Spieltagsthread: SV Darmstadt 98 - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "SV Darmstadt 98 - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 22. September 2015.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Darmstadt!

    18 Stimme(n)
    33,3%
  2. Niemand. Unentschieden!

    8 Stimme(n)
    14,8%
  3. Werder!

    28 Stimme(n)
    51,9%
  1. Also wir haben jetzt den 6. Spieltag (?)

    Also noch 11 Spiele in denen wir 13 Punkte holen müssten - das sollte doch zu machen sein oder?
     
  2. Bremervörde

    Bremervörde

    Ort:
    Bremervörde
    Kartenverkäufe:
    +2
    2 mal.
    Innnerhalb von 3 Tagen!
     
  3. Jap. Aber sollen wir uns deswegen schwarz ärgern?
    Lebbe geht weiter....
     
  4. Realistisch gesehen hätten Wir zum jetzigen Zeitpunkt auch nur 4 Punkte haben können..:zweifeln: Stuttgart und Gladbach, werden denke ich, in den kommenden Wochen die nötigen Punkte einfahren..wenn Ich dagegen aber an unsere nächsten 5 Partien denke, glaube ich nicht, das Wir viele Punkte holen werden..Es sei denn, wir versuchen es mal mit Fussball, obwohl ich mir das kaum vorstellen kann..:eek:
     
  5. Klar werden die nächsten Spiele kein Selbstläufer, aber mit einem Sieg gegen gladbach und Hoffenheim habe ich auch nicht gerechnet....
    Ich denke, dass wir mindestens 5 Mannschaften hinter uns lassen werden
     
  6. green66

    green66

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +1
    Mit der bisherigen Spielweise gehören wir natürlich zu den Abstiegskanditen.
    Wir können bald damit anfangen Vermutungen aufzustellen, wer denn noch hinter uns stehen wird am Ende der Saison.
    Es sind einfach zuviele einfache Ballverluste, die durch einfaches Weghauen oder Passungenauigkeit produziert werden.
    Herr Dutt läßt grüßen!
     
  7. der aus dem Wald kam ? :lol: ;)
     
  8. Naja, das ist jetzt aber doch recht weit hergeholt....
     
  9. Killer_17

    Killer_17 Guest

    ...gegen Ingolstadt und Darmstadt spielerisch mau und einen Elfer und einen Platzverweis gegen sich bekommen! :unfassbar: ... null Punkte aus zwei Spielen gegen Aufsteiger! :face:
     
  10. Das schreibt einer, der mindestens vier Punkte in den beiden Spielen gegen die Aufsteiger erwartet hat? Warst wohl selber schon im 7. Himmel oder?

    Ich hatte gewarnt vor den beiden Aufsteigern, dass das zwei Spiele würden, an denen wr uns die Zähne ausbeißen würden, zwei Mannschaften, die uns so überhaupt nicht liegen. Und genau so kam es...

    Und weil ich genau mit so einer Schei... gerechnet habe, habe ich es mir auch erspart, das Spiel live im (für mich naheliegenden) Stadion zu verfolgen, abgesehen davon, das ich nicht bereit bin, für einen Stehplatz in diesem Mittelalterstadion Horrorpreise auf dem Schwarzmarkt zu bezahlen.

    So gesehen alles richtig gemacht. Dennoch mehr als traurig, diese jämmerliche Leistung am Fernseher zu verfolgen. Nun ist Werder wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Einige (nicht wenige) Spieler bei uns haben in der Tat ein gewaltiges Einstellungsproblem. Denen reicht es, hin und wieder mal 100 % zu geben, ansonsten ist ausruhen in der Wohlfühloase Werder angesagt. Wozu auch dauerhaft bemühen und anstrengen, wenn kein Druck von den Verantwortlichen erzeugt wird und keine sportlich erstrebenswerte Ziele ausgegeben werden.

    Eine Benotung erspare ich mir heute genauso wie gegen Ingolstadt, das GESAMTE Team hat versagt und nicht allein Luki am Samstag oder Wiedwald gestern. Zu letzterem noch: Jeder Keeper hat mal Schei..tage, wo alles schiefgeht. Wiedwald seiner war in Darmstadt. Bei ihm bin ich mir sicher, das so etwas eher die Ausnahme war, bei einigen anderen dagegen ist es schöne Regelmäßigkeit.

    Von den Verantwortlichen erwarte ich jetzt endlich mal knallharte Worte und Konzequenzen. Jeder Spieler muß jetzt auf den Prüfstand, gegen Leverkusen muß eine zu 100 % andere Einstellung gezeigt werden, wobei das Spielergebnis dann eher sekundär ist. Wille, Einsatz und Leidenschaft, wenn wir selbst das nicht mehr bringen (oder nur ab und zu), dann gehören wir wohl wirklich bald zu den Abstiegskandidaten, zumal die fußballerischen Mittel bei nicht wenigen unserer Spieler doch arg beschränkt scheinen.

    Gute Nacht!
     
  11. Gegen Gladbach und Hoffenheim hat Stand heute "fast" jeder gewonnen, also keine große Kunst im Moment..:) Und ich bin gespannt, welche 5 Mannschaften wir hinter uns lassen werden..:daumen:
     
  12. Galvez muß sich auch verarscht vorkommen,daß er nicht mehr in der Innenverteidigung spielen darf.Wenn er die individuellen Fehler von Luki und Co sieht.

    Das wird der Nächste sein,der keinen Bock mehr auf Werder haben wird.

    So kann man auch gute Innenverteidiger vergraulen.

    Galvez auf die 6 hat DUTT schon probiert.Und schon da ist es schiefgelaufen.
     
  13. Hatte Pizarro wenigstens 1 Mal den Ball?

    Habe ihn nicht gesehen .....

    Ob Piza wirklich noch 2 Millionen € pro Jahr wert ist?
     
  14. naja zu dem zeitpunkt kam garnix mehr vom mittelfeld. wegen einen spiel wo er 9-10min drin war sowas zu sagen 0o
     
  15. Gegen Ingolstadt auch Totalausfall.Und da hat er eine ganze Halbzeit gespielt.

    Ich finde,daß man Pizarro auch mal kritisieren darf.Auch wenn es nach einer Majestätsbeleidigung ausschaut... *gg*

    BTW: Ich mag Piza auch und bei ihm ist alles super.Aber Wahrheit muß Wahrheit bleiben.
     
  16. Es liegt am Material, nicht am Trainer.
    Die Trainer sind schnell austauschbar.
    Aber das es immer noch Spieler gibt, die der Meinung sind, mit
    Werder was bewegen zu können........
    Alles Fallobst!!!!!!!!
    Bin ein seeeeehhhr gelangweilter Werderfan, weil Immer nur
    Abstiegskampf ist auf Dauer ermüdend...
    :mad::mad::mad::mad:
     
  17. Labbadia No Go..Hunt hätte ich mit Kusshand genommen, doch den wollte ja hier Niemand mehr..was wäre ich froh über solch einen Mittelfeld Spieler in unseren Reihen, der auch mal unsere guten Stürmer mit Pässen versorgen könnte..:ugly:
     
  18. Ja.
     
  19. Die ersten Spiele der letzten Saison unter Dutt waren technisch und taktisch anspruchsvoller,wie der planlose Krisenfußball von heute.
    Nach 14 Jahren Schaaf muss man wieder einen Inspiration - und kommunikationsschwachen Trainer ertragen und Eichins beste Tat war den immer völlig überschätzten Schaaf zu entlassen.
    In dieser Konstellation geht es aber mal wieder nur darum den Abstieg zu verhindern.
     
  20. *als
    Und dann hab ich gar nicht erst weitergelesen.