Spieltagsthread: Werder Bremen - Panathinaikos Athen

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - Panathinaikos Athen" wurde erstellt von Christian Günther, 3. November 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Werder!

    131 Stimme(n)
    73,2%
  2. Niemand. Unentschieden!

    6 Stimme(n)
    3,4%
  3. Panathinaikos!

    42 Stimme(n)
    23,5%
  1. Bei Werder scheint mir der Karren viel zu fest in den dreck gefahren, denn wenn es halt 2 - 0 für den Gegner steht, scheinen die Meisten aufm Platz zu denken "ach dann schießen wir halt noch drei", dass geht aber ohne den absoluten Willen nicht, und schon gar nicht mit Hacke Spitze 1,2,3 !!!
    Gut Werder gewann 5 - 1 gegen Hertha, aber warum???
    Half doch ein junger Torwart namens Gäng sehr mit, und die Hertha ergab sich stehend, aber bei Werder war nach dem Sieg schon wieder alles OK und alle selbstzufrieden.

    Man sollte endlich mit dem geschwafel vor der Kamera aufhören und mal die Probleme dort anpacken wo es hapert!

    1) Einstellung des Truppe
    2) Immer die gleichen Fehler und keiner scheint sie abstellen zu können
    3) Reicht die Qualität auf manchen Positionen, zB. Aussenverteidigung und defensives MF?
    4) Zu wenig Investiert im Sommer um mal frischen Wind reinzubringen, denn Pizarro bringt frischen Wind!!!
    5) Endlich mal über aussen spielen und flanken, und nicht immer blind durch die Mitte
    6) Standarts verbessern
    ...


    Bin sehr enttäuscht wie sich Werder in dieser Saison gibt, vom Trainer über Manager bis zum Ersatzspieler der eigentlich brennen müsste wenn er denn mal zeigen kann was er drauf hat.

    Hoffe man kann die Probleme bis zum Winter abstellen, wenn dies nicht der Fall sein sollte, dann muß wohl auch TS sich gedanken um seinen Job machen.


    Auf gehts Werder, kämpfen und endlich in die Spur kommen, es muß nicht immer schön sein, im Moment helfen auch dreckige Siege!!!!
     
  2. Mich würde auch mal interessieren wie unser Team vor so einem Spiel vorbereitet wird auf die einzelnen Gegner? Immer das selbe Spiel vorne in die Mitte. Wenn man da nicht schnell ein Tor macht oder der Gegner ähnlich schlecht vorbereitet ist kann sich jeder andere darauf einstellen. Einer der Gründe weshalb gestern nichts geklappt hat und das würde ich den Trainern, Scouts und Sportdirektoren stärker ankreiden als der Mannschaft.
     
  3. :wall::wall::wall:
    In der Bundesliga sind wir einer der Mannschaften die attraktiven Fussball zu bieten haben..... aber.... es obwohl wir es können viel zu wenig zeigen und in der CL überhaupt nicht zeigen was wohl daran liegt das einige meinen wir haben ja 90 Minuten Zeit und das wird schon klappen mit einem Sieg...und das man glaubt das wird ein Selbstläufer wenn erst einmal das erste Tor geschossen ist. so gehts natürlich nicht wenn die halbe Mannschaft mit so einer Einstellung ins Spiel geht.... es sollten endlich mal die eine Chance im Team bekommen die noch hungrig und heiß aufs siegen sind alle anderen sollten sich schonmal den Trainingsplan der Amateure ausdrucken lassen...
    100% Werder... one Heart...one Dream...
     
  4. vielleicht Alberto zurückholen im Winter? Hauptsache der wird bei dem aufkommenden frischen Wind dann nicht gleich wieder erkältet :lol:
     
  5. Kontextuell verstehe ich, was du meinst. Aber so ganz ohne grammatikalische Regeln liest sich so ein Text schwer... Ein paar Kommata täten dem Text gut, so ganz nebenbei bemerkt.

    Internet ist die Verlotterung unserer schönen Sprache. Ist ja fast so grausig wie das gestrige Spiel.
     
  6. Nachdem ich gestern mal wieder ein scheiß Spiel von Werder gesehen habe, muß ich heute gestehen, dass ich mit NULL Erwartungshaltung in dieses Spiel gegangen war und somit auch nicht enttäuscht bin. Hatte auf eine Niederlage getippt.

    Ich bin, wie viele andere auch ("sehr sehr sehr viele"), nach dem 0-3 gegangen und habe mir den Schlusspfiff erspart. Im übrigen kann ich mich nicht erinnern, solche Massen vor Abpfiff abwandern gesehen zu haben.

    Mein FAZIT:

    Diesen arroganten Haufen, von dem es ein Großteil nicht verdient hat das W auf dem Trikot zu tragen, kriegst Du nur übers Geld. - Mal sehen was da jetzt passiert -
     
  7. jawoll... und heute spuckt allofs große töne nachdem er letzte woche einem grausam spielenden clemens fritz einfach mal 800.000 euro grundgehalt raufgeschenkt hat. das ist doch einwiderspruch oder?
     
  8. Wenn das Spiel und die Nicht-Leistung von gestern jetzt keine Folgen hat und weiter nur Blabla geredet wird, dann ist SCHLUSS, AUS, ENDE!

    Spätestens jetzt müsste jeder Brennblasen am Arsch haben, die schmerzen.

    Was mich sehr stört, ist, dass die Bereitschaft fehlt, DIE BEREITSCHAFT, Leistung zu bringen. Man kann schlecht sein, aber willenlos und bereitschaftslos und emotionslos?????

    So eine Truppe ist TOT!!
     
  9. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Ich habe diesen Mist nicht behauptet. Du stellst es in den Raum, dass ich das gut finde. Aber die Mannschaft während des Spiels auszupfeifen und dann davon auszugehen, dass ihr das helfen wird ... lächerlicher kann sich nicht mal ein Suppenkasper machen!
     
  10. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Stimmt genau!!!!
    Was mich nur stutzig macht,ist ein Interview,das Allofs vor dem Hertha Spiel bei Premiere gab:"Wir wissen jetzt woran es gelegen hat,und haben es abgestellt".Danach gab es das Feuerwerk gegen Hertha, und ich hab echt gedacht,jetzt starten wir durch. Was das ganze gegurke gestern sollte,ist mir ein absoulutes Rätsel..Wir können ja auch nur spekulieren,aber meine Vermutung ist einfach das es innerhalb der Mannschaft entweder offen oder heimlich, riesengroße Probleme gibt, die entweder Allofs und Schaaf nicht erkennen, oder nicht in der Lage sind diese zu lösen.
    Eigentlich bin ich auch dafür das mal frisches Trainerblut kommen sollte."Herr Schaaf,die Raute ist sowas von altbacken. Taktisches Vermögen gleich null. Er macht Fehler und schiebt es dann auf die Mannschaft. Herr Allofs,die genialen Transfers sind in den letzten beiden Jahren ausgeblieben. Tosic,Carlos Alberto als bsp..Es wurde versäumt einen Topstürmer nach dem weggang des unaussprechlichen zu realisieren. Unsere Außenverteidiger sind nur Mittelmaß.
    Pasanen und Prödl haben defensiv ihre Aufgaben erfüllt,aber sie sind nunmal gelernte Innenverteidiger und haben nicht das Potenzial offensiv was zu leisten.Folglich waren wir gestern gezwungen durch die Mitte zu spielen und da war ja bekanntlich alles dicht. Mir war bei der Aufstellung schon klar,das das in die Hose gehen musste.
    Ich hoffe das KATS die Probleme in den Griff kriegen, und glaube nachwievor an die beiden,aber auch sie müssen Ihre Arbeit hinterfragen, und das machen beide nicht
     
  11. unserer schönen Sprache!!
    Dann weißt Du auch, dass Euere Schöne Sprache, einer der komplizierten Sprache auf diese Planet ist:D
     
  12. Christian72

    Christian72 Guest

    Noch ist nichts verloren. Werder kann noch Dritter werden. Damit kann man zufrieden sein.
     
  13. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Erzähl das mal den Leuten die gestern im Stadion waren:wall:
     
  14. Wie kann man denn mit den Ansprüchen, die Werder hat, mit Platz 3 zufrieden sein??? Hallo??? Wir spielen mit Famagusta und Athen in einer Gruppe!

    Und: Ich war gestern dabei....
     

  15. ...ja, wenn man davon ausgeht, dass Famagusta und Athen auf dem gleichen Level spielen wie Barcelona und Chelsea.....DANN ist der dritte Platz allerdings aller Ehren wert....... :rolleyes:
     
  16. Nun macht Athen und Fama mal nicht kleiner als sie sind, das sind schliesslich internationale Top Clubs ;-)
    Werder ist international mindestens unter den Top drei der Aufbaugegner
     
  17. Deftoned, das mit dem mangelnden Verständnis mal über die Aussen zu spielen sehe ich genauso als ein riesen Problem an. Fussball kann wirklich so einfach sein. Aber irgendjemand hindert die Spieler dran es mal auszuprobieren. Oder sie können es vor lauter "seit 3 Jahren durch die Mitte Gerenne" einfach nicht mehr.


    Sollte sich die Grausamkeit und zuweilen stinkende Ungerechtigkeit des Fussballs bestätigen, wird Werder noch Zweiter.
     
  18. Schön wäre es wenn die Leute (wie du!?) ihre Karten den Fans zu Verfügung stellen damit sich solch Schauspiel nicht wiederholt.
     
  19. Für mich zum größten Teil schon!!!

    Viele Spieler wurden die letzten Jahre einfach zu hoch gelobt und/oder total überschätzt (Alberto, Sanogo, Hunt, Almeida, Boenisch, Niemeyer etc.).
    Schaut euch nur an wie schnell und technisch stark bspw. Ba/Obasi sind.

    Rolfes stellt zur Zeit Frings ganz klar in den Schatten. Das wäre ein 6er den wir bräuchten.

    Von den AVs will ich gar nicht anfangen. Für mich müssen Bundesligaprofis es drauf haben auch mal ne gute Flanke zu schlagen. Kann anscheinend keiner von uns!

    Ein starkes defensives Mittelfeld haben wir schon gefühlte 4 Jahre nicht mehr.
    Man war doch an Diarra/Mavuba etc. interessiert. Warum ist in der richtung nie was passiert?

    Vom Papier her hätte Werder die letzten beiden Jahre das Achtelfinale der CL errichen müssen. Trotz der schlechten Transferpolitik muss ich zugeben, das ich dachte die Mannschaft ist stark genug um Fama und Pana in Schach zu halten. Falsch gedacht!
     
  20. ...und dann WAS tun!? Jubeln, wenn die Spieler in die Kurve kommen und rufen "Bravo, Jungs....nächstes Mal wird's bestimmt besser!"...!?? Du willst nicht im Ernst behaupten, nach dem 0:2 geglaubt zu haben, dass die das Spiel noch drehen, oder!? Falls doch - Hut ab! DAS nenne ich mal einen RICHTIGEN Fan.... :knutsch: