Spieltagsthread SV WERDER BREMEN - TSG 1899 Hoffenheim

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - TSG 1899 Hoffenheim" wurde erstellt von Exil-Ostfriese, 13. Mai 2017.

Diese Seite empfehlen

  1. Gefangen im Forum...obwohl, viele sind ins Worum abgewandert. Da lese ich viele die früher hier sehr aktiv waren.
     
  2. Grad wieder aus Bremen zurück. Die Leistung war absolut indiskutabel. Abwehr wie zu schlimmsten Zeiten, aber das ja schon seit dem Köln Spiel.

    Das Nouri noch einmal den gleichen Fehler macht und Selassie links und Bauer rechts spielen lässt, das hätte ich nie und nimmer erwartet.
    Bauer, genau wie Gnabry und Delaney nach ihrer Verletzung eigentlich nur noch ein Schatten ihrer selbst. Ich habe die Tore noch nicht in der Wiederholung gesehen, aber 4 Stück waren absolut vorhersehbar, jedes Mal mit Ansage über Bauers Seite. Jedes Mal stand dort jemand vogelfrei herum und konnte den Ball in Wiedwalds Kasten "kullern". Ich muss es mir noch einmal anschauen, aber Wiedwald sah live bei den Toren nicht gut aus, erst recht bei dem Tor ins Torwarteck, genau wie gegen Modeste, nur dass der Ball heute nicht einmal hart geschossen war.

    Schade, ich dachte, wir wären schon weiter und man kann relativ stabil die nächste Saison beginnen.

    Von dem her kann ich die Meinungen "Hauptsache nicht abgestiegen" oder "alles andere ist Bonus" nicht teilen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2017
    Oblivion, diestulle, Frantic und 5 anderen gefällt das.
  3. Es sollte hauptsächlich in die Abwehr investiert werden, denn da sind nach den erfolgreichen Spielen einige überbewertet!!!
     
    diestulle und suldak gefällt das.
  4. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Haste schön analysiert, da wartet noch einiges an Arbeit auf Baumi und Nouri in der Sommerpause!
    Das war heute ein Satz mit "X", das war Nix!
     
  5. butch

    butch

    Ort:
    NULL
    Ja katastrophale abwehr Leistung, Hoppenheim war aber heute auch echt eißkallt und gefählich, die haben heute gezeigt warum sie diese Saison so weit oben stehen...obwohl...wenn das 5. nicht gefallen wäre und wir bei der ein oder anderen eigenen Chance etwas mehr Glück gehabt hätte, dann wäre vielleicht sogar trotzt der heute nicht guten Leistung noch was drin gewesen, daraus kann man auch was rauslesen, wenn man denn was positives aus dem Spiel mitnehmen möchte und das möchte ich. Wir haben gegen einen wahrscheinlichen Championsleague teilnehmer mit 2 Toren unterschied verloren und haben am letzten Spieltag trotzdem immer noch die möglichkeit auf Europa...die Werder Welt sah schon viel Finsterer aus und wenn unsere Defensive gegen Dortmund wieder Zeigen kann was sie diese Saison schon ofters gezeigt hatt dann glaube ich auch wirklich das da noch was zu holen ist, auch wenns natürlich sehr schwer wird....
     
  6. ...und wird gewinnen.
     
  7. Da hätte er heute nach 45 Minuten auch wieder gesessen, wenn ich Trainer wäre.
     
    diestulle und suldak gefällt das.
  8. Killer_17

    Killer_17

    Kartenverkäufe:
    +4
    Mund abputzen und weitermachen! ;)
     
  9. Das stimmt, allerdings hat selbst Skripnik das schon mal hinbekommen, und wie die Geschichte weiter ging, wissen wir alle...

    Ok, ich muss mich erst einmal beruhigen. Morgen sieht die Welt wahrscheinlich wieder besser aus.
    Mein Sohn (8j. eigentlich "Bayernfan") war heute das erste Mal mit im Weserstadion. Ich glaube, es hat trotzdem etwas Klick gemacht :)
     
    suldak gefällt das.
  10. mcburn

    mcburn

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +3
    Schießen wir scheiß Dortmund, den Verein den ich am wenigsten mag, einfach aus der CL ezpz
     
  11. green66

    green66

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +1
    Und wie war es ohne Grilitsch?
    :D
    ,
    Spaß bei Seite.
    Nach drei Minuten wußte ich Bescheid. Kein Biss.
    Wenn wir nächste Saison oben mitspielen wollen, geht sowas wie heute nicht.:(
     
  12. :beer::beer::beer::beer::beer::beer::beer::beer::beer::beer::beer::beer::beer::beer:


    Verschwörung

    Verschwörung


    :frech2::frech2::frech2::frech2::frech2::frech2::frech2::frech2::frech2::frech2::frech2::frech2::frech2::frech2::frech2::frech2::frech2:

    :p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p
    :trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost::trost:
     



  13. :wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance::wdance:
     
  14. Ach was gibt es da noch zu rechnen? Schlagt euch das mal aus dem Kopf, EL ist futsch und die Saison war heute schon vor dem Spiel beendet.

    Bin heute komischerweise nicht ansatzweise so sauer wie gegen Köln.OK was da heute abgeliefert wurde....ich meine ich muss immer an die Bilder der vielen Fans vor dem Stadion denken, das war so ein heftiger Schlag ins Gesicht.....dafür fehlen mir echt die Worte. Hmm, Fehler aufzählen bringt heute eh nichts mehr. Es waren so viele, aber der Hauptfehler war die Einstellung! Das haben ja auch mehrere "Verantwortliche" genauso erkannt. Nichts aber auch wirklich nichts ändert daran, das die Mannschaft nach dem 0:5 angefangen hat sich zu wehren. Zum einen hat uns der Gegner überhaupt nicht mehr für voll genommen und den Schongang eingelegt, zum anderen war das ganze so spät, das es eh nichts mehr gebracht hat, außer das das Ergebnis am Ende besser aussieht. Aber GENAU das Ergebnis hat mich letztlich am allerwenigsten interessiert.

    Ich beschäftige mich mit Fußball schon mein ganzes Leben. Ich vermag sehr gut zu erkennen, was es auf sich hat wenn Spieler in Zweikämpfe gehen, wie sie diese annehmen, wie sie versuchen Tore mit aller machen zu verhindern, Fehler die gemacht wurden wie eine Mannschaft gemeinschaftlich wieder auszubügeln-oder eben NICHT. Gewisse Spieler z.B. die einen Stammplatz für sich zu beanspruchen oder sonst....ich meine ich darf mit sowas hier gar nicht anfangen, das hagelt gleich wieder aus ALLEN Ecken Kritik.

    Einige Spieler waren heute wie man so schön sagt "arme Säue". aber heute stimmte zusätzlich zur Einstellung einiger Spieler oder unvermögen sucht es euch einfach aus, auch tktisch nichts. Das heute ein Groß auch noch aplaudiert hat ist so typisch. Ich z. B. hätte heute auch gern aplaudiert, wenn es z.B. ein Schlagabtausch mit einer sagen wir 1:8 Niederlage gegeben hätte, SCHEISSEGAL! Gefightet und großen WILLEN gezeigt hinten Fehler gemacht aber sich ohne Ende gewehrt und den Fans gezeigt, wir wollten euch das letzte Saisonheimspiel zeigen, das wir auch für euch spielen!

    Das war heute aber das GEGENTEIL! Mag sein das es nicht jeder so gesehen hat, ICH habe es aber leider so erkannt und das fand ich sehr schlimm. Man hätte es ein bisschen anders spielen können, ohne das die "ersten" 60 Min. so ein Wahnsinn sein muss. Und nochmals: Hoppelheim hat ein paar Gänge runtergeschaltet.

    Ich bin auch nicht sauer, verstehe selbst nicht richtig warum, mein Gefühl ist nun eher Lethargie, Gleichgültigkeit usw.

    Ganz ganz positiv zu erwähnen ist noch Florian Kainz. Bei 0:5 eingewechselt zu werden, was eine Strafe! Und dann so ein geiles Spiel von ihm. Gefightet wie ein Tier, rauf und runter gegrätscht und Bälle erobert, geflankt. Einfach TOP diese Einstellung. Der wird wahrscheinlich so langsam mein Lieblings-Spieler. Was ich allerdings zumindest momentan einfach nicht begreifen kann, warum er nicht in die Startelf kommt.

    So, das waren meine 5 cents, und nun wünsche ich ALLEN eine erfolgreiche Saison 2017/2018 in der Sommerpause einen TOP IV und ein entspanntes Spiel in DO. Die Saison war für mich unterm Strich OK, positive Spannung bis zum letzten Spieltag habe ich (fast) bekommen und abgestiegen sind wir AUCH nicht. Also alles Cool. Allerdings möchte ich von nun an, KEINE EL ist zu früh Kacke mehr hören(ich meine von Spielern oder Verantwortlichen). Man muss ja irgendwann mal anfangen auch mal wieder nach Oben zu denken, oder soll für Werder Bremen der 8 Platz jetzt bis in ALLE EWIGKEIT die Meisterschaft sein?

    Wenn es dann doch mal passiert und man erreicht die EL per "Unfall" dann kann man es immer noch in der Quali-Runde etwas "lockerer" angehen ohne gleich zu befürchten: OH GOTT wie schaffen wir nur diese immensen Strapazen, wir sind nicht bereit wir steigen dann wirklich ab Hilfe. Der springende Punkt dabei ist: Wir hätten im Sommer eine bessere Position gute Spieler hier her zu locken, die sonst nicht kommen würden. DAS ist der entscheidene Unterschied daran!

    Investition, Mut und volle Attacke voraus Saison 2017/2018!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2017
    stepotronic, Slipringbody und Oblivion gefällt das.
  15. Tja, da stand dann eben unser so beliebter Solist Serge Gnabry... Was Kainz betrifft: 1899 % Zustimmung. Solche TEAMPLAYER sind gefragt und ich hoffe sehr, das er in der nächsten Saison deutlich mehr Spieleinsätze bekommt.

    Was Dein erster oben von mir zitierter Satz betrifft: :confused::confused::confused:

    Sorry, aber wie kann man nach so einem Spiel wie in Köln so sauer sein und gestern nicht mal ansatzweise??? Das gestrige Spiel war ein Rückfall in längst vergangen geglaubte Zeiten. Hoffentlich ein einmaliger...:(
     
  16. Jahaaa, ich habe ja geschrieben das ich mir das selbst nicht recht erklären kann. Weiß es echt nicht....vielleicht war das heute auch zuviel des schlechten aber eher war es vielleicht deswegen weil ich meine "Verstanden zu haben" was da so vorgeht in der Mannschaft. ODER vielleicht weil ich unterbewusst die Saison gg Köln schon abgehakt hatte. Ich finde es nicht mehr heraus denke ich aber ich kann nur sagen das es so ist........
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  17. Die letzten beiden Spiele zeigen deutlich, dass wir mit der Serie von 11 ungeschlagenen Spielen etwas unfassbares erreicht haben, allerdings unser Anspruch definitiv nicht Europa ist.

    Es war schön zu träumen und schön mal nicht über abstiegskampf zu sprechen. Aber auf Grund der defensivleistujg der letzten Spiele (9 Gegentore in 2 Soielen) läuten bei mir alle Alarmglocken!

    Das war ein Rückfall sondergleichen.
    Und so schenkt uns der BVB mit wesentlich mehr Offensivpower als Köln und Hoffenheim nochmal 5-6 Tore ein....

    Dann hätte man mit 3 Spielen wieder alles vorher aufgebaute eingerissen. Allerdings wüsste man auch wo der Anspruch für die neue Saison wäre.

    Warten wir es ab.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  18. Moinsen!!!
    Ich finde es echt sehr schade was da gestern im Weserstadion passiert ist,irgendwo auch eine Charakterfrage!!:unglaeubig::unglaeubig:
    Wenn man nun,mit Blick auf das BVB Spiel,mit 3 Klatschen die Saison beenden sollte geht nächste Saison die ganze Choose nach der ersten Niederlage
    wieder von vorne los.:trost::trost:
    In Köln war es Abenteuer- Fußball,da kann man vielleicht drüber schmunzeln.:love::love:
    Das was da gestern passiert ist war schon die Fratze des Fußball,egal ob Taktik oder Moisander,so geht es nicht!!:wdance::wdance:
    Einige(Sane) sind schlicht überfordert,andere(Gnabri)beleidigt oder mit dem Kopf woanders!!
    Wir haben viel erreicht,den Abstiegskampf zum Glück erfolgreich hinter uns gelassen doch anscheinend braucht Werder diesen permanenten Druck
    weil es sonst nicht läuft,schade eigentlich.:crazy::crazy:
    Der volle Eimer Milch wird von der Kuh selber umgekippt!!
    Ich kann echt nur hoffen das beim BVB zumindest die Einstellung stimmt denn so aus der Saison zu gehen nach dieser Riesenrückrunde:klatsch::klatsch: habe Ich schlicht keinen Bock!!:wall::wall:
    Schönen Sonntach noch :nohsv::nohsv:
     
  19. Jaja...die Defensive hat uns wieder eingeholt...leidiges Thema seit mehreren Jahren...und ein Trainer, der es einfach nicht versteht, wie man eine Defensive ein- und Aufstellt.
    Bis jetzt gute Leistung vom Trainer und vom Team, aber das die Mannschaft im Vorfeld immer so selbstbewusst und Übermäßig reagiert, ist jedem einzelnen Spieler nicht zuzuordnen. Dafür sind es einfach nur "einfache" Spieler und kein Hummels oder Boateng oder wer auch immer...
    Nur solche Spiele und diese Leistung machen die Augen offen...und das ist nicht EL Modern...
    Klassenerhalt geschafft, und EL kann gerne noch warten....

    Letztendlich alles gut...und noch ein weiter Weg bis zu den Erfolgen der alten Zeit...
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  20. Für mich haben gestern hauptsächlich Bauer, Sanè und Nouri das Spiel verloren, doch auch einige andere Spieler konnten nicht an ihre starke Form in den letzten Wochen anknüpfen (z.B. Bartels). Auch war Gnabry keine Gewinn für die Mannschaft. Zum anderen muss man auch zugestehen, dass Hoffenheim über weite Strecken eine starke Leistung gezeigt hat. Bauer und Sanè waren besonders schwach, wobei ich nicht verstehe, dass Nouri Bauer wieder hat rechts und Gebre Selassie links spielen lassen. Als Bauer mit seinem Gegenspieler überhaupt nicht klar kam und zum anderen seine Seite sträflich vernachlässigte, hätte nach meiner Meinung wieder zwischen Bauer und Gebre Selassie getauscht werden müssen. Schlechter konnte es auf unserer rechten Verteidigerposition kaum werden. Zum anderen hätte Nouri auch dadurch reagieren können, dass er zur Unterstützung von Bauer Delaney auf die defensive rechte Seite spielen lässt.
    Vielleicht wäre wir dann nicht mit einem 0 : 3 in die Pause gegangen und die schnellen Tore zum 0 : 5 wären nach der Pause nicht gefallen. .
    In meinen Augen hätte Nouri auf jeden Fallen eher reagieren müssen.
    Im Übrigen hat M. Eggestein für mich ein gutes Spiel gemacht. Da waren einige Spieler diesmal schlechter drauf und hätten an seiner Stelle ausgewechselt werden können.
    Zumindest ein Tor muss ich auch wieder Wiedwald ankreiden, da er wie in Köln (diesmal nur auf der anderen Seite) nicht die kurze Ecke dicht.
    Positiv war wie in Köln die Moral der Mannschaft, die trotz des klaren Rückstandes in der zweiten Halbzeit nach vorne spielte und noch zu drei Toren kam.
    Wie in Köln hat man auch gestern wieder gesehen, dass die Mannschaft einfach nicht reif ist für die EL. Gerade im Defensivverhalten muss einiges passieren um wieder europäisch spielen zu können.
    Ich habe in Köln insgesamt sieben Tore und gegen Hoffenheim acht Tore gesehen. Hoffentlich werden es in Dortmund nicht neun, wobei ein 4 : 5 natürlich auch passen würde (;)).
    Aber ich will auch nicht die beiden letzten Spiele im Vordergrund sehen. Ich bin einfach froh, dass wir durch die vorherigen elf Spiele ohne Niederlage in den letzten Wochen nichts mehr mit dem Abstiegskampf zu tun hatten!!! :schal:
     
    qualedez und neuegrünewelle gefällt das.