Spieltagsthread: Hannover 96 - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Hannover 96 - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 20. September 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Hannover!

    60 Stimme(n)
    25,3%
  2. Unentschieden!

    23 Stimme(n)
    9,7%
  3. Werder!

    154 Stimme(n)
    65,0%
  1. walutja

    walutja

    Ort:
    NULL

    :tnx:
     
  2. Bin auch gerade zurück. Was für eine Packung.
    Sehr bedenklich: seit drei BL-Spielen kein Tor mehr aus dem Spiel heraus, heute kaum Torchancen.

    Das wir es können, haben wir doch gegen die Bayern, 2 HZ Tottenham und im Hinspiel gegen Genua gesehen. Das kann doch nicht alles weg sein.

    Wagner fand ich sehr unglücklich, Silvestre auch, Fritz und Frings haben es wenigstens versucht.
    Die Aktion von Almeida gegen Fromlowitz war nicht schön, so was gehört sich nicht (kurz vor Ende in den Keeper grätschen).

    Bleibt die Frage: quo vadis, Werder?
     
  3. Die Mannschaft hat verloren, weil die Ausfälle von Naldo, Mertesacker und Pizarro nicht adäquat kompensiert werden konnten. Dies liegt daran, das T.S. zu selten rotieren lässt um so auch neue Spieler in die Qualitätsspitze des Kaders zu führen. Das Prödl hier die I.V. Aufgabe so gut löst ist umso erstaunlicher.
    Pasanen pendelt zwischen Kreis- und Weltklasse.
    Fritz und Frings sind zeitweilig zu langsam. Bargfrede ist noch jung und wird aus seinen Fehlern lernen.
    Ich hoffe, dass Boenisch durch seine Verletzung nicht das gleiche Schicksal droht, wie Jensen, die beide begnadete Fußballer sind.
    Silvestre hat von seiner angeblichen Klasse noch nicht viel zeigen können, da auch er kaum Gelegenheit hatte sich einzuspielen. Ihm mangelt es, so wie Wesley, noch an Kondition.
    Hunt und Marin dribbeln zu viel mangels Anspielstationen. Das gesamte M.F. ist zu statisch und unbeweglich.
    Arnautovic ist meiner Meinung nach, eine launische Diva, die sich daran gewöhnen muss sich in den Dienst der Mannschaft zu stellen. Ob er die vom österreichischen Fußball Experten Herzog attestierte Klasse hat muss sich erst bewahrheiten.
    Hugo allein kann auch nicht alles erledigen.
    Wiese ist die ärmste Sau!
    Auch durch die WM war der Kader in der Saisonvorbereitung auch nicht immer komplett und die Neuverpflichtungen kamen erst kurz vor Ende der Transferperiode. In dieser Saison wird für alle sehr viel Geduld und ein dickes Fell nötig sein, um diese Saison einigermaßen zu überstehen.:wall::wall::wall:
     
  4. Hansestädter

    Hansestädter

    Ort:
    BREMEN AN DER WESER
    Kartenverkäufe:
    +2
    Das nenne ich Fan! Chapeau monsieur! Von deiner Sorte könnten wir viel mehr Fans gebrauchen.
     
  5. wenn das keine ironie war bedanke ich mich herzlich .. ich geb fast jedesjahr 100euro an fanartikeln aus fahre zu mindestens 10 auswärtsspielen und je nach freizeit wegen arbeit auch nach bremen 3-4 spiele .. weil 500km sind kein pappenstil

    ich supporte das ganze spiel über war auch einer der wenigen die in gladbach letztesjahr die mannschaft bis zum schluss unterstützt hat und am ende sich sogar noch bedankt hat mit applaus weil werder VERSUCHT HAT DURCH KAMPF das spiel zu drehen !!

    und ich bin erst 23 und bin wie gesagt seit 20 jahren im werder fieber ob gut oder schlecht ..
    natürlich regt mich so ein spiel auf natürlich bin ich sauer über so eine leistung aber sobald man wieder im stadion steht und das nächste spiel kurz vor dem anpfiff steht zählt eigentlich nur eins

    100% SVW bis zum sieg oder niederlage

    man sagt nicht umsonst

    WIR STEHN ZUSAMMEN UND WIR FALLEN ZUSAMMEN
     
  6. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Leute, Leute was regt ihr euch auf. Alles wird doch wieder gut. Vergesst nicht wir haben den besten Trainer, den besten Manager und den stärksten Kader in der Buli. Am Ende werden wir doch eh wieder mindestens dritter, war doch bisher immer so. Am nächsten Spieltag gewinnen wir wieder und dann starten wir die Hammerserie überhaupt. Mann ey immer diese Kack Erfolgsfans. Nur weil wir jetzt 2 Spiele verloren haben meinen hier einige das wir gleich absteigen oder uns nicht wieder für die CL qualifizieren. Ich sags nochmal KATS rulez. Und die die nur Erfolg wollen können ja zu den Bauern wechseln. Wir brauchen sowas nicht. Erfolge werden doch eh total überbewertet.

    SO, ironieknopf aus.
     
  7. Wenn ich mir dir Fehler anschaue die zu den Toren geführt haben, dann kann man wie ich finde nicht die Ausrede gelten lassen das uns drei wichtige Spieler gefehlt haben.

    Das sind Fehler die bei uns schon immer das ein oder andere mal passieren, die ziehen sich schon durch die ganzen letzten Jahren, für mich hat das viel mit Einstellung und vorallem Konzentrationsmängeln zu tun.

    Ich mein, du schaffst gegen Tottenham, die wirklich einen starken Kader haben, einen besseren als den von Mainz, Hannover und Hoffenheim, noch den Ausgleich nach einem 0:2 Rückstand.

    Aber in der Bundesliga schaff man es nicht gegen Teams zu gewinnen, die zwar gut drauf sind, aber normal mehr im Mittelfeld angesiedelt sind, das hat nichts mit den Ausfällen zu tun oder mit der Qualität des Kaders.

    Wir spielen einfach viel zu oft, zu Naiv, ohne Konzentration und taktische Disziplin.

    Aber so ist Werder halt, ich persönlich finde es nervig, bin auch der Meinung das wir jetzt in einer kleinen Krise stecken, aber für die Meisten scheint das ja noch alles ok zu sein, Kritik mag hier eh keiner von daher, was solls, ist ja nur Fußball.

    Nur wie wir gegen Hamburg Punkten wollen, die mehr Qualität haben als die bisherigen Teams, ist mir wirklich ein Rätsel. Aber andererseits, großer Name und schon sind wir Motivierter siehe Bayern und Tottenham.
     
  8. was muss ich sehen. 4:1!!! :lol: Na dann holen wir uns am WE mal die nächste Packung vom HSV im eigenen Stadion. ;)
     
  9. BIGBP

    BIGBP

    Ort:
    Bayern
    Eieiei,man hats in diesen Tagen auch nicht mehr leicht. Nun muss man sich also schon 4:1 von Hannover abschießen lassen,so weit ist es jetzt also leider schon. Einen tieferen Punkt kann ich mir kaum vorstellen, so hoffe ich also jetzt auch,dass wir ganz unten auf unserem "schönen" Zackenmuster angelangt sind,
    ansonsten werden wir am Samstag im eigenen Stadion zerschossen.

    Lange Rede,kurzer Sinn - es muss sich schleunigst was ändern,sonst droht es,in der Anfangsphase eine ganze Saison in den Sand zu setzen!!

    Die Hoffnung stirbt zwar zuletzt, jedoch bin ich angesichts der Leistungen gegen 96 und Mainz nicht besonders optimistisch,dass wir am Samstag was holen können.
     
  10. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Letzlich eine unglücklich Niederlage, die sicher 1,2 Tore zu hoch ausfiel. Erst das Eigentor, dann der Lattentreffer, dann kommen wir zurück, haben das Spiel unter Kontrolle und Hannover macht aus dem nichts das 2-1. Kurz darauf der klare Handelfmeter...es hätte das 2-2 sein können, stattdessen brechen wir auseinander. Mit etwas mehr Glück hätten wir so ein Spiel auch gewonnen oder zumindest nicht verloren...das Schlimme ist nur, dass Hannover, wie auch schon Mainz gar nicht überragend spielen musste.
     
  11. So eine Nacht drüber geschlafen, aber es tut immer noch weh :(.

    Wir haben derzeit echt die Seuche, warum eigentlich.
    3/4 unserer Viererkette fallen aus, dazu unser bester Stürmer. Gut das ist keine Ausrede, aber die Qualität fehlt merklich. Dazu ist die Truppe sichtlich verunsichert (inkl. Trainer).

    Das Spiel fing ganz passabel an. Dann dieses blöde Eigentor. Danach brach Werder wieder ein, konnte sich aber durch den Elfer wieder etwas fangen. Zweite Hz war dann einfach nur beschissen. In der Truppe ist irgendwie keine Harmonie, wie sonst soll man son Ding wie das von Bargfrede vor dem 2:1 erklären. Mann konnte im Spiel bestens beobachten wie sie sich gegenseitig angeflaumt haben.

    Der nichtgegebene Handelfer + die unglückliche Rettungstat von Prödl vorm dem 3:1 sind symptomatisch. Das 4:1 ist da schon fast egal.

    Auf Einzelbewertung der Spieler verzichte ich, die Situation ist schon schlimm genug. :18:
     
  12. Was Ihr noch alles schön reden wollt, unglaublich.
    Wenn KA noch der beste Manager sein soll, dann bin ich der Kaiser von China.
    Silvestre ist eine einzige Katastrophe, natürlich kann man sagen er braucht noch etwas Zeit, aber bei seiner sportlichen Vergangenheit kann man schon verlangen einen Pass über 5 Meter spielen zu können, geht gar nicht.
    Der Brasilianer läuft und läuft und läuft ohne überhaupt zu wissen wo das Tor steht.
    Es ist schon traurig wenn man als Champions-League-Teilnehmer nicht in der Lage ist, drei wichtige Spieler auch nur annähernd zu ersetzen .In meinen Augen hat KA völlig versagt.
    Was soll TS machen, wen soll er denn bringen ? Borowski, der hat wesentlich mehr mit seinem Kaugummi zu tun als mit dem Spiel.
    Jensen kommt gar nicht mehr, entweder zu schlecht oder bei TS und KA in Ungnade gefallen weil er mal seinen Mund aufgemacht hat.
    Hunt meint, er könnte Özil gleichwertig ersetzen, wie man sieht, leidet er völlig an Selbstüberschätzung.
    Wiese ist für mich auch die ärmste Sau, aber nicht weil er hinten auf sich allein gestellt ist, sondern weil er sich schon von Anfang an, in jedem Stadion zur Reizfigur macht. Hochnäsige, braungebrannte, langhaarige Ausstrahlung, der nach seinen ersten Abschlägen (wie immer zum Gegner) alle gegnerischen Fans in einen Lachrausch gegen Ihn bringt.Kein Anfeuern der Vorderleute sondern nur genervte und gelangweilte Gesichtsausdrücke.Er sollte mal wieder zum Friseur gehen, das gleiche gilt für Fritz, der ebenfalls nach jedem Lauf nach vorne oder hinten die Haare richten muss.
    Auch wenn einige jetzt meinen, ich bin kein richtiger Fan, bin ich sehr wohl, zu 100%, aber wenn ich sehe was dort auf dem Platz passiert, und wieviel Geld man für diese Mannschaft investiert,dann platzt einem auch mal der Kragen.
     
  13. Pit

    Pit

    Ort:
    NULL
    ...ja, der kommende samstag! mertesacker ist dann bestimmt wieder dabei,
    vielleicht ja auch naldo...?? er soll doch ab letzten montag wieder trainiert
    haben?? stimmt das...? und wenn pizarro auch wieder dabei ist..,
    bestimmt läuft es dann wieder anders!
    trainerdiskussionen anzufangen, find ich, sind viel zu früh und vor allem unnötig, die saison ist noch lange nicht total verkorkst, das ganze verunsichert doch nur noch mehr.......
     
  14. diese mannschaft ist wie "Flasche leer"...
    angefangen vom total verhunzten Management (alles in den Stadionausbau stecken, Spielmacher verkaufen, keinen gleichwertigen Ersatz holen, die Katastrophe Silvestre, bei dem es ja angeblich "gleich gefunkt hat" - kein Wunder, den wollte doch kein Verein der Welt mehr etc.);
    fortgesetzt vom unsicheren Coach, der nach 9 Saisonspielen (Pokal + CL eingeschlossen) immer noch nicht die richtige taktische Aufstellung drauf hat und sich (wie gehabt) in Ausreden versucht;
    das Verhalten der Fans ist auch beispielhaft: auch hier reden die meisten immer noch alles toll, keine oder nur vereinzelte Pfiffe gegen diese Gurkentruppe (warum sollen die sich wohl anstrengen, es ist doch alles halb so schlimm hier)
    Wer die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt hat:
    wir spielen diese Saison gegen den Abstieg (das einzig gute daran, dass wir in diesem "Kampf" die S04-Truppe als Konkurrenz haben!)
    Achja, und die CL wird wohl zu einem Schauplatz, wo man sich noch mehr blamieren kann!
     
  15. mirko1965

    mirko1965

    Ort:
    Bremen City
    Kartenverkäufe:
    +1
    Unglaublich wie sich eine Mannschaft selber vernichtet,das war sicher noch nicht alles!Da kommt noch mehr,da können wir uns auf "Drecksspiele"in Serie freuen!:eek:
     
  16. dolablau

    dolablau

    Ort:
    NULL
    Mund abwischen und weitermachen!

    Ja, es sieht im Moment nicht gerade rosig aus, aber umso wichtiger ist es nun nicht den Kopf zu verlieren. Das gilt auch und insbesondere für die Werder-Fans, denn es bringt doch absolut gar nichts, wenn nun zusätzlich Öl ins Feuer gegossen wird.

    Werders Stärke liegt doch insbesondere darin, dass man auch in kritischen Situationen stets kühlen Kopf bewahrt und so solche Situationen meistert.

    Im Pokal und der CL ist Werder gut dabei und die BuLi-Saison ist noch lang.

    Geduld Leute - es werden auch wieder (vielleicht schon bald) bessere Zeiten kommen.
     
  17. Das Grauen 2.0 - Ende nicht in Sicht...:zweifeln:
    Auch wenn man mit den Jahren insgesamt Dinge entspannter sieht und sich nicht mehr so leicht über dies und das aufregt, muß ich doch sagen, daß der Stachel ziemlich tief sitzt. Das ist alles nur schwer nachvollziehbar. Sicher nicht neu und auch schon mal dagewesen, aber diese generelle Totenstarre ist besorgniserregend. Fritz und Frings waren die einzigen, bei denen ich das Gefühl hatte, daß sie sich wehren wollten und dies auch taten, soweit man das eben machen kann, wenn der Rest nicht mitzieht. Ansonsten kollektive, regungslose Aufgabe. Erschreckend.
    Ohne im Einzelnen auf system-taktische oder personelle Entscheidungen eingehen zu wollen, kann sich TS sicherlich nicht von der Schuld freisprechen, daß die Mannschaft bereits zu Beginn einer Saison in einem solch desolaten Zustand ist.
    Ich vermute nach wie vor, daß es einigen einfach zu gut geht und auch nach solch desaströsen Auftritten, die Konsequenzen minimal sind. Wenn es ausser lauwarmen Drohgebärden seitens KATS überhaupt "Konsequenzen" gibt.
    Was mich nicht zuletzt gestern erneut extremst schockierte, war die Ideenlosigkeit in unserem Offensivspiel. Wie ich gestern bereits im Threat "Transferpolitik" schrieb, fehlt mir da ein kreatives Element, das mit klugen Pässen für Überraschungsmomente sorgen kann. Gestern gab es dafür erneut eine schmerzhafte Bestätigung. Herausgespielte Chancen? Nicht wirklich.
    Unser ewiges Talent A.Hunt, ausgestattet mit nie enden wollendem Welpenschutz und der erneuten Hoffnung auf eine "große Saison" verknüpft, enttäuscht seit 2, 3, Spielen komplett. Gestern dann der Tiefpunkt, mit haarsträubenden Fehlern, Ballverlusten und unbedrängten Sololäufen ins Nichts oder ins Seitenaus.
    Bei Marin sah es nicht viel besser aus, einzig die Hoffnung auf eine Einzelaktion ließ eine latente Hoffnung auf Besserung zu, ansonsten ist auch er nicht in der Lage, dem Spiel sowas wie einen kreativen Stempel aufzudrücken.
    Vorne herrscht bei uns die allgemeine Harmlosigkeit, wenn Pizza nicht spielen kann, wie man in den letzten Spielen deutlich vor Augen geführt bekam. Was man allein in den letzten beiden Spielen an ernsthaften Chancen herausspielte, war erschreckend wenig! Das kann nicht sein, daß man derart von einem Spieler abhängig ist.
    Ob man Hugo oder Wagner vorne aufbietet, ist letztlich Jacke wie Hose, beide strahlen alles aus, nur keine Torgefahr. Bei Wagner muß man da sicher noch Nachsicht walten lassen, bei Hugo wirds langsam bedenklich.
    Was Silvestre betrifft, bei dem man natürlich auch noch keine Wunderdinge erwarten kann, bin ich dennoch erschrocken, wie ein solch erfahrener Haudegen so dermaßen neben sich stehen kann und schenbar das 1x1 des Fußballs nicht mehr beherrscht! In den beiden letzten Spielen jeweils mit Abstand der schlechteste Akteur. Das hätte ich so nicht erwartet.
    Ich hatte gestern vor dem Spiel die Befürchtung geäußert, daß es eine "schwierige" Saison werden könnte. Sie ist gestern wahrlich nicht weniger geworden, da ich ehrlichh gesagt wenig bis keine Ansätze der baldigen Besserung sehe...
     
  18. Das Problem ist ja seit Jahren, dass jetzt vielleicht ein kleines Hoch in Form eines Sieges gegen den HSV und einen Punktgewinn in Mailand zum X-ten Male über das eigentliche Probleme zwischen Trainer & Mannschaft hinwegtäuschen!
    Geht doch mal z.B. die letzte Saison durch, da waren genau diese Spiele dabei, die über die Vielzahl von Gurkenspiele hinwegtäuschten.
    Ja der nicht für möglich gehaltene 3. Platz und die CL-Gruppenphase. ließen uns Probleme in der Truppe aber auch des Trainers vergessen.
    Aber, sie werden immer wieder kommen!
     
  19. :tnx: Besser kann man es sachlich nicht zusammenfassen
     
  20. Ich hab das Spiel leider (oder zum Gück) nicht gesehen,
    aber ein 4:1 gg. Hannover ist schon nicht einfach weg zu stecken.
    Gerade das Spiel bzw. die kommende Woche hätte zum Wendepunkt werden können.
    Erst Hannover und dann Hamburg schlagen und gg. Mailand ebenfalls mindestens ein Punkt. Dann sähe es sicher ganz anders aus!
    So aber werden die Zweifel lauter!
    Wie 5vor12 schon sagt, auch wenn man mit den Jahren gelernt hat, vieles, z.B. die Schwäche zu Beginn einer Saison, etwas entspannter zu sehen... irgendwie sehr unverständlcih, dass man Spiele wie gg. Bayern, Köln und Genua zeigen kann und niht mal eine Woche später Spiele wie gg. Hannover, Mainz und Hoffenheim vorkommen.