Spieltagsthread: Werder Bremen - Borussia Dortmund

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - Borussia Dortmund" wurde erstellt von Christian Günther, 17. Oktober 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Werder!

    92 Stimme(n)
    71,3%
  2. Niemand. Unentschieden!

    25 Stimme(n)
    19,4%
  3. Dortmund!

    12 Stimme(n)
    9,3%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gerade stolpere ich noch über einen ziemlich treffenden Kommentar auf Spiegel Online.
     
  2. Bremer Macht

    Bremer Macht Guest

    Zitat (Klaus Allofs): "Ich zweifle nicht grundsätzlich an der Qualität des Kaders, sollte es aber in den nächsten Monaten nicht besser werden, müsste man das nochmal überdenken."


    --------------------------------


    Ich finde diese Aussage von Allofs wirklich sehr gut. Ich sehe das ähnlich. Unser Kader ist sehr gut besetzt, das sieht man allein daran, dass Werder selbst an schlechteren Tagen viele Tore erzielen und Dinge erzwingen kann.
    Aber allmählich muss der Kader konstante Leistungen abrufen, damit national und auch international die Ziele erreicht werden können.
     
  3. Alles andere wäre ja aber auch weitab von der Realität. Im Winter kann man immernoch handeln und wenn man handelt, dann sollte man auch wirklich mal Geld in die Hand nehmen.


    Man kann halt auch einfach nicht von einer Mannschaft mit so jungen Spieler gleich alles erwarten. Das soll keine Schönrednerei sein, lest dazu meinen anderen Post.
     
  4. @gsflair: Erstmal Danke, du ersparst mir eine Menge Tipparbeit. ;)

    Zum Spiegel-Artikel: Sehr treffend. Tatsächlich kristalisiert sich langsam heraus, was Anfang der Saison von vielen schon befürchtet wurde. Vorallem die suboptimale Transferpolitik besonders in der Defensive bricht Werder nun offenbar wirklich das Genick. Und die Liga ist dieses Jahr tatsächlich eine andere, die Konkurrenz viel stärker und vor allem zahlreicher. Hier nicht vernünftig reagiert zu haben, OBWOHL diverse Baustellen im Kader längst bekannt waren, scheint sich nun immer mehr zu rächen. Selbstzufriedenheit und der trügerische Glaube, dass sich Erfolge der Vergangenheit zwangsläufig wiederholen, hat eine Weiterentwicklung des Vereins verhindert. Nun muss mit den Konsequenzen gelebt werden.
     
  5. Danke Herr Schaaf, Sie haben Ihre Mannschaft ja gut im Griff :lol:

    Einige Spieler meinen wohl, dass ihre reine Anwesenheit schon zu einem Sieg reicht und es sind immer die selben, die in dieser Saison haarsträubende Fehler machen. Deswegen stehen sie dann beim nächsten Spiel wieder auf dem Platz.

    Herr Schaaf greifen Sie mal durch und trainieren Ihr Team :wall::wall:
     
  6. tja, dem gibt es nicht viel hinzuzufügen! Sehr viele Betrachter der Szene haben angesichts der getätigten Transfer ihr weises Haupt geschüttelt. Zwei verpflichtete Spieler, deren Namen ich nicht mal korrekt wiedergeben kann, wurden offenbar für die U23 geholt. Die schon lange schwächelnde Defensive einschl. Keeper wurde substanziell eher noch weiter geschwächt durch Abgaben von Wome, Schulz und Owo. Wenn ich aber um solche Schwächen schon weiß, dann lasse ich auch dementsprechend zurückhaltender spielen! Werder aber rennt munter ins Desaster, das ist es, was ich nicht kapiere.:stirn:
     
  7. Unbash

    Unbash

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +6
    wenn man hier so liest, denkt man dass man in nem bayern forum ist
    werder hat nen sehr gutes spiel gemacht, einen elfmeter hätten sie kriegen müssen, also kann man eigtl sagen 4:3 gewonnen.. dass es nun doch nicht geklappt hat ist ärgerlich, aber sowas passiert dem besten verein....
    die leute die jetzt wieder den abstiegskampf herbeischwören, geht doch einfach weg..... echt grausam
     
  8. Mick_666

    Mick_666 Guest

    Diese Diskussionen bringen nichts, die führen wir seit Jahren, denn....
    Eben deswegen, richtig bemerkt!

    Nicht nur der bisherigen Saison, sondern der letzten Jahre.

    Ich finde den Artikel in mehrfacher Hinsicht nicht passend, wie z.Bsp:

    1.
    Einspruch gnadenlos! Werder investierte trotz kontinuierlicher CL - Einnahmen nicht ansatzweise so viel wie Schalke, der HSV oder Wolfsburg in den letzten drei Jahren, obwohl diese Vereine weniger Europacup-Gelder verbuchen konnten. Das Bremer Kaufmannsdenken verhindert jegliche Risikobereitschaft. Inzwischen leisteten sich sogar Clubs wie Frankfurt, Dortmund oder Stuttgart in dieser Zeit erheblich höhere Ablösesummen. Investiert wurde in Bremen dafür in Gehälter, um Spieler zu halten wie z.Bsp. bei Frings, der seitdem seiner Form hinterherläuft wie auch Diego, Mertesacker oder Vranjes mit ähnlichen Symptomen.
    Werder hat eine starke Mannschaft, weil das gewissen Näschen von Allofs, Schaaf oder Born für gewisse Spieler immer wieder griff! Und weil Spieler in Bremen in der Regel besser werden als im alten Verein, weit mehr als in allen anderen BL-Vereinen - das behaupte ich jetzt einfach.

    2.
    Das wird seit einigen Jahren immer wieder in Statements der Herren Schaaf und Allofs erkannt. Doch etwas in Interviews zu erkennen und etwas zu ändern, sind bei Werder offensichtlich zwei völlig unterschiedliche Paar Schuhe. Denn da liegt das eigentliche Bremer Ur-Problem. Es geht darum, nicht immer - und das über Jahre - die gleichen Fehler zu machen. Dies ist vor allem deshalb schlimm, weil es doch im Grunde nicht so schwer sein kann, aus derartigen Fehlern zu lernen. Teams wie Leverkusen oder Schalke scheitern an den Nerven, was viel schwieriger in den Griff zu bekommen ist. Werder scheitert regelmäßig an der Spielphilosophie und der damit einhergehenden fehlenden Systemflexibilität. Dass das nicht abgestellt wird, ist allein der Sturheit benannter Herren geschuldet. So bewahrheitet sich der Spruch:,,Ein Sturm gewinnt Spiele, eine Abwehr Titel" für Werder leider jede Saison auf`s Neue. Und wieder.., und wieder.., und wieder..Es macht daher keinen Sinn, darauf hinzuweisen, ständig wieder darüber zu diskutieren, solange der Trainerstab der gleiche ist!

    3.
    Wie gesagt, das Bremer Kaufmannsdenken....

    4.
    Die gab es, doch der Rückfall kam immer schnell. Konstant über eine Saison zielorientiert zu spielen, das hat Werder zuletzt 2003/2004 geschafft. Da allerdings ohne Europacup-Belastung.
     
  9. Werder hat ein sehr gutes Spiel gemacht.....sach mal, wieviel Fussballspiele hast du gesehen? Das war ein Mistspiel vor dem herren!! Lange keine Torchance rausgespielt, immer unflexibel durch die Mitte, kaum offensive Dribblings gewonnen, keine Kreativität, grosse probleme bei der Ballkontrolle...usw usw....! Das war nix...garnix! Dortmund hat das Spiel über lange Zeit kontrolliert. Eigentlich war nach dem 1:2 der Drops gelutscht. Gutes Spiel...das ich nicht lache!! Das war unterirdisch!
     
  10. Also, ich kann ja nachvollziehen, dass man sich über das Ende des Spiels und das Abwehrverhalten aufregt, aber was und in was für einem Tonfall heute hier teilweise geschrieben wurde, finde ich beschämend wie erschreckend. :o
     
  11. Wir haben versucht, das Spiel zu machen, Dortmund hat das Spiel kontrolliert. Auch über eine Niederlage hätten wir uns nicht beschweren dürfen, das war einfach naiv gespielt.
     
  12. also bemüht war man...das zeigen die 61% ballbesitz. aber wo bleibt dann die qualität, wenn man trotzdem nicht gewinnt? man kann bei soviel ballbesitz keine drei tore fressen und mal nüchtern betrachtet war die erste hälfte unter aller sau, aber irgendwie war sie auch en bisschen zufriedenstellender als hz. 2 da die abwehr bis auf eine Szene gut gestanden hat...

    Auch wurde gezeigt, dass die moral da ist, wenn man 3 Minuten vor schluß ein spiel dreht. aber wo bleibt bitte die cleverness...es war noch eine lächerliche minute zu spieln...eine lächeriche minute:( :( :(

    naja hoffen wir schon im nächsten spiel auf besserung und dann wird hannover abgefertigt...
     
  13. Wir sind nicht mehr Überraschungsteam der Saiasons mehr! Werder gehört zu den Top Vereine der BL. Wir als Fans haben andere Ansprüche! Was die Spieler in manch Spiele sich erlauben ist aller erste Sau. Hunts Zweikampf!! Er hat sich verhalten, wie ein Schweizer Kuh, der Kloken zwischen die Beine hat. Aller sind mit Gedanken wo anders!!?? Aber wir Werder Fans sind mit zweiten oder dritten Platz am Ende zufrieden!? mehr ist nicht nötig. Aller 10 Jahre ein Titel. Werder muss Meister werden, weil Werder eine Top Mannschaft hat. Aber Werder hat auch besch...ste Abwehr in EU Liga. Schlimmer gibt es nicht! Wer einer schlechtere Mannschaft kennt, soll er hier nennen.

    :wild::wild::wild:
     
  14. werder hat nicht die schlimmsten abwehrspieler europas, sondern die offensivste spielweise. leider wird einen das immer zum verhängnis. das ganze team ist nun mal fr die defensive verantwortlich und das wird zu wenig angenommen. es geht hurra nach vore und schon wird man ausgekontert. ich will ja nichts sagen, aber ich find, dass spieler wie naldo, merte oder pasanen und ein fritz in guter form ne menge qualität besiten...oder sehe ich das falsch?
     
  15. DanielWTM

    DanielWTM

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +118
    Kann mir mal einer sagen, was (ausser saufen) man machen kann, um nicht mehr an dieses Spiel zu denken?
    Da dreht man im Stadion völlig ab und kann vor Freude gar nicht mehr begreifen was da los ist und 20 sekunden später ist alles absolut scheiße...
     
  16. :tnx:
    Ich war in Frankfurt,wir können uns glücklich schätzen nicht Ballai und Russ in der Innenverteidigung zu haben!
     
  17. Oh ja, wir sind ja ganz toll Offensiv...

    Was bringt es denn?

    Hoffenheim - Nur ein Tor weniger geschossen als wir. Aktuell Platz 1 der Liga wegen guter Offensive UND Defensive.

    Leverkusen - Nur zwei Tore weniger geschossen als wir. Aktuell Platz 3 der Liga wegen guter Offensive UND Defensive.

    Und es bringt nichts die Schuld dafür nur bei den Abwehrspielern zu suchen.
    Der ganze Mist beginnt im Mittelfeld, bei all den Jungs, die bei Ballverlust einfach so stehenbleiben. GRAUSAM!

    Und nun das passende Bild zum Feierabend: Klick

    [​IMG]
     
  18. Mick_666

    Mick_666 Guest

    Ob die Konkurrenz stärker und die Liga ausgeglichener ist, können wir erst nach der Hinrunde beantworten. Im Moment gibt es dieses Bild, wo der 12. zum 1. nur 4 Punke Rückstand hat, das es immer gab, wenn die Bayern mal schwächelten. Wenn die ersten Drei nach 8 Spieltagen zusammen schon 6 Spiele verloren hatten. Insgesamt sehe ich da noch keine stärkere Liga als in der letzten Saison.
    Zu den verpassten Verpflichtungen: Der Markt gab wenig her und wenn, war es Werder wie immer zu teuer. Ich glaube nicht, dass da jemals soviel Geld in die Hand genommen wird, wie vorhanden ist oder ein kalkulierbares Risiko gestattet. Lieber nimmt der Verein Stagnation und tristere Jahre in Kauf (wie nach Rehagel 95-99).

    Wie schon vorher genannt: Das kühle Kaufmannsdenken ist es. Nach den Flops Carlos Alberto oder Tosic regierte bei Werder gleich wieder die Angst vor weiteren Fehlinvestitionen. Obwohl andere BL - Vereine über Jahre wesentlich grössere Transferverluste fahren. Aber die riskieren eben grundsätzlich mehr.
    Wome und Owo machten letzte Saison keine Spiele, ebenso wie Klasnic oder Borowski nicht die Hälfte der vergangenen Spielzeit bestritten. Diese alle abzugeben, war schon richtig.
    Unter Schaaf wird Werder immer wieder in Desaster rennen, genau wie Werder immer wieder spektakuläre Spiele, oft auch mit gutem Ausgang, liefern wird.

    Das siehst Du richtig. Es sind die fehlenden gleichwertigen Ergänzungsspieler, die a) den Druck auf die Etablierten machen und b) diese auch nicht ersetzen können, wenn sie wirklich mal fehlen.
    Jeder will Offensivfussball sehen. Dafür kann schon 1 - 2 mal Platz 2 oder 3 in Kauf genommen weden. Aber nicht fünf Jahre nacheinander. Da muss dann auch mal wieder ein Titel her, aber das liegt scheinbar nicht im Interesse von Mannschaft und Trainerstab. Hauptsache, wir bieten Spektakel.

    Wie Werder Schale richtig sagt:
    Statistisch gesehen haben Bayern, Schalke und der HSV zusammen seit 2004 1/4 weniger Tore als Werder geschossen und über 1/3 weniger Chancen erspielt. Aber deutlich mehr (Bayern), die gleiche (Schalke) und etwas weniger (HSV) Punkte geholt. Soviel dazu.
     
  19. Das wir nicht Meister werden war eh schon vor der Saison klar, alles Andere wäre ne riesen Überraschung..
    Nach den ersten 8 Spieltagen habe ich allerdings angst und bezweifle, dass wir überhaupt unter die ersten 5 kommen und das stört mich, denn dort gehören wir mit dem Kader und nach den letzten Jahren zu 100% hin.
     
  20. Mick_666

    Mick_666 Guest

    Zumal noch einkalkuliert werden muss, dass - wie in den letzten 9 Jahren 8mal geschehen - der Einbruch nach der Winterpause an den Spieltagen 18 - 26 höchstens zwei Siege bringt!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.