Spieltagsthread: Inter Mailand - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Inter Mailand - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 28. September 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Inter!

    65 Stimme(n)
    37,1%
  2. Niemand. Unentschieden!

    45 Stimme(n)
    25,7%
  3. Werder!

    65 Stimme(n)
    37,1%
  1. systemanalyse

    systemanalyse

    Ort:
    Bremen best Town ever
    Kartenverkäufe:
    +1
    Wo bitte geht es zur Arche ?

    Hier herrscht ja Weltuntergangsstimmung.


    Seid Ihr mit Euren Gefühlslagen so abhängig von Werder ?

    Keiner will das Geschehene schön reden. Keiner fand die Leistung der Mannschaft berauschend, aber von Sachlichkeit sind die allermeisten Meilen entfernt. Wascht Euch die Augen aus, Werder Bremen war in den vergangenen Jahren niemals eine Mannschaft die auf Augenhöhe mit Lyon, Real, Barca, Chelsea, Arsenal, Liverpool, ManU etc pp. Und mit den qualitativen Ausfällen in den letzten Wochen, ist mit der Mannschaft nicht der Riesenstart zu machen.

    In den letzten Jahren konnte die Mannschaft immer zusetzen,während die anderen Vereine abbauten. Für Werder ist und war nicht mehr drin.
    Sry, aber legt diese Naivität ab.
     
  2. Thomas Müller, Lahm, Schweinsteiger und Badstuber sind alles Eigengewächse des FC Bayern. Qualität hat nicht nur was mit Geld zu tun sondern auch was mit mentaler Stärke und Einstellung.

    Jahr für Jahr wiederholen sich hier die Ereignisse. Immer die selben Fehler. mangelnde Aggressivität, zu schnelles Zufriedensein, fehlender Druck und Niebelungentreue zur Sportlichen Führung. wenn ich schon lese was schaaf sagt. "ich muss die Spieler fragen was los war" wird mir schlecht.

    Wenn man sich schon keine Stars leisten kann, sollte man eben die Jugendarbeit forcieren und die Jungen dann auch mal Spielen lassen. Siehe Dortmund mit Götze, Schmelzer, Großkreutz und wie sie alle heißen.
     
  3. Frings, Hunt, Bargfrede, Borowski(immerhin Ex-NS:D)...das reicht aber nicht für das was manche gerne hätten.
    Aber ich find Jugendarbeit gemischt mit einem vernünftigen Transferverhalten ideal.
    Ausserdem glaube ich sollte der Kader (hab ich schon mal geschrieben) quantitativ verkleinert und dafür qualitativ vergrössert werden, so wie bei den meisten erfolgreichen Vereinen.
     
  4. Frings kommt von Alemania Aachen und Hunt wird es wohl nie schaffen. der ist mir zu pflegmatisch.

    Auf Bargfrede hab ich auch große Hoffnungen gesetzt. Ihn nehme ich aus meiner kritik raus, weil er, was normal in seiner Situation ist, einen kleienn Durchhänger hat.

    Borowski... da fällt mir nicht viel ein. Vom Potential her müsste er wirklich klasse sein, immerhin hieß er mal der blonde ballack.

    ich glaube das es besser mit einem neuen Trainer laufen würde. Steinigt mich, viellecht habe ich unrecht. Nur diese mangelnde Aggressivität und die mangelnde Laufbeeitschaft und die immer wiederkehrenden Lücken in der Abwehr ziehen sich schon seit zwei drei jahren durch die Mannschaft. ich habe die Hoffnung aufgegeben, dass Schaaf das nochmal schafft.
     
  5. Über einen Trainerwechsel kann man gerne disskutieren aber nur wenn ein besserer oder genau so guter wie Schaaf kommen würde. Und solche Kandidaten kann ich an einer Hand abzählen. Frag mich wen du da im Sinn hättest und wie gross die Chance wäre ihn zu kriegen...
     
  6. Das es schwer wird einen guten Trainer zu verpflichtet ist klar. Nur wer hatte gedacht das Schaaf vor 11 Jahren hier so einschlägt? Ich bin mir sicher das Allofs gute Trainer kennt, die zu haben wären. Wer kannte schon Tuchel vor einem Jahr?

    Schaaf ist ansich ein guter Trainer, ich denke aber das er sich abgenutzt hat, so hart wie sich das auch anhört.
     
  7. Ein Trainerwechsel ist immer riskant. Würde Schaaf woanders Erfolg haben? Würde Tuchel bei uns den gleichen Erfolg haben? Das ist russisch Roulette. Der Verein muss ein Konzept, eine Philosophie haben. Werder Bremen hat dies als eine der wenigen Bundesligisten. Jetzt heisst es diese Saison aussitzen und am ende beurteilen. Das wäre der Weg den der Verein Werder Bremen gehen würde. Das find ich vernünftig. Jegweigen sportlichen Erfolge habe ich mir bis auf weiteres abgeschminkt. Jetzt heisst es meiner Meinung nach, Stabilisieren und Analysieren.
     
  8. Ist das Dein Ernst? Nach sechs Bundesligaspielen????
     
  9. Ja weil ich denke das wir ein Grundlegendes Problem haben. Nämlich das erste mal ohne einen Spielmacher wie Diego oder Oezil dazustehen. Das wird ne Weile dauern die Mannschaft so umzubauen das sie diese Schwäche kompensieren kann. Dieses Problem ist sicherlich unterschätzt worden. Von mir auch. Aber jetzt wird wohl ein Umbau stattfinden mit einer langen erfolglosen Phase. Vermute ich aber ich meine das ist auch an den ständigen Formationswechseln zu sehen.

    Ich denke aber auch das es sich hierbei um einen normalen und notwendigen Vorgang handelt.
     
  10. Christian72

    Christian72 Guest

    Wenn es anderswo mal nicht gut, läuft wird der Trainer sofort entlassen. Das ist auch nicht immer der richtige Weg. Bei Werder stehen Mannschaft und Vereinsführung hinter dem Trainer. Das finde ich bemerkenswert. Und ich halte diese Vorgehensweise auch für vorbildlich.
     
  11. Irgendwann wird sicher mal der Punkt kommen über den Trainer oder das Konzept sprechen zu müssen aber sicher nicht nach 6 Spieltagen. Abgerechnet wird immer zum Schluss.
     
  12. Papa-Warrior

    Papa-Warrior Guest

    warum wird nicht endlich mal bei der Talentsuche für die INNENVERTEIDIGUNG gesucht, denn ein Prödel hat es nicht drauf, nur ackern ohne Erfolg macht kein Sinn. Warum hat man nicht den Friedrich geholt, der sich bei der WM mit Merte doch recht gut verstanden hat!

    Nur wenn man hier in der Winterpause noch tätig wird, kann die Rückrunde noch was werden.

    INTER hat hoffentlich allen die Augen geöffnet und diese Notwendigkeit zur Chefsache gemacht.

    Auf gehts, denn aufgeben gibt es nicht Jungs! :svw_applaus:
     
  13. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    wer?

    Zum Thema Friedrich:
    Vielleicht wollte er garnicht her für die Bank? Wenn Merte, Naldo und Fritz fit sind, wäre er nämlich dort... Oder ist er ein so, toller LV?
     
  14. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Friedrich hat sich sogar in einem Interview, dass ich irgendwo gelesen hatte, ziemlich deutlich dazu geäußert. Er meinte, dass er in seinem Alter etwas suche, wo seine regelmäßigen Einsätze sicher hat. Das sei sein Anspruch. Er wäre wohl auch in Berlin geblieben, aber das wäre nur bei veränderten deutlich geringeren Bezügen möglich gewesen.