Spieltagsthread SV WERDER BREMEN - Borussia Mönchengladbach

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach" wurde erstellt von Exil-Ostfriese, 11. Februar 2017.

Diese Seite empfehlen

  1. Ich habe heute bestimmt schon 10x "Werder" als Suchbegriff eingegeben, in der Hoffnung das ein Lösungsversuch bekannt gegeben wird, aber leider vergeblich! Stattdessen wird nur erklärt wer alles scheiße gespielt hat und was für Fehler alle wiedermal erneut gemacht wurden. Was wir nun brauchen ist ein Feuerlöscher, der uns den Arsch rettet und auch unsere namenhafteren Profis und Rohdiamanten mal wieder einnordet und auf Kurs bringt. Ähnlich wie vielleicht ein Tim Wiese, der mal auf den Tisch haut, alle Fehler auch beim Namen nennt und nicht den Mund hält nur aus Angst das die Spieler dann vielleicht nicht beim Verein bleiben wollen weil man ihnen nicht den Arsch pudert. Durch Fehlern lernt man und da sollte jeder Fußballer dann Profi genug sein, Kritik nicht persönlich zu nehmen und das nutzen um besser zu werden. Wovor habt ihr denn Angst, sowohl Spieler als auch Trainer, schlimmer geht es doch kaum noch und nur mit Weichspühlgang und schön reden wird es nicht anders. Was bringt schön spielen und die deutlich bessere Manschaft gewesen zu sein, wenn das Ergebnis nicht stimmt und die Punkte fehlen. Also wieder auf das grundliegende besinnen und schön spielen dann mal wenn es mal besser läuft. In solch einem Fall sollte ein Trainer auch soviel Eier in der Hose haben und den Weg frei machen für Leute die das Ruder noch rumreißen könnten um den Herzensverein nicht zusehend absaufen zu lassen, das wäre Größe und nicht dieses " Wir arbeiten dran und müssen uns hinterfragen", blödsinn! Ich möchte irgendwann auch mal wieder abends die Sportschau gucken können und nicht wie nun schon wieder wochenlang, vor grauen gar nicht mehr einschalte, weil ich das nicht mehr aushalte und das weh tut wenn man das auch noch sieht um noch Salz in die Wunde zu kriegen. Mal abgesehen davon das mein Herz das eh kaum aushält und ich jedes Wochenende kurz vorm Infakt bin.
    Bitte tut was um schlimmeres noch abzuwenden!!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2017
    tz_don, Frantic und Exil-Ostfriese gefällt das.
  2. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Ich garantiere Dir, mit Deinen Gedanken bist Du hier nicht alleine, so beschissen geht es wohl jedem einzelnen Werderfan da draussen.
     
    tz_don gefällt das.
  3. Schade das wir Fans damit wohl alleine stehen und die Verantwortlichen die Augen verschließen vor der Realität und wieder warten wollen bis es zu spät ist, was ja nicht sein müsste, wenn man noch was bewirken wollte um dann wenigstens alles versucht zu haben, auch wenn es dann am Ende doch nicht reicht oder es schon nun zu spät ist, dann hat man zumindest noch nen Rettungsversuch gestartet.
     
  4. Das schmerzt und tut mir persönlich weh :heul:
    Ich bin zu Werder gekommen, da waren wir in der zweiten Liga, daher ist mein Anspruch nicht so enorm, Bundesliga ist ok,

    was ich bedauerlich finde, ist deine Verkennung der Ausgangslage, sicherlich der deprimierenden Lage geschuldet,

    Wir Fans und Mitglieder sind der Verein, Nicht Baumann, Nicht Filbry, Nicht die Mannschaft, sondern wir,
    die machen das für uns, sind von uns nur delegiert, die Mannschaft spielt für uns,

    Spieler kommen und gehen, Sportdirektoren kommen und gehen, von Präsidenten bleibt der Name einer Straße,
    aber wir Mitglieder, wir Fans bleiben, wie auch immer die Mannschaft aussieht.

    Und warum musstest Du an Baumann Deine Dauerkarten schicken, hier im Forum gibt es genug, die auch Baumann heißen :D,
    die übernehmen deine Karte ganz unproblematisch.:D
     
    FatTony und Slipringbody gefällt das.
  5. Jeder Tag weiter mit Nouri ist ein verlorener Tag, den wir uns nicht mehr leisten können. Holt Bruno, der kann einer schlechten Mannschaft in kürzester Zeit neuen Spirit einhauchen, vielleicht auch den Schlaffis, die uns die Tränen in die Augen getrieben haben! So hoffnungslos sah es noch nie aus, da kann es nur einen geben....er könnte neben Hamburg auch noch in Bremen Ehrenbürger werden.
     
  6. Gerade sehe ich auch noch die große Überschrift von dem geschmiere der Zeitung mit den 4 Buchstaben, die sich dran ergötzen das wir bis zum Hals in der Scheiße stecken! Was müssen wir Fans noch alles ertragen????
     
  7. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Hmmmm, also ich finde sie haben die Situation hervorragend analysiert, da gibt es mal nichts zu meckern, einzig die Zitate von Zlatko lassen mich zu dem Entschluss kommen, das wir ihn in dieser Situation mal so garnicht brauchen, der hat doch schon längst angeschlossen, dem geht das ganze und sämtliche Kritik doch am A... vorbei, wie er selber sagte, für mich der erste den ich in dieser Situation aussortieren würde als Trainer und Sportdirektor.

    http://www.bild.de/sport/fussball/w...wie-viel-schuld-am-absturz-50313846.bild.html
     
  8. @ Wippinger Bremenfan:

    Du hast natürlich Recht. Bashing und Frust raushauen hilft nicht (abgesehen vom Gefühl, Dampf abgelassen zu haben).

    Nur: es sind in den letzten Jahren, wiederholt und mitunter in aller Schärfe und Deutlichkeit, kritische Punkte genannt worden. Da wären solche Posten wie: kluiges und wirksames Scouting. nachhaltige und effektive Jugendarbeit, Entwicklung und Verfolgfung eines tragfähigen, ganzheitlichen und langfristig angelegten, konsequent verfolgten Entwicklungskonzepts, das die Möglichkeiten des Vereins optimal nutzt.

    Das alles ist allenfalls rudimentär, keinesfalls aber professionell und konsequent angegangen, geschweige denn verfolgt worden. Stattdessen beschwor man die Werder-Ruhe und die Werder-Familie, immer wieder und bis zum Erbrechen.

    Nun dürfte es endgültig zu spät sein. 16 Punkte in 17 Spielen, hilf- und kurzfristig wirkungslose Spielkonzepte. Noch sechs Heim- und acht Auswärtsspiele, davon das letzte - in dem es bei glimpflichen Verlauf des Restprogramms um alles gehen könnte - in Dortmund. Dazu ist der Kontakt zu Platz 14 vorerst abgerissen, die Teams ab 14 aufwärts zu konstant bzw. auf dem aufsteigenden Ast, und der HSV als scheinbar allenfalls noch erreichbare Mannschaft - auf dem Relegationsplatz - hat sich gefangen und längst eine Serie gestartet, von der wir vorerst nur träumen können. Alle Teams unten punkten, auch gegen weitaus stärkere und höher positionierte Vereine - nur Werder nicht.

    Ganz ehrlich: hier geht es nicht mehr um konstruktive mittel- und langfristige Lösungen. Hier geht es um einen Feuerwehrmann gleich ab kommende Woche, und selbst dann wird es schwieriger als je zuvor in den letzten 36 Jahren. Es ist viertel nach zwölf, die Hütte brennt, die Feuerwehr ist nicht in Sicht und der Löschteich ist anscheinend zugefroren. Ich persönlich glaube nicht mehr an die Rettung; diesmal dürfte es uns erwischt haben.
     
  9. Tja, Männer - ich lese mit Verzweiflung, dass wir alle hier die Probleme sehen und sogar Lösungen diskutieren. Ich frage mich nach wie vor, was die Herren in der Führungsetage machen? Sie warten, bis man aus 17 Spielen 16 Punkte geholt hat, und drucksen dann immer noch irgendwie herum. Nix klare Kante, nix Karren aus dem Dreck ziehen! Die sind alle viel zu verbandelt miteinander, weichgespült und wollen keine Fehler zugeben. In der Mannschaft soll das Konkurrenzdenken Priorität haben, dem schwachen Trainer hält man aber kontinuierlich die Hand vor den Hintern. Wie passt das denn zusammen? Und das Ganze vor dem Hintergrund, dass man bei Skripnik zu Saisonbeginn schon mal den selben Mist gebaut, und den Teppich zum Abstieg ausgerollt hat. Nee, mit unserer Führung wird das nichts! Die Vereinsführung von Werder Bremen ist richtig schlecht! Abstieg mit Ansage! Das qualifiziert die Herrn von vorn herein ab, neben allen anderen Defiziten! Mann, mann, mann - wie gesagt, ich bin seit 50 Jahren Werder Mann, habe 1965 die Meisterschaft gefeiert, in den 70er Jahren gegen den Abstieg gebetet, bin mit abgestiegen und habe auch die schönen Jahre erlebt. Und ich finde mich auch heute mit dem Abstiegskampf ab, gehe zu jedem Heimspiel und fahre oft auswärts. Aber es darf einfach nicht sein, dass man in der Vereinsführung so eine Gurkentruppe wie die Herren Filbry, Hess-Grunwald, Bode, Baumann, Nouri usw. werkeln lässt. Die erkennen die Zeichen der Zeit schon lange nicht mehr und gehören ausgetauscht gegen wirkliche Macher!!
     
    werderfan_64 gefällt das.
  10. Ich lese hier immer wieder 16 Punkte aus 17 Spielen.
    Es sind leider 16 Punkte auch mittlerweile 20 Spiele.
     
  11. Stimmt alles ,nur es reagiert keiner, immer weiter so, Baumanns Auftritt nach dem Spiel war genauso kläglich ,wieder der der Mannschaft.
    Es kommt nix aus dem Team, wie auch, ohne Führungspersönlichkeiten?
    1998/99 sollen Herzog und Bode!!! Die Ablösung von Magath vom Vorstand gefordert haben.
    Und heute????
     
  12. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Also, dass jetzt nichts groß nach draußen dringt finde ich nicht schlimm, die Hauptsache ist doch dass es endlich intern kracht, nach draußen wäre doch nur gefundenes Fressen für die Klatschpresse die sollen sich jetzt nur noch aufs wesentliche konzentrieren und fokussieren dafür brauchen wir keine weiteren Interviews und Äußerungen nach außen lieber nach außen alles abblocken und dafür ENDLICH mal eine Antwort der Spieler auf dem Platz!!!
    Ich brauche keine mündlichen Erklärungen mehr und das wöchentliche blabla , stattdessen möchten denke ich ALLE hier dauerhaft eine Reaktion der Mannschaft sehen.
    Alles andere interessiert mich nicht.
    Und im Verein gibt es genug Altgediente die es genauso sehen, wie die Fans hier draussen, ich denke schon, dass es rappelt in der Kiste, aber wie gesagt, besser intern kracht es richtig, als nur nach draussen ohne jegliche Wirkung:

    https://www.kreiszeitung.de/werder-...chluss-mit-schmusekurs-expertise-7396941.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2017