitze 123 Allüren habe ich heute im Gegenteil zu anderen Spielen nicht gesehen und auch nicht, dass 7-8 Spieler teilnahmslos über den Platz getrabt sind. Ich habe vielmehr eine verunsicherte Mannschaft gesehen, die planlos versucht hat nach vorne zu spielen, anstatt einen ruhigen Angriffsaufbau zu betreiben. Pfiffe bzw. Ungeduld der Zuschauer, weil man gg. einen Gegner wie Fürth nicht zur Pause mit 2 Toren Unterschied führt, sind da eher kontraproduktiv.
     
  12. Das nimmt sich gegenseitig nichts. Es ist nur traurig, wenn man sieht, wie geschätzte 300 Fürther Fans mehr Leidenschaft auf den Rängen erzeugen, anfeuern, als 39.000 teilnahmslose Besucher im Erlebnis-Tempel Weserstadion.:roll:
     
  13. nabend, gerade zurück aus dem Stadion mit folgenden Erkenntnissen:

    1. war mein 1. Besuch im Weserstadion seit zig Jahren und 9h Zugfahrt für so einen grausamen Kick bestätigen mich leider darin, es auch dabei zu belassen!

    2. Ich sollte Hellseher werden! Ich vorm 1:2 zu meiner Freundin: "Jetzt trifft gleich wieder irgendein Affe, den man kaum ausprechen kann und noch nie ein Tor geschossen hat mal wieder per direkten Freistoß gegen uns! Nun ja, Ergebnis war, dass ich jede Menge böser Blicke erntete!

    3. und da geht mir die Hutschnur hoch: wir saßen zur Feier des Tages Mittellinie 5m hinter Schaaf, nach dem 1:0 aus heiterem Himmel, forcierte er sofort das Pressing der Mannschaft mit Rufen wie "Nils ran da" usw. Ergebnis war dann gleich der tolle Konter zum Ausgleich kurz danach weil die MAnnschaft zuweit aufgerückt war! Geradezu lächerlich wirds dann wenn er dann im Sky Interview anmahnt, man habe nach der Führung zu offensiv gespielt! JA gehts denn noch, er selber hat es doch forciert???? Da bleibt mir echt die Spucke weg....

    ach ja und 4.
    mir unerklärlich wie man das Siegtor des FC Augsburg gegen euren verhassten HSV feiert wie ne Meisterschaft obwohl das noch ganz ganz eng werden könnte für uns mit solchen Leistungen wie heute! Rivalität in allen Ehren, aber im Moment sollte man wirklich hoffen, dass die da unten so wenig wie möglich Punkte holen!
     
  14. Hallo Finance: Ich respektiere und akzeptiere jede Meinung in Bezug auf das Spiel heute, obwohl dich das bestimmt nicht interessiert. Aber wenn du wirklich glaubst das das Auspfeifen das erschreckenste am Spiel heute war, dann muss ich leider sagen , dies ist genauso lächerlich wie die Leistung von Werder heute. Die Spieler leben doch was Kritik angeht immer noch im Bremer Paradies. Ich jedenfalls hege die Hoffnung das bei aller Anfeuerung der Kuschelkurs endlich zu Ende ist.
     
  15. werder ist wie eine fliege,mannschaft,trainerstab und vereinsführung,
    eine fliege fliegt einmal gegen die scheibe und merkt, oha da komme ich wohl nicht durch, und probiert es sofort noch einmal, und das immer und immer wieder. das ist werder.
    ps: schaaf raus, mich würde auch nicht wundern wenn ein neuer trainer da wär, elia plötzlich aufblüht, ekici leistung bringt, prödl sich fängt, mielitz sicherer wird usw.
     
  16. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Deine Meinung in Ehren, aber vielleicht werde ich langsam wirklich zum Anti-Arni, heute war das besser als gegen Augsburg, aber es wirkt immer noch recht arrogant und lustlos auf mich ...

    Klar, Pfiffe gegen das eigene Team bauen nicht auf, aber jahrelang wurde das Team auch bei schlechter Leistung gefeiert, irgendwann läuft auch das letzte Fass mal über ...

    Nun, ich hatte auch kein 5:0 erwartet, ich hatte 2:1 getippt, ein übliches Gegentor, etwas Offensive, die mit ein wenig Spielfreude und etwas Geduld zu 2 eigenen Toren führen - aber kein Feldtor spricht bereits Bände ...

    Meine Freundin ist wegen der Leistung noch immer sauer, ich werde sie wohl heute Nacht ein wenig aufbauen müssen :D ...

    Gute Nacht :wink:
     
  17. Danke. Aber ich muss dir leider widersprechen, es interessiert mich sehr wohl. :) Das hat für mich weder was mit Bremer Paradies noch Kuschelkurs zu tun. Schaaf wird in der Kabine nach dem Spiel schon die passenden Worte gefunden haben.
    Im übrigen ging es um den Zeitpunkt wann gepfiffen wurde! Obwohl ich auch generell nichts von diesen Pfiffen halte, weil sie nix bringen. Im Gegenteil die Mannschaft wird dadurch nur zusätzlich verunsichert.
    Gerade für Spieler wie Iggy, Juno, Trybull oder Pavlovic tut es mir einfach Leid, weil die sich zuletzt den Arsch aufgerissen haben und das nicht verdient haben.
     
  18. :tnx::beer:
     
  19. Na dann hoffe ich für dich mal, dass du hinten nicht so offen bist wie Werder.
     

  20. Ich bin weiss Gott kein Arnautovic Fan, gerade auch aus den Punkten die du gerade genannt hast, aber heute habe ich wie gesagt, wieder einen besseren Arno gesehen. Und eins muss man ihm lassen, in den letzten Spielen wurde es immer gefährlicher vorne, wenn er rein kam.

    Zu deinem Argument mit den Pfiffen: Es ist auch nicht die gleiche Mannschaft, die damals die Erfolge eingefahren hat ;)

    Ich bin gespannt auf das nächste Spiel, die längere Pause tut vielleicht mal ganz gut, um die Gemüter zu beruhigen und an den Defiziten zu arbeiten. :)