Spieltagsthread: Hannover 96 - SV WERDER BREMEN

Dieses Thema im Forum "Hannover 96 - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Oberfrankenwerderanerin, 19. Januar 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Nun ja. Wir haben die 7.-meisten Tore in der BL bisher geschossen und bisher in jedem Pflichtspiel jeweils ein Tor geschossen. Das halte ich jetzt mal statistisch dagegen.
    Esser war auf jeden Fall ein Grund dafür, warum wir nur ein Tor geschossen haben. Der andere waren die nicht so tollen Abschlüsse von unseren Stürmern.

    Die Wahrheit liegt also in der Mitte.

    Wahrscheinlich ist es auch nicht unbedingt von Vorteil, dass Kruse ständig als "Mittelstürmer" aufgestellt ist, diese Position aber nicht besetzt, womit wir quasi einen Stürmer weniger haben in der Mitte. Kruse ist ein Mittelfeldspieler, vllt. hängende Spitze. Der gehört nicht nach vorne sondern hinter die Stürmer.
    Harnik muss Torschüsse üben.
    Rashica ebenso.
    Jojo Eggestein und Sargent brauchen Spielzeit.
    Irgendwann kommt noch Bartels dazu und der wird Harnik wahrscheinlich Druck machen (so meine Hoffnung).
    Achso. Ab und an mal nach links und rechts gucken, wäre auch gut...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2019
  2. Ich verstehe die schlechte Stimmungslage hier nicht (Ist aber nix neues hier). Ja, die Chancenverwertung war sch....
    Aber sonst? Am Ende muss man noch zittern, da man vor dem Tor zu ungenau war.

    Werder von 10 auf 8 geklettert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2019
    FatTony und Benni4all gefällt das.
  3. Hab Nürnberg total vergessen.
    ;)
     
  4. Augsburg auch, die sind auch mies. Die schlechte Stimmung verstehe ich heute auch nicht.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  5. Is immer so , du wirst selbst nach einen 5:0 gegen Bayern immer noch kritische Stimmen vorfinden .
     
    FatTony gefällt das.
  6. green66

    green66

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ganz wichtiger Sieg. Hannover im Abgrund gelassen und somit ist der direkte Abstieg für Werder fast ausgeschlossen. Der Mittelfeldplatz wurde etwas gesichert. Mit der Leistung von heute braucht man aber nicht über internationale Plätze nachdenken. Die Chancenverwertung bleibt weiterhin mangelhaft. Nächste Woche gegen den Favoriten Frankfurt kann man dann weiter philosophieren, wo Werders Weg hingeht.
     
  7. Biju

    Biju

    Ort:
    Rehburg-Loccum und Osnabrück
    Kartenverkäufe:
    +14
    Das scheint mir nicht überprüfbar zu sein. ;)
     
  8. Wie kann man das Aufbauspiel als ungenau analysieren, wenn der gegnerische Torwart gleichzeitig mehr Paraden zeigen musste als jeder andere in den vergangenen 10 Jahren? Man muss ja
    Ich höre es noch orakeln das wir ja berühmt dafür sind, kriselnde Klubs wieder aufzubauen. Haben wir aber nicht gemacht. Egal, dann wird halt über die zugegeben schlechte Chancenverwertung gemeckert. Man stelle sich vor, wir hätten heute standesgemäß mit 5:0 gewonnen, worüber hätte man dann hier meckern sollen? Dankt lieber Harnik und Co :D
     
  9. Einige Gedanken zum Spiel:
    Esser im Tor von Hannover sehr stark.
    Bester Mann auf dem Platz. Trotzdem muss Werder höher gewinnen. Langkamp in der Defensive gegen allerdings schwachen Gegner solide. Im Spielaufbau allerdings ein Hemmschuh, was ein großes Manko bei Werder ist. Moisander solide und mit einigen guten Aktionen in der Abwehr.
    Klaassen noch nicht in der Topp-Verfassung. Wie auch schon in vorherigen Spielen wird er allerdings in guter Position übersehen und nicht angespielt.
    Von Kruse zunächst wenig zu sehen, steigerte sich dann jedoch. Er leitete mit dem Pass auf M. Eggestein den Siegtreffer ein. Von ihm ein prima Pass auf Harnik, der in seiner besten Aktion mit der Hacke an Esser knapp scheiterte. Rashica verwandelte ohne Mühe. Rashica war auch sonst sehr agil und scheiterte mit tlw. guten Abschlüssen an Esser.
    Harnik bis auf seine Beteiligung am Tor schwach. Seine Torabchlüsse mehr als mangelhaft. Kein Stammplatzkandidat!!
    Insgesamt fehlt bei Werder eindeutig noch die Feinabstimmung, vor allem im Zusammenspiel und es werden mehrfach falsche Entscheidungen getroffen. Zum Beispiel als Eggestein aus spitzem Winkel an Esser scheitert anstatt den freistehenden Kruse mit einem Rückpass anzuspielen.
    Insgesamt zwar ein klar verdienter Sieg, der aber noch unnötig in Gefahr geriet. Pavlenka einmal stark im Herauslaufen und mit toller Rettungsaktion.
    Es ist noch einiges Sand im Getriebe, man muss aber auch berücksichtigen, dass es das erste Spiel nach der Winterpause war.
    Es kann nur besser werden, was aber auch dringend erforderlich ist. Mit Frankfurt kommt nächste Woche ein anderes Kaliber ins Weserstadion.
    Vor der starken Offensive der Frankfurter muss einem Angst und Bange werden, da sie u. a. grosse Schnelligkeitsvorteile gegenüber unseren Abwehrspielern haben.
    Hoffe nur, dass Werder nicht wieder so naiv wie gegen Leverkusen spielt und Kohfeldt aus dem Spiel gelernt hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2019
    opalo, neuegrünewelle und FatTony gefällt das.
  10. :tnx::tnx::tnx:

    Jo, Augsburg und Stuttgart dürften den Rele-Platz unter sich ausmachen, Nürnberg und H96 sehe ich als klare Direktabsteiger. Beide Teams sind wirklich auch personell die schlechtesten.

    Die schlechte Stimmung hier verstehe ich auch absolut nicht, wir haben drei Auswärtspunkte geholt und ein sehr gutes Spiel abgeliefert. Was also gibts da noch zu meckern?
    Der Grat war allerdings schmal, wenn wir heute das Spiel bei dieser Masse von Torchancen NICHT gewonnen hätten, dann wäre ich nicht nur sauer sondern stinksauer und restlos bedient gewesen. So wie nach den letzten beiden Hinrundenspielen, wo wir mindestens drei Punkte gegen mögliche EP-Platz-Konkurrenten verschenkt haben, die uns am Ende dieser Saison möglicherweise zu einem EP-Platz fehlen werden.

    Jetzt heißt es weiter punkten, punkten und nochmals punkten! NUR DAS zählt am Ende!
     
    mezzo19742 gefällt das.
  11. Jo, so wie gegen Nürnberg und Stuttgart. A propos Stuttgart: Wann immer jemand über Werder zu verzweifeln droht: denk einfach an Stuttgart :D Die haben eigentlich sooo gute Möglichkeiten, ob finanzieller oder sportlicher Natur, auch im Nachwuchs. Aber verkacken auf ganzer Linie, das bekommt nur der HSV noch besser hin.
     
  12. Das wird in der Tat sehr schwer werden. Bin gespannt, wie wir da hinten aussehen werden.
     
    mezzo19742 gefällt das.
  13. Da schiessen die schon zwei Tore, verlieren aber trotzdem.:ugly:
     
    Nico Bellic gefällt das.
  14. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +3
    Freunde, wer Leipzig gg Dortmund gesehen hat,weiß dass das nicht unsre Liga ist.
     
  15. Stimmt, wir hätten gegen beide gewinnen müssen :D
     
    LotteS und neuegrünewelle gefällt das.
  16. Wobei wir gegen beide sehr gut ausgesehen haben, v.a. die Niederlage in Leipzig war komplett unnötig. Natürlich hast du ansonsten recht, aber die spielen auch um den Titel bzw. einen CL- Platz. Da sind wir definitiv nicht. Es kommt jetzt erst einmal auf das schwere Spiel gegen Frankfurt an. Gewinnen wir das, hörst du hier die Wörter Europa und League öfter als Bremer und Stadtmusikanten in einem Atemzug. Verlieren wir, reden viele wieder unnötigerweise von Abstieg. Wir müssen uns vor Frankfurt nicht verstecken, definitiv nicht. Mir machen einzig unsere langsame und kopfballschwache IV und das Verballern bester Chancen Bauchschmerzen.
     
    Cyril Sneer gefällt das.
  17. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +3
    Absolut.
    Ich denke auch,das wir da anders auftreten.
    Der Dreier war dennoch wichtig gestern.
     
  18. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +211
    :tnx: - dazu noch die völlig harmlosen Standards. Speziell das Versemmeln bester Chancen zog sich schon durch die gesamte Hinrunde, von daher finde ich es schade, dass Kohfeldt und die Mannschaft dagegen ganz offensichtlich kein Rezept gefunden haben. Hier hätte ich mir nach der Winterpause Fortschritt erwartet....
     
    Bremen gefällt das.
  19. Verdienter Sieg gegen stark ersatzgeschwächte Hannoveraner. Pflichtaufgabe erfüllt. :schal:
     
    Weserpizarro24 gefällt das.
  20. Gegen Frankfurt wäre es an der Zeit weiter viele eigene Chancen zu erarbeiten und davon prozentual mehr Chancen zu nutzen.

    Vor allem wird es aber auf die Abwehrarbeit (Pressing etc.) und das Umschaltspiel der ganzen Mannschaft ankommen.
    Wir treffen auf eine sehr starke Frankfurter Offensive. Wenn wir viele Chancen zulassen, dann wird es fast zwangsläufig zu Gegentoren kommen. Und es grenzt sicher nicht an Wahrsagung zu behaupten, dass wir dann kaum gewinnen werden.

    Damit sind wir wieder beim Thema "Einstellung und Konzentration". Wenn alle Spieler mit einer Leistung am persönlichen Limit (auch mental) auftreten und jeder "mitverteidigt", insbesondere das gesamte Mittelfeld, damit die Frankfurter möglichst wenige Chancen überhaupt erst bekommen, dann ist von einem Punkt bis zu einem verdienten Sieg alles möglich.

    Ab heute beginnt (auch im Kopf) die Vorbereitung auf das Frankfurt-Spiel.
     
    Ewiger Fan gefällt das.