Spieltagsthread: VfB Stuttgart - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "VfB Stuttgart - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 3. Oktober 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Stuttgart!

    41 Stimme(n)
    28,3%
  2. Niemand. Unentschieden!

    8 Stimme(n)
    5,5%
  3. Werder!

    96 Stimme(n)
    66,2%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. @Wasabi

    Auch wenn ich Donnie Darko nicht gern widerspreche, meine Aussage steht.
    Und ich denke sie ist auch nach 4 Redbull/Wodka und 5 Havana/Cola noch wahr.
    Werder stagniert zwar auf einem hohen Niveau, allerdings mit Ausrutschern nach oben wie unten. Ich hatte nach dem Spiel gegen Inter das Gefühl sie wären weiter, aber heute wurde ich eines besseren belehrt. Wenn es noch 5 Jahre dauern soll bis man eine ersatzgeschwächte Stutti Mannschaft zerlegt, ok, aber das kann NICHT TSKA's Ziel sein!!!!
     
  2. Ich find auch, bei alle Bescheidenheit und Geduld die uns auszeichnet, also uns Fans, kann man sich die abwehr langsam nicht mehr anschauen. rIch mein auch wenn wir 3:0 führen kann man sich nie sicher sein ob wir auch gewinnen. Meiner Meinung nach müsste man für Naldo sowie Fritz zweikampfstarken ersatz holen. Ich mag es das wir nicht so sind, sodass wir nur auf 3 Punkte spielen, aber jedes bald mal einen Herzinfakt zu bekommen, weil wir "gerade mal" 3:0 führen darauf hab ich auch kein bock mehr.
     
  3. @ Diggler


    Ändert aber auch nach 10x Wodka und 38x Jägermeister nix daran dass es nur Deine Meinung ist...


    ;)
     
  4. Bremer Macht

    Bremer Macht Guest

    Ich wollte mich eigentlich nicht mehr melden, aber nun mache ich es doch.

    Es ist immer das Gleiche: Bald gewinnt Werder wieder vier Spiele in Folge und schon ist Werder erster Kandidat auf den Champions League-Sieg und den Meistertitel. Ganz Deutschland wird wieder schwärmen, Werder hat soeben 7:1 gewonnen.



    Dann setzt es aber nochmal eine herbe Pleite, eine enttäuschende Leistung.
    Und am Ende ist Werder doch wieder da, wo wir unseren Verein gerne sehen, (fast) ganz oben in der Tabelle.



    Gewinnt Werder, ist der Bremer Fußball vom anderen Stern, sind die "Schaaf-Schützen" wieder unterwegs, wird brillanter Offensivfußball mit höchster Effektivität gepaart.

    Verliert Werder, steigt Werder mit der schlechtesten Abwehr aller Zeiten fast ab, ist der Trainer nicht mehr der Richtige, da beratungsresistent und taktisch ahnungslos. Die Transferpolitik von Allofs ist ohnehin katastrophal.


    Ehrlich, es ist immer das Gleiche, dieses Schwarz-Weiß-Denken nach jedem Spieltag ermüdet mich allmählich.



    Nur einige wenige Fragen:

    - Wie hat Stuttgart in Dortmund gespielt, war das nicht der letzte Mist?
    - Was hat der HSV in Wolfsburg abgeliefert? Nichts!
    - Wie hat Bayern gegen Werder gespielt? Die Bayern-Fans hätten singen können: "Danke für nichts!"
    - Warum hat Schalke in Köln so kläglich versagt?


    Werder gewinnt in einer Saison sehr, sehr viele Spiele und verliert nur sehr wenige. Viele Vereine würden gerne mit Werder tauschen, denn für jene geht es um den Klassenverbleib, glaubt mir das.

    Gute Nacht!
     
  5. Die letzte Meistermannschaft ist schon ganz verdient Meister geworden, weil sie nie zurückgesteckt hat. Das waren einfach andere Typen, die sich auch immer wieder selber hochgeschaukelt und jede Niederlage, aber auch jeden Sieg (!) als Ansporn verstanden haben.

    Die jetzige Mannschaft ruht sich gerne auf Erfolgen aus und unterschätzt dabei gerne Gegner, selbst die, bei dem jedem Werderfan die Schweißperlen auf der Stirn stehen (Gladbach, Bielefeld, Stuttgart, Dortmund, Wolfsburg).

    Und sie lernen einfach nicht!

    An den Aussagen von KA und TS nach dem Spiel merkt man förmlich, dass beide vorher die Mannschaft noch mal eindringlich vor Stuttgart gewarnt haben, aber zugehört hat offenbar keiner. Man sonnt sich im Gefühl eine Spitzenmannschaft zu sein und ignoriert dabei völlig, dass sich die Spielzeiten seit drei Jahren offenbar immer wiederholen.

    Es bringt nichts, jedes Jahr unverblümt Titel zu fordern, wenn man nicht einsieht, dass man diese nur dann erlangt, wenn man jedes Spiel und auch jede Spielsituation (Hoffenheim!) todernst nimmt, einfach brennt und sich nicht nur darauf verlässt, dass die Tore schon irgendwie fallen, weil der Kader ja ach so genial bestückt ist.

    So funktioniert das nicht mit dem Titelsammeln.
    Und wird auch nie funktionieren.

    Die Mannschaft kann eindeutig mehr. Aber sie ruft es nicht immer ab und dabei entstehen immer die gleichen Fehler. Und keiner der Spieler wehrt sich dagegen.
     
  6. Ich kann " Bremer Macht " wirklich zustimmen, in dem Sinn,
    daß die halbe Liga verrückt ( ist) spielt. Insofern befindet sich Werder
    in bester Gesellschaft.

    Vielleicht steigen bald die Ablösesummen für Mentaltrainer/Psychologen
    ins Unermeßliche. Dort sind jedenfalls die Ursachen zu suchen.
     
  7. Nörgel, nörgel... Untergang des Abendlandes... motz, motz... Abwehrverhalten ein Graus... brabbel, brabbel... lernen nicht aus Fehlern... aufreg', aufreg'... das System ist Schuld... schalkefanwerd, schalkefanwerd... und Felix Magath ist ja sowieso viel besser als Thomas Schaaf.

    Vizemeisterwerd, Vizemeisterwerd... doch alles super.
     
  8. svw&rwe

    svw&rwe

    Ort:
    Kölner Rheinland
    Kartenverkäufe:
    +26
    Bremer Macht & Meister Schale zusammen kombiniert würden genau meine gefühle widerspiegeln....
     
  9. Svennexx

    Svennexx

    Ort:
    NULL
    oh man, hab ich nen kater von dem spiel...:(
     
  10. Und was haben drei der vier Mannschaften Werder voraus? Richtig: Sie stehen in der Tabelle vor uns! Möglicherweise, weil sie nur 0:1 oder nur 0:3 verlieren. Und nicht ein einziges Gegentor nach einer eigenen Ecke bekommen oder weil ein Gegenspieler allein auf den eigenen Torwart zuläuft. Aber ganz ehrlich, was interessieren mich die anderen, unsere Truppe geht mir auf die Eier, nicht die anderen...wir müssen doch nun wirklich nicht mit dem Finger auf andere zeigen!
     
  11. Werder, die Schießbude der Liga !!!!
    Auch wenn ich mich wiederhole, diese sogenannte Defensive ist nur noch lächerlich. Was sich Spieler wie Fritz, Bönisch, Tosic oder Prödl erlauben spottet jeder Beschreibung. Sie können einem schon leid tun, weil sie wohl alle charakterlich in Ordnung sind, nur was nützt es, wenn man kein Fussball spielen kann. Nein, mit dieser Defensive gewinnen wir nichts, gar nichts !!!
    Ich hoffe, das TS und KA die überfälligen notwendigen Entschlüsse fassen, und in der Winterpause 2 AV verpflichten, die zumindest Bundesliganiveau erreichen. Das haben die o.g. Spieler jedenfalls z.Z. nicht.
     
  12. Genau! Am besten nehmen wir jetzt ca. 35 Mio in die Hand und kaufen uns Oddo, Lucio, van Buyten und Lahm.

    Die haben immerhin nur 13 Tore kassiert......:wall:
     
  13. stimmt ja, der hat ja die letzten Spiele richtig daneben gegriffen...
    :lol:
     
  14. dupree91

    dupree91

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +14
    Werder kann in Gladbach und Stuttgart nicht gewinnen!
    Seid froh, dass Werder nur einmal dort spielen muss. Das sind zwei Niederlagen, die man leider mit einrechnen muss!
     
  15. Tolle Einstellung. Damit werden wir sicher weit kommen.

    Für solche kollektiv erbärmlichen Leistungen wie gestern gibt es keine Entschuldigungen. Da brauch man gar nicht erst suchen...
     
  16. nun, eine nach drüber geschlafen und nun versuche ich die aktuelle situation mal positiv zu sehen.
    gegen hoffenheim mit viel glück drei punkte geholt, statt einen oder gar null.
    in stuttgart zwar untergegangen aber, man hätte auch aus diesen zwei spielen mit zwei, ein oder gar mit null punkten dastehen können evtl. müssen.
    die ersten acht manschaften sind alle sehr eng beisammen.
    da reicht evtl. ein sieg gegen dortmund und just sind unsere jungs tabellenführer und werden wieder in den himmel gelobt!
    ts & ka müssen an die mentale stärke / einstellung der mannschaft arbeiten!!!
    es kann einfach nicht sein, dass die truppe sich anscheinend an die aktuelle situation des gegners orientiert und evtl. meint mit wenig aufwand zum erfolg zu kommen ( siehe gladbach & stuttgart).
    da wird mir jetzt schon angst & bange wenn ich an das spiel gegen frankfurt denke:rolleyes:
    so wird auch bei den ausstehenden cl-auswärtsspielen nichts aber auch gar nichts geholt!
    da hilft auch ein 4:1 zuhause gegen inter mailand nichts!!!!
    bin gespannt, woran wohl ts in den nächsten 14 tg. bis zum spiel gegen dortmund arbeitet?
     
  17. wenn wir so gegen dortmund spielen,brauchen wir erst garnicht auftreten finde ich,weil wenn man danach geht spielt dortmund auch ganz anders gegen uns,und gut sahen wir auch nie aus gegen dortmund
     
  18. In Stuttgart bekommen wir sowieso immer richtig einen auf den Sack.

    Mich ärgert das Auftreten, insbesondere in der ersten Halbzeit, unserer Mannschaft. Wer den Ball hatte, hatte sozusagen verloren - keine Anspielstation, keine Bewegung - das grenzte echt an Arbeitsverweigerung.

    Ich weiß nicht, was in den Köpfen der Jungs so vorgeht. Offensichtlich gibt es irgendwas, was so normale Anhänger wie wir nicht verstehen können.

    Viele dieser "Aussetzerspiele" dürfen wir uns nicht mehr erlauben, sonst muß man die Saisonziele noch mal überarbeiten bzw. neu definieren.

    Ich habe mir vorgenommen mich nicht mehr zu ärgern, auch wenn`s mir schwer fällt. Wenn ich die Spieler nach so einer Vorstellung wieder grinsen sehe, frage ich mich ernsthaft warum ich mich ärgern sollte.

    :o
     
  19. PS:

    Muß man nicht irgendwann darauf reagieren, dass unsere Spieler die eigenen Eckbälle nicht erreichen bzw. die Ecken reihenweise vom gegenerischen Torwart abgefischt werden oder verstehe ich das Spiel nicht ????
     
  20. Das wurde auch nach dem gladbach Spiel gesagt.... und was war das ERgebnis.

    Es sollte doch nun jeden klar sein... das Werde nicht jedes Spiel gleich auftritt, zum guten, wie auch zum schlechten hin.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.