Spieltagsthread: SV Werder Bremen - SV Darmstadt 98

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - SV Darmstadt 98" wurde erstellt von Weffe, 27. Februar 2016.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 27. Februar 2016
  1. Werder

    12 Stimme(n)
    54,5%
  2. Unentschieden

    2 Stimme(n)
    9,1%
  3. Darmstadt

    8 Stimme(n)
    36,4%
  1. Der Club ist z. Z. verdammt stark.
    Die haben bis zum Umfallen im Derby gegen Fürth gekämpft.
    Wenn es gegen Nürnberg kommen sollte, stand jetzt keine Chance!
     
  2. Nana..für wie zu Dutt-Zeiten und Schießbude der Liga bin ich vor Wochen hier noch fast gesteinigt worden ;)
     
  3. Luki Luki Luki..:D und am Boden ne Katastrophe..der hat Uns auch paar Punkte gekostet..
     
  4. green66

    green66

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +1
    Es geht weiter. Entweder zum Klassenerhalt oder zum Abstieg. Vielleicht entscheidet sich diesmal die Sache erst am letzten Spieltag gegen Frankfurt. Deswegen sollte man die Ruhe bewahren. Was soll ein neuer Trainer aus dieser Graupentruppe, die nicht einen gelernten 6er im Kader hat, mehr raus holen. Ein Favre wird sich so einen Scheiss nicht antun. Ein Frontzek würde wohl übernehmen. Den Freund von Eichin will ich hier aber nicht sehen.
    Also weiterkämpfen , beten und hoffen mehr bleibt einem nicht übrig.
     
  5. Kotz kotz kotz..:eek:
     
  6. Minko

    Minko

    Ort:
    Bremen
    Bin seit einiger Zeit wieder zu Hause und habe zumindest keine weitere Heimniederlage gesehen. Das war aber auch schon das Positive.

    In HZ 1 habe ich eine verunsicherte Mannschaft gesehen, die wiederholt auf mich den Eindruck gemacht hat, als würde sie weitestgehend ohne Anleitung und Ausrichtung auf den Gegner ins Spiel geschickt werden. Einzig zu erkennen war in den ersten 15 Minuten der Versuch, Darmstadt mit defensiverer Ausrichtung (nicht: Aufstellung) zu locken und eigene Offensivaktionen nicht zu überstürzen. Hier schließt sich aber auch gleich die Frage an, ob das strategisch gewünscht war oder an erneuter Ideenlosigkeit lag.

    In der 2. HZ hat sich unser Team, wie so oft, zumindest für eine Hälfte des Spiels in den Hintern getreten und sich gegen harmlose Darmstädter mehr zugetraut und torgefährliche Aktionen erzwungen. Wie gewohnt, hat der Gegner nur eine richtige Chance und erzielt daraus zwei Tore.

    Ich frage mich nach einer weiteren insgesamt kaum bundesligatauglichen Vorstellung, weshalb die Vereinsleitung weiter sehenden Auges in die sportliche Katastrophe laufen will. Warum wird die Mannschaft und warum werden wir Fans nicht endlich von Viktor Skripnik und seinem Trainerteam erlöst? Soll noch das Remis oder die Heimpleite gegen H96 abgewartet werden?

    Wer von den Verantwortlichen im Verein noch immer nicht erkennt, dass Viktor Skripnik (& Co) nicht das Zeug für die erste Liga hat, sollte selbst besser in die Kreisklasse wechseln und somit weiteren Schaden von unserem Verein abwenden.

    Mir blutet mein Fan- und Fußballherz.
     
    syker1983 und neuegrünewelle gefällt das.
  7. Tja, es kam -mal wieder- wie von mir vorausgesagt... Warum hätte sich auch was ändern sollen, blieb ja die Woche vor dem Spiel alles wie gehabt: Man hat noch genug Zeit, plant weiter für die nächste Bundesliga-Saison (LOL), macht sich einen schönen freien Montag will Darmstadt mit spielerischen Mitteln besiegen und zwischen Trainerteam und Mannschaft gibts ja keinen Bruch...

    Schöne heile Werder-Welt eben, glaubt man zumindest in Bremen. Auf die Tabelle schauen die wohl erst nach dem 34. Spieltag und...au Backe...werden dann ganz entgeistert feststellen, das wir ja abgestiegen sind und dann fragen sie sich, wie das denn möglich war und wie das denn passieren konnte....LOL

    Ich habe noch keinen einzigen Satz gehört/gelesen, wo es um die Planung für eine mögliche Zweitligasaison geht, wenn der Supergau eintrifft. H96 z.B. plant dagen zweigleisig, was auch sehr vernünftig ist. In Bremen dagegen schweben sie noch im Bundesligahimmel und keiner hält es für nötig, mal nach unten zu schauen.

    Nun, auch nächste Woche läuft alles so weiter wie bisher, nach dem Spiel gabs die üblichen Floskeln und Sprüche...

    Da sag ich mir: Lasst sie mal weiter in ihrem Traum bleiben. Ich habe mir heute bei Traumwetter einen wunderschönen Tag gemacht und mir das (erwartete) Ergebnis erst vorhin bei meiner Rückkehr zu Hause angetan. Und verwundert festgestellt: Es ließ mich völlig kalt, weil ich mich -im Gegensatz zu Werder- schon längst mit einem Abstieg abgefunden habe. Meine persönlichen Planungen sind längst auf 2. Liga gerichtet. Und in diesen Planungen rechne ich LEIDER fest damit, das all diejenigen, die Werder in den Abgrund gestürzt haben, auch weiterhin in der Werder-Wohlfühloase bleiben, vom AR über den Präsidenten, dem Vorstand, dem Trainerteam (ja, auch das schließe ich nicht aus) bis zum Großteil der Mannschaft, die kaum auf ihr leicht verdientes Geld, die vielen freien Tage, den 45-Minuten-Spieltag und das nahezu kritiklos geduldete leidenschaftslose eigene Spiel verzichten werden/wollen, das SO eben nur in der Wohlfühloase Werder möglich ist...

    Tolle Aussichten...
     
  8. Die Beiden hätten schon vor nem halben Jahr gehen müssen..jetzt ist es zu spät :p
     
  9. DR AKR

    DR AKR Guest

    Meinst Du damit das WOL-Forum, Minko? :D :beer:
     
  10. DR AKR

    DR AKR Guest

    Volle Zustimmng! :(
     
  11. Minko

    Minko

    Ort:
    Bremen
    Ich vermisse dich auch, Dok! :beer: ;)
     
  12. DR AKR

    DR AKR Guest

    Ohh, jetzt werde ich ja schon wieder sentimental, Minko.;) Erst Werder, jetzt Du.

    Aber, Du weißt ja, wo Du zuhause bist. :cool: :beer:
     
  13. Renegate

    Renegate

    Ort:
    NULL
    Zwangsläufig wird man sich mit der 2 Liga ausinandersetzen müssen.Aber ich denke die Unterlagen dafür liegen in der untersten Schublade ganz unten.So nach dem Motto...ist halt Pflicht aber ist seit Jahren gut gegegangen, wird auch jetzt wieder gutgehen.
    Der AR trifft sich wöchentlich, stellt sich im Kreis, fässt sich an die Hände und singt gemeinsam das Werder-Lied bevor die gemeinsamen Termine für 2017-2022 festgesetzt werden.Von Rücktritt keine Spur!
    Zum Schluss ist der Verein Konkurs in Liga 3 aber beim Abdanken des AR (aufgrund der Insovenz) stehen immer noch genügend Leute Spanir, klatschen und jubeln noch, der gloreichen Vergangenheit wegen, während diese ihr Büro räumen müssen weil das Weserstadion zwangstechnisch abgerissen werden muss.
     
  14. Nächste Woche Samstag steht Werder da wo sie hin gehören..... Auf Platz 18!

    Unter der englischen Woche wird hoffenheim an uns vorbei ziehen und Hannover zu Hause gg Wolfsburg nicht verlieren.

    Hannover gewinnt nächste Woche in Bremen..... Und dann sind wir da wo wir hin gehören.

    Ich habe mittlerweile aufgegeben zu hoffen das sich irgendwas ändert. Für mich steht der direkte Abstieg fest! Wenn es einem Trainerteam nicht gelingt der Mannschaft eine Plan mit auf dem Weg zu geben wie man gegen zwei Aufsteiger jeweils ein Tor mehr schießt dann fehlt mich einfach der Glaube daran, das sich das alles noch zum positiven wendet!

    Skripnik hat einfach nicht das Zeug als Trainer in der ersten Bundesliga. Punkt! Die Zahlen sprechen für sich.

    Also liebe Leute.....

    Nehmt euch (ab August) Montags frei den da läuft auf Sport 1 die Bundesliga 2
     
    neuegrünewelle und bremerholic gefällt das.
  15. Die Entscheidungen bezüglich der Aufstellung kann ich auch nicht immer nachvollziehen.
    Okay, es läuft nicht gut und deshalb probiert er was anderes aus, was ja auch nicht ganz verkehrt ist.
    Aber das im Mittelfeld die Spieler fast jede Woche auf einer anderen Position spielen ist für mich nicht wirklich nachzuvollziehen. Zumal es den Spielern auch keine Sicherheit gibt.
    Warum war Öztunali jetzt nicht mal im Kader. Seit Wochen in der Startelf und immer gelobt und nun plötzlich sowas?? Keine gute Führung in meinen Augen.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  16. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Es wird am Mittwoch eine Auswärtsklatsche in Leverkusen geben daraus wird die Mannschaft so verunsichert ins Hanoispiel stapfen,dass es gegen den Tabellenletzten die nächste Heimniederlage gibt und dann wird Bayern unseren Teamkadaver überrennen wir sind dann in kürzester Zeit abgeschlagen Tabellenletzten und erst dann wird unsere sogenannte Vereinsführung merken, dass sie die Trainerentlassung verpennt hat ...oder auch nicht merken.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  17. Dann sieh mal zu, dass du das schnellsten machst! Bei mir hat es leider nicht geklappt. Wenn ich bei nen Heimspiel war hatte Werder IMMER gewonnen - bis gestern. :( Hoffentlich kein schlechts Omen...
     
  18. Ich war ja (zum Glück?) gestern nachmittag nicht zuhause und musste mir das Drama nicht ansehen. Aber was ich in der Zusammenfassung abends gesehen habe, war schon ziemlich schwach.
    Am schlimmsten finde ich aber die Reaktionen von Manager und Trainer. Die wirklich kritische und realitätsnahe Reflexion fehlt meiner Meinung nach total. Wir sind wirklich am Abgrund, und dann sagt der Manager doch tatsächlich, die Mannschaft war gut eingestellt. Worauf? Auf den langsamen Untergang?

    Noch will ich trotzdem nicht glauben, dass es am Saisonende in Richtung Liga 2 geht. Wenn es allerdings in den beiden nächsten Spielen nicht mindestens 4 P gibt, dann glaube ich nichts mehr. 1 P bei den Pillen, aber vor allem 3 P gegen 96 sind nötig. Wenn TS seinen alten Verein am nächsten Samstag abschießen sollte, dann wäre das schon ein echter Gau. Und ich wüsste dann nicht, ob ich lachen oder weinen soll.
     
  19. mdwolch

    mdwolch

    Ort:
    Moers
    Ich bin kein großer Verfechter von " Schmeißt den Trainer raus wenn es nicht läuft" aber jetzt bin ich soweit. Viktor Skripnik ist klar überfordert mit der Situation. Wenn ich die ständigen Änderungen der Aufstellung sehe muß ich nur noch den Kopf schütteln. Das funktioniert vielleicht mit dem Kader des FCB aber nicht unserem Kader der zudem noch verunsichert scheint. Mal Vestergaard auf der 6 mal Grillitsch. Im Abstiegskampf brauchst du eine klare taktische Ausrichtung. Unser Kader reicht sicherlich nicht für die obere Tabellenhälfte aber für mehr als Platz 16. Ein Trainer mit mehr Erfahrung und taktsichem Verständnis würde die Mannschaft weiterbringen.
    Für mich ist das Projekt Skripnik am Ende. Am Anfang hat das Neue die Mannschaft beflügelt. Danach war alles wieder beim Alten. Unter Viktor Skripnik habe ich keine Verbesserung im Bereich Taktik und Spielverständnis feststellen können. Besonders der Spielaufbau und das Passspiel sind oft eine Katastrophe. Hier liegt oft die Ursache für viele Gegentore. Diese vielen langen Bälle auf Ujah oder Pizzaro und oft Pässe ins Niemandsland machen micht oft wahnsinnig. Hier muß ich doch als Trainer meinem Team vermitteln können lieber einen sicheren Pass zu spielen als Pässe die vielleicht ein Messi spielen kann aber nicht Spieler unserer Mannschaft.

    Wir brauchen einen neuen besseren Trainer. Nur welcher Trainer mit mehr Qualität der auf dem Markt ist würde zu uns kommen ?
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  20. Unser Kader ist ja so schlecht nicht. Ich finde die Neuzugänge passen auch! Papy war ja in den ersten beiden Spielen gut bis sehr gut, aber jetzt passt er sich der hoch und weit Taktik des Trainers notgedrungen an. Der war gestern echt schlecht. Ich fand den Kleinheisler gestern ganz gut, aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis der dann ebenfalls die Hosen voll hat, sich der beschissenen Spielweise anpasst. Ohne neuen Trainer wirds wohl direkt in die 2. Liga gehen. Mein Werderherz zerbricht gerade. Aber trotzdem werde ich immer Werderfan bleiben, zur Not auch bis in die 3. Liga! Lebenslang Grün-weiß! HEUL :(
     
    mdwolch gefällt das.