Spieltagsthread: Werder Bremen - Borussia Dortmund

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Borussia Dortmund" wurde erstellt von Christian Günther, 18. Januar 2013.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Werder!

    35 Stimme(n)
    38,5%
  2. Niemand. Unentschieden!

    13 Stimme(n)
    14,3%
  3. Dortmund!

    43 Stimme(n)
    47,3%
  1. Tut mir leid aber das ist doch Schwachsinnig.
    Ich darf mich also nicht darüber aufregen das ein Spieler nach einer 0:5 Klatsche im eigenen Stadion abends noch die Champagnerkorkenknallen lässt.
    Du würdest doch alles aber auch wirklich alles verteidigen was Schaaf und die Mannschaft so treibt.
    Ich hab nichts gegen die persönlich aber irgendwo hört die Schönfärberei auch einfach mal auf.
    Wegen Leuten wie dir haben Schaaf und Co. das Recht auf ewig bei Werder zu pfuschen.
     
  2. mr orange

    mr orange

    Ort:
    BO
    Kartenverkäufe:
    +28
    Hunt kann tun und lassen was er will.Natürlich ist jeder anders, aber nach so einer Niederlage zu feiern ist für mich einfach befremdlich und ich kenne sowas nicht.Also darf ich es wohl kritisieren.
     
  3. Zu dem Beitrag von sofatester 100% Zustimmung.

    In einem Punkt allerdings bin ich anderer Meinung:
    - das hat nichts mit Machtfülle in einer Person zu tun.
    - diese Umstellungen sind seiner Persönlichkeitsstruktur geschuldet. Er hält permanent an seinen Überzeugungen fest und setzt diese durch, komme was wille. Deswegen kommen auch immer wieder die gleichen Aussagen nach dem Spiel so: wenn die Spieler alles das gemacht hätten, was wir im Vorfeld besprochen haben, dann wäre das Spiel usw usw. Daher sein konsequentes Festhalten am Offensivspiel. Er ist ein Rehagelschüler, der in einer anderen Zeit ähnlich seine Spieler behandelt und keine Meinung außer die seiner Frau neben sich akzeptiert hat.
    Es ist ja auch kein Korrektiv im Verein, der ihn unterstützt. Seine Assis spielen mit ihm nur Karten, Allofs weg und unser ASR-Vorsitzender hat heute wieder eindrucksvoll seine "Kompetenz" unter Beweis gestellt. Wer soll ihm also sagen: genug ist genug? Eichin sicher nicht, denn er ist ja ausschließlich für das Contracting (laut WL heute im Dopa) verantwortlich. Die alleinige sportliche Kompetenz liegt bei TS.
    Während andere Vereine mittlerweile mit drei 6ern agieren, spielt er lieber mit einem falschen 6er und beruft sich auf die vergangenen Erfolge, wie viele Foristen hier auch. 2004 ist aber 8,5 Jahre her. Die letzten drei Jahre sind wegweisend. Es wird hier vor 2014 nichts passieren, same procedure as every year.
     
  4. Ganz ehrlich was hat Schaaf bitte damit zu tun was Hunt in seiner Freizeit macht ... manche Schlüsse hier sind echt völlig absonderlich.

    Überlege mal, ich unterstelle dir jetzt einfach mal, das du auch irgendwo arbeitest. Es lief mal auf der Arbeit nicht gut (auch das soll vorkommen) und du gehst abends in eine Disco um auf andere Gedanken zu kommen, trinkst dort aber nichtmal was (ich glaube kaum das Hunt sich dort betrunken hat). Ein Bekannter sieht es und steckt es einem Arbeitskollegen von dir, der dich zusammenstaucht was dir einfällt einfach so abends weg zu gehen ... in diesem Falle würdest du dir doch auch denken: "Junge halt die Klappe, ist doch meine Sache was ich Abends mache". Wieso dann hier der völlig andere Maßstab?
     
  5. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    :tnx::tnx:
     
  6. Klunz

    Klunz Guest

    Mir ist es auch nicht so wichtig, ob er abends nochmal weggeht.

    Der Unterschied ist nur, das er eine öffentliche Person ist und das die Möglichkeit besteht, das nicht nur die Fans sondern auch die Presse davon Wind bekommt und das erzeugt negative Schlagzeilen, die nicht förderlich sind.
     
  7. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Und genau deshalb kann man Profifußballer nicht mit dem Ottonormalarbeitnehmer vergleichen.

    Nicht gut finde ich aber, das man jetzt ganz speziell auf Hunt einprügelt. Viele Spieler der heutigen Generation haben nicht mehr dieses Feingefühl bezgl. ihres Verhaltens. Dazu kommt sicherlich auch, das wir im Zeitalter der "Partygeneration" sind...

    Gruß vom
    Werder-Oldie
     
  8. barrie

    barrie

    Ort:
    Kiel
    Kartenverkäufe:
    +2 / -1
    Jaja, früher gabs noch Diszlipin und Ordnung, Ehre und Stolz und Vereinsidentifikation und sowieso wars irgendwie besser und gekämpft wurde auch noch mehr.
     
  9. fischken

    fischken

    Ort:
    Weyhe
    Kartenverkäufe:
    +13

    Das sagt die Partygeneration der swinging Sixties....

    Also: Aaron auf den Zaun? Oder doch nicht?
     
  10. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Nein, nicht auf den Zaun. Er hat doch nur zeigen wollen, das man dieses Spiel schlußendlich nüchtern nicht ertragen konnte !

    :D:beer::beer:
     
  11. fischken

    fischken

    Ort:
    Weyhe
    Kartenverkäufe:
    +13
    Altes Hausmittel:
    Erstmal einen Trinken, dann sieht die Welt schon wieder anders aus!

    Übrigens:

    Glückwunsch am Alle die bereits vorher eine hohe Niederlage geweissagt haben.
     
  12. War keine wirkliche Herausforderung. Grün weisse Brille ab, die letzten Jahre Revue passieren lassen, die Lernresistenz unseres Trainers oder wie man den nennen will berücksichtigen und schon war klar was abgeht.

    Gegen die Graupen vom HSV wirds übrigens auch nicht viel besser werden.
     
  13. Eben. Und den Tuttur-Cup kann uns eh keiner mehr nehmen. :beer:
     
  14. :D
    Und wer von Euch hat noch nie seinen Zorn nach einem vergeigten Spiel runtergespült???
    Vielleicht konnte Hunt das Ganze auch nur noch um Suff ertragen?;)
     
  15. fischken

    fischken

    Ort:
    Weyhe
    Kartenverkäufe:
    +13
    Die haben ja auch in den letzten 25 Jahren gewaltig was gerissen und einen super Trainer
     
  16. Naja, einen super Trainer haben wir doch auch, oder?:D

    Ich rate dir deine Erwartungen vor dem nächsten Wochenende in den Keller zu fahren damit du nicht von der Realität überrollt wirst.
     
  17. Wenn ich an die Arbeit morgen denke,und die blöde Sprüchen wird mir schlecht.Und sollten wir nächstes Wochenende an der Müllhalde verlieren,nehme ich mir Urlaub
     
  18. :tnx:
     
  19. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Ich bin allerdings in einem Punkt anderer Meinung, ich bin nämlich der Meinung, dass wir beide absolut gleicher Meinung sind.

    Dein Beitrag ist eine gelungene Ergänzung bzw. Klarstellung. Denn ich bin beileibe nicht der Meinung, dass die Fehler bezüglich des Dortmund Spiels nur an der neuen Machtfülle liegen.

    Da gibt es sicher mehrere Ursachen für diese Entwicklung. Und an erster Stelle stehen natürlich die Grundüberzeugungen dieses Trainers.

    Und die sind: kein systemisches kollektives Defensivspiel, maximale Variabilität, maximale individuelle Freiheiten im Mittelfeld für die Spieler zur gleichen Zeit verbunden mit hochkomplexen Aufgabenstellungen.

    Oder mit anderen Worten: Die Verknüpfung der obigen Punkte führt dazu dass ein Erfolg extrem schwierig wird.

    Wenn ich mir anschaue, in welchen Punkten diese Marschroute von dem abweicht, was andernorts erfolgrecih praktiziert wird komme ich zu der Zusammenfassung, dass das Schaaf-System dies ist:

    Eine systematische Überforderung der eigenen Spieler, in dem die Erfolgschancen sehr viel schwieriger zu realisieren sind, als umgekehrt die vielen Fehlermöglichkeiten zu verhindern.

    Die Wahrheit auf dem Platz ist dann, das ein qualitativ und spielerisch überraschend guter Werder-Umbruch-Kader deutlich weniger Punkte einfährt, als qualitativ deutlich schlechtere Mannschaften mit weniger ambitioniertem Spielsystem.

    Die neue Machtfülle des Thomas Schaaf ist dazu dann nur das Sahnehäubchen auf dieser Emtwicklung:

    Früher hätte sich ein TS vielleicht die Umsetzung derartiger Wahnsinns-Gedanken wie dieses Chaos-Systems gar nicht getraut.
    Heute kann er es sich leisten und macht es auch.

    Früher hätte er nach solchen vorhersehbaren Negativ-Ergebnissen sofort umsteuern müssen.
    Wenn die Stimmung bei Lemke und Fischer tatsächlich so ist, wie heute von Lemke im DoPa geäußert, dann kann Schaaf sogar mit derartigem Unfug weiter machen, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen.

    Warten wir ab, wieviel Vernunft und Realitätssinn bei Schaaf noch vorhanden ist.