Spieltagsthread: Karlsruher SC - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Karlsruher SC - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 5. Dezember 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Karlsruhe!

    32 Stimme(n)
    20,4%
  2. Niemand. Unentschieden!

    15 Stimme(n)
    9,6%
  3. Werder!

    110 Stimme(n)
    70,1%
  1. Man ist ja schließlich Fan eines Vereins, nämlich von Werder Bremen, nicht einer Mannschaft. Die Mannschaft, die im Moment für Werder auf dem Platz steht entspricht halt nicht unseren Vorstellungen, das darf man doch sagen ohne gleich Schönwetterfan zu sein.

    Und genau deshalb muss man als Fan für eine harte Strafe von Diego sein. Irgendwann muss doch der Verein mal Stellung beziehen! Ich bin lieber Fan im Mittelmaß mit mittelmäßigen Spielern, die hinter der Mannschaft stehen und auf die man stolz sein kann. Wenn ich nur Erfolg und große Namen will, dann geh ich zu den Bayern.

    M
     
  2. Tja ich glaub ich war Schuld :rolleyes:
     
  3. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Eine Organisation ist im Spiel nie zu erkennen, viel schlimmer aber ist:

    Diese Mannschaft lässt sich von jedem Gegner nach wenigen Minuten den Schneid abkaufen. Da wird nicht gegengehalten sondern sofort zurückgesteckt.
     
  4. jarleene

    jarleene Guest

    Der Boxsack wäre DIE Neuheit im Fanshop. Sollte als Schnäppchen des Monats angeboten werden.
     
  5. mabo

    mabo

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +14
    Das bringt es auf den Punkt.
     
  6. Hugo0484

    Hugo0484

    Ort:
    Epe
    Ich bin ratlos, durch Passivität einen Gegner stark gemacht, den man locker hätte schlagen müssen.

    Wenige gute Chancen nicht genutzt, und dann zum Schluss nur durch rüpelhaftes Verhalten aufgefallen, offenbar liegen die Nerven bei den Spielern blank....... :o:o
     
  7. Dozy

    Dozy

    Ort:
    Block 51
    Ich bin Fan von Werder Bremen. Bin ich und war ich immer. Natürlich werde ich es auch immer sein.

    Aber mal ehrlich. Fan bin ich weil Werder normalerweise guten Offensivfußball spielt und weil man hier den Ball flach hält und aus seinen Möglichkeiten stets das Optimale rausgeholt hat. Zudem, wenn man sich an geniale Spiele erinnert, dann war Werder beteiligt und ich war im Weserstadion dabei ;-) Kantersiege wie letzes Jahr gegen Bielefeld, Schalke, super Siege in München oder international gegen Chelsea, Turin oder Real Madrid.

    Derzeit ist aber der Wurm drin und ich bin der Meinung, dass es so ist, weil man sich einfach nicht weiterentwickelt hat. Natürlich hat man die CL 5 mal erreicht. Aber auch zum Teil mit viel Dusel. Außerdem mit Spielern, die nicht mehr da sind. Gerade aber in den letzen 2 Jahren hat man den Anschluss total verpennt. Andere Mannschaften haben gewaltige Fortschritte gemacht und Werder ist einfach stehen geblieben. Die Leistungsträger sind gegangen und man hat nur Flops oder Jungspunte verpflichtet, wo noch keiner weiß, wie die sich entwickeln. Zudem hält man an Leuten fest, die noch nie konstante Leistungen bringen konnten oder denen einfach offensichtlich die Einstellung fehlt. Dazu haben wir noch Veteranen, die, so leid es mir tut, es nicht mehr auf hohem Niveau bringen.

    Einige Spieler haben für mich NULL Unterhaltungswert. Die ärgern mich mehr, als dass sie mir Freude bereiten. Wir haben keine Außenverteidiger. Dazu ist die wichtige 6er Position falsch besetzt. Aus dem Mittelfeld kommt wenig Richtung Spitze. Dazu, weil ja keine Außenverteidiger da sind, kommen kaum Flanken auf Almeida oder Pizarro.

    In Anbetracht dieser ganzen Handicaps, kann man froh sein, dass man noch in den Top 10 ist.

    Gut sind für mich:
    Wiese, Naldo, Merte, Frings, Diego, Pizarro

    Die Jungs sind für mich das Gerüst der Mannschaft und sicher sehr gute Spieler. Frings kommt aber auch schon so langsam in ein alter, wo er deutlich öfter verletzt ist und auch irgendwie nicht mehr die Power hat. Denke man sollte ihn lieber auf die 6er Position stellen.

    Fraglich sind für mich:
    Prödl, Niemeyer, Almeida, Fritz, Jensen, Rosenberg, Özil, Pasanen

    Problemzone. Ist Prödl wirklich geeignet auf höchsten Niveau zu spielen? Niemeyer ist immer verletzt. Bringt uns nicht weiter. Solch ein Spieler wie Almeida braucht Flanken. Die bekommt er bei Werder nicht. Von wem auch? Insgesamt hat der für mich zu wenig drauf (im Vergleich zu anderen BL Stürmern. Kießling, Helmes, Toni, Klose, Ibisevic, Obasi usw usw). Kein Vergleich zu Pizza. Fritz steht total neben sich. Ich hoffe der fängt sich wieder. Der Hänger ist aber schon ziemlich lange da. Rosenberg: Mal mal Hop und dann Top. Nicht konstant genug. Gleiches gilt für Jensen. Bei Özil muss man sehen, ob der ein großer wird. Ich denke aber schon. Braucht aber Zeit. Pasanen ist nicht mehr als ein durchschnittlicher Abwehr-Allrounder. Reicht vielleicht als Ersatzmann.

    Gar nicht gehen:
    Tosic, Sanogo, Hunt, Vranjes, Baumann, Bönisch, Husejinovic

    Von denen die gar nicht gehen, hat keiner außer Baumann überhaupt mal was gezeigt. Baumann ist aber so langsam als 6er nicht mehr vertretbar. Als Ersatzinnenverteidiger vielleicht. Sanogo hatte ja mal eine gute Phase, aber ich denke der hat den Kopf mittlerweile in den Sand gesteckt. Kein Kämpfer.

    Und jetzt mal ehrlich. Wenn Werder diese Saison gewonnen hat, dann war es zu 80% individuelle Klasse von Pizarro oder Diego. OK, auch Frings hat mal 1 bis 2 Gute Spiele gemacht. Aber sonst? Hat sich sonst noch ein Spieler vorgetan? OK, Özil hatte auch mal einen guten Tag.

    Meine Befürchtung ist nicht nur, dass wir zu wenig gute Spieler haben, sondern dass die guten bald keinen Bock mehr haben für Werder zu spielen. Ich meine wer interessiert sich schon für einen Pizarro oder Diego, wenn die keine CL spielen und im Mittelfeld der Bundesliga stehen? Keiner!! Weder Nationaltrainer noch Juventus oder Real.

    Insgesamt muss aber auch KATS kritisieren. KA wegen der Transferpolitik (vielleicht durfte er auch nicht. Oder TS hat versichert, dass die Spieler alle toll sind). Muss man Vranjes oder Jensen wirklich gute, neue Verträge geben? Aber auch TS wegen der katastrophalen und unflexiblen Offensivtaktik. Jede, aber auch jede Mannschaft kann gegen uns immer ein Tor schießen. Die Abwehr rückt viel zu weit auf. Super konteranfällig und berechenbar. Man muss deutlich mehr klasse haben, um eine solche Taktik zu spielen. Siehe Barcelona, Real oder Chelsea. Werder kann sowas nicht mit den Leuten. Das geht zu oft ins Auge, weil Diego und Co nicht mitverteidigen. Was Rangnik oder Labbadia so spielen lassen ist meiner Meinung nach viel intelligenter und sicherer. Nicht zuletzt auch moderner. Werder spielt immer so, dass man 5:3 gewinnt oder 3:0 verliert. Aber die Bilanz stimmt halt nicht. Bei Barca schon...

    Wir müssen dringend gute Aussenverteidiger haben, die Flanken können und Spieler wie Almeida mal in Position bringen. Dazu hinten mal dazwischen hauen. Das würde schon viele Probleme lösen. Auch ein anderer 6er würde schon viel ändern. Ein schneller Mann im Mittelfeld würde auch nicht schaden. Ein Antreiber, wie es Frings mal war.

    Denke, wenn man punktuell nachbessert, kommt die Maschine wieder ins Rollen. NUR. Macht es bald, bevor es zu spät ist.

    Edit: Huch, viel Frust. Langer text ;-)
     
  8. Dozy hat zwar irgendwie Recht, aber ich sehe es etwas anders. Gerade unsere "Topspieler" Mertesacker, Diego, Frings, Naldo, Pizza haben "nichts angeboten", wie man in unserem Verein so schön sagt. Da kann ich von den Jungen nicht verlangen, das sie die Kastanien aus dem Feuer holen, wenn die Alten sagen,
    " ich verdiene über 2 Millionen, soll der Ball doch zu mir kommen".
    Zwar wurden die Siege durch Aktionen unserer "Topspieler" eingefahren, aber bei diesen Spielen stand es gerade um die Moral des Gegners , bis auf Hoffenheim, auch sehr schlecht. Ist auch nicht so berauschend Siege gegen Mannschaften zu feiern , die auch gerade keinen Bock haben.
     
  9. Tja, die Außenverteidiger: Für mich ein ganz entscheidendes Problem und auch ein klares Versäumnis der Verantwortlichen im Vorfeld der Saison. Gut, dass Fritz in das Formtief seines Lebens fällt, konnte niemand ahnen. Aber für die linke Seite mit Boenisch einen Nachwuchsspieler (zu Deutsch: Bankdrücker) fest einzuplanen, ist wirklich mutig. Sicher, mit Pasanen und Prödl gibt es Alternativen, aber der eine ist eigentlich Innenverteidiger und der andere auch nicht viel erfahrener als Boenisch. Nicht zu vergessen noch Dusko "Gefahr" Tosic... Und mit solchen Leuten will man dann um die Meisterschaft mitspielen und in der CL bestehen. Das geht - wie man sieht -nicht!

    Leider stellt sich bei mir langsam die Erkenntnis ein, dass unsere Mannschaft nicht so gut ist, wie wir es manchmal gerne glauben. Wenn ich die Werder-Spieler mit dem vergleiche, was aktuell an der Ligaspitze steht, dann muss ich leider sagen, dass Werder einfach nicht mithalten kann. Vor Allem auf der Außenbahn wird unsere Misere deutlich, wenn man an Leute wie Beck, Kadlec, Rafinha oder Lahm denkt.
     
  10. Dozy

    Dozy

    Ort:
    Block 51
    Ja, das stimmt! Ich denke halt, wenn es 2 oder 3 neue Antreiber gibt, einfach Persönlichkeiten, dann funktionieren unsere guten Spieler auch wieder besser.

    Zum Beispiel. Werder holt van Bommel (ja ich weiss...nicht schimpfen). Neuer 6er, der mal ordentlich abräumt und seine Vordermänner anpeitscht. Sowas wirkt mehr Wunder als ein Trainerwechsel. Einer, der wirklich will und als gutes Beispiel vorangeht. Sowas hat Werder halt nicht.
     
  11. Cordoba

    Cordoba

    Ort:
    NULL
    Die Mannschaft ist außer Kontrolle. Wie kann man nur so unfassbar schlecht spielen??? Was machen die überhaupt im Training?
    Die sollen sich was schämen!!!Freitag haben zwei Mannschaften mit Herz Vollgas gespielt. Und DAS finde ich so bitter, dass Werder so leblos rumgurkt und immer das selbe Gelaber nachher. Ich meine wie kann das sein, dass man nicht bis in die Haarspitzen motiviert ist, wenn man einmal in der Woche 90 Minuten Bundesliga spielen DARF???!!!! Zum Kotzen ist das!!! Und unsereins muss sich für 20€ in der Kneipe besaufen um so einen Scheiß überhaupt noch zu ertragen....
     
  12. Dozy

    Dozy

    Ort:
    Block 51
    Schaaf hat zwar Recht, wenn er sagt, dass es immer viele Schwarz- und viele Weißmaler gibt. Aber wenn man die Sache mal sachlich betrachtet, dann sieht jeder, wo Werders Probleme sind.

    Probleme sind da, um sie zu lösen. Die meisten Vereine können das nicht, weil sie nicht die Möglichkeiten haben. Die müssen halt mit solchen Spielern wie Tosic oder Sanogo klar kommen.

    Nur hat Werder doch ganz andere Möglichkeiten. Die müssen doch mittlerweile so viel Geld haben. 5 jahre CL, 20 mio von Nike...Sowas darf man schon Handlungsspielraum nennen. Klar muss man auch damit weise umgehen. ABER man MUSS damit umgehen.
     
  13. es ist eine Kunst nach Oben zu kommen. Aber es ist eine noch größere Kunst oben zu bleiben. Gerade auf dem Höhepunkt vor 3 oder 4 Jahren, hätte man noch mehr in die mannschaft investieren müssen! Vor dieser saison war es ein MUSS drei starke Spieler zu holen. Nur Pizarro mit dem man nicht wirklich planen kann, ist zu wenig. Das haben uns die Bayern voraus. Gerade dann zu investieren, wenn die Mannschaft eigentlich gut ist.

    Viele Spieler bei Werder sind entweder viel zu satt oder reichen den Anforderungen nicht um auf höchstem Niveau zu spielen. Wir brauchen dringend drei hungrige PROFIS, ich betone PROFIS, um in der Rückrunde nochmal durchzustarten.
     
  14. Dozy

    Dozy

    Ort:
    Block 51
    Absolut richtig. Allerdings glaube ich, dass man keine 20-jährigen Brasilianer holen sollte. Eher jemanden, der sich hier in der BL auskennt und sofort loslegen kann. Zudem noch am besten ein Leader ist.
     
  15. @-dozy
    Gebe dir vollkommen recht. Wenn wir schon keine außenverteidiger bekommen können, dann sollte man einen Außenstürmer holen der über links oder rechts die Abwehr aufreißt, so wie es Ribery auch tut.
    Man muss gestehen dass Werder keine Spitzenmannschaft mehr, sondern nur noch DURCHSCHNITT ist. Man muss sogar befürchten, dass man sogar in die Nähe der Abstiegsränge kommt. wollen wir aber nicht hoffen.
    Wenn es in der rückrunde nicht schaffen sollte, anständigen fußball zu spielen, sollte man über einen Trainerwechsel diskutieren und eine ganz neue Mannschaft aufbauen. Man muss in der winterpause genau üerlegen was man macht.
    Jedenfalls die Talente Bönisch, Özil, Hujenovic oder Prödl müssen wir außen vor lassen, die können am wenigsten dafür. Sie brauchen einfach Zeit. Man muss jetzt schleunigst die Mannschaft erneuern. Wir haben einen zu teuren Kader den man so nicht halten kann.
     
  16. Ich hatte die Ehre an diesem Tag da zu sein. Es war Nass und kühl und irgendwie richtig eklig. Das einzig gute an diesem Abend war das ich anschliessend im Zug einen internen Gaskrieg twischen mir und meinem Kollegen für mich entscheiden konnte. Er hat mich angefleht aufzuhören weil er keine Luft mehr bekommen hat.

    Und das Spiel? Na ja ich bin froh das ich nur 350 Kilometer fahren musste um da hin zu kommen. Bei all den grottenspielen die wir so machen fallen einige Dinge immer wieder auf.

    1.) Fast die komplette Mannschaft versagt kollektiv. Die, die sowieso schon schlecht sind fallen da natürlich besonders negativ auf. Abr die können am wenigten dafür.

    2.) Das Tempo. Sie spielen so langsam, sie warten und halten den Ball zu lange. Nicht mal einfache Doppelpässe gelingen oder werden gar probiert. Meiner Meiner Meinung nach ein sichtbares Zeichen dafür das die Mannschaft nicht richtig funktioniert. Die Spieler vertrauen sich gegenseitig nicht,

    Ich weiss echt nicht was der Schaaf mit denen trainiert oder was er ihnen vor dem Spiel erzählt. Ich verstehe nur nicht wie es dann sein kann das sie es schaffen dann ein Spiel später wieder überragenden Fussball zu spielen. Das ist das eigentlich Merkwürdige an der ganzen Sache.

    Aber das macht die Sache auch gefährlich. Man hofft immer wieder darauf das es so bleibt und hat Angst konsequent zu sein.

    Also ich bin echt bedient. Ich habe gestern meine Karten gegen Schalke bekommen und werde selbstverständlich auch diese 600 km auf mich nehmen aber das tue ich nur für den VEREIN und nicht für diese Mannschaft die professionell genug sein müsste alle internen Grabenkämpfe beiseite zu schieben und sich in den Dienst des Verines zu stellen.

    Und noch was, wenn drei oder vier Spieler die Courage besitzen sich nach solchem Spiel bei den Fans zu verabschieden sollte man dies nicht mit wütenden Mittelfingern kommentieren. Ich glaube das hat man als Werder Fan nicht nötig.
     
  17. Für seine gerade mal 20 Jahre macht sich Özil recht gut meiner meinung nach.
    Wenn man bedenkt, das er auf SChalke nichts getaugt hat:rolleyes::svw_schal:
     
  18. Ich geb dir so zu 70% recht.
    Aber wieso Husejinovic? Der hatte doch noch überhaubt keine Chance sich zu beweisen bzw. er wurde ja nur noch bei spielen eingewechselt die schon entschieden waren, nämlich leverkusen: 70.min. 2:0, hertha: 65.min. 4:1 was soll man da noch reißen?ich finde er war jetzt nich spieler des spiels dort oder so aber er hat auch keine großen fehler gemacht. TS sollte mal leute wie Husejinovic, Kruse, harnik usw. bringen die sich dafür den arsch aufreißen würden mal für nen topklub 1.BuLi zu spieln

    Aber solche Geldsäcke wie Pizarro... Die das einfach nur noch aus Spaß und pillepalle machen die sollte man dann mal auf die Bank setzen oder 3BuLi spielen lassen.
     
  19. Unbash

    Unbash

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +6
    Naja Pizzaro setzt sich ja schon selber auf die Bank, bzw. auf die Tribüne.

    Haben wir eigtl. gestern die 2. HZ mit ner 3er Kette gespielt oder ist Baumi zurückgegangen`? Wenn ersteres fände ich das bemerkenswert, dass TS seine Taktik mal "radikal" ändert. Das, was viele hier seit langem forden.
     
  20. Werderfan86

    Werderfan86

    Ort:
    Saarland
    Kartenverkäufe:
    +1
    ich weiß ich bin der einzige, der das so sieht, aber trotzdem:

    Sooooo schlimm/katastrophal wie es alle sehen, fand ich es gar nicht.

    Ich war im Stadion und habe Zusammenfassungen gesehen.

    Meine Meinung:

    Wir hatten mehr als genug Chancen, um in Führung zu gehen und wenn uns das gelingt, gewinnen wir das Spiel auch und alle machen hier einen auf heile Welt.

    So dunkelschwarz habe ich es wie gesagt nicht gesehen.

    Aber wie gesagt, da stehe ich wohl mit meiner Meinung ganz, ganz alleine da.