Spieltagsthread: VfL Wolfsburg - SV Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "VfL Wolfsburg - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Oberfrankenwerderanerin, 1. Dezember 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Hanodo

    Hanodo

    Ort:
    Irgendwo in Franken
    Kartenverkäufe:
    +1
    Gegen einen Dreier in München wär auch nichts einzuwenden.
    Bei denen kann ich mir momentan auch alles vorstellen - von einem 1:2 Auswärtssieg für uns bis hin zu einer 6:0 Pleite.
     
  2. Slipringbody

    Slipringbody

    Ort:
    zur Zeit : Phan Rang Vietnam
    Kartenverkäufe:
    +2
    dort wird wohl letzteres eintreten, als ich das Spiel gestern gegen die Pillen gesehen habe ich schon das grauen gespürt. Mit unserer Verteidigung
    wird die Schickeria etwas zu feiern haben
     
    neuegrünewelle und Weserpizarro24 gefällt das.
  3. Berliner69

    Berliner69 Guest

    An München denke ich noch nicht. Genieße den gestrigen Sieg. Lange mussten wir darauf warten
     
    frenkywou gefällt das.
  4. Zumal erst noch Paderborn kommt! Da sollte der Fokus liegen. München ist noch weit weg...
     
    neuegrünewelle und Exil-Ostfriese gefällt das.
  5. München kann nur Beigabe sein. Die anderen Spiele sind bedeutsamer.
     
  6. So, Mission erfüllt gestern im Stadion. War zwar nicht ganz so gute Stimmung wie im Gästeblock da ich immer gezwungen bin zwischen meinen Arbeitskollegen zu sitzen. Egal, drei Punkte eingesackt und hoffentlich für die nächsten Aufgaben das nötige Selbstvertrauen getankt. Ich gehe jetzt mit meinen Jungs eine Rauchen und höre mir von den Radkappen noch die nächsten 15 Minuten Ihre Pöbelei gegen den Schiri, den Videobeweis und die grottenschlechte Leistung der eigenen Mannschaft an.
    Grün Weiße Grüße
    aus WOB
     
  7. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    ...ganz falscher Ansatz, was mit Kampf und Mut möglich ist hat Leverkusen eindrucksvoll gezeigt.
     
    JSFiVE gefällt das.
  8. Nur Kampf und Mut reicht manchmal nicht.
    Es kommt auch auf die Qualität an.
     
  9. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Davon haben wir doch lt. eigener Aussage reichlich.:D
     
    Weserbear gefällt das.
  10. Du hast mich falsch verstanden. Ich habe "Beigabe" geschrieben und nicht, dass man das Spiel kampflos abgeben soll. Trotzdem sind die anderen Spiele wichtiger (gegen Paderborn, Mainz und Köln), da es (hoffentlich nicht mehr lange) Gegner im Abstiegskampf sind.
    Wenn dann noch ein oder gar drei Punkt(e) beim Spiel in München dazu kommt/kommen, ist das für mich eine Beigabe.
     
  11. corox

    corox Guest

    Friedl hat noch nicht so viele Spiele in der IV gemacht als das ich das bewerten könnte. Nimmt man seine Spiele als LV als Vergleich dann sicher nicht, dort war er eigentlich immer ein Unsicherheitsfaktor.

    Langkamp ist größer als Groß ansonsten unterscheiden sich die beiden nicht viel. Ok, Groß gibt sich zumindest Mühe.

    Ich wollte vorhin schon ketzerisch schreiben das Langkamp noch kein gutes Spiel hier gemacht hat, habe dann im Kicker mal nachgeschaut und gesehen das ich sogar recht habe...
     
    Klatti5 gefällt das.
  12. CK82

    CK82 Guest

    Und Glück... soviel wie Bayer davon mitgebracht hat, dürfte es eigentlich für ein Jahr lang aufgebraucht sein...
     
  13. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Ein wenig Glück oder Unvermögen der Bayern brauchst du in München immer.
    Wenn du vom reinen Spielermaterial ausgehst müssten die jedes Spiel gewinnen...
     
  14. CK82

    CK82 Guest

    Ja da gehe ich mit, aber das war schon nicht mehr wenig Glück was die Leverkusener da teilweise hatten. Auch wenn die das natürlich gut ausgespielt haben, hätten die auch gut vier oder fünf bekommen können (ich weiß... "Wäre Wäre Fahrradkette..." :) )
     
  15. Hab mir nochmal die Zusammenfassung angeguckt.

    Für mich sieht es so aus, als wenn der Eckball, welcher zum 1:1 geführt hat, in der Luft im Aus war (bei 1:35 Minuten).
    Wenn es so gewesen ist, mich wundert es nicht, dass der Linienrichter das nicht gesehen hat.
    War nicht immer auf der Höhe.
     
  16. Ein einziges Spiel reicht um zu sehen, wie viel besser Friedl in seinen fußballerischen Grundfähigkeiten ausgebildet ist. NLZ halt, ich wundere mich ein wenig wie es hier zwei Meinungen geben kann.

    P.S.: Das bedeutet natürlich keinen Automatismus, dass der besser ausgebildete Spieler eine steile Karriere hinlegt.
     
  17. CK82

    CK82 Guest

    Danke für das Video. Bei 1:36 sieht man im Standbild ganz gut die Zuordnung und die ist ziemlich bescheiden... Da ich Maxi in einem voran gegangenen Post mit dafür verantwortlich gemacht habe, ziehe ich das jetzt auch wieder in großen Teilen zurück. Wer genau da Brooks zugeordnet ist kann man noch nicht wirklich mal sagen (vermutlich Groß und der steht ziemlich schlecht...)
     
  18. Die Bayern sind wieder auf dem Boden (der Tatsachen) und stehen jetzt auch ziemlich unter Druck, punkten zu müssen. Da wird für uns nichts zu holen sein, wenn es dumm läuft gibt es sogar eine Packung.

    Aber dieses Spiel interessiert mich eigentlich überhaupt nicht, die anderen drei bis zur Winterpause sind VIEL wichtiger!
     
  19. Ziemlich sicher Groß (so wie auch bei der dicken Chance von Weghorst am Ende). Megge orientert sich zum 5er bzw. besetzt den Raum dort wo der Ball hingekommen wäre, wenn Brooks nicht köpft (wobei aus einer anderen Perspektive auf Megge nicht gut aussieht, der 5er wäre an den Ball gekommen wenn Brooks nicht rankommt). Auch toll übrigens: Wir spielen nie mit Absicherung auf der Linie. In diesem Fall aber schon, Klaassen steht da. Und würde er das nicht tun, stünde Weghorst im Abseits. Wie man's macht, es ist falsch :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2019
  20. Wichtig ist für die kommenden Spiele: Das Spiel gegen die Bayern nicht schon im Kopf verlieren, sondern konzentrieren und keinen Angsthasenfussball spielen, und nicht gegen Paderborn und Köln schon im Kopf gewinnen und dabei leichtsinnig werden.