Spieltagsthread: Panathinaikos Athen - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Panathinaikos Athen - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 22. Oktober 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Athen!

    38 Stimme(n)
    24,4%
  2. Niemand. Unentschieden!

    35 Stimme(n)
    22,4%
  3. Werder!

    83 Stimme(n)
    53,2%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tja und du Cordoba hast im Leben wohl noch nie mit Handschuhen auf der Linie gestanden. Gerade beim 2 Tor war der Ball dermaßen lange in der Luft, daß selbst von einen durchschnittlichen Torwart erwartet kann, daß er ihn bis zum Pfosten abläuft. Vander hat sich aber bei beiden Toren für den relativ plumpen Rückwärtshüpfer mit lausiger Sprunghöhe und nur leichter Tendenz zurück zur Linie. Selbst Pinocchio hätte es schwer gehabt sich hölzerner anzustellen.
     

  2. richtig!
    wenn man die leistung gestern von vander noch versucht schön zu reden...,
    naja, meinen senf habe ich bezüglich diesem keeper schon mitgeteilt!
     
  3. Mick_666

    Mick_666 Guest

    Dann bist Du wohl ein Klasse-Torhüter? Im Fernsehen sieht das alles langsamer aus, als es ist. Okay, Recht hast Du, es sah plump aus. Doch ich bleibe dabei, es war schwierig an den Ball ranzukommen. Der fällt steil und kurz vor der Latte runter.
     
  4. Genauso siehts aus, der Matzios macht in seinem Leben nie wieder solch ein Tor. Das kann man x mal trainieren, da gehört aus dem Spiel heraus soviel Glück dazu. Und dann gleich 2 mal im Spiel. Der Ball senkt sich genau ins Dreieck. Wenn man den kriegen will muss man dort genau auf der Linie stehen.

    Wäre das 3:1 gefallen wo sich der Ball des kleinen Griechen auf die Latte gesenkt hatte, könnte man von einem Fehler sprechen, weil er da zu weit vor dem Tor stand. In der letzten Minute hat er das 2:2 gerettet. Alle die Vander hier gestern ne schlechte Leistung unterstellen, sind die Jogi Löw´s unter den Fans.
     
  5. Naja, ich vertraue da auf wirkliche Experten (ehemalige SPieler, etc), die wirklich klasse haben und nicht nur so reden als hätten sie unentdeckte Klasse. Und die sagen ja alle ein Glück geschlossen, dass die Leistung von Vander (fast) astrein war.

    Auf die meisten Meinung in diesem mitlerweile leider wieder sehr lächerlichem Forum kann man wenig bis gar nichts geben.
     
  6. ich mag jogi löw!!!:)
     
  7. Ja, normal hätten wir auch erst drei Punkte.

    Aber stattdessen holen wir Auswärts 2.

    Absoluter Gruselkick, aber dieses Jahr läuft es in der CL gar nicht sooo schlecht.
     
  8. Bilderrätsel
     
  9. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Und ob hier jemand einen Ton gesagt hätte. Mir geht es nämlich nicht um die Ergebnisse, sondern um die Leistungen der Mannschaft, die zuletzt erschreckend schlecht waren.

    Ich konnte mich beim 2:2 nicht freuen und ich hätte mich auch über einen Siegtreffer nicht freuen können, weil mich das Spiel und vor allem die fehlende Laufbereitschaft stinksauer gemacht hat. Und auch heute könnte ich mich noch darüber aufregen. Und das soll bei mir was heißen, denn normalerweise gehöre ich zu denen, die die Mannschaft immer verteidigen.

    Du gibst dich mit fehlender Laufberitschaft zufrieden? Ja, dann habe ich wirklich andere Ansprüche an die Mannschaft als du.
     

  10. Zieh Deine Handschuhe an, mach Dich fertig - um 9:30 Uhr ist Training! :rolleyes:

    Mein Gott, das 2:1 war ein absolutes Glückstor. Da hätten noch ganz andere Torhüter schlecht bei ausgesehen.

    Wenn Du soviel Ahnung hast wie Du behauptest, dann weisst Du auch sicherlich, dass es in jedem Spiel sowohl für Torhüter, als auch für Abwehrspieler - eigentlich für jeden Spieler auf dem Platz - Bälle geben kann die ganz unangenehm zu verarbeiten sind. Bei solchen Bällen kann man eben auch mal etwas blöd oder ungelenk aussehen. Diesen glücklich platzierten Gurkenkopfball zähle ich dazu.

    Aber davon mal ganz ab... Christian Vander sollte der letzte sein den wir hier nach diesem Spiel kritisieren. Er hat seine Sache sehr gut gemacht.
     
  11. ToniPumpsi

    ToniPumpsi

    Ort:
    NRW
    Kartenverkäufe:
    +2
    wenn ich jetzt das spiel mit 2 tagen abstand betrachte, ist es immer noch erschreckend wie schwach die mannschaft auswärts in der cl auftritt. da läuft wirklich nicht viel zusammen und man muß ehrlich sagen, die jungs scheinen nicht in der lage zu sein ein spiel mit kämpferischen mitteln anzugehen.

    das spiel ohne ball ist unter aller kanone...
    es wurde mittwoch mal nicht alles nach vorne geschmießen, aber wie ohne ball gearbeitet wird bzw. nicht gearbeitet wird, ist einfach unverschämt.

    ich kann mich da sinnbildlich an eine szene erinnern (60min): die griechen sind seitlich an der strafraumgrenze und wollen den ball reinbringen, frings steht da und anstelle zu attackieren, hält er alibi-mäßig einfach nur sein bein rückwärts raus, von wegen...passiert schon nix.

    es wäre schön, wenn die mannschaft mal endlich die grundwerte des spiels annimmt und sich zumindest bemüht, sonst bekommen wir noch mehr probleme
     
  12. Die Mannschaft hat sich nicht bemüht? :confused: :eek:
     
  13. ToniPumpsi

    ToniPumpsi

    Ort:
    NRW
    Kartenverkäufe:
    +2
    ja, aus meiner sicht war das wirklich zu wenig. wir spielen nicht gegen hinterkleckersdorf, sondern in der cl. man kann von glück sagen, dass wir den punkt geholt haben, verdient hatten wir es nicht...
     
  14. so.... ich hab mir jetzt mal die posts vom 22.10.2008, 20:45 uhr bis 22:35 uhr in diesem Thread angetan. Leute, dafür muss man sich ja (fremd)schämen. Was hier einige Leute zur Halbzeit und in der 2. Halbzeit abgelassen haben ist ja nur noch peinlich. Einige scheinen nur drauf zu warten die Mannschaft oder den Trainer nierdermachen zu können. Mit "Fan" eines Vereins oder einer Mannschft zu sein hat das nichts mehr zu tun. Dazu noch völlig überzogene Erwartungen (eine "mittelmäßige Truppe" aus Athen muss dominiert werden. Auswärts. In der Champions League. Is klar. Ein Wunder das uns Inter nicht abgeschossen hat.). Ein absoluter Tiefpunkt dieser Thread.
     
  15. Glaubst du denn wirklich, dass eine Mannschaft die nicht bemüht ist, ein Unentschieden rausholt, geschweige denn 2 Tore schiesst? Es gibt sicherlich einige Baustellen im Team, aber gerade am Mittwoch haben sie meiner Meinung nach gezeigt, dass sie nicht nur schön spielen wollen.
    Ist ja nun auch nicht so, dass Athen dutzende 100%ige vergeigt hätte.
     
  16. ToniPumpsi

    ToniPumpsi

    Ort:
    NRW
    Kartenverkäufe:
    +2
    @sopho

    wie ich ja schon geschrieben habe ist das spiel ohne ball, man kann es ja sogar mal weiterführen, das verschieben innerhalb der mannschaftsteile und zustellen der gegner nicht ausreichend. man stand zu oft, zu weit weg vom mann...und für mich hat das etwas mit zu wenig bemühen zu tun, ob jetzt jeder einzelne für sich oder die einzelnen mannschaftsgefüge zusammen.

    mit dem punkt kann man zufrieden sein, mit anderen dingen sicherlich nicht, da muss der anspruch an jeden spieler höher sein.

    das hat jetzt nichts mit gegner an die wand spielen zu tun, sondern mit der basis des fussball spiels. daran happert es ja schon seit 3 jahren.

    der mittwoch hat das nur wieder bestätigt
     
  17. Das das Team derzeit ganz andere Probleme mit sich rumschleppt, als unbedingt schönen Fußball zu spielen, sollte mitlerweile aber auffällig sein.
    Die Jungs waren verunsichert und wie die ganze Saison nach hinten nicht sattelfest. Das müssen wir nunmal derzeit so akzeptieren. Was genau die Gründe sind wird schwer rauszufinden sein. Da hilft eh derzeit nur Geduld und Unterstützung.
    Das die Mannschaft sich nicht bemüht hätte Mittwoch finde ich absolut nicht, ganz im Gegenteil.

    Athen war uns überlegen und wir angeschlagen und nicht gut drauf. Aber trotzdem haben sie sich bemüht fand ich und das ist auch belohnt worden.

    Im Übrigen fand ich das Spiel gegen Famagusta nicht so schlecht wie viele tun. Gespielt haben sie sogar relativ gut. Athen hat gegen die übrigens ne Klatsch ebekommen und Mailand hat mit Hängen und Würgen 1-0 gewonnen Mittwoch gegen die. Gegen Mailand hat Werder 2 Hälfte Moral bewiesen und auch nicht schlecht ausgesehen. Gegen Athen jetzt, die gewinnen mussten hat man sich einen Puntk erkämpft trotz der Verunsicherung aus der Liga. Man hat alles selber in der hat, trotz schwerer Phase.
    Ich finde wir sollten auch mal wieder ein wenig die hohe Meßlatte herunterholen. Akzeptieren, das wri derzeit nicht so gut sind wie wirs gerne hätten.
     
  18. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Wenn das Bemühen war, dann würden wir bei halbwegs normaler Form jeden Gegner an die Wand spielen!

    Spielen an sich hätte ja schon gereicht. Aber dazu gehört dann auch, dass man für den anderen läuft und nicht nur darauf wartet, dass irgendjemand den Ball nach vorne kloppt.
     
  19. Also ich fand unseren Auftritt doch eher enttäuschend.

    Das Spiel nach vorne hat besonders in der 1 HZ gar nicht statt gefunden,der Ball wurde immer hoch und weit nach vorne gedroschen,nach dem Motto"Irgend jemand macht schon was draus"

    Wir haben den Griechen auch viel zuviel Ballbesitz gelassen und natürlich wieder nicht zu null gespielt.

    Wir mussten 2 Tore erzielen,um überhaupt einen Punkt mitzunehmen,das kann nicht angehen.Wenigstens waren unsere Moral und die Chancenverwertung gut.

    Mit einem gescheiten Offensivspiel hätte man ohne grosse Probleme gewinnen können.
     
  20. @Waechter

    Jo ich befürchte, die haben sich bemüht, nur es sieht derzeit nicht besser aus. Was auch immer der Grund sein mag. Vielleicht auch nicht, aber ich habs so empfunden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.