Spieltagsthread: SV WERDER BREMEN - VFL Wolfsburg

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - VfL Wolfsburg" wurde erstellt von Oberfrankenwerderanerin, 7. Juni 2020.

Diese Seite empfehlen

  1. Wenn Baumann beim Abstieg nicht auch seinen Hut nimmt, ist Werder für mich Geschichte.

    Ein neues Kapitel tu ich mir erst wieder an, wenn die Amateure in der Führung weg sind und der Verein kernsaniert wird...
     
  2. Ich nehme dich beim Wort! Obwohl .... wir steigen ja nicht ab, also ist ja alles gut!
     
  3. Yep.
     
    svw1311 gefällt das.
  4. Oh Mann, Woche für Woche die gleichen Berichte. Das Forum verkommt zum Kummerkasten. Keine Meinung, kein Vorschlag, keine Prognose oder These, die wir nicht schon mehrfach und wiederholt hier lesen durften. Und ja, auch dafür ist ein Forum selbstverständlich da. Ich sehe viele, die nicht wissen wohin mit Ärger, Frust, Wut, aber auch mit ihrer Traurigkeit. Gerade hier bahnt sich die Hilflosigkeit und teilweise auch Verzweiflung der Fans ihren Bann. Und auch hier kann man den Niedergang des Vereins "hautnah" miterleben.

    Wenn die Verantwortlichen der Meinung sind, dass
    - die Mannschaft alles gegeben und "gut" gespielt hat
    - der Trainer der Richtige für das Team ist
    - das Management keine gravierenden Fehler gemacht hat,

    tja, dann bleibt eben nur der Schluss, dass es für "mehr" eben nicht reicht. Und die logische Konsequenz daraus ist schlichtweg der Abstieg in Liga 2.
    Und ich ich sehe das ähnlich wie einige hier, dass spätestens Mitte der nächsten Saison, wenn Werder in der Bedeutungslosigkeit der 2. Liga "versunken" ist, der Trainer, wenn nicht auch der Manager ihren Hut nehmen werden.

    Zum jetzigen Zeitpunkt wird dies keiner tun, hätte das doch den schlechten Beigeschmack des "Im-Stich-Lassens" in den schwersten Stunden.

    Die Entwicklung der Mannschaft zeigt einmal mehr, dass ein zu spätes und vor allem nicht beherztes Eingreifen innerhalb einer negativen Entwicklung eben auch zu einem schleichenden Niedergang führen kann. Die "sanften" Eingriffe haben nichts bewirkt, man hat schlichtweg "zu kleine Räder gedreht", deren Wirkung einfach nicht gegriffen haben.

    Viele Spieler werden Werder wohl verlassen und sich anderweitig orientieren. Was bleibt sind einige Bankspieler, die möglicherweise Drittliga-Niveau haben. Der finanzielle Rahmen wird erheblich kleiner ausfallen und zu wenig sein, um eine für die zweite Liga wettbewerbsfähige Mannschaft gestalten zu können.

    Ich sehe äußerst schweren Zeiten entgegen.............
     
  5. Die Frage nach dem Trainer ist ja das "wer". Längst nicht mehr "ob", denn weder im Falle eines Abstiegs, noch im Falle einer gerade noch gemeisterten Relegation wird der aktuelle Trainer bleiben können.

    ( Nico Kovac ist zu haben... :) )
     
  6. ( Gut, nicht wirklich, denn er hatte Vertrag bis 2021 - und wird wohl finanzielle Einbußen hinnehmen müssen, wenn er eine neue Stelle antritt. Aber es ging ja darum, einen Namen zu nennen. Und mein Gedächtnis ist begrenzt. Wie hieß der andere Trainer noch - Rehhagel? )
     
  7. Ich leider auch. Weil ich mir nach den beiden jüngsten Auftritten einfach nicht vorstellen kann, dass ab jetzt alles besser werden sollte. Und selbst wenn Werder die Relegation erreichte: wer erklärt sich denn dann bereit, mal ein, zwei Tore zu schießen? :denk:

    Das wäre zu schön, um wahr zu werden...:ueberrascht:
     
    Berliner69 gefällt das.
  8. Berliner69

    Berliner69 Guest

    Wenn man 5 Spieltage vor Schluss (plus Nachholspiel) auf Platz 17 steht kann man nicht mehr viel verlieren. Aber unheimlich viel gewinnen. Dazu eigentlich die sehr gute Ausgangsposition mit 4 Heim und 2 Auswärtsspielen als Restprogramm...
    Betrüblich, denn wir hatten einen (Ergebnistechnisch) guten Lauf gehabt.
    Was wir jetzt leichtfertig weggegeben haben.
    Zumindest 4 Punkte hätte man aus den beiden Heimspielen erzielen müssen. Wir haben null.
    Und tut mir leid, aber ich fand die Aufstellung falsch. Im Prinzip war es zweimal eine Auswärtsspiel Taktik und zu defensiv für die Lage, in der wir uns befinden. Frankfurt und Wolfsburg wären beide zu schlagen gewesen.
    Diese Punkte werden wohl am Ende fehlen. Utopisch zu glauben, dass wir gegen Bayern Punkte holen.
    Paderborn und Mainz sind Pflichtsiege. Was das bei Werder heißt, wissen wir. Das geht schief..... Ich gehe vom Schlimmsten aus.
    Und es wird wieder Osako auflaufen... Da kann man gleich mit 10Mann anfangen. Der wird gegen die körperliche Spielweise von Paderborn und Mainz wirkungslos sein
     
  9. Der andere, der spätestens vor dem Malle Trainingslager von einigen genannt wurde, heißt Bruno, mit Nachnamen Labbadia, genannt auch „Der schöne Bruno“ oder auch „Der Spielerfrauen-Flüsterer“.

    Der hat aber Hertha aus dem Sumpf geholt, während Kohfeldt hier weiter Mist verzapfen durfte...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2020
    tobih9282, Klatti5 und JSFiVE gefällt das.
  10. CK82

    CK82 Guest

    Ich sehe aber auch das Problem bei Vogt, dass wir trotzdem weiterhin die gleichen Tore bekommen wie vorher. Es mag sein, dass er bestimmte Dinge in unser Spiel bringt, die vorher nicht da waren (z.B. eine gewisse Zweikampfhärte), trotzdem macht auch er die gleichen Fehler wie Moisander, Veljkovic oder Toprak (auch beim Gegentor wieder zu beobachten).

    Ich verstehe einfach nicht, warum man das seit nunmehr mehreren Jahren nicht abgestellt bekommt...
     
  11. JSFiVE

    JSFiVE Guest

    Wenn alle Spieler die selben Fehler machen, dann liegt der Verdacht nahe, dass vorwiegend nicht die Spieler schuld sind sondern der Trainer das Problem einfach nicht in den Griff bekommt.
     
  12. Tore entstehen nunmal meistens nach Fehlern, was willst du denn da abstellen? Das Problem ist doch nicht, dass Vogt hier seinen Gegenspieler verliert, sondern das wir selber kaum Tore machen. Wir hatten eine Phase (unter Kohfeldt ;) ) in der wir in Heimspielen immer mindestens ein Tor gemacht haben. Dann geht so ein Spiel unentschieden aus, wie es den Leistungen beider Mannschaften auch entsprochen hätte. Das Problem mit Vogt sehe ich daher nicht darin, dass er auch nur ein Mensch ist und Fehler macht, sondern darin das mit ihm auf dem Platz ein gewisses System quasi vorgegeben ist. Und das schwächt unsere Offensive.
     
  13. CK82

    CK82 Guest

    Naja, wenn es immer wieder die gleichen Fehler sind würde ich halt nicht mehr sagen "Menschen machen Fehler". Das ist ein grundsätzliches Thema.

    Wir sprechen hier ja nicht davon das jedes Mal irgendwas anderes passiert (ein anderer Fehler gemacht wird) und wir uns die Tore immer unterschiedlich fangen, sondern um einen, mittlerweile, Standard im Bremer Spiel - hoher Ball in den 16er -> Tor.

    Auch das ein System vorgegeben ist sehe ich nicht. Man hätte am Wochenende durchaus auf 4er Kette mit ihm umstellen können. Moisander / Veljkovic raus (ich bin da eher für Moisander), Bittencourt dafür auf die 10 & Osako + Sargent als zwei echte Spitzen. Bargfrede auf die sechs, davor Klaassen und Eggestein. Auswechselungen wären dann auch gut gegangen -> Woltemade & Selke für die beiden Stürmer. Groß für Bargfrede.

    Wenn man willens ist geht das, unser Trainer ist aber so sehr in seinem System gefangen, dass er da nichts umstellt.
     
  14. Selke, Osako und Sargent sind leider nicht Abstiegskampftauglich.
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  15. CK82

    CK82 Guest

    Sind bei Dir alle nicht abstiegskampf- oder bundesligatauglich - da wird es dann halt eng, wenn der Trainer sich nicht traut andere, junge, Spieler zu bringen...
     
  16. Ich finde da machst du es dir etwas einfach. Ein Ballverlust in der eigenen Offensivbewegung ist immer schlecht. Die Kette beginnt bei Leo und seinem komplett dämlichen Pass. Dann versucht Maxi den Ballgewinn anstatt den Gegner umzuhauen und sich Gelb abzuholen. Dann verlässt Vogt seinen Gegenspieler und Klaassen übernimmt nicht. Bei einem Gegenstoß befindet sich ein Team eben nicht mehr in seiner Ordnung und in diesem Spiel ist das genau EIN mal vorgekommen aber sowas passiert allen und immer wieder.

    Ich habe zugegeben keinen Vergleich (@Weserpizarro24 mag mehr sagen können), aber Vogt ist erst dann so richtig rausgekommen, als Nagelsmann ihn in eine Dreierkette gezogen hat. Als 6er war er vorher jetzt nicht gerade berühmt. Und als IV einer Viererkette ebenfalls nicht. Mit Vogt auf dem Platz hast du also automatisch eine verkappte oder echte 3er Kette. Verkappt, weil er sich immer wieder zwischen die IV fallen lässt. Ich habe bestimmt schon ein Dutzend mal in diesem Forum beschrieben, wo ich die Probeme in Werders Offensivspiel sehe. Und mit Vogt auf dem Platz sind diese Probleme mMn. systemimmanent, weil wir im (offensiven) Mittelfeld in Unterzahl spielen. Als wir Mitte der Hinrunde spielerisch immer schlechter wurden, war das ziemlich klar an dem Verbindungsspieler Osako und dessen schlechter Form festzumachen. Und dann hatten wir irgendwann nicht nur einen schlechten sondern gar keinen Verbindungsspieler mehr. Ab dem Moment, war Werder für die Gegner leicht zu verteidigen und ist es noch weil der Fokus bei der Defensive liegt.

    P.S.: Dein Vorschlag Bargi auf der 6, Leo als 10er, Maxi/Davy als 8er, das wäre auch was ich spielen lassen würde. Aber dann ist eben Vogt raus, der ist viel zu hyperaktiv für nur zwei IV.
     
  17. Wo er aber recht hat?
     
    JSFiVE gefällt das.
  18. Rene1076

    Rene1076

    Ort:
    Darmstadt
    Kartenverkäufe:
    +4
    Da bin ich voll bei Dir.
    Weniger Effektivität geht eigentlich nicht.

    Grundsätzlich spielt die ganze Mannschaft scheisse....und man könnte noch 1-2 dazu hervorheben.....aber die drei genannten gehören für mich auch zu den absolut schlechtesten....

    Was soll´s jetzt noch...
    Für mich ist die Sache eh abgehakt. Ich hab keinerlei Hoffnung mehr und stell schon den Frust-Alk bereit.....
     
  19. CK82

    CK82 Guest

    Manchmal ist es halt so einfach - ich kann ja schon nicht mehr zählen wieviele Gegentore wir nach hohen Bällen, irrelevant ob Standards oder aus dem Spiel heraus, bekommen haben. An das eine Gegentor von Leverkusen, dass Bellarabi herausragend rausgespielt hat. Ansonsten sind alle Gegentore nach Corona wieder nach hohen Bällen gefallen - die davor suche ich jetzt nicht raus, obwohl ich an sowas ja Spaß habe, aber das ist mir zu trist. ;-)

    Das kann man mMn nicht mehr wegdiskutieren..
     
  20. CK82

    CK82 Guest

    Dann spielen wir halt ohne Mannschaft..... wir haben nun mal nur den Kader und ständig nur zu sagen alle nicht bundesliga- oder abstiegskampftauglich ohne Alternativen zu nennen ist halt Blödsinn. Gerade von dem User, der andere permanent auffordert Namen zu nennen (z.B. in der Trainerdiskussion) selbst aber null Substanz liefert.