Spieltagsthread: Werder Bremen - FC Schalke 04

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - FC Schalke 04" wurde erstellt von Christian Günther, 11. Dezember 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Werder!

    116 Stimme(n)
    69,5%
  2. Niemand. Unentschieden!

    21 Stimme(n)
    12,6%
  3. Schalke!

    30 Stimme(n)
    18,0%
  1. SebStar

    SebStar Guest

    hm, leider machen wir unsere eigentlich gute hinrunde zum ende hin ein wenig kaputt. fakt is, dass wir in den letzten spielen viel zu wenig gepunktet haben und uns bei den konkurrenten bedanken können, dass selbige noch nicht davon gezigen sind. ziel vor der saison war aber immer noch euroleague und so gesehen, sind wir noch voll im soll. die mannschaft hat allerdings sicherlich mehr potential und hat dies auch schon gezeigt, leider schwanken die leistungen arg und im moment gibts nen klaren abwärtstrend. wodran das liegt, weiß ich nicht genau, wir haben viele junge spieler mit schwankenden leistungen und wenn dann eine stütze wir piza (als stürmer und führungsspieler) länger wegfällt, kann man das nicht auffangen.
    es ist noch alles im lot, bleibt man zur winterpause max 6 pkt hinter dem ersten, bin ich zufrieden, man muss aber arg aufpassen. ein sieg (notfalls auch nur keine niederlage) gegen hamburg wäre sehr wichtig, nur leider haben die sich grad den frust von der seele geballert :rolleyes:
     
  2. DR AKR

    DR AKR Guest

    Dass Schalke gestern gewonnen hat, lag weniger an deren Klasse, noch an der "meisterlichen Taktik" von Magath. Die Mannschaft von Schalke ist nicht so gut, wie sie heir gemacht wird. Auch Magath selbst sagt, dass es gestern das beste Saisonspiel seiner Mannschaft war. Weiter meinte er, dass sie zum ersten Mal spielerisch überzeugt hätten. Kämpferisch wäre seine Mannschaft bisher immer top gewesen.

    Das ist der entscheidende Unterschied zu unserer Mannschaft: Sie ist spielerisch viel besser als die Schalker. Das wissen die Spieler natürlich auch. Hinzu kommt diese "dumme" Serie ungeschlagener Spiele. Auch die verleitet Akteure dazu, vielleicht einen Schritt weniger zu tun, weil es ja bisher fast immer gut ging. Auch dass hat Magath gestern bemerkt:"Wir hatten Glück, auf eine Mannschaft zu treffen, bei der nicht alles gestimmt hat. Eine Serie von ungeschlagenen Spielen macht träge und selbstsicher".

    Das haben die Schalker gestern gut ausgenutzt. Nicht mehr und nicht weniger !! Von hervorragender Taktik würde ich sprechen, wenn eine Mannschaft ein Spiel gewinnt, obwohl die andere Mannschaft im Spiel selbst haushoch überlegen war. Beispiel Griechenland bei der EM 2004. Die waren in jedem Spiel schlechter als der Gegner, wurden trotzdem Europameister.

    Gestern hat bei uns eindeutig die Einstellung gefehlt, wie auch schon in den letzten Spielen. Je länger solch eine Serie dauert und in den Medien immer wieder thematisiert wird, umso größer die Wahrscheinlichkeit, dass sie bald reißen wird.

    Dass es ausgerechnet gegen S04 passiert ist und ausgerechnet in einem Heimspiel ist, ist ein wenig auch Zufall. Sie hätte auch in Köln oder sogar schon in Nürnberg reißen können. Das hat nur sehr wenig mit der Stärke von Schalke zu tun.

    Das Positive ist: Nächste Woche werden wir wieder eine andere Werder-Mannschaft erleben. Mehr Engagement, weniger Angst, stärkerer körperlicher Einsatz.

    Für mich kam die Niederlage egentlich fast 2 Wochen zu spät. Aber sie wird heilsam sein. Am Ende der Saison werden wir vor Schalke stehen. Wenn nicht, bleibt dann immer noch genügend Zeit, Magaths Meisterleistung zu würdigen. Gestern jedenfalls lag es nicht an Schalke, sondern an uns !!
     
  3. lape

    lape Guest

    Schalke war gestern einfach besser und somit ist der Sieg auch verdient (leider!).

    Anmerkung:
    Vor einem Jahr: Platz 10, 23 Punkte, 11 Punkte Rückstand auf Platz 1
    Heute: Platz 4, 28 Punkte, 4 Punkte Rückstand auf Platz 1


    Nun zwei gute Spiele vor der Winterpause (Athletic Bilbao, HSV) und alles ist im grünen Bereich. Das wird sicher schwer, ist aber machbar.

    In diesem Sinne

    Lebenslang grün-weiß​
     
  4. ToniPumpsi

    ToniPumpsi

    Ort:
    NRW
    Kartenverkäufe:
    +2
    leider hatte ich recht mit meinem tipp, 0:2 niederlage.

    habe das spiel leider nicht gesehen, sehr ärgerlich das wieder punkte vergeudet wurden. 6 spiele: 1 sieg, 1 niederlage, 4 unentschieden...das ist zu wenig.

    obwohl ich insgesamt sehr zufrieden bin mit der hinrunde, hätte ich mir mehr gewünscht, aber man muss auch sagen, die mannschaft spielt schon am limit und ein titelfavorit sind wir ja eigentlich nicht. man muss schauen das man viele punkte sammelt und ggf. die cl wieder schafft. man braucht zumindest 1 punkt in hamburg, sonst wird man weiter durchgereicht
     
  5. ...nicht sehen wollte ist selber Schuld, die Schalker waren gestern in allen Belangen eine Klasse besser. Technisch waren es eben die Schalker die modernen, schnellen Fussball boten - da war nichts mit Werders Traumfussball. Wie der Ball sauber geführt und schnell weitergespielt wird konnte man gestern neidlos begutachten. Hinzu kam, dass die gesamtet Mannschaft - ausser Fritz - ziemliche Schwächen offenbarte. Oezil 5, Marin 5, Boenisch 5-, Jensen 5 und Almeida 5 - der Rest eben nur Mittelmass.

    Ein sehr verdienter Sieg und ohne Pizarro im Sturm - das haben auch die letzten Spiele gezeigt - ist nichts los im Sturm. Es gibt halt besser Mannschaften in der Bundesliga und das ist auch ok.

    B. :svw_schal:
     
  6. Hugo0484

    Hugo0484

    Ort:
    Epe
    Der Magath holt eben aus den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln das Maximum raus, gerade gestern ist seine Konter-Taktik voll aufgegangen, wir haben es leider nicht geschafft, aus dem Mehr an Ballbesitz was zählendes zu machen...
     
  7. ToniPumpsi

    ToniPumpsi

    Ort:
    NRW
    Kartenverkäufe:
    +2
    das schlimmste ist, dass die w-baum-serie gerissen ist. diese marketing idee finde ich wirklich klasse :)
     
  8. Silent

    Silent Guest

    8 3 3 2 13:8 5 12


    Das ist unsere Heimbilanz. Unsere Heimstärke existiert leider nicht mehr.

    Auswärts hingegen eine super Saison. Ganz anders als letzte Saison.

    Aber mit so einer Heimbilanz werden wir keinen Blumentopf gewinnen.



    Zum Spiel gestern:
    Schalke war uns einfach taktisch haushoch überlegen. Wir haben, wie eig. immer, genau den selben Stiefel runtergespielt. Ohne auch nur irgendwas zu ändern (selber tiefer stehen und abwarten und Schalke vll so herauslocken).

    Deswegen eine verdiente Pleite.
     
  9. Vielleicht sind das zwei Kritikpunkte, die man haben könnte (auch wenn ich insgesamt mit der Hinrunde ziemlich zufrieden bin...):
    Das eine ist die Breite des Kaders. Der ist, was Qualitätsgesichtspunkte angeht. leider immer noch zu schmal. Sicherlich können auch ein Niemeyer oder Bargfrede auf der Bank ordentlich mitspielen. Wenn ich mir aber den Holtby oder diesen jungen Tschechen (Jan...) gestern angesehen habe,... [Zungenschnalzen]

    Was mich direkt zu Punkt zwei führt: Für den Angriff böten sich doch ein, zwei Alternativen bei der zweiten Mannschaft. Warum denn einerseits konsequent auf Vranjes, Tosic und Huse verzichten (o.k., die sind allesamt keine Stürmer), wenn gleichzeitig nicht auf das große Potenzial bei der U23 zurück gegriffen wird. Warum sollte in Bremen denn nicht funktionieren, was bei Schlacke offenbar zu greifen scheint?

    Ansonsten denke ich, dass es nach den Eindrücken de letzten Wochen absehbar war, dass diese "unbesiegbar"-Serie gegen einen Gegner mit Format (ohne die Nürnberger klein reden zu wollen) enden würde.
     


  10. Danke für diese wunderschöne Einstellung..:svw_applaus::svw_applaus:

    lebenslang Grün&Weiß
     
  11. Tja.
    Schalke war taktisch besser. Haben wenig zugelassen, vorne 2 Chancen gehabt, 2 Tore gemacht.
    Schade, dass die Abwehr nicht mehr so sicher steht, wie am Anfang der Saison.
    Na ja, vielleicht merken die Spieler jetzt, dass die doch nicht unbesiegbar sind.
    Die Niederlage kam zu einem unglücklichen Zeitpunkt, da alle anderen Konkurrenten gepunktet haben (Lev. nur 1 P.).
    Nun heißt es die Saison zufriedend stellend zu Ende zu bringen (3 P. gegen HSV), da ich am Anfang der Rückrunde schon die obligatorische Schwächephase befürchte.
     
  12. SebStar

    SebStar Guest


    schalkes kader ist sicherlich nicht breiter als der unsere. qualitativ haben wir ne stärkere 1. elf und as ist vor der saison auch bewusst so entschieden worden (also dass man eher auf die breite verzichtet, dafür aber ne gute qualität in der spitze hat). dass die schalker im moment auf so viele junge setzt ist aus der not geboren und magath scheint bei allen das vollständige potential zu nutzen.
    btw: bargfrede ist unangefochtener stammspieler und sicherlich kein bankdrücker mehr.
     
  13. Ich habe den Schludigen gefunden:




    :18:
     
  14. wir machen es den Gegnern zu leicht, sie stoppen uns mit aggressiven Mitteln, wenn es nötig ist mit vielen, kleinen Fouls (Köln 30, Kurani alleine gestern 10), wir können nicht dagegenhalten, gewinnen keine Zweikämpfe, Hunt Ozil sind nicht mehr laufstark genug, sind platt, Schaaf ändert auch nichts, macht es den Gegnern zu leicht, warum nicht mal mit drei defensiven im Mittelfeld beginnen, wenn man keinen Stürmer hat?
    Magath hat seinen Stärksten,Farfan, gegen unseren Schwächsten,Boenisch, gestellt und Raffinia ins Mittelfeld, wir laufen ins Messer immer wieder Dortmund-Köln, Schalke
     
  15. Ich bin überzeugt davon, dass Werder mindestens genau so gute Einzelspieler wie Schalke hat.
    Die Frage ist nur:
    Welcher Trainer kann das Potential seiner Spieler soweit fördern und "verwerten", dass am letztlich ein Optimum an Ergebnis heraus springt?
    Auch wenn ich nicht unbedingt ein Freund vom Felix bin, aber seine Ergebnisse überzeugen.
    Irgendwie ist bei Werder da der Wurm drin! Besonders in der Abwehrarbeit!
     
  16. Was mich ärgert ist, daß die Bauern jetzt wieder vor uns stehen.Hätte das mir einer vor 4 Wochen gesagt,hätte ich ihn für dumm erklärt.Und das wir uns nicht weiter von dem haespfau absetzen konnten.Mit den ganzen verletzten sind die jetzt Punktgleich mit uns,und können uns sogar noch überholen:wild:
    Aber wenn man Spiele wie in Nürnberg oder Köln nicht gewinnt.Oder auch Heimspiele gegen BVB,WOB nur 2 glückliche Punkte holt,darf man sich nicht beschweren...Denke wir sind noch lange nicht soweit wie viele es dachten
    und dazu gehöre ich auch.
    SCHEI?E:o
     
  17. Irgendwie hat auch der absolute Wille zum Sieg gefehlt.
    Die Schalker waren heiss wie Frittenfett, wobei Wir dachten, das wird schon irgendwie, wie auch die letzten Spiele. Natürlich war es schwer gegen 2 Viererketten gegen Schalke nen Tor zu erziehlen, denke da hätte sich selbst ne Mannschaft wie Barca schwer getan. 1HZ war noch recht erträglich, Schalkes Konter wurden gut verteidigt, Konzentration war gut. Jensen und Almeida hatten jeweils ne gute Chance, wobei einer einfach rein muss. Vielleicht läuft das Spiel dann ganz anders.
    2HZ hat durch das frühe Gegentor Schalke sehr in die Karten gespielt. Aber wie kann man in der 47. Minute so weit vorm eigenen Tor stehen und auf Abseits hoffen? Dann macht das Kuranyi aber auch klasse. Danach hat es Werder zwar noch versucht, jedoch hatte Schalke dann den nötigen Raum um ihre gefährlichen Konter zu spielen, woraus letzendlich auch das 0:2 resultierte.
    Irgendwie erinnert mich das alles ein wenig an WOB letzte Saison.
    Nach dem 0:2 hat Schalke hinten aber auch gut dicht gemacht, da war einfach nichts mehr zu machen.......:wall:
    Man muss aber auch mal bedenken, das wir mit Özil, Marin, Hunt......etc. junge talentierte Spieler haben, welche auch mal nen schlechten Tag erwischen. Da fehlt einfach noch die Konstanz, welche mit der zunehmenden Erfahrung sicher auch kommen wird.....................................................Hoffe nun auf einen Sieg in HH, die letzen Spiele dort geben mir echt Hoffnung :svw_applaus:
     
  18. Also,

    ich war am WE in Dresden zu ner Hochzeit Eingeladen. Als am Samstag das Spiel was habe ich in Gesellschaft beim Essen gesessen und per Vodafone Ticker das Spiel "verfolgt".
    Ich habe immer gesagt das eine Serie irgendwann zu Ende ist. Nun war es am Samstag so und ich habe mich geärgert, ja sogar mir Vorwürfe gemacht warum ich nicht wie an jedem Werder Pflichtspieltag aus meiner Werder Kaffeetasse mind. 2 Becher Kaffee getrunken habe. Im Nachhinein muss ich sagen (was ich immer sage) Wer shice spielt verdient es nicht zu gewinnen.
    Jetzt, einen Tag danach, habe ich mich damit abgefunden. Es ist auch besser so das wir nicht Herbstmeister werden denn in den letzten Jahren war es ja nunmal immer so das der Herbstmeister kein Endmeister wurde.

    Desweiteren sage ich mir, wir versägen am letztem Spieltag die Hamburger und dann ist das alles wieder ausgebügelt !!!

    Schwamm drüber, in der Rückrunde dann sind die Jungx ausgeruht und voll bei der Sache um den Tripple perfekt zu machen.

    Sollte dem nicht so sein, dann wird Werder diesmal komplett Versagen und gar nix gewinnen. Es ist einfach so. Buht mich aus, aber mir kommt es so vor das unsere Mannschaft den Titel bereits Geistig in der Hand hält und sich schon jetzt auf den Lorbeeren ausruht.

    Die sollen aus dem Knick kommen und sich bewegen und ihren Job gefälligst tun. Zum Glück ist der Einbruch erst zum Ende der Hinrunde eingetreten so dass sich jetzt in der Winterpause Ausgeruht werden kann. Man kann alles Revue passieren -, es Sacken lassen, um dann 2010 auf Vollangriff zu gehen.

    Shice auf die WM - shice auf die Nominierungen. Das alles kommt erst noch!
    Werder Bremen, konzentriert euch auf die Vereinsspiele, dann kommt die Verdiente Pause um dann noch die WM Krone zu holen - aber wie gesagt, erst die Vereinsdinge Erfüllen!!!

    Kopf hoch, macht den HSV zu Hause Platt und dann frohe Weihnachten und nen Guten Rutsch. Im neuem Jahr holen wir dann die Titel und das CL Ticket !

    :svw_applaus: :svw_schal: :beer:

    Lutscher, Rosi, Özil, Marin, Timmey, Hugoal, Piza, Clemens, Aaron und eben der fehlende Rest der Truppe, das wird schon, ihr schafft das ich glaube an euch !!!
     
  19. Euagoras

    Euagoras

    Ort:
    NULL
    Nach etwas Abstand und nachdem ich mir nun extra Sky zugelegt habe, nur um Werder zu sehen, muss ich folgendes feststellen:

    Unverständlich ist mir,

    - mit welcher Einstellung der Trainer die Mannschaft aufs Feld geschickt hat.

    - wieso keiner vom Trainerteam während des Spiels die katastrophale Leistung von Hunt zur Kenntnis genommen und darauf reagiert hat.

    - was Borowski und vor allem Rosenberg auf dem Feld verloren hatten. Damit hat Werder zum Schluss mit 9 bzw. 8 Mann gespielt.

    Man kann mal verlieren, ohne Zweifel. Aber nach zig Unentschieden in der letzten Zeit ist auch dies eine Niederlage zu viel.

    Pizarro verzeihe ich seine Leistung, er konnte einfach noch nicht fit sein.

    Deshalb Vorsicht: Werder ist ganz schnell nach unten durdhgereicht. Die letzte Saison, in der Werder angeblich so grottenschlecht war, war vergleichsweise gar nicht so schlecht.

    Vielleicht sind vielen bei Werder auf allen Ebenen die Lobhudeleien der letzten Zeit nicht gut bekommen.

    Euagoras
     
  20. Die Serie ist nun gerissen.

    Das war für mich nicht besonders verwunderlich, bereits in den letzten Wochen war da so n bisschen der Wurm drinnen.

    Gegen Wolfsburg und auch Dortmund hätte es uns schon erwischen können.
    Von daher ist die Niederlage eher tragisch, weil sie gegen einen direkten Konkurrenten passiert ist.

    Leider stehen wir jetzt nur noch auf dem vierten Platz. Das ist zwar trotzdem ganz gut, aber bisschen bitter, dass wir in den letzten Wochen nicht weiter oben ranrücken konnten - im Gegenteil.

    Vielleicht ist die Mannschaft doch noch nicht so stark und souverän wie einige das vielleicht schon glauben.

    Vermisst habe ich gegen Schalke vor allem den Einsatz. Naldo, Fritz und Frings haben mir da noch am besten gefallen. Aber der Rest hat sich irgendwie so dem Schicksal ergeben. Man hatte regelrecht das Gefühl, dass die Mannschaft platt ist.
    Im Mittelfeld war null Kreativität. Özil war sehr schwach, aber auch die anderen liefen nur mit anstatt mal was zu bewegen. Vor allem in der zweiten Hälfte ging ja absolut gar nichts mehr... :(

    Nächste Woche müssen wir wieder anders auftreten. Wenn wir gegen Hamburg gewinnen, sind wir vielleicht schon wieder Dritter. Das wäre doch ne klasse Platzierung nach der Hinrunde. In den beiden Pokalwettbewerben sind wir auch nocht gut dabei.

    Wenn mir das vor der Saison jemand angeboten hätte, hätte ich sofort unterschrieben.

    Vielleicht sollten wir einfach nicht mehr so anspruchsvoll sein sondern uns freuen, dass wir überhaupt soweit oben mitspielen diese Saison.

    Im Winter müssen auf jeden Fall Verstärkungen her. Ich denke da vor allem an die linke Außenbahn, sowie an nen vernünftigen Stürmer neben Pizarro.