Spieltagsthread El Schrottico

Dieses Thema im Forum "FC Schalke 04 - SV Werder Bremen" wurde erstellt von WeizenOlli, 26. September 2020.

Diese Seite empfehlen

  1. Um Geld muss er sich bestimmt keine Sorgen machen :D
     
  2. So, habe mir jetzt mal die Aufzeichnung des Spiels auf ESPN+ zu Gemuete gefuehrt. War der zu erwartende Grottenkick dank gewohnter spielerischer Armut.
    Pro:
    - drei Auswaertspunkte
    - FK hat endlich bei der Aufstellung reagiert, Schwachpunkte wie z.B. Oskao und Moisander nicht in der Startaufstellung
    - Standardsituationen effektiv genutzt
    - Augustinsson, fuer mich bester Werderspieler, speziell bei Freistoessen und Ecken. Bringt mit seinen Flanken auch etwas gefuehlte Qualitaet in die Offensive
    - guter Einstand von MBom
    - solide Leistung der IV
    - Fuellkrug, duerfte damit dank der Tore vorerst gesetzt sein

    Kons:
    - der mittlerweile typische Kohfeldtsche Fussball, spielerische Armut, ein strukturiertes Aufbauspiel zumeist nicht existent, kaum bis keine Chancen aus dem Spiel heraus, relativ hohe Fehlerquote bei teilweise einfachsten Paessen
    - defensive Zuordnung in den ersten 10-15 Minuten der zweiten HZ, Schalke in kuerzester Zeit mit 3 hochkaraetigen Chancen
    - trotz Formschwaeche war Schalke ueber weite Strecken der Partie spielerisch ueberlegen
    - Wagner Demission resultierend aus der Niederlage. Ich gehe davon aus das Schalke sich dadurch wieder fangen und saisonbezogen in der Tabelle an Werder vorbeiziehen wird

    Alles in allem, drei ueberlebenswichtige Punkte. Trotzdem sehe ich nach zwei Spieltagen noch keine Anhaltspunkte, die dafuer sprechen das sich Werder in dieser Saison nicht erneut in akuter Abstiegsgefahr befindet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2020
    syker1983 gefällt das.
  3. NordicW

    NordicW Guest

    Wichtige Punkte, spielerisch gab es allerdings nur kleine Fortschritte zu sehen, vor allem die zweite Halbzeit war eine, die wir so schon sehr oft gesehen haben und die regelmäßig Punkte kostet. Dieses Mal war der Gegner zum Glück Schalke.

    Ja, andere Teams sind definitiv schlechter drauf als wir, aber Kohfeldts Analyse, dass man "gesehen hat, wie wir Spiele gewinnen können" kann ich so nicht unterschreiben.

    Außer er meinte eben, dass man gegen am Boden liegende Gegner ganz ok aussieht, wenn Lücke einen guten Tag hat.
     
  4. ... abwarten. :kaffee:

    Der Zauberlehrling hat ja noch gar nicht gespielt in der Liga.
     
  5. Auch wenn das Spiel jetzt schon zwei Tage her ist doch nochmal ein kleines Fazit.

    Drei Punkte!! Wichtig!
    Sicherlich sind diese nicht schön zustande gekommen. Aber ey.... schei.... was drauf. Haben wir „schön“ die Klasse gehalten? Nein! Interessiert das jetzt noch jemanden? Nein!

    das das Spiel so gelaufen ist wie es gelaufen ist war ein Stück weit zu erwarten!
    Auf der einen Seite ne Truppe die 17 mal nicht gewonnen hat und vorher ne richtig Reise bekommen hat.
    Auf der anderen Seite eine „Umbruch“ Mannschaft der man nach dem 1. Spieltag schon wieder eine von Abstieg bedrohte Saison prophezeit hat.

    das das keine Sahne spiel wird war eigentlich klar. Bezeichnend die Statistik das Werder eine Höhe gewonnene Zweikampf Quote hat als angekommene Pässe!

    Was mich sehr positiv überrascht hat war die Aufstellung. Moisander und Osako raus war komplett richtig! Das die Tore aus Standradsituationen gefallen sind, ist mir auch sowas von Hupe. Wie oft haben wir letztes Saison genau durch diese Standard Gegentore Spiele verloren!?!?

    jetzt den Schwung mitnehmen. Vielleicht haben wir ja diese Saison auch mal wieder einen Torjäger der 15+x Hütten macht.
     
  6. Toi Toi Toi. Das eine Team welches ich hinter Werder sehe ( vom Papier nichtmal spielerisch) ist tatsächlich Arminia Bielefeld. Auch mag ich die Fans von denen nicht...wir werden sehen. Ich denke in den nächsten Wochen kann man schon mehr ableiten
     
  7. Wobei er für mich, mit seinen fußballerischen Fähigkeiten und der Klasse seiner Nebenleute, da möglicherweise sogar gut zurechtkommen würde.
    Wenn ich Rashica mit Coman vergleiche, sehe ich prinzipiell keine wesentliche Unterschiede.
    Vielleicht sogar bessere Abschlussqualität als der.
    Und wenn andere aufgrund der allgemeinen Klasse für ihn automatisch Räume öffnen, hat er schon eine gute Klasse.

    Ich lese hier überwiegend davon, dass Rashica wegen der finanziellen Situation veräußert werden sollte/muss.
    Auch um mit einem (kleinen) Teil der Ablöse einen Sechser kaufen zu können.
    Was aber ist ein "Teil davon"?
    Sicher nicht soviel, um einen auf dieser Position spielenden Klassemann kaufen zu können.
    Verbleibt also nur Mittelmaß oder schlechter und die Hoffnung, dass er/es passt.
    Nur was wird, wenn nicht?
    Dann wurde zum wiederholten Mal Geld "verbrannt".
    Habt ihr euch das mal überlegt?

    Es gibt so einen Spruch, der da heißt "was man hat, dass weiß mann, was man bekommt hingegen nicht".
    Ich denke, ein Verbleib von Rashica wäre so schlecht nicht.
    Denn, vorausgesetzt er ist fit, dann würde seine Klasse weiterhelfen.
    Auch um die Torgefährlichkeit zu erhöhen, mithin defensive Fehler eher egalisieren zu können.
    Er gemeinsam mit Füllkrug, klingt für mich allemal um viele Prozent besser, als Selke, etc. mit Füllkrug.
    Vielleicht wird dann die Bedeutung der Sechserposition weniger prekär.
    Zumal ich am Samstag einen Mbom gesehen habe, der auf dieser Position durchaus gute Anlagen gezeigt hat.
     
  8. Ich könnte dir ne Antwort geben, werde das aber nicht tun. Könnte evtl. wieder als Provokation gesehen und verwarnt werden. Außerdem hab ich keine Lust mich wieder von dir aufs Übelste beschimpfen zu lassen, falls dir meine Aussage nicht passt.
     
    JSFiVE gefällt das.
  9. Ich habe mit keiner Deiner Aussagen oder Meinungen ein Problem, wenn sie dem Thema gerecht werden.
    Wenn Du, wie leider bisher geschehen, immer und alles, zudem noch in ironischer Weise, auf dem BVB beziehst, obwohl der nicht ansatzweise das Thema berührt, dann schon.
    Sicher ist es, wenn man sich nicht von Angesicht zu Angesicht gegenübersteht, nicht immer einfach, Formulierungen des anderen richtig zu interpretieren und es kann zu Missverständnissen kommen.
    Ich denke jedoch, dass es bisher weit darüber hinausging.

    Du kannst also sehr wohl etwas zu meinem Beitrag schreiben.
    Egal, ob Du meine Meinung teilst oder nicht.
    Versuche es doch ganz einfach einmal mit sachlichen Argumenten, ohne Ironie, mithin einfach mal, normal auf meine Aussagen zu antworten.
    Ich bin überzeugt, dass Du es kannst..... wenn Du es wirklich willst.
     
  10. Berliner69

    Berliner69 Guest

    geht mir auch so....
    Klar freut mich ein Werdersieg.
    Aufgrund der letzten 10 Jahre jedoch ist es immer ein kurzfristiges Happening geblieben.
    Werder(Verantwortliche plus Mannschaft) muß Vertrauen zurück gewinnen.... speziell die letzte Saison hat tiefe Wunden gerissen und ist nicht mit zwei gewonnenen Spielen wieder vergessen
     
  11. Berliner69

    Berliner69 Guest

    Baumann hatte damit kalkuliert, dass Rashica diesen Sommer dank der Klausel für 38 Mio Euro aus dem Vertrag herausgekauft werden würde....
    "Dank Corona" und den damit verbundenen Einbrüchen bei den Marktwerten und Ablösesumme weltweit plus der ultramiesen Saison Werder Bremens und einer schwachen Rückrunde des Spielers zusätzlich brach dieser Plan Baumann zusammen wie das berühmte Kartenhaus.
    Dummerweise sind ja am Ende immer noch die Kaufverpflichtungen zu bezahlen, die unser Genie (... :facepalm2:) auch noch hatte sich aufschwatzen lassen.....
    Nun steht man gewaltig unter Druck.
    Die miese Saison Werder Bremens hat zudem noch dazu geführt dass kaum ein Spieler Angebote bekommt.
    Klaassen, ja... aber sonst???
     
  12. Deine Formulierung mir gegenüber war unmissverständlich.
    Ich werde ganz sicher meinen ironischen Schreibstil nicht ändern, nur weil du damit nicht klar kommst.
    Und so Sätze wie deinen letzten, die kannst du auch stecken lassen.
    Ich will nämlich einfach nicht :p
     
  13. Der angebliche BVB Fan klaert auf. Auf Ironie sollte man grundsaetzlich mit Kraftausdruecken reagieren. Mann gut das uns unsere schwarz-gelbe "Forumsleuchte" erhellt. :D
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  14. Ironie und Kraftausdrücke haben/hätten tatsächlich nichts in einem Forum, aber auch sonst, nichts verloren.
    Aber:
    1. Wenn Du auch nur in einem meiner anderen Beiträge einen persönlich gemeinten Kraftausdruck findest, gebe ich einen aus. :beer:
    (Realistisch betrachtet wirst Du Dir (und ich mir) einen Zeitaufwand kaum zumuten).
    2. War die Ironie, vor allem zumeist persönlich und nicht themenbezogen gemeint, zuerst da.
    3. Irgendeinmal rastet dann wohl jeder einmal aus.
    4. Letztlich ruderst auch Du in eine "BVB-Schiene", die mit dem Thema der Umgangsformen null zu tun hat.
    Vielleicht interpretiere ich Dich da auch falsch?!
    Denn wenn meine, vielleicht sogar unangemessene, Art gegenüber diesem User kritikwürdig ist, dann habe ich Ähnliches mehr als häufig von Werder-Fans hier lesen können.
    Es hat also nichts mit der "Liebe" zu einem bestimmten Verein zu tun.
    Auch wenn Du mit Deiner Kritik nicht unrecht hast, sehe ich dann den Bezug zum "angeblichen BVB-Fan" ebenso kritisch.
     
  15. So kann man auf ein "Friedensangebot" auch reagieren.
    Ist eben eine Frage des Charakters.
    Ende!
     
  16. Habe gehört, dass der Spucker Kabak Ozan, so heißt er glaub ich, muss man ja eigentlich auch gar nicht kennen,
    nicht betraft werden sollte,
    denn in dieser Mannschaft zu spielen sei schon Strafe genug.

    :D