Spieltagsthread: VfB Stuttgart - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "VfB Stuttgart - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 6. November 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Stuttgart!

    130 Stimme(n)
    48,1%
  2. Niemand. Unentschieden!

    19 Stimme(n)
    7,0%
  3. Werder!

    121 Stimme(n)
    44,8%
  1. Bedingungslose Treue! Taktik ist was für Mädchen!
    Kritik ist Hirnwixe!
    Mannschaftsgeist ist romantisches Gedudel!
    (Ist Peter Neururer noch arbeitslos??)



    Mit Interesse gelesen. Sehr gut formuliert. Da sitzt doch einem der Schalk im Nacken.
     
  2. An dieser Stelle muß ich mich outen: ich habe das ganze gestern völlig ohne Emotionen oder irgendwelcher Regungen verfolgt. Sich ärgern?! Nein, daß wäre es nicht wert. Ich empfand das ganze schon fast eher belustigend und unterhaltsam, was mich selbst ein bißchen erschreckte.
    Bereits nach ein paar Minuten manifestierte sich bei mir eine Art scheißegal-Einstellung, da recht schnell erkennbar wurde, wohin die Reise am Ende des Spiels gehen würde.
    Hatte ich mich vor kurzem noch über die sehr abstrakten Aufstellungsvarianten gewundert, wunderte mich gestern irgendwie gar nichts mehr, obwohl das bei der Aufbietung Wagners durchaus angebracht gewesen wäre!
    Ich habe das Gefühl, bereits jetzt in der noch relativ jungen Saison, sämtlichen Ärger "verbraucht" zu haben und der Sarkasmus erhält Einzug.
    Ich bin mir auch nicht mehr sicher, was erschreckender ist: Die Leistung der Truppe, oder die Rat- und Hilflosigkeit der Führung!?!? Oder beideszusammen...
    Was das Fehlverhalten auf dem Platz angeht, so wird es immer müßiger, da noch auf einzelne Fehler und Unzulänglichkeiten detailiert einzugehen. Hinten scheint momentan jeder grade dahin zu laufen, wonach ihm grade ist. Einer, den man als ordnenden Abwehrchef bezeichnen könnte, sucht man vergebens. Im MF spielt fast jeder sein eigenes Spiel, ohne dabei auch nur noch darauf zu achten, wo ein Mitspieler stehen könnte und vorne wird von Match zu Match mittlerweile derart konzeptlos gewechselt, daß es mich am Ende nicht wundern würde, wenn TS demnächst Marin ins Sturmzentrum beordert und Pizza in die IV. Wiese fährt dann den Bus und Dimanski bekommt seine Handschuhe!
    Munteres Umherrotieren ohne Sinn, ohne Plan. Ein Ausdruck verzweifelter Konzeptlosigkeit.
    Es gibt in dieser Truppe 3, 4 Spieler, bei denen ich überhaupt noch eine Form der Gegenwehr erkenne und das Gefühl habe, daß daß, was da grade passiert, sie wirklich stört! Beim Rest habe ich eher das Gefühl lebloser Gleichgültigkeit.
    Natürlich werden die Daueroptimisten nun wieder darauf verweisen, daß es am Ende ja schon noch wieder irgendwie gut gehen wird. Nur fehlt mir daran ganz einfach der Glaube und sich blind darauf zu verlassen, daß der Fußballgott es am Ende erneut gut mit uns meint, halte ich für naiv bis dumm.
    Unser größtes Problem scheint mir vielmehr unser hausinternes und fast schon zwanghaftes Harmoniebedürfnis. Die Last der über die Jahrzehnte aufgebauten, ach so kuscheligen "Werder-Familie", die letztlich nicht mehr ist, als eine nicht zeitgemäße Vision falscher Fußballromantik.
    Diese kaum vorhandene Druck- bzw. lasche Kritiksituation scheint einigen kickern nicht wirklich gut zu bekommen und war schon desöfteren dafür verantwortlich, daß der freie Fall nur wachsweich zu stoppen versucht wurde!
    Wir sehen uns gerne als Spitzenmannschaft mit dem Umfeld eines idyllischen Provinzclubs. Für mich ein latent vorhandenes Grundproblem. Leute wie bspw Jensen oder Hunt, die seit Jahren hier mittlerweile in Mutter Theresa-Manier mit durchgeschleppt und durchgefüttert werden, freuen sich sicherlich über das kuschelige Nest, welches man ihnen hier bietet, nur zahlten sie diese heimelige Unterstützung sportlich nur sehr sporadisch zurück. Wenn überhaupt.
    TS wird bereits bei leisester Kritik dünnhäutig und reizbar, was zur Folge hat, daß er sich noch mehr als sonst in sein ihm eigenes Schneckenhaus zurückzieht, wenn die 2, 3 Journalisten es meinmal wagen, Dinge in Frage zu stellen, oder gar widersprechen! Ob man ihm andernortes, bei einem Verein mit ähnlichen Ambitionen, solch ein wenig kommunikatives Verhalten auch derart nachsichtig durchgehen lassen würde, wie bei uns - ich habe meine Zweifel.
    KA wirkt zur Zeit ebenfalls alles andere als souverän und verzichtet mittlerweile sogar schon auf die sonst üblichen, halbherzigen Drohgebärden, die ohnehin niemand ernst zu nehmen scheint. Über sein zweifelhaftes "Gehältereinfrieren" erübrigt sich im Grunde jeglicher Kommentar, da dies nahe am Rand eines verspäteten Aprilscherzes anzusiedeln war.
    Ich habe bereits vor einiger Zeit die Vermutung geäußert, daß ich, auch aufgrund einer mir fragwürdigen Kaderzusammenstellung, eine eher durchwachsene Saison erwarte. Diese Befürchtung wird leider zur Zeit sogar noch nach unten korrigiert, was mich dann doch etwas erschreckt.
     
  3. :tnx:
    Besser kann man unser Hauptproblem in zwei Sätzen nicht zusammenfassen.
     
  4. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Ich habe das Spiel gestern auch mit einer relativen Gelassenheit gesehen! Nur beim verschossenen Elfmeter hatte ich mich kurz aufgeregt. Was ich allerdings erschreckend fand war, dass wiedermal eine eigentlich nicht überragend spielende Mannschaft uns mit wenig Mühe schlagen konnte. Denn es war ja nicht so, dass uns Stuttgart überlegen war und wir nicht unserer Chancen gehabt hätten. Und es war auch wieder mal eine schlechte Schirileistung dabei:
    bereits vor dem Elfmeter für Werder hätte es einen Elfer geben müssen, dann wurde ein Angriff von uns wegen vermeintlicher Abseitsstellung zurückgepfiffen, es hätte das 1-3 sein können und beim 4-0 behinderte Harnik Wiese aus Abseitsposition die Sicht, das Tor hätte also nicht zählen dürfen..aber trotzdem war das natürlich schwach. Besonders nach dem 0-4 noch nach vorne zu stürmen, statt sich zu sagen: "Wir halten das 0-4"...

    Aber wie ich bereits in Phasen der letzten Saison sagte, ich glaube einige Werder Fans sind mittlerweile zu verwöhnt, oder die Fans, die erst seit 2004 Fans sind, kennen es einfach noch nicht. Werder ist nicht darauf aboniert jedes Jahr unter die ersten 5 zu kommen. Es gab viele Jahre da war man an der Weser froh, wenn am Ende ein einstelliger Tabellenplatz raussprang, na und? Es lief all die Jahre gut und nun eben nicht. Für mich wäre es kein Beinbruch, würde Werder in den nächsten Jahren 8 und 9. werden, dazu habe ich so was als Fan schon zu oft erlebt!

    Und übrigens nach dem letzten ähnlichen Debakel wie gestern, das 1-7 gegen Gladbach 1987 wurden wir im Folgejahr Deutscher Meister!!!:svw_applaus:
     
  5. JenSch

    JenSch

    Ort:
    Wolfsburg
    Kartenverkäufe:
    +3
    Ging mir ähnlich vorm Fernseher gestern. Habe allerdings nur die 1. HZ gesehen und mir den Rest erspart.
    Hatte bereits im Spieltagsthread geschrieben, das Sky für Werder eigentlich nen eigenen Kanal aufmachen könnte. Den Fußball Comedy-Channel. - Jede Woche ne neue Folge.
     
  6. Ey Leute, es ist doch alles gar nicht so schlimm.
    Wir bekommen doch nur 2,5 Gegentore pro Spiel.
    Wir waren auch schon mal schlechter.
    1979-1980 haben wir 2,7 pro Spiel kassiert.
    Leider sind wir in dem Jahr abgestiegen!
     
  7. Mir ging es genau so. So ein bizarres, paralysiertes "Apocalypse Now" - Feeling mit einer Prise Helge Schneider und das schon eine Stunde vor Anpfiff.

    Das Erschreckende für mich ist, dass das, was gestern passierte, selbst für einen Laien voraussehbar war.
     
  8. Und deshalb nehme ich mir am Samstag ein Buch mit ins Stadion. Man muss irgendwas zu tun haben, wenn das Gegraupe auf dem Rasen gar zu armselig wird, und 60 min vor Spielende zu gehen ist nicht meine Art.
     
  9. Ich glaube, ich werde mir einfach mal die Nägel während des Spiels lackieren. Nur mal so...:grinsen:
     

  10. wenigstens bin ich nicht alleine - als ich gestern den neuen gästeblock betreten habe, wars mir schlagartig schon fast wieder egal, wie hoch wir verlieren
     
  11. Ich habe mal eben geschaut:

    Wir haben bis jetzt 27 Gegentore kassiert.
    Sollte sich unsere Truppe unglaublich steigern und den Rest der Saison "nur" 1 Gegentor pro Spiel kassieren (die Hoffnung stirbt zuletzt), dann hätten wir am Ende insgesamt 50 Gegentreffer.

    In den letzten 5 Jahren wurde man mit 50+ Gegentoren im Schnitt immer 8. (8.,8.,8.,6.,10.,8.).

    Selbst die größten Optimisten müssen doch sagen, dass eine Saison, in welcher man so früh aus dem Pokal fliegt, sich in der Championsleague bis auf die Knochen blamiert und am Ende in der Bundesliga mit viiiiieeel Optimismus auf dem 8. Platz landet, vollkommen verloren ist! :wall:

    Leider sieht es im Moment danach aus. Wobei der 8. Platz derzeit schon ein Wunder wäre!:svw_schal:
     
  12. Respekt! Ich habe nach dem 0:2 schon ausgeschaltet!
     
  13. Torfabrik, wa?

    Zumindest jetzt ist unser Produktionslager wieder gut gefüllt.
     
  14. Aber den Scheiß kauft ja keiner...:rolleyes:
     
  15. Ich bin auf dem Rückweg in der S-Bahn nicht mal verspottet worden, nur mitleidige Blicke und schulterklopfen. Bitter wenn sich der Gegner nicht mal traut dich auszulachen...
     
  16. So, eine Nacht drüber geschlafen und immer noch deprimiert, nach der erschreckenden Voratellung.
    Die Gegentore fielen zu einfach, ein kleiner Doppelpass und die gesamte Bremer Abwehr ist ausgespielt. Sowas darf einer dt. Spitzenmannschaft, die Bremen in den letzen Jahren war, nicht passieren. Wurde überhaupt einmal dazwischen gegangen, außer beim Foul von Balogun?? Erschreckend.
    Ich bin für eine Protestaktion der Fans am WE (15 Min. nach Anpfiff in die Kurve gehen, mit dem Rücken zum Spielfeld die ersten 30 Min. verbringen). So kann es einfach nicht weiter gehn. Wenn die Spieler kein Bock auf Werder Bremen haben, sollen die halt gehen. Ich mach mir Sorgen um den Verein.
     
  17. Moin!

    Ich habe gestern letztendlich nur noch laut gelacht...obwohl ich im Strahl hätte ko....können. Manmanman...unfassbar. Slapstick 2010. Frankurt in der derzeitigen Form (vor allem Gekas) freut sich schon und ich befürchte eine ähnlich hohe Klatsche nächste Woche wenn nicht endlich was passiert!! Mensch Jungs...was tut ihr uns Fans an? Hatte vor der Saison extra mein Sky Abo verlängert...und wofür? Um mir gestern ab Halbzeit 2 aus lauter Frust nur noch Leverkusen-Lautern als Einzelspiel reinzupfeiffen. Puh....KÄMPFEN ist jetzt angesagt!

    *Lebenslang grün-weiß*:svw_schal:
     
  18. Ja vor Gekas am nächsten WE hab ich auch Angst ... der macht alleine 6 Stück
     
  19. Angst habe ich lediglich vor uns selbst...:18: