Spieltagsthread Hamburger SV - WERDER BREMEN, 26.11.2016

Dieses Thema im Forum "Hamburger SV - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Minko, 26. November 2016.

Diese Seite empfehlen

  1. Was war da los?
     
  2. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Das erinnert mich grad an meine Kindheit
    gab es früher nicht eine Eissorte beim Kiosk nebenan die da hieß Ed VanSchleck?! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2016
  3. Das Hauptproblem ist mittlerweile das unser Trainergespann auf das Spielgeschehen Negativen Einfluss nimmt.
     
  4. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +1
    "Wir brauchen eine neue IV, unser rechter Verteidiger sollte auf die Tribüne verbannt werden, unsere gesamte Defensive taugt nichts. Wenn wir nicht einmal gegen solch eine schwachen Gegner gewinnen, gegen wen dann sonst? Wenn wir weiter so spielen, steigen wir ab, usw.usw."

    Das ist der Tenor aus dem HSV-Blog. Die gleiche Stimmung wie bei uns, nur sahen sie den HSV einen Tick besser, die Tore waren klasse herausgespielt (wobei, beim 2:1 stimmt das) und die Gegentore waren Geschenke an Werder. In der Gesamtsicht lassen sie kein gutes haar an ihrem Verein, es basiert aber das Prinzip Hoffnung, genau wie bei uns.Lustig!
     
    marc666 gefällt das.
  5. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    Die Tore waren nicht klasse herausgespielt, sondern in ihrer Entstehung an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Wenn die Werdertore Geschenke waren, was waren denn dann ihre?
     
    Jörg Rufer gefällt das.
  6. Entschuldigung: Dummes Zeug. Fritz ist nie ein Supertechniker gewesen. Er steht für Kampf und Einsatz, geht lange Wege und auch in dreckige Zweikämpfe. Er hält diese Saison eine konstante Form, die - wenn alle sie bringen würden - locker für einen Mittelplatz der Mannschaft in der Tabelle reichen würde. Gute Vorbereitung des Ausgleichs zum 1-1, kein erkennbarer Kraftverlust über 90 Minuten. Er allein kann es aber nicht reißen. Um ihn herum kam nix im Mittelfeld. Keine Kreativität beim Spielaufbau, zu viele lange Bälle. Ein Wunder dass die gegen den HSV gefährlich werden konnten. Ich setze darauf, dass es mit Bargfrede und Fritz defensiv besser wird, wenn die Außenverteidiger stabiler werden.
     
    svw1311 gefällt das.
  7. Doch, ich sehe da schon noch Perspektive!

    Besser wird es wie folgt:

    - Gnarby drin lassen
    - Fritz raus und Bargi rein
    - Piza für Petsos (wegen der gelben Karte)
    - Junu raus und dafür z. B. Fröde


    Kruse rückt auf Junus Position und Piza in den Sturm


    Das Problem ist aktuell aber, dass Weder Piza, noch Kruse in Form sind. Die Hoffnungen auf den beiden ist zu groß.

    Kruse empfinde ich als ziemlich mäßig bisher...
    Hoffe, dass es mit mehr Wettkampfpraxis Peu a Peu besser wird.

    Gegen Ingolstadt würde ich aber anders agieren.

    Das Problem ist und bleibt die viel zu wacklige Defensive. Da passt einfach nix. Mit der Anzahl an Fehlern und Gegentreffern stellen wir zum Saisonende den nächsten negativrekord auf.

    ohne die Behebung dieses Problems können wir über Aufstellung und co diskutieren, aber bringen wird es nichts.

    Und das Problem beginnt vor der 4er Kette. Fritz ist so oft zu spät. Da ist der Gegner schon gestartet, da kann man förmlich die gedankliche Sekunde sehen bis Fritz reagiert und auch losrennt.

    Unsere Aißenverteidigung ist bisher ein einziges grauen. Egal ob TGS, Bauer oder Garcia....
    da ist einer schwächer als der andere. Bei Bauer habe ich die Hoffnung, dass es mit konstanter Praxis besser wird. Ebenso nein garcia.
    Wie Kruse und Piza war er lange draußen.
    Das merkt man denen an.
    Da passt vieles noch nicht zusammen.

    Nächste Woche Junu und Fritz draußen lassen. Dafür vielleicht mit drei 6ern agieren, die auf außen ausweichen können und dann Gnarby, Bartels und Kruse einfach nur offensiv arbeiten lassen.

    Das würde ich diese Woche trainieren und umsetzen!
     
  8. Das 1-0 war ein Geschenk.

    Das 2-1 war ein klasse Spielzug. So etwas habe ich von unseren Jungs nicht gesehen.
    Junu war zu spät, Veli war zu spät und am Ende kam Fritz zu spät.

    Unsere Tore sind durch individuelle Fehler vom HSV gefallen. Richtige Kombinationen mit Zug zum Tor habe ich von uns nicht gesehen.

    In meinen Augen können wir mit dem Punkt sehr zufrieden sein.

    Mit der Leistung nicht!
    So verlieren wir gegen Ingolstadt.

    Es ist eher das Unvermögen des HSV warum wir nicht verloren haben, nicht weil wir tatsächlich auf Augenhöhe agiert haben.

    Ehrliche Meinung am Sonntag?
    Ich sehe und aktuell als schlechtesten Bundesligaverein. Unser Glück ist aktuell nur, dass es tabellarisch noch nicht so ist.

    HSV kommt langsam und Ingolstadt zieht nächste Woche an um vorbei.

    Ich habe leider nichts gesehen was mich mutig und optimistisch stimmen könnte.

    Es war ein glücklicher Punkt.
     
    marc666 gefällt das.
  9. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    Mir ging es nicht, darum, wie wir mit dem Punkt umgehen müssen, wie unsere Zukunft aussieht u.a.
    Und noch einmal: Die Gegentore waren nicht gut herausgespielt, sondern in Entstehung bzw. Vollendung peinlich oder gar lächerlich. Und wie sind die Tore von denen gefallen?
     
  10. Hlunke

    Hlunke

    Ort:
    27711
    Haben sich ca 230 auf einem nahegelegenen Bahnhof versammelt. Im Zug randaliert und Kameras angeklebt. Zugführer wollte nicht mehr weiter fahren. Personalien aufgenommen,Böller und Sturmhauben sicher gestellt und ab in Busse zurück nach Bremen :)
     
  11. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    vergiss nicht diese langen stöcke (im jargon der gewaltbereiten fussballfans "fahnenhalterungen" genannt), die sie mithatten. übele typen.

    aber finde es generell auch voll lustig, dass nun zum zweiten mal in folge komplette busbesatzungen wegen nichtigkeiten am besuch eines spiels in hamburg gehindert werden. wer weiß, was passiert wäre, wenn diese
    in die nähe des stadions gekommen wären.

    :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2016
  12. Ehrlich gesagt frag ich mich was einige Leute bei 16 sten gegen Letzten erwartet haben.Das ist nicht Dortmund - Bayern. Das war Nordderby und Abstiegskampf.Und klar waren da viele Fehler drin,bei beiden Mannschaften.Beide wollten sicher 3 Punkte,aber verlieren will man erst recht nicht.
    Gefallen hat mir zumindest das gestern Wille und Kampfbereitschaft da waren,das man dagegen gehalten hat.Sogar Junu hat ein paar Zweikämpfe geführt..Ok..ok..das gemacht was man eigentlich von jedem BL Spieler erwarten sollte.Immerhin kein grober Aussetzer hinten,immerhin 1 Punkt mitgenommen.Man ist schon für kleinste Dinge dankbar.So ist zumindest der Abstand auf Hamburg und Ingolstadt gewahrt.Und gegen letztere sollte unbedingt gepunktet werden.
     
    Exil-Ostfriese und Lupo gefällt das.
  13. Cubenis

    Cubenis

    Ort:
    NULL
    Moin, konnte gestern nur die erste Halbzeit sehen.
    Nach dem 1 zu 1 sind wir drauf und dran das Spiel in gute Bahnen zu lenken, Bartels vergibt ne 95% ige und anschließend vergibt Bauer auch noch ne sehr gute Chance. Das hätte locker die Führung sein müssen. Stattdessen macht Hamburg durch n n quasi Konter das 2:1. Ganz Bitter. Kruses Freistöße und Ecken fande ich alle nicht so gut. Da erwarte ich von sonem Strategen mal was überraschend Gutes. 2 te Halbzeit kann ich nicht beurteilen....Drobny wirkte vor seinen Brüchen n bissl souveräner...
     
    tz_don gefällt das.
  14. Hat einer die Zweikampfwerte von gestern ?

    Und wenn selbst Thy statt Johansson reinkommt (natürlich nicht gestern), dann kann ich das nur mit groben Verstößen erklären:
    Hamburger im Training oder die Trainer beleidigt, so in der Art,

    zufrieden bin ich mit dem Ergebnis nach dem Spielverlauf,
    wenn man nach 3 Minuten schon zurückliegt und alle Pläne und Vorhaben wertlos sind, und die Stellingen können frei aufspielen und ihre einstudierten Konter setzen, die hatten das Glück des Moments und konnten es nicht wie letztes Jahr nutzen, wir konnten wenigstens zurückschlagen.

    Fritz, Juno sollten endlich mal wieder positiv in Erscheinung treten,
    sonst Juno in der Winterpause abgeben, solange wir noch was für ihn bekommen, aber da seh ich schwarz, wer will ihn denn bei dem Gehalt und diesen Leistungen :XD: vielleicht Eichin :D
     
    svw1311 gefällt das.
  15. Ich fand Luki ja im Sturm schon immer gut.

    Ich möchte wirklich gerne wissen, was Johannsson den Alex getan hat. Ich finde nämlich das er unser Team verstärken würde.

    Wäre schön wenn Delaney unser MF ordentlich verbessern würde, denn sonst sehe ich schwarz + Nouri sollte seine Aufstellungen mal überlegen.
     
  16. stepotronic

    stepotronic Guest

    Ich musste das Spiel leider im Zug anhören. Es klang so spannend. Dann guckt man sich das später an und das war kaum Fußball. Man die drei Punkte hätten sein müssen. Nach Ingolstadt kommen eine Menge Brocken, die wir zumindest auf dem Papier nicht schlagen. Bin mal gespannt was die Pläne von Nouri sind. Ich seh nur wilde Rotation und Wechsel auf den falschen Positionen und gleichzeitiges Festhalten an Anti-Leistungsträgern.
     
  17. Das 2:1 war schon klasse herausgespielt vom HSV, nach ein paar verpassten Tacklings macht am Ende Bauer den Fehler von Gregoritsch wegzulaufen, obwohl kein anderer Bremer diesen noch stoppen konnte. Allerdings war er auch völlig allein gelassen und einziger verbliebener Gegenspieler von Gregoritsch UND Kostic. Schlussendlich waren beide HSV-Spieler frei, Bauer stand im Nichts und alle anderen Bremer waren viel zu spät. So, oder so ähnlich, sieht man es leider jede Woche...nur nicht immer so auf den Punkt demonstriert.

    Nimmt man die letzten 2 Wochen ist auch in meinen Augen Werder das schwächste Team in der Liga, aber noch - und auch durch dieses Unentschieden - ist es möglich das niemals tabellarisch Wirklichkeit werden zu lassen. Aber es muss dringend besser werden, entweder hinten, oder vorne, und am besten beides, aber ich will ja nicht gierig sein...
     
    tz_don und Cooper1978 gefällt das.
  18. Offen geschrieben, wenn ich an das Derby zurück denke und mit Blick auf kommenden Samstag schaue, wo uns wieder eine kompakte Elf den Dreier streitig machen wollen wird, dann wird mir flau im Magen. Denn nochmal so eine Leistung wird uns den Todesstoß versetzen! Mit der Abwehrleistung bekommen wir den Allerwertesten versohlen. Und Ingolstadt zieht an uns vorbei. Wer ist diese Saison noch schlechter als wir? Bislang nur der HSV, aber die gehen im Winter shoppen und Darmstadt ist nur eine Elf. Wir brauchen aber mind. zwei um die Religation zu erreichen, was für ein Trauerspiel! :dagegen:
     
    tz_don gefällt das.
  19. ob VS oder AN - beide hatten oder haben einen kader, der absolut der klasse genügt, aber es war und ist immer noch sache eines trainers, der im vergleich mit so gescholtenen spielern auch nicht gerade wenig verdient, a) seine spieler an die individuelle leistungsgrenze zu bringen und b) damit komprimiert ein passendes spielsystem zu entwickeln - das hat VS nicht geschafft und AN erst recht nicht, dh beide sind mit den anforderungen der 1.liga überfordert - wäre pizzarro in der letzten saison nicht so überragend gewesen, wäre werder nicht bis halbfinale des pokals gekommen und statt dessen wohl schon abgestiegen - wenn ein trainer nicht in der lage ist, das können und performance seiner spieler zu optimieren, fehlt ihm die nötige eignung und diese beurteilung trifft nicht nur auf VS und AN zu, sondern auch auf ihren vorgänger, der das ja in hannover auch eindrucksvoll nachgewiesen hat - fazit: wenn spätestens ab januar kein RICHTIGER ERFAHRENER bundesligatrainer übernimmt, der dann nämlich m/m 25 punkte holen muß, gehts ab nach unten!
     

  20. Und WELCHEN ERFAHRENDEN TRAINER schlägst du vor?
    Ich glaube eine erneute Trainerdiskusion ist zur Zeit nicht Hilfreich.
    VS hat fast 2 Jahre Zeit gebraucht und es nicht geschafft eine Mannschaft einzuspielen zu lassen.
    AN hat nun zu beginn ein kleinen Erfolg verbuchen können in dem er Mehrfach in folge die selbe Elf aufgestellt hat.
    Nun sind die von der Verletztenliste wieder da und werden in die Mannschaft eingebaut. Jetzt haben wir endlich wieder ein Punkt geholt.
    Nun muss man abwarten wie es weiter geht. Das beste wäre wenn AN nun schnell seine 1. Stammelf findet. Sobald diese dann auf sich eingespielt ist kann der Kader deutlich verkleinert werden und der Erfolg wird dann schon von ganz alleine kommen da die Mannschaft auch unter VS gezeigt hat was die können. Und es war nicht nur Pizza sondern in manchen Spielen die ganze Mannschaft. Warum auch immer aber es hat für die ein paar Spiele funktioniert.
    Ich bin mir sicher das AN nur Zeit braucht um die Einzelspieler zu eine Mannschaft formt die nicht nur ein oder zwei Spiele Erfolg haben wird sondern auch wieder da oben angreifen kann. (diese Saison ist der Zug abgefahren da gehts nur darum die Klasse zu erhalten.) Aber auf lange Sicht wird das schon klappen.
    Wer kurzfristig denkt, dem gebe ich recht wenn wir so weiter spielen, dann steigen wir ab. Aber da sollte man auch einfach Spiel zu Spiel denken und nicht 20 Spiele in der Zukunft blicken. Keiner kann wissen wie es dann ausschaut.
    Ich glaube eben nicht daran das wir in 2-3 Spielen angst vor jeden Gegner haben müssen. Ich glaube eigentlich das wir vor kein Gegner angst haben sollten aber keinen unterschätzen und unsere eigenen Fähigkeiten unterschätzen.
     
    Exil-Ostfriese und green66 gefällt das.