Spieltagsthread: FC Schalke 04 - SV Werder Bremen (10. Spieltag, Sonntag 06.11.16, 17:30)

Dieses Thema im Forum "FC Schalke 04 - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Exil-Ostfriese, 6. November 2016.

Diese Seite empfehlen

  1. Vernichtet war das 0:6 in München oder das 1:4 in Gladbach.

    Heute wars dämlich
     
  2. Minko

    Minko

    Ort:
    Bremen
    Die Entwicklung ist seit Jahren eine absolute Zumutung (keine Frage) - deshalb meine Anmerkung, dass der Fisch vom Kopfe stinkt. Es sind nicht allein die Spieler verantwortlich.
     
  3. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Selbstverständlich nicht. Es ist siet Jahren ein kollektives Versagen, trotz hoher personeller Fluktuation.
     
  4. Ein Delaney und Kruse alleine werden den Karren nicht aus dem Dreck ziehen. Für mich ein Armutszeugnis von Baumann wie er vor der Saison eingekauft hat. Geld war da. Es grenzt an Wahnsinn wenn man sieht was er daraus gemacht hat.
     
    werdertommi gefällt das.
  5. Wir werden die ganze Saison wieder immer nur nach unten schauen müssen... hoffentlich bleibt der HSV wenigstens immer hinter uns
     
    Pardus Viridis gefällt das.
  6. Die erste Halbzeit in Darmstadt und Leipzig, das gesamte Spiel gegen Freiburg und heute über weite Strecken auf Schalke:
    Diese Leistungen müssen schon zu denken geben. Diese Schlafmützigkeit von den verschiedensten Spielern im Abwehrverhalten in all diesen Spielen ist einfach katastrophal. Hinzu kam heute noch, dass Wiedwald beim Freistoß von Naldo einfach den Ball mehr zu Seite abwehren muss. Es mag ja sein, dass wir in der Offensive mit Pizarro und Kruse besser werden sowie in der Rückrunde mit Delaney einen Hoffnungsträger im Mittelfeld haben, doch wir benötigen schon insgesamt spielerisch und kämpferisch eine gewaltige Leistungssteigerung, sonst bleibt es dabei: Nichts anderes als Abstiegskampf!
    Auch gegen Frankfurt müssen wir realistisch sein. Für Gegentreffer sind wir immer gut. Wir können nur hoffen, dass neben Pizarro auch Kruse spielen kann und wir damit torgefährlicher werden.
     
  7. Minko

    Minko

    Ort:
    Bremen
    :tnx:

    Heutzutage ist keine Unternehmensleitung und kein Management akzeptabel, das sich im Grunde abschottet und hinter verschlossenen Türen bessere Zeiten beweint. Diese Personen sind in meinen Augen allesamt untragbar und verantwortlich für diese Anti-Leistung, die uns seit Jahren als BL-Fußball verkauft wird.
     
  8. Warum nicht? Er hat ja schon Manneh und Haijrovic draußen gelassen, wie es nicht wenige hier forderten. Und, besser geworden? Manneh kann heute leider für viele hier nicht zum Sündenbock herhalten. Dafür wird jetzt ein Wiedwald und o.a. dafür erklärt.

    Mensch Leute, begreift doch endlich mal, das es nicht einzelne Spieler sind, die Schuld an unserer jetzt schon rund sechs Jahre dauernden Tristesse sind. Der Absturz von ganz oben hat Gründe, die vielen wohl bekannt sind.

    Bleibt aber die Frage, warum es mittlerweile seit Jahren nur noch zum Existenzkampf reicht, wie auch bei 96, Stuttgart oder HSV zuletzt. 96 und Stuttgart haben die Quittung für ihre jahrelangen Fehler bekommen, bei Werder und dem HSV ist es nur noch eine Frage der Zeit.

    Bleiben wir bei Werder, kurz zusammengefasst die ENTSCHEIDENDEN Fehler:

    -Keine Kompetenz mehr auf den Führungspositionen, stattdessen nur Schönredner mit Werder-Gen, die in ihrer eigenen noch heilen (glauben sie zumindest) Werder-Welt leben.
    -Ständige Fehlbesetzungen auf der wichtigsten Position überhaupt, dem Trainerposten
    -Kein Leistungsdruck von oben, Werder ist zur Wohlfühloase verkommen
    -Seit Schaaf wird an einer Philosopie (attraktiver Offensivfußball) festgehalten, die nicht mehr zeitgemäß ist und mit der man keinen Erfolg mehr haben kann (es sei denn, man ist steinreich wie die Bayern, BVB oder jetzt Leipzig, die entsprechend ÜBERALL top besetzt sind, auch in der Defensive)
    -Entsprechend lag bei Neuverpflichtungen seit zig Jahren der Fokus immer auf der Offensive (auch unter Baumann, der Großteil des zur Verfügung stehenden Geldes wurde in Kruse und Gnabry investiert).
    -Demzufolge immer nur Billiglösungen (wenn überhaupt) für DIE wichtigsten Positionen überhaupt, der IV und dem zentralen DM
    -Seit zig Jahren haben wir nur einen einzigen richtigen Abräumer auf der 6er-Position im Kader, Bargfrede. Ein Spieler, der aber aufgrund seiner Verletzungshistorie unplanbar geworden ist und meistens ausfällt. Interessiert nur niemanden...

    Abhilfe bei all dem oben erwähnten? Ich sehe sie weit und breit nicht...

    Parallelen zum HSV: Einige! Die glauben auch seit Jahren, das es ohne eine vernünftige IV und vor allem zentralem defensiven MF geht. Hunt und Holtby auf der Doppel-6? Eine ähnliche Witz-Nr. wie bei uns Grillitsch, Fritz und/oder Juno. Das sind doch alles Spieler, die ihre Stärken ganz woanders haben (oder hatten!)...Stattdessen wird für viel Geld ein Kostic oder bei uns Kruse geholt. Gute Spieler fraglos, aber am WICHTIGSTEN BEDARF eben vorbei. Und darum stehen Werder und der HSV auch verdientermaßen dort, wo sie hingehören: Auf Abstiegsplätzen!

    Wir können nur hoffen, das Ingolstadt und Darmstadt auch im weiteren Saisonverlauf keine Bäume mehr ausreißen werden. Dann dürfen wir uns mit besagtem HSV um den Relegationsplatz kloppen. Alle anderen sind uns mittlerweile weit überlegen. Traurig, abe wahr. Ob Frankfurt, Freiburg oder Hoffenheim (vor der Saison alle als Abstiegskandidaten gehandelt), alle haben eine Strategie mit Sinn und Verstand. Und auch Augsburg hat trotz riesiger Personalprobleme schon etliche Punkte mehr als wir und der HSV. Warum wohl???
     
  9. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Bei der JHV in diesem Monat wird es jedoch wahrscheinlich wieder Applaus dafür geben.
     
    WilderSüden, neuegrünewelle und Minko gefällt das.
  10. Minko

    Minko

    Ort:
    Bremen
    Leider ist das zu befürchten...
     
  11. WilderSüden

    WilderSüden

    Ort:
    Süddeutsche Metropole*gg*
    Kartenverkäufe:
    +1
    Es gibt doch immer noch ein paar, die mit etwas Anstrengung ein paar Vitamine in einem Hundehaufen entdecken... :kaffee:
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  12. Und, wird dann alles besser?

    Schau mal auf die Anzahl der Gegentore! Die kommt nicht von ungefähr! Es ist doch ein Witz, das wir trotz der Hereinnahme von Petsos (für einen Stürmer, Manneh) gegen einen Gegner, bei dem nahezu die komplette Offenvabteilung ausfiel, wieder drei Gegentore kassierten.

    Verdammt nochmal, es muß doch mal möglich sein, in einer oder mehreren Transferphasen den Fokus VOLL auf unsere WIRKLICHEN BAUSTELLEN zu legen, dem ZENTRALEN DEFENSIVEN MITTELFELD und der IV. Und endlich abzurücken von der aberwitzigen uralten Schaaf-Philosopie des attraktiven Offensivfußballs.

    Hoffentlich gelingt uns das noch rechtzeitig! Denn ein Abstieg wäre wohl der Anfang vom Ende für Werder...
     
    Pardus Viridis gefällt das.
  13. WilderSüden

    WilderSüden

    Ort:
    Süddeutsche Metropole*gg*
    Kartenverkäufe:
    +1
    ...und die übernächste Woche gegen Frankfurt dann mal zur Abwechslung wieder "saudumm"....so what?! :kaffee:
     
    SRKKGURU gefällt das.
  14. neuman

    neuman

    Ort:
    NULL
    Glaub mir, ich finde die Lage auch nicht toll. Aber es sind noch 24 Spiele zu spielen, und wir standen in den letzten Jahren schon schlimmer da als jetzt. Ich bin zwar auch frustriert, sehe es aber nicht ganz so schwarz wie einige andere.
     
  15. Ich geb dir ja recht, was vor allem die 6er-Position betrifft und auch die Einkaufspolitik, seinerzeit angeschlagene IV zu holen, ist unverständlich.
    Doch die Fehler werden oft auch von anderen Spielern gemacht, so wie heute das katastrophale Defensiverhalten von Junuzovic, wie auch ja schon gegen Freiburg. Bei dem jetzigen Kader ist meine Hoffnung nur, dass wir in der Offensive mit Gnabry, Kruse, Pizarro mehr Torgefahr erzielen und ab und zu mehr Tore schießen als der Gegner um so den Abstieg zu vermeiden.
     
  16. Nö, ich auch nicht. Heute wars unnötig. Zumindest fällt der Trainer gegenüber den anderen der Liga nicht großartig ab. Erwarte nach der Länderspielpause und hoffentlich weiteren Rückkehrern gegen Frankfurt aber ein deutliches Lebenszeichen!
     
  17. Ja jetzt sind es 24, irgendwann sind es 14 und am Ende nur noch 3. Die Worthülsen werden konstant die Gleichen bleiben, bis zum bitteren Ende. Für mich ist die Lage schon tiefschwarz. Wir können nur hoffen, dass wir bis zur Winterpause paar Punkte holen und den HSV und Ingolstadt auf Abstand halten. Dazu müssen die Verletzten wieder richtig fit werden und 1-2 neue Leute kommen. Dann wird es vielleicht gelingen dem Abstieg zumindest für ein Jahr mehr fern zu bleiben. Dass dieser jedoch irgendwann kommmt sollte jedem klar sein.
     
    Pardus Viridis und neuegrünewelle gefällt das.
  18. djlars

    djlars

    Ort:
    NULL
    Syker Kreiszeitung.....Zlatko Junuzovic (Mittelfeldspieler Werder Bremen): "Natürlich ist es enttäuschend, wenn du wieder mit null Punkten dastehst. Aber wir verzweifeln deshalb nicht. Jetzt kommen auch Spieler mit einer gewissen Qualität zurück. Die werden uns nochmal ein bisschen Schwung nach vorne geben. Wir brauchen jetzt dringendst Punkte."...Wie verstrahlt muss man sein, um solch einen Scheiss zu labern ???
     
    Frantic und WilderSüden gefällt das.
  19. neuman

    neuman

    Ort:
    NULL
    Ich finde, dass jeder seiner Sätze stimmt.
    Allerdings wäre es schön, wenn er auch mal wieder eine gewisse Qualität einbringen würde.
     
    tz_don, Pardus Viridis und svw1311 gefällt das.