Spieltagsthread: SV Werder Bremen - FC Augsburg (2. Spieltag, Sonntag 11.09.2016, 15:30 Uhr)

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - FC Augsburg" wurde erstellt von Felissilvestris, 11. September 2016.

Diese Seite empfehlen

?

Wie endet das Spiel?

  1. Sieg Werder

    18 Stimme(n)
    31,6%
  2. Unentschieden

    5 Stimme(n)
    8,8%
  3. Sieg Augsburg

    34 Stimme(n)
    59,6%
  1. Wenn er nur noch einen Funken Selbstwertgefühl besitzt, schmeißt er das Handtuch von selbst und das bitte SOFORT! :kaffee:
    Scheiß drauf was ein AR oder FB mir sagt! Der kann das nicht mehr lange aushalten. Noch 7 Spiel schafft der im Leben nicht! :opa:
     
  2. Ich habe den leisen Verdacht, dass es dem Team erheblich an körperlicher Fitness fehlt.
     
  3. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Das hast Du aber sehr diplomatisch formuliert ;) , denn die Defizite in der Fitness waren unübersehbar. - aber es waren ja Fortschritte erkennbar :ugly:
     
    Pardus Viridis gefällt das.
  4. Ich finde, über den Freistoß kann man sich unterhalten, auch wenn es die Torwartecke war. War schon nicht ganz einfach zu halten. So oder so wäre es allerdings schön, wenn wir zum aktuellen Zeitpunkt nur eine Torwartdiskussion hätten. Leider ist es eine Trainer-/Vorstand-/Mannschaftsdiskussion.
     
    barni15 gefällt das.
  5. "Es braucht noch Zeit, bis alle Automatismen greifen" ......(ich dachte, die Phrasenschleuder Allofs wäre mittlerweile woanders!? :confused: )...

    Wieso!?? Es greift doch schon JEDER Automatismus:

    Pokalpleite 1. Runde: CHECK!
    Von den Bauern ohne Gegenwehr jämmerlich weggeklatscht werden: CHECK!
    Emotionslos an der Seitenlinie stehen und dem Abschlachten zuschauen: CHECK!
    Große Töne spucken vor dem Heimspiel: CHECK!
    Ausgleich postwendend nach Führung kassieren: CHECK!
    Gastgeschenke an (sieglose) Konkurrenten verteilen: CHECK!
    Weiterhin emotionslos an der Seitenlinie stehen und zuschauen: CHECK!
    Eine lernresistente Mannschaft zusammenklempnern, die mit den Basics schon überfordert ist: CHECK!
    Einen Fliegenfänger ins Tor stellen: CHECK!
    Am Trainer festhalten und Durchhalteparolen schmettern: CHECK!


    Läuft also alles nach Plan! :ugly:
     
    svw1311, Werderfan_1975 und MarcS1979 gefällt das.
  6. michadh1983

    michadh1983 Guest

    moin,du hast da noch was vergessen^^...fans weiter verarschen: CHECK!
     
  7. :D
     
  8. Das wäre doppelt gemobelt. Weil steckt schon in "Am Trainer festhalten und Durchhalteparolen schmettern "
    drin.
     
  9. Puh, da könnnen wir aber langsam aufatmen, brauchen nur noch 7 Spiele abwarten, bis Baumann und AR in Sachen VS aktiv werden...

    Nee, mal im Ernst, es kann jetzt nur noch darauf hinaus laufen, dass die nächste Woche eine Entscheidung bringt.
    Verliert Werder 3x, wird VS selber seinen Hut nehmen, da bin ich mir sicher.
    Selbst, wenn nächste Woche ein Unentschieden auf dem Punktkonto angezeigt wird, hat er keine Chance mehr.
    Aber es MUSS von VS selbst kommen, es wird definitiv nicht aus der GL der Anruf kommen, dazu müssten sie alle die Hosen runter lassen.

    Werder hat den Abstieg nicht wegen VS verhindert, sondern trotz ihm, soviel ist mal klar!
     
  10. pingala

    pingala

    Ort:
    NULL
    Ich finde es faszinierend. VS hat seit Monaten nix wirklich bewegt. Gerade mal so mit Ach und Krach den Klassenerhalt geschafft. Aber nicht weil sie gut waren sondern weil sie etwas mehr Dusel hatten als die Gegner im letzten Spiel.
    Und wenn ich dann sehe das nach langer Vorbereitung im Pokalspiel die Ausdauer fehlt und das Gleiche bei den ersten beiden Ligaspielen der Fall ist, dann frage ich mich welche Grundlagen in der Vorbereitung gelegt wurden. Mal abgesehen das man ja keine komplette Mannschaft ausgewechselt hat und die anderen Mannschaften ebenfalls noch in der "Feinabstimmung" der Neuzugänge sind.
    Für die Kraftprobleme gibt es keine Ausreden. Ob man Wiedwald Vorwürfe machen kann und ob es mit Drobny (auf den konnte sich der HSV zumindest îmmer 100%ig verlassen) die Spiele anders entschieden hätte, ist spekulativ, aber zumindest wäre es eine gute Alternative gewesen gegen Augsburg.
    Man kann bei Herrn Skripnik nur hoffen das ihm etwas am Verein liegt und er die einzig richtige Entscheidung trifft und sich nicht weiterhin an seinen Sitzplatz klammert sondern sich anderweitig beschäftigt. Die Mannschaft an sich ist sicherlich in der Lage in der Konstellation sich da unten rauszuspielen.
    Noch 10 Spiele mit Herrn Skripnik, dann braucht man ihn nicht mehr rauswerfen, denn dann kann man besser anfangen einen Neuaufbau in Liga 2 in der nächsten Saison planen.
    Schade das die Verantwortlichen bei Werder nicht rechtzeitig die Zeichen der Zeit in der letzten Saison schon gesehen haben und zum Saisonende den Vertrag beendeten sondern wieder zu lange an einem Trainer festhalten. Kontinuität ist echt wichtig, aber nicht wenn es absehbar ist das sich keine positive Entwicklung abzeichnet.
    Bitte nehmt Geld in die Hand und gebt es für einen guten Trainer aus. Die Mannschaft und die Fans werden es euch danken.
     
    svw1311 und Kappel1973 gefällt das.
  11. Ich wundere mich über die trotz desaströser Ergebnisse nicht nachvollziehbare Gleichmütigkeit der Fans, die man wohl als "hanseatische Gelassenheit" interpretieren könnte. Außer hier im Forum ist es im Stadion vergleichsweise ruhig. Dieses Phänomen beobachte ich seit Jahren in Bremen. Die Fans anderer Vereine wären angesichts derartiger "Leistungsnachweise" längst zu einer Art "Lynchjustiz" (metaphorisch gesehen) übergegangen.

    Letzte Saison ist man aufgrund einer bewundernswerten Leidenschaft und Einsatzbereitschaft der Fans in Bremen und Umzu nicht abgestiegen.

    Die hier gebetsmühlenartig vorgetragenen Wünsche nach einem Trainerwechsel sind nachvollziehbar, wobei festzustellen ist, dass der Großteil der Forenmitglieder seinem Unmut unmittelbar nach Spielende freien Lauf lässt. Manche Kritik würde möglicherweise konstruktiver ausfallen, wenn der Verfasser eine Nacht über seine Gedanken geschlafen hätte. Was mir bei aller berechtigter Kritik fehlt, sind Gegenvorschläge zum aktuellen Trainer/Vorstand.

    Wer ist überhaupt auf dem Markt?
    Wer scheint geeignet?
    Und vor allem: Wer ist bereit, sich eine solche Mannschaft in einer derartigen Lage "anzutun"?

    Des weiteren frage ich mich, wieso derart viele Fans meinen beurteilen zu können, das Werder auf dem Papier (also nominell) nicht schlechter besetzt sei, als z.B. RB Leipzig. Wer kennt schon jeden Spieler in- und auswendig? Außerdem hängt das Abliefern einer Leistung auch sehr vom mentalen Zustand und der jeweiligen Tagesform ab. Immerhin spielen dort Menschen und keine Maschinen.

    Und selbst wenn der Verein gute und talentierte Einzelspieler hätte, kann es eine Mammutaufgabe sein, aus diesen Individualisten ein Mannschaftsgefüge zu kreieren. Dieses dürfte im momentanen Umfeld (Vereinsführung + Trainer) und der Stimmung unter den Fans kaum möglich sein. Wenn außerdem die Fitness fehlt, kann ein Spieler auch keine Leidenschaft zeigen; fehlt es ihm an Kraft und Einsatzbereitschaft, andere Mitspieler mitzureißen.

    Ich mag es nicht, einzelne Spieler an den Pranger zu stellen, nur frage ich mich, wieso ein erfahrener und immer nocht sehr guter Jaroslav Drobny geholt wird und lediglich als Backup von Herrn Wiedwald auf der Bank sitzt.

    So, das soll's von meiner Seite aus gewesen sein. Das Gladbach-Spiel habe ich bereits im Geiste mit 0:5 abgehakt. Ich hoffe nur für die Fans im Stadion, dass weitere Heimpleiten ausbleiben oder zumindest erkennbar wird, dass "da unten" eine Mannschaft auf dem Platz steht - und kein Torso.
     
  12. Caldirola wird schwer verletzt weg getragen. Die Augsburger Bank und Trainer kümmern sich um ihn. Und unsere Bank und Trainer?
    Nichts!
    So lebt man Teamgeist vor, Viktor!
    Klasse! Bomben Job! So formt man keine Mannschaft.
    Respekt an Augsburg und seine Trainer!
    Das ist Fußball! Danke!
     
    Pardus Viridis gefällt das.
  13. Das hat er doch nicht wirklich gemacht oder ? Hab mir noch nix angeschaut warte auf einen miesen tag diese woche dann schau ich mir das desaster an.
     
  14. Auch wenn's unrealistisch ist: Die bräuchten einen Horst Hrubesch... nen knorrigen Typen der auf political correctness scheisst und mal klare ANSAGEN macht, die die Mannschaft auch VERSTEHT.
    Der hat es immerhin binnen eines kurzen Turniers hinbekommen, eine MANNSCHAFT zu formen...
    das versucht VS seit fast zwei Jahren vergeblich...
     
    svw1311, SRKKGURU, Slipringbody und 2 anderen gefällt das.
  15. An den hab ich heute auch schon gedacht. ;)
     
    Exil-Ostfriese gefällt das.
  16. Habe gerade Ausschnitte aus der PK in kicker.de gesehen, was VS da von sich gibt, ist überwiegend oberpeinlich.
    Der muss nun echt aufhören!!!
     
  17. Zuletzt bearbeitet: 12. September 2016
    svw1311 und Werderfan_1975 gefällt das.
  18. Sorry mein ich echt, wenn ich das all lese, warum soll ich mir das antun, was hab ich davon?
    Wo ist der Sinn hier? Seiten um Seiten
    Niederlage nach zwei Standards ist schon hart genug, wobei VS die ganze Woche Standards trainieren ließ,
    ist auch so schon hart genug.
    "Die Generation der Selbstposer feiert sich selbst"
    Sich überbietendes Gejammere mit steigernden Wiederholungen.
    hier ist ein Forum, hier wird nichts entschieden, hier fallen keine Würfel, Check
    (wir sind doch noch Gott sei Dank ein Verein, man kann zu den Versammlungen gehen, Mehrheiten suchen, sich aufstellen lassen :D )

    oder man wird Kühne, sponsert Millionen und kann entscheiden.
    Forum ist ein Austausch an Meinungen, wie gesagt Austausch
    oder siehe oben
    :schal:
     
  19. Bei aller berechtigten Kritik gegenüber Skripnik.Aber am Samstag war er an der Niederlage schuldlos.Die Anfangsaufstellung war wirklich gut und wenn man durch 2 Standards verliert und einen klaren Elfmeter zum möglichen 2:0 nicht bekommt,dann ist das nicht die Schuld von Skripnik.
     
    Lübecker gefällt das.