Spieltagsthread: SV Werder Bremen - FC Augsburg (2. Spieltag, Sonntag 11.09.2016, 15:30 Uhr)

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - FC Augsburg" wurde erstellt von Felissilvestris, 11. September 2016.

Diese Seite empfehlen

?

Wie endet das Spiel?

  1. Sieg Werder

    18 Stimme(n)
    31,6%
  2. Unentschieden

    5 Stimme(n)
    8,8%
  3. Sieg Augsburg

    34 Stimme(n)
    59,6%
  1. MacReady

    MacReady Guest

    Übrigens, ein geiles Spiel von Mainz. So geht Fußball ...
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  2. Christian72

    Christian72 Guest

     
  3. Ich ahne Böses für uns...:ugly:
     
  4. diego88

    diego88

    Ort:
    OHZ
    Kartenverkäufe:
    +6
  5. Die acht Spiele schaffen wir locker. :kaffee:
     
  6. DR AKR

    DR AKR Guest

    Alles richtig.

    Aber, auch hier gilt: "Der Fisch st.........
     
  7. Bestimmt..und dazu noch ein neuer Gegentor Rekord..:happy2:
     
  8. Die Gegner dazu hätten wir jedenfalls ;)
     
  9. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Fazit

    Irgendwie habe ich kein Bock mehr ein Fazit zu schreiben. Habe die Schnauze wirklich gestrichen voll.

    Die erste Halbzeit war noch in Ordnung. Die Führung eigentlich auch nicht unverdient. Die Mannschaft zeigte durchaus, dass in ihr Potential steckt. Aber das hat sie auch in der Vergangenheit schon gezeigt. Viel über einzelne Spieler zu schreiben lohnt sich nicht. Es lohnt sich auch nicht über Taktiken und Umschaltspiel zu sprechen, denn der Mannschaft fehlt es an einer der elementarsten Eigenschaft im Sport: AUSREICHENDE KÖRPERLICHE FITNESS!!!

    Die Mannschaft war nach 65 Minuten erneut platt. Juno gibt dies im Interview nach dem Spiel sogar indirekt zu.

    Wenn es einer Mannschaft an der nötigen Fitness fehlt, dann brauchen wir gar keinen Fussball spielen. Dann werde ich spätestens in den letzten zehn Minuten auseinandergenommen. Das unser sog. Trainer nicht mal diese Grundlage einer jeden Sportart seinen Schützlingen zu vermitteln weiss, ist mehr als erschreckend. Dass der zuständige GF das ganze dann noch unter "Kleinigkeiten" packt, die gefehlt haben, schlägt dem Fass eigentlich den Boden aus.

    Ich bin bedient!
     
    svw1311, neuman, MrDave7 und 6 anderen gefällt das.
  10. Wie sagte der Moderator von Bremen 1 heute: "Bei Augsburg ist noch sowas wie eine Handschrift des Trainers erkennbar, bei Werder dagegen nicht".
    Wie wahr...
     
  11. Die machen das schon, mach dir mal keine Sorgen..:)
     
  12. :ugly:
     
  13. LaOla66

    LaOla66

    Ort:
    NULL
    Ich glaube auch, dass der Trainer dringend ausgetauscht werden muss. Das hätte man m.M. nach bereits nach der letzten Saison machen müssen. Wir sind nicht wegen VS in der Liga geblieben, sondern Trotz des Trainers.

    Wenn die Mannschaft nach 60 Minuten platt ist, ist das Sache des Trainers. Wenn man zum wiederholten Mal nach Standardsituationen ein Gegentor bekommt, weil ein Spieler stehenbleibt und nicht mit seinem Gegenspieler mitgeht, ist das Sache des Trainers. Denn entweder wird das nicht besprochen oder aber es wird besprochen, aber nicht befolgt, dann muss das für den Spieler Konsequenzen haben. Wenn eine Mannschaft mutlos und ängstlich spielt, ist das Sache des Trainers. VS sagt nach dem Spiel gegen Lotte, die Mannschaft habe ängstlich gespielt. Gegen einen Drittligisten? Wieviel Angst muss man dann vor den Bayern haben? Genau so viel, dass man das Spiel im Kopf schon vor dem Anpfiff verloren hat und mit 0:6 noch gut bedient ist. Für diese Einstellung ist der Trainer verantwortlich. Natürlich sind wir alle nicht in der Kabine dabei. Aber dass dieser Trainer eine Mannschaft aufrütteln oder gar heiß machen kann, erscheint mir unvorstellbar. Manchmal ist das aber nötig. In München und wohl auch heute - habe das Spiel nur am Radio verfolgt - stimmten ganz offensichtlich die Lauf- und Passwege überhaupt nicht; Dadurch kam es zu einer Vielzahl von frühen Ballverlusten im Spielaufbau; auch eine Sache, die der Trainer zu verantworten hat und die wir jetzt seit schon mehreren Jahren beobachten können. Und zumindest in München war auch die Aufstellung mehr als fragwürdig. Wie kann ich dort als einzige Spitze einen Mann aufstellen, der 11 Monate verletzt war und erst seit 2 Wochen wieder auf dem Trainingsplatz stand? Wie viele Tore sollte der schießen? Dass er nicht einmal einen Zweikampf oder ein Sprintduell gewonnen hat, kann man ihm überhaupt nicht vorwerfen. Es war schlicht eine falsche Trainerentscheidung. Caldirola als Außenverteidiger aufzustellen, war auch nicht die beste Entscheidung. Immerhin hat er die heute korrigiert. Bin selbst Trainer gewesen und bin der Letzte, der gleich eine Trainerentlassung fordert, aber das Problem bei Werder ist doch mehr als offensichtlich.

    Zuletzt möchte ich noch - wenn auch zähneknirschend - Uli Hoeneß zitieren. Der hat mal gesagt: "Fußball ist ein Geschäft. Und Geschäft ist Geschäft." Bei aller Liebe zum Verein - Werder ist ein Wirtschaftsunternehmen mit einem dreistelligen Millionenumsatz. Sentimentalitäten, wer mit wem irgendwann einmal zusammen auf dem Fußballplatz gestanden hat, spielen da überhaupt keine Rolle. Darüber sollten FB und MB mal nachdenken.
     
    svw1311, tribby1603, Jagger und 3 anderen gefällt das.
  14. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Irgendwie fehlen mir die richtigen Worte, die erste Halbzeit war in meinen Augen wirklich ok, Abspielfehler im Zentrum und von Wiede mal aussen vor, zweite Halbzeit war wieder das alte Dilemma was einfach keiner mehr sehen möchte, war es Pech, war es Unvermögen, war es der Schiri?!
    Haben nicht doch wieder vereinzelt Spieler gegen den Trainer gespielt?!
    Zumindest wurde vor dem Spiel wieder gross gequakt vom Endspiel war die Rede von guten Trainingseindrücken, dass jeder voll mitzieht und will und am Ende stehen wir wieder mit leeren Händen da.
    Also was bleibt ausser einem verlorenen "End-Heimspiel" mit sich immer wieder den Arsch aufreissenden Fans, einem letzten Tabellenplatz mit Null Punkten und 1:7 Toren, eigentlich bleibt nur noch Ratlosigkeit, warum die Vereinsführung es soweit hat kommen lassen.
    Die Energie und Zuversicht ist verflogen, Caldirola auch noch verletzt, nächste Woche Auswärts in Gladbach.
    Armes Werder, einfach nur traurig!

    ...so ist Fußball!

    :heul::heul::heul:
     
  15. Habe schon vor gut einem Jahr geschrieben, dass Werder Konditionenweitem hat. Das Hauptproblem bei Skripnik liegt in seiner Mentalität.
    Er ist leider nicht bissig und energisch genug für den Bundesligafussball. Er verbreitet eine Laschheit, die sich dann in "SO ISS Fussball" und "was willst du machen? " äussert. Und genauso kraft- und saftlos tritt die Mannschaft. Wenn es nicht läuft , dennkann ich ja noch immer der Mannschaft die Schuld geben.
    Von dem Trainer geht keine Energie aus.
     
    svw1311 gefällt das.
  16. Nico Bellic

    Nico Bellic

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +6
    Soviel kann ich heute gar nicht mehr saufen wie ich kotzen möchte. Bin restlos bedient...
     
  17. Naja, morgen ist ja erst mal frei. :wall:
     
  18. Herzog war heute im Stadion. Ist er evtl, der Nachfolger von VS? Wundern täte es mich nicht.
     
    dylan gefällt das.
  19. Nico Bellic

    Nico Bellic

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +6
    Hatten die Spieler doch heute nach der 1. Halbzeit auch schon...
     
  20. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Herzog ist denke ich wegen Johansson da gewesen. Ehrlich gesagt weiss ich auch nicht was ich von ihm als Trainer halten soll.