Spieltagsthread: WERDER Bremen - FC Augsburg

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - FC Augsburg" wurde erstellt von Hanodo, 1. September 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. JSFiVE

    JSFiVE Guest

    sehe das ähnlich aber auch Klaassen ist für mich kein 6er, dafür spielt er mir zu viele haarsträubende Fehlpässe
     
    Exil-Ostfriese und Klatti5 gefällt das.
  2. patty

    patty

    Ort:
    NULL
    lasse die verletzten ausrede in der defensive nicht gelten. immerhin standen heute 4 bulispieler in der verteidigung und 3 sind sogar nationalspieler. dann kann das auch schon anders aussehen. eingespielt hin oder her.
     
    Angry_C gefällt das.
  3. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Fazit

    Irgendwie mag es nicht so wirklich ziehen. Wir haben unsere ersten drei Punkte. Das steht jetzt erstmal unter dem Strich. Diese drei Punkte sind auch verdient, denn wir hätten die Puppenkiste in der ersten Hälfte schon abschießen müssen. Wir haben da viel zu viel liegen lassen. In der zweiten Hälfte haben wir dann viel verdaddelt.

    Die ersten drei Spiele zeigen aber eindeutig, dass diese Saison eine sehr schwierige wird, wenn nicht am besten morgen schon angefangen wird umzusteuern. Sagte es ja während des Spiels schon. Man sieht was der Plan von FloKo ist und was offensichtlich Thema der Vorbereitung war. Man will mit Offensivpower den Gegner erdrücken. Was aber aus unterschiedlichen Gründen nicht funktioniert.

    Zum einen gehen unsere Leute dafür nicht energisch genug auf den Mann. Du darfst dem Gegner dann keinen Raum geben. Aber wir lassen die Gegner dann bis so gut 30 bis 20 Meter vor unserem Tor laufen. Dann haben diese aber Speed und es wird schwer diese dann noch aufzunehmen. Sie kommen dann zum Flanken, spielen sich durch oder schließen ab. Die Kopfballduelle im Sechzehner werden - zumindest gefühlt - in der Mehzahl verloren. Darf auch gar nicht sein.
    Dann fehlt vielen Defensivakteuren aber auch den Mittelfeldern die Antrittsschnelligkeit um sich auftunende Lücken zuzulaufen. Das ist erschreckend wenn ich sehe wie da so manch einer Antriitt.
    Zu guter Letzt gefällt mir die Staffelung nicht. Die Abstände zwischen den einzelenen Reihen sind zu groß und geben dem Gegner zu viel Raum.

    Diese Probleme muss FloKo irgendwie in den Griff bekommen. Da braucht man nicht auf den Transfermarkt schauen. Dies kann man ändern in dem man die Ausrichtung korrigiert. Die Abstände kleiner macht und den Spielern beibringt dahin zu gehen wo es dann auch mal wehtut. Das gehört nun einmal zum Fussball dazu.

    Das Positive ist die Offensivbewegung. Zumindest in der ersten Hälfte hat man unterschiedliche spielerische Lösungen gesucht und auch gefunden. Bei einer normalen Chancenverwertung machst du in der ersten Hälfte mindestens vier Buden. Mit einem weltklasse Sturm wie wir ihn einst hatten, vielleicht gar deren sechs. Sprich wir müssen da noch etwas effizienter werden. Wir haben jetzt in drei Spielen sechs Buden gemacht. Gegen die bisherigen Gegner hätte dabei auch gut und gerne sieben Punkte bei rausspringen können.

    Ich sehe das Problem weiterhin in dem bedingungslosen Glauben an den Offensivfussball. Man kann ja grundsätzlich eine Offensivausrichtung bevorzugen, aber sie darf eben nicht bedingungslos sein. Da liegt der Hase in meinen Augen im Pfeffer. Das zeigt sich in meinen Augen sowohl was die Transfers angeht als auch an der Ausrichtung die FloKo der Mannschaft in den Spielen mitgegeben hat. Bei den Transfers bzw. den Transferbemühungen wurden bislang die falschen Prioritäten gesetzt. Jeder, der die letzte Saison mit offenen Augen verfolgt hat, weiss, dass unser Schlüssel Bargfrede ist. Bargfrede schließt die Lücken, stoppt die generischen Angriffe und leitet eigene ein. Er mach die Räume zu, welche die Mitspieler offen lassen. Da wir alle um Bargfredes grundsätzliche gesundheitliche Konstitution und mittlerweile auch sein Alter wissen, hätte man hier agieren müssen. Da hätte ich auch auf Lücke verzichtet.

    Ich habe nur ein bedingt gutes Bauchgefühl. Ich traue FloKo zu die Probleme in den Griff zu bekommen. Aber an Europa mag ich nicht glauben. Vielleicht wenn die verletzten zurückkommen inkl. Bargfrede und dieser längere Zeit gesund bleibt.
     
  4. Hat Moisander eigentlich schon mal auf der 6 gespielt? In Kombi mit Sahin würde ich den da gern mal sehen - wenn einer der anderen IV wieder da ist.
     
  5. Maxi gefällt mir in dieser Saison überhaupt noch nicht.
    3 wichtige Punkte . Lang hat mir gefallen, ausnahmsweise auch mal Osako. Pavlas ist momentan ne Wundertüte.
     
    Klatti5 gefällt das.
  6. Lang war unser einziger neuer in der Viererkette. Augsburg hatte DREI neue in ihrer Viererkette. Und mussten eine Stunde zu zehnt spielen. WAS sollen die erst sagen?
    Aber ansonsten hast Du recht: Was zählt, sind HEUTE wirklich nur die drei Punkte. Ich freue mich jetzt richtig über zwei Werderlose Wochen. Danach könnte das Grausen weitergehen bei Union, so wie die gestern draufwaren, da müssen wir uns um 100 % steigern, um dort zu bestehen.
     
  7. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Moisander ist aber doch auch kein Zerstörer.
    Mir zu ähnlich mit Sahin.
     
    Felissilvestris gefällt das.
  8. :lol::lol::lol::lol::lol:

    Jetzt nicht Dein Ernst oder???
     
  9. Fussball der das Praedikat bundesligatauglich verdient. Fast 60 Minuten in Ueberzahl gegen eines der schwaechsten Teams in der Liga und trotzdem war Augsburg speziell in den 20 Minuten vor dem Abpfiff naeher dran am Unentschieden als Werder am Dreier. Ich kann diese lahmen Entschuldigungen von wegen fehlender Eingespieltheit auch nicht mehr hoeren. Dann soll FB halt nicht mit diesen last minute Verzweiflungstransfers aufwarten und sicherstellen das ein vernuenftiger Kader an Spieltag Eins weitesgehend steht. Heute haben sich zwei potentielle Abstiegskandidaten im direkten Slapstickduell getroffen. Gluecklicherweise waren die Schirientscheidungen heute pro Werder, andernfalls haette das heute ganz bitter geendet.
     
  10. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Würde Bargfrede nicht als Zerstörer bezeichnen, sondern eher als "Lückenbüßer". Er nimmt den Gegnern den Raum, welchen seine Mitspieler den Gegner lassen.
     
  11. Moisander hat auf dem Platz nichts mehr verloren. Backup vielleicht, aber fuer einen Stammplatz ist er zu schwach.
     
    Weserpizarro24 gefällt das.
  12. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wettschulden sind Ehrenschulden ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    Ich hoffe, Kohfeldt ist intern kritischer als vorm Mikro....
     
  13. patty

    patty

    Ort:
    NULL
    können ja froh sein wenn unsere mitte hinten wieder vollständig ist, dann bitte nicht gleich wieder auseinander reissen. besser währe wenn die leute da spielen wo man weiss das die das auch können.
     
  14. Das ist er aber in der 4er-Kette auch nicht. Vor allem bei Kopfbällen fällt mir das auf (da fehlt ihm auch Länge). Stellungsspiel ist eher seins. Und das könnte auf der 6... -naja ich bin Amateur-Zuschauer. Fand den Gedanken interessant, da ja außer Bargfrede NIEMAND klarer 6er ist.
     
  15. [Ich sehe das Problem weiterhin in dem bedingungslosen Glauben an den Offensivfussball. Man kann ja grundsätzlich eine Offensivausrichtung bevorzugen, aber sie darf eben nicht bedingungslos sein. Da liegt der Hase in meinen Augen im Pfeffer. Das zeigt sich in meinen Augen sowohl was die Transfers angeht als auch an der Ausrichtung die FloKo der Mannschaft in den Spielen mitgegeben hat. Bei den Transfers bzw. den Transferbemühungen wurden bislang die falschen Prioritäten gesetzt. Jeder, der die letzte Saison mit offenen Augen verfolgt hat, weiss, dass unser Schlüssel Bargfrede ist. Bargfrede schließt die Lücken, stoppt die generischen Angriffe und leitet eigene ein. Er mach die Räume zu, welche die Mitspieler offen lassen. Da wir alle um Bargfredes grundsätzliche gesundheitliche Konstitution und mittlerweile auch sein Alter wissen, hätte man hier agieren müssen. Da hätte ich auch auf Lücke verzichtet.

    Ich habe nur ein bedingt gutes Bauchgefühl. ....An Europa mag ich nicht glauben. Vielleicht wenn die verletzten zurückkommen inkl. Bargfrede und dieser längere Zeit gesund bleibt.[/QUOTE]

    Für mich ist unsere Spielausrichtung auch nicht das wahre. Ein System mit starkem defensiven Mittelfeld und schnellem Umschalten nach vorne ist momentan im Fußball das Erfolgversprechendste. Dafür haben wir aber außer Osako und Rashica kaum die richtigen Leute.
    Spielerisch bewegen wir uns unter den Top 6, aber was defensiv gegen so Truppen wie D'dorf, Hoffe oder Augsburg abgeht ist kaum bundesligatauglich.
    Der Mannschaft fehlt Speed, schon letzte Saison hat man gesehen, was e i n schneller Mann wie Rashica bewegen kann. Einer von Elf.
     
    Cyril Sneer und JSFiVE gefällt das.
  16. patty

    patty

    Ort:
    NULL
    das könnte aber auch unser problem sein. wir gucken immer wer flexible ist statt mal nach leuten zu gucken die ihre eine position gut beherschen.
     
  17. da ist was dran
     
  18. Weil man, die ersten beiden Spiele haben es gezeigt, nicht immer drei Tore machen kann. Die Mannschaft spielt richtig guten Fußball. Aber wenn du Tore immer verschenkst, vorne wie hinten, dann reicht es am Ende vermutlich nur für einen Platz im Niemandsland weil man unberechenbar ist und gegen egal wen gewinnen und verlieren kann. Wer es nicht hinbekommt, das eigene Tor zu verteidigen, gewinnt am Ende keinen Blumenpott. Binsenweisheit, aber so sieht es bei uns gerade leider aus. Zum Glück ist jetzt Pause.
     
    Berliner69 gefällt das.
  19.  
    Berliner69 gefällt das.
  20. Die danken dem Fußballgott, weil sie nicht schon in der ersten Halbzeit mit 0:4 hinten lagen.
     
    Berliner69 gefällt das.