Spieltagsthread DFB Pokal Halbfinale: FC Bayern München gegen SV Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "FC Bayern München - SV Werder Bremen (DFB-Pokal)" wurde erstellt von bremer1701, 17. April 2016.

Diese Seite empfehlen

  1. DR AKR

    DR AKR Guest

    Auch gern verwendeter Begriff: Regelkonformität
    Wer die Regeln jeweils aufgestellt hat, wer die Konformität bzw. Nonkonformität festgestellt hat und warum, bleibt gern unberücksichtigt.
     
  2. Robin39

    Robin39

    Ort:
    NULL
    vielleicht hätte der dfb die spiele dann verlegt
     
  3. Ja genau, das Relegationsrückspiel dann auf den 20.05.!:D
    Weils wir sind! :trost:
     
    Stef gefällt das.
  4. Robin39

    Robin39

    Ort:
    NULL
    das wär ja streß pur
     
  5. Tolle Leistung :top:
    Finde die Mannschaft hat sich gegen Bayern klasse geschlagen.

    Ich hoffe die Mannschaft geht auch dementsprechend mit einem positivem Gefühl ins kommende Spiel!
     
  6. patty

    patty

    Ort:
    NULL
    jetzt einen tag nach dem spiel sehe ich die schwalbe von vidal zwaar noch als unsportlich und hinterfotzig an nichts des so trotz zeigt mir die heutige objektivität das wir schon wieder nen dummes unnötiges tor nach einem standart kassiert haben. denke auch wir hätten eh verloren. trotzdem haben wir spielerisch sehr gut gegen gehalten so das ich eigendlich garnicht enttäuscht sein kann sondern eher freude und hoffnung fürs derby habe. kleiner tip an viktor. standarts üben^^
     
  7. henic

    henic

    Ort:
    NULL
    Dieses mimimimi wieder wegen diesem Elfmeter von einigen...einfach unglaublich. Klar war der Elfmeter in der Nachbetrachtung absolut ungerechtfertigt, aber im Augenblick der Entscheidung für viele auch im Stadion und damit auch für den Schiri eine nachvollziehbare Entscheidung.
    Nun hat sich in der ZL gezeigt das Vidal überhaupt nicht getroffen wurde und ich behaupte einfach mal weil auch Vidal seine Knochen retten wollte und darum so reagiert hat wie er hat. Vidal war da aber zu schnell, zu schnell für den Gegenspieler der mit seiner Kamikazegrätsche überhaupt erst so eine Szenerie ermöglicht hat. Wäre es nur zur kleinsten Berührung gekommen, wäre dieser Elfer wohl als absolut ok durchgegangen...so versucht man einem Spieler der dazu vom Gegenspieler durch so eine dumme Aktion im Zweifel geradezu dazu animiert wird "einen Elfer zu holen" nun einen Stempel aufzudrücken...ich bin mir sicher, viele viele Spieler (auch von Werder) hätten sich nicht entgehen lassen für ihr Team einen Elfer zu holen wenn der vom Gegner so dämlich geradezu angeboten wurde. Diese Heuchelei von einigen nur weil man mal selber negativ betroffen ist, ist einfach peinlich.

    Anstatt über diese Fehlentscheidung zu jammern die vom Endergebnis her sowieso nichts verändert hatte, hätte man lieber über die wenigen aber guten Chancen des Bremer Teams klagen sollen die so leichtfertig vergeben wurden und das an einem Abend gegen Bayern wo durch eine bessere Nutzung der Chancen vielleicht doch was möglich gewesen wäre, denn Bayern hatte an diesem Abend wohl auch einen etwas gebrauchten Abend erwischt und Werder einen Guten.

    Nein Sorry, aber es gab ganz sicher schon schlimmere Fehlentscheidungen bei Elfmetern... und es gab am Dienstagabend sicher andere Gründe warum Werder gegen einen nicht ganz so starken FCB letztendlich doch nichts reißen konnte...auf eigene Fehler und vergebene Möglichkeiten schauen und versuchen besser zu machen, anstatt über so einen Elfer zu jammern...wäre eine gute Lektion daraus.
    Ich wünsche Werder für die letzten BL Spiele den richtigen Biss und Willen, dann wird der Abstieg auch nur ein Schreckgespenst bleiben...also los, gegen den HSV zählt es.....
     
  8. Juri

    Juri

    Ort:
    NULL
    Ich bitte dich, mal für eine Minute dir auszumalen, was los wäre, wenn diese Szene umgekehrt gewesen wäre und wir in einer entscheidenden Phase einen solchen Elfmeter gegen Bayern bekommen hätten. Das wäre jetzt ein jahrelanges Drama geworden.
    Ich finde, unsere Verantwortlichen und Spieler sind schon unglaublich friedlich und fair, es gab ja teilweise noch verständnisvolle Aussagen ("gehört dazu").
    Nimmt man nur die Szene für sich, könnte ich dir mit Bauchschmerzen recht geben, weil es wirklich schnell geht und die Hauptschuldigen sind natürlich die Bayern, insbesondere der Spieler, mit ihrem Täuschungsversuch. Allerdings: Es ist auch ein Riesenunterschied, ob man das im Fernsehen sieht oder als erfahrener Schiedsrichter in 3D, der ein paar Meter daneben steht, prima Sicht hat und so einen Elfmeter ja auch nur geben darf, wenn er sicher ist.

    Aber im Kontext muss man sagen: Wie kommt es, dass man vorher schon so eine Ahnung hat, dass so etwas passiert?
    Wie kommt es, dass wir auch im letzten Pokalspiel bei den Bayern durch eine krasse Fehlentscheidung verloren haben (damals noch krasser, es wäre der Siegtreffer kurz vor Schluss gewesen?) Dass es so schon immer war? Die Treibjagd auf Andy Herzog? Das Finale ein Jahr danach, in dem Salihamidizig ca. 30 Freistöße schinden konnte?
    Wie kommt es, dass die Bayern Weltmeister im Täuschen sind (bei der Kirchsache haben sie sich 120 Mio. ertäuscht, die einzelnen Verantwortlichen ertäuschen sich gerne mal Steuern) und dass ein Rummenigge sich trotzdem hinstellt und sich nicht entschuldigt, sondern beschwert ("Ich finde es auch nicht in Ordnung, dass da jetzt eine Debatte geführt wird. Wir sollten das Thema jetzt nicht überstrapazieren.")? Geht es noch ekelhafter?

    Im Einzelnen kann man diskutieren, aber im Ganzen ist es kein Zufall, und es sollte etwas dagegen unternommen werden.
     
    Husti82, Stef und Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  9. Da geb ich dir vollkommen Recht, aber was willst du dagegen unternehmen?
    Sind doch alles Freunde.
    Ne, da wird sich nie was ändern!
    Ich weiß allerdings nicht, wieso wir dieses Jahr die Gearschten sind!
    Bei uns wird alles angemäkelt und du kannst absolut NIX dagegen machen!
    Das nervt, aber ist einfach nicht zu ändern! :dagegen:
     
  10. Slipringbody

    Slipringbody

    Ort:
    zur Zeit : Akita / Japan
    Kartenverkäufe:
    +2
  11. Yo, seelischer Stress für uns! Es reicht schon so! Scheiß Abstiegskampf! :(
     
  12. hallo,

    henic, ich glaube in letzter zeit hat es keine wirklich schlimmere entscheidung in bezug auf einen elfmeter gegeben, der nicht berechtigt war. allerdings hast du recht, dass es umgekehrt wohl nicht anders gewesen wäre. aus sportlicher sicht hätte man sich geärgert/geschämt, aber den elfmeter trotzdem stillschweigend mitgenommen.

    die aussage, auch des schiedsrichters, dass diese situation nicht spielentscheidend war, kann man meiner meinung nach so allerdings nicht in den raum stellen. wir hatten eine sehr gute phase vor dem elfmeter und hätten sicher bei einem einem spielstand von 1:0 auch weiter bis zur letzten minute alles versucht, um den ausgleich zu erzielen. ob dann eventuell auf andere weise das 2:0 gefallen wäre...oder doch noch der ausgleich gefallen wäre...alles spekulativ.

    aber, wie du sagst, im nachhinein jammern bringt nichts...jeder einzelne spieler kann stolz auf seine leistung sein und wir sind uns da ja auch einig.

    *vielen dank für diesen kampf*
     
  13. ...hab gerade auf wikipedia folgendes gefunden

    Beispiele:

    [1] „Rummenigge warnte die Spieler davor, ‚jetzt nicht euphorisch oder überheblich‘ zu werden: ‚Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.‘[2