Spieltagsthread: Werder Bremen - Eintracht Frankfurt

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Eintracht Frankfurt" wurde erstellt von Christian Günther, 13. September 2013.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Werder!

    53 Stimme(n)
    42,4%
  2. Niemand. Unentschieden!

    11 Stimme(n)
    8,8%
  3. Frankfurt!

    61 Stimme(n)
    48,8%
  1. ramotto

    ramotto

    Ort:
    NULL
    Seit langer Zeit war ich wieder einmal im Stadion, um die Mannschaft zu unterstützen. Die Misere liegt doch Jahre zurück. Ich kann mich gut daran erinnern, dass Lemke dem Allofs und Schaf eine finanzielle Zusage verweigerte. Eine Verstärkung konnte nicht gekauft werden. Die Lage wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Wir haben keinen überdurchschnittlichen BL-Spieler mehr. Alte Haudegen wie Fritz sind in die Jahre gekommen und bringen die Leistung nicht mehr. Elia konnte doch die letzten 20 Minuten nicht mehr laufen - und der beste Offensive (bis auf den versch. Elfer) mußte raus. Wir können nur noch durch Kampf in der Liga bleiben. Das müssen wir endlich begreifen. Ich werde weiter die Mannschaft unterstützen, erwarte aber auch deren Einsatz.
     
  2. :lol:
    Fang doch bitte erstmal an die einfachen Dinge zu erkennen, Du Experte...
    :lol:

    :face:

    Sorry, Dir ist nicht mehr zu helfen. Deine Statements sprechen für sich und sind keiner ernstgemeinten Gegenargumentation meinerseits auch nur ansatzweise würdig.
    So viel Verblendung sucht wirklich seinesgleichen und ich bin heilfroh, dass Du mit diesen Aussagen zur absoluten Minderheit unter den Werderfans zu gehören scheinst (wenn man nach diesem Forum geht). Du wirst die wahrscheinlich auch nach der kommenden 4:0 Klatsche in Hamburg mit stehenden Ovationen verabschieden und TERD zu ihren Geduldsaussagen, die KOMPLETT am Thema vorbeigehen btw, applaudieren. Bravo.
    :wink:
     
  3. rick__scha

    rick__scha Guest

    Keiner redet etwas schön.

    Wenn Du lesen kannst, solltest Du bitte meine Beiträge lesen oder nicht mitdiskutieren.

    Schön wars nicht, Chancen waren genug da,
    der Einsatz in der 2. Hälfte hat gestimmt.

    Ich hoffe, Du hast verstanden, was ich schreibe ! :roll:
     
  4. rick__scha

    rick__scha Guest

    Das ist eben die typische Sichtweise von Euch einfachen Geistern.

    Wenn etwas Gutes dabei war, dann war es Zufall, undurchdacht und Glück,
    war etwas schlecht, ist die Mannschaft schwach, die Führung schlecht usw.

    So gehts nunmal nicht, entweder war alles Zufall und Glück,
    auch das Schlechte,
    oder es war auch das Gute ehrlich erarbeitet,
    mal so und mal so, das geht nicht !
     
  5. rick__scha

    rick__scha Guest

    Du hast keine Ahnung und wirst sie auch nicht mehr bekommen,
    bei Dir ist die Lage hoffnungslos.

    Wahrscheinlich hast Du das Spiel nicht einmal gesehen,
    meinst aber, mitdiskutieren zu müssen.
    Erbärmlich. :roll:
     
  6. @rick__scha

    1. Ich habe das Elend über die vollen erbärmlichen 90 Minuten mit angesehen.

    2. Robert Liebling hat es geschrieben, wie ich es besser nicht hätte auf den Punkt bringen können. DAS ist die Sicht der Dinge von nahezu ALLEN langjährigen Fans (und keinen Fanboys...), die durchaus mehr Ahnung von Fußball haben, als Du es Dir jemals vorstellen könntest.

    Alles andere ist gefährliche Schönrednerei, die vorgibt einen Funken Positives zu sehen, wo absolut nichts ist, was eh nicht selbstverständlich zum Fußball gehört wie z.B. wenigstens einen von zehn Zweikämpfen zu gewinnen oder einen Einwurf zum Mitspieler zu bringen (da hast Du bestimmt gejubelt) UND die für den weiteren Verlauf und die weitere Entwicklung dieser "Mannschaft" und besonders UNSERES VEREINS weitaus kontraproduktiver ist als zunächst mal das Negative unverblümt den Verantwortlichen immer wieder und so laut wie möglich um die Ohren zu knallen!! TE wird in der WP den Kader zu mind. 50% umbauen müssen, um überhaupt wieder ansatzweise konkurrenzfähig zu sein, was jedoch Fans wie mir und anderen bereits nach Toreschluss der letzten Transferperiode klar war. Wir haben also alle keine Ahnung, weil wir jetzt doch Recht behalten haben? Ist das Deine Logik? Wir sind einfach unfähig das Genie zu erkennen, das sich in diesem Kader versteckt. TE hat keine elementaren Fehler gemacht?? Wenn das ungefähr Deine Meinung ist, ist diese noch gehaltloser als Werders Angriffsbemühungen...

    :tnx:
     
  7. dolablau

    dolablau

    Ort:
    NULL
    :daumen:
     
  8. Die Schuld am schwachen Kader TE zuzuschieben finde ich falsch. Allofs hat die Mannschaft zusammengestellt. Eichin soll jetzt ohne internationale Einnahmen das Team im Winter zu 50% umbauen? Mehr als unrealistisch, da zum ersten keine qualitätiv besseren Spieler zu uns wechseln wollen und zweitens keine Kohle da ist, um die teuren Wintertransfers zu finanzieren.
    Elementare Fehler würde ich Eichin jetzt echt nicht anreden wollen. Er hat schließlich nicht über die letzten drei Jahre hinweg Gehälter ausgeschrieben, wie man sie sich nur mit Europapokal-Einnahmen leisten kann. Das machst du dir in meinen Augen zu einfach.
     
  9. @rautenliebe

    Alles richtig, ABER JEDER hat während dieser Transferperiode gesehen, dass
    - Werder einen kreativen offensiven Mittelfeldspieler benötigt, der diesen Namen auch verdient hat
    - Werder einen Knipser benötigt. Siehe Frankfurt, Kadlec für die gleiche Kohle wie wir Petersen... :lol:
    - Werder auch aufgrund der Verletzung von Schmitz noch einen LV benötigt.

    Die Fähigkeit eines Sportmanagers wurde hier zwar für TE arg auf die Probe gestellt, und zwar von Null auf Hundert, ABER andere Vereine haben das mit einem vllt noch kleineren Budget und geringeren Transfererlösen auch hinbekommen! Da muß man dann wohl auch unserer Scoutingabteilung, deren Kopf nunmal jetzt TE ist, ein Armutszeugnis ausstellen... TE wollte die Verantwortung, er wußte um die sehr schwere Bürde der vergangenen 3-4 Jahre und er hat in meinen Augen bisher zu mehr als 50% versagt. Wenns gut laufen würde und er geniale Transfers getätigt hätte, würde er ja hier nunmal auch dementsprechend abgefeiert werden (wie KA zu seinen Glanzzeiten)...
     
  10. auch du, Diggler, hast nur zum Teil Recht, wie ich finde.

    TE kann sich nur in engen Grenzen bewegen. Er hatte nunmal viele Spieler aus der Ära KATS, die er nicht so einfach wegwerfen kann.
    Im Mittelfeld hat er ein Überangebot an Spielern, die alle NICHT das Format von Micoud, Diego und Özil erreichen. Aber sie sind nunmal da und TE kann sie gar nicht so schnell veräußern/verleihen, wie es ihm und RD wahrscheinlich lieb wäre.
    Dafür haben sich die Spieler doch selber ins Aus gespielt, wegen fehlender Praxistauglichkeit für die 1. Liga. Und solche Spieler kannst du dann nicht so schnell an den Mann bringen.
    Und mit Petersen hat er zu einem Zeitpunkt einen Vertrag zugeteilt, wo wir sonst noch keinen Stürmer hatten, den MA wollten sie ja loswerden.

    Enge Grenzen, was Zeit und Geld angeht. Es wird dauern, die Altlasten zu beseitigen und mit neuem personal neue Weichen zu stellen.
     
  11. Danke, ich hatte schon beim ersten Mal verstanden, was Sie meinen. Bedauerlicherweise sind Sie nicht an einer sachlichen Diskussion interessiert, sondern nur daran, Ihre Mitdiskutanten persönlich anzugreifen.
    Augen verschließen ist auch eine Taktik - die wird Ihnen aber nicht helfen.
     
  12. Nanana, das mit dem einfachen Geist verbitte ich mir!:zweifeln:
     
  13. Ja, das sehe ich ja alles ganz genauso. Nur ziehe ich die anderen Schlüsse, die das Anforderungsprofil an einen und die Kreativität eines Sportmanagers in solch schwierigen Zeiten betreffen. Caldirola wird irgendwann eine Verstärkung sein. Das kann man erkennen. War ein guter Deal. Di Santo wäre ein hervorragender Deal, WENN Werder noch einen offensiven MF Spieler und einen mindestens gleichwärtigen Stürmer in seinem Kader hätte. TE hat somit meiner Ansicht nach seinen Sportmanagerjob, der ab seinem Amtsantritt unbestritten zu einem der härtesten der BL gehörte, nur unbefriedigend erledigt.

    TE und die Führungskräfte des SVW müssen nun zweifelsohne weitere Geldquellen generieren, während TE parallel unfassbar viele Optionen für Transfers in der WP abklappert. Da kommt es JETZT mehr denn je auf eine perfekte Teamarbeit mit 200% Einsatz eines jeden Mitarbeiters auf Führungsebene und Scoutingabteilung an mit der Bereitschaft auch völlig neue Wege zu beschreiten, um UNSEREN VEREIN MIT ALLEN MITTELN IN DER ERSTEN LIGA ZU HALTEN UND NICHT ÜBER JAHRE/JAHRZEHNTE IN DER VERSENKUNG VERSCHWINDEN ZU LASSEN! JETZT muss gehandelt werden!! Und zwar nicht mit blindem Aktionismus sondern mit vibrierendem Einsatz um das absolut Beste aus seinen bescheidenen Möglichkeiten zu machen. Die Aufbruchstimmung muss genau von dort aus ausgehen, von der Vereinsführung!

    Und genau deshalb kann ich dieses Geduldsgefasel nicht mehr hören, weil es uns schnurstracks in die zweite Liga oder noch tiefer führen wird!!!

    Wenn ich Mitarbeiter auf Fübrungsebene bei Werder wäre, würde ich JETZT kein Wochenende und keinen Urlaub mehr kennen! DIESE EINSTELLUNG KANN ICH IN UNSEREM VEREIN NICHT MEHR ERKENNEN! Dort wo ich arbeite indentifizier ich mich zu 100% mit meiner Arbeit und leiste gern auf einem ansprechenden Niveau um einiges mehr als ich vielleicht müßte. Und das ebenfalls unter durchaus schwierigen Bedingungen in der betroffenen Branche.

    WERDER, bekommt endlich euren Arsch hoch! Der ursprüngliche Plan ist gescheitert!!!
     
  14. oodin

    oodin

    Ort:
    NULL

    sehr gute einstellung!
    bitte jetzt noch jeden werderangestellte/spieler diese einstellung einhämmern, dann klappt das auch:D
     
  15. Es gab weder einen Ursprünglichen noch gibt es einen Aktuellen. :ugly:
     
  16. Benni4all

    Benni4all Guest

    Was erwartet ihr denn? , die Manschaft ist seit letzer Saison nur schwächer geworden , wenn die beiden besten,vielleicht auch die Retter ( Sokratis , de Bryne ) nicht mehr an Bord sind , was soll besser werden?! . Die sogenannten erfahrenen Spieler : Fritz , Prödl , Hunt haben seit Jahren eine Leistungskurve die gen Null tendiert. In der Vergangenheit wurden sie durch gegangene gute Spieler nur mitgezogen , so konnte dies kaschiert werden.
    Die letzten Einkäufe , für mich unverständlich ( 2 Argentiener ) sehr bescheidene Karriere. Dann wird ein Talent ( Füllkrug ) ohne Not einfach ausgeliehen und der " genieale Elia" darf uns weiter erfreuen. Als letzes : RD sollte endlich mal über mehrere Spiele die gleiche Elf aufstellen , wo soll da sich denn ein Team finden.
     
  17. Ich habe bei kicktipp Werder vor der Saison unter den letzten dreien gesehen. Letztes Jahr hat einzig und allein KdB den Abstieg verhindert, der ist aber weg.

    Ich sehe nichts, was mir irgendwie Hoffnung macht, dass es besser wird.

    In der jetzigen Verfassung ist nur Braunschweig schlechter. Augsburg war bei uns schon deutlich stärker, und hat sich jetzt gefangen. Nürnberg ist noch irgendwo auf Augenhöhe, evtl. noch Freiburg.

    Was mir die meiste Sorge macht ist, dass wir keine Mannschaft haben. Keiner kämpft für den anderen. Das unterscheidet uns von den anderen Abstiegskandidaten, und das könnte uns das Genick brechen.

    Ergibt sich keine WESENTLICHE Änderung, werden wir sicher absteigen.

    Ich bin seit über 30 Jahren Werder-Fan, aber so eine blutleere Truppe, bei der es an der mannschaftlichen Geschlossenheit komplett fehlt, habe ich noch nicht gesehen.
     
  18. saxe

    saxe

    Ort:
    NULL
    im gegensatz zu Werder, rennen und kämpfen diese Teams aber! :motz:
    (Auch wenn man das von Nürnberg das dieses WE nicht gesehen hat)
     
  19. ich glaube, dass man der derzeitigen Mannschaft von Werder ein Bemühen nicht absprechen kann.

    Allein: die meisten sind einfach nicht gut genug, sie schaffen es einfach nicht.

    Und manche haben eine Blockade und können ihre Pläne nicht umsetzen
     
  20. rick__scha

    rick__scha Guest

    :tnx: Das war nämlich nach der 30. Minute ganz eindeutig.

    Die Meisten, die hier mitdiskutieren,
    haben doch das Spiel nur in der Sportschau gesehen, nur Ausschnitte,
    und sind deshalb zu einer Spielanalyse gar nicht fähig.

    Es ist einzig und allein wichtig,
    daß die Mannschaft auch in Zukunft diesen Einsatz zeigt,
    dann wird sie auch wieder erfolgreich.
    Denn spielerisch ist zur Zeit wirklich nicht mehr drin !