Spieltagsthread: Borussia Dortmund - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 20. März 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Dortmund!

    13 Stimme(n)
    11,0%
  2. Niemand. Unentschieden!

    22 Stimme(n)
    18,6%
  3. Werder!

    83 Stimme(n)
    70,3%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Immer wenn man auf die Tabelle guckt kann man echt nur noch Göbeln.Punktgleich mit dem 1 FC Köln:lol: 32 Pünktchen nach 25 Spieltagen.Ist echt für WERDER ein schlechter Witz und auch die Pokalwettbewerbe täuschen über das ganze Fiasko diese Saison nur ein wenig weg...
     
  2. systemanalyse

    systemanalyse

    Ort:
    Bremen best Town ever
    Kartenverkäufe:
    +1

    Wäre das nicht alles ein wenig einfach ?

    Zunächst bleibt doch einfach mal festzuhalten das es sich bei den Spielern um Menschen handelt. Selbst wenngleich diese Menschen ausserordentlich viel Geld mit ihrem "Hobby" oder "Talenten" verdienen, unterliegen sie doch den gleichen Gesetzmäßigkeiten wie jeder andere Mensch auch. Da gibt es Streit in der Familie, Unverständnis beim oder gegenüber dem Arbeitgeber, fehlendes Selbstbewusstsein etc pp. Die gesamte Bandbreite der physischen, als auch psychischen Gegebenheiten schlagen da voll zu.
    Wir Fans erwarten aber, das diese "Profis" sich wie solche benehmen. Wollen wir es denn sehen, das ein Spieler häusliche Probleme hat? Nehmen wir einen Diego, 24 Jahre alt, verdient mehr als 4 mio Euro/Jahr. Das ein junger Mensch mal die Kontrolle verliert, oder über die Stränge schlägt ist doch völlig normal.

    Ich glaube kaum, das die allermeisten User hier im Forum immerzu überragende Leistungen in ihrem Job bringen. Abarbeiten müssen wir alle, aber Höchstleistungen ? Denkt mal darüber nach.

    Nach fünf engl. Wochen ein schwaches Spiel abzuliefern reicht mir nicht aus um die Spieler an den Pranger zu stellen. Das die gesamte Situation nicht befriedigend ist bedarf keiner Diskussion, aber dann alles zu verteufeln, geht mir zu weit. Diese Krise muss gemeinsam mit der Mannschaft überstanden werden. Ich weiss, auf Regen folgt Sonnenschein.

    Bleibt noch nachzutragen: ein Spieler muss üblicherweise nach Verletzungen schneller wieder ensatzbereit sein, als jeder Arbeitnehmer. Würe einer von Euch nach weniger als zwei Wochen nach einem Nasenbeinbruch mit einer Maske wieder Höchstleistungen am Arbeitsplatz bringen können ?
    Ich hatte eine Entzündung der Achillessehne, und vier Wochen Zeit dieses heilen zu lassen. Einem Profi hätte man sicher kaum zwei Wochen gegeben, immer mit dem Risiko verbunden, dass sich daraus erheblicher entwickeln kann.
     
  3. einfach ich

    einfach ich

    Kartenverkäufe:
    +64
    :tnx::tnx::tnx::applaus::applaus::applaus:
     
  4. :tnx:
    Unterschreib ich so und spar euch verkatertes anderweitiges Geblabber von mir ;) (da ichs Spiel eh net zu Ende schauen konnt' erübrigt sich das wohl auch eh)
     
  5. ToniPumpsi

    ToniPumpsi

    Ort:
    NRW
    Kartenverkäufe:
    +2
    weiß jemand warum der werder-block so leer war? während sich um den block herum auf den tribünen, doch etliche werder-fans tumelten?

    lag es an den preise?!

    mir hat man von werder-seite an ne karte 31,50+versandkosten angeboten, wobei ich dann lieber übern eventim + e-ticket für 30,50 eine bestellt habe bzw. sogar 2 und das e-ticket kostet nicht den horrenden versand
     
  6. Werders Stürmerproblem kommt auswärts immer wieder zu tragen...auswärts erarbeitet man sich viel weniger Chancen als in Heimspielen,da ist eben Kaltschnäutzigkeit vor dem Tor gefragt die Werder so sehr fehlt.ich glaube Werder ist diese Saison auswärts so häufig ohne Tor geblieben,wie seit vielen Spielzeiten nicht mehr..zumindest ist der Torertag auswärts (ausnahme in Wolfsburg,München) einfach nur schlecht (wie waren die zeiten noch schön mit Klose im sturm!!!!).also es kann einen wirklich Bange werden sollten Almeida,Sanogo und Rosenberg nächste Saison Werder im Angriff verteten.eigentlich muss das den verantwortlichen bewusst sein,dass wir unsere Sturm nach dieser Saison komplett umkrempeln müssen..vieles hängt auch von Pizarro und was mit Ihm geschieht.Almeida sollte man nach England verkaufen...Sanogo nach Hoffenheim oder irgendwo in die Wüste...Rosenberg würde ich noch behalten die nächste saison und schauen ob Er wieder anfängt ordentlich seine Leistung zu zeigen,wie letzte Saison gesehen.Über Harnik braucht man sich nicht mehr großartig zu unterhalten,ne absolute Enttäuschung...das ist kein Stürmer.
    Das Fazit ist einfach unser Angriff ist ne große Baustelle...und ich hoffe Allofs handelt endlich mal wie in alten Zeiten auf dem Transfermarkt,obwohl die Ausgangslage nach dieser Saison verdammt schwer sein wird auf dem Markt...zurück zu den Wurzeln.

    IZ ON
     
  7. Tja Herr Systemanalytiker, da bin ich eben nicht Deiner Meinung! Unsere Spieler, überhaupt alle BuLi-Spieler werden heutzutage dermaßen in Watte gehüllt, daß ich genau das so nicht zu 100 % stehen lassen kann. In Zeiten, in denen Spieler die Trainer anrufen, damit die ihnen die Batterien für den Wecker besorgen, wirklich alles um das alltägliche Leben herum von anderen organisiert wird, sich Spieler sogar die Führerscheine kaufen können, haben sie doch nun wirklich immens bessere Voraussetzungen ihren Job zu machen, als ich und Du! Und es ist tatsächlich so, daß sich in meiner Firma keiner zwei, drei oder mehr so unegale Leistungen erlauben kann, wie die Arbeitnehmer in dieser Mannschaft. Fehler machen darf sicher jeder, aber er sollte auch in der Lage und so verantwortungsbewußt sein, sich da möglichst selbst wieder rauszuholen. Und genau dieser Nachweis geht dieser Truppe bis auf weiteres ab! Ist schon komisch, daß in den Spielen nicht nur einer, zwei oder drei Spieler ihrem Leistungsvermögen hinterher hinken, sondern meistens mindestens 10 oder gar alle 11. Haben die alle private Probleme oder nehmen Sie Anteil an Pizzarros Invest und den daraus resultierenden Problemen? Nein, Deine Sicht der Dinge finde ich viel zu einfach!
     
  8. ... was mich nur auch immer wieder ärgert ist, dass Werder in letzter Zeit immer die Spiele verliert, bevor es eine etwas längere Pause des Profibetriebes gibt. Jetzt muss man die Niederlage wieder zwei Wochen mit sich rumschleppen. Die Spieler und wir Fans.
     
  9. Ich war wohl ein wenig zu optimistisch. Beim 4:0 gegen Stuttgart hat Werder am Limit gespielt und Stuttgart war einfach schwach. Was auffällt ist der Angsthasen-Fußball auswärts. Die mannschaft scheint in ein taktisches Korsett gezwängt zu sein und spielt sehr befangen. Die wenigen Chancen die man sich erarbeitet werden kläglich versiebt. Ein guter Stürmer allein reicht nicht aus. Zur nächsten saison muss unbedingt ausgesiebt und nachgerüstet werden. zweei gute Stürmer und ein weiterer Kreativspieler im Mittelfeld mit Führungsqualitäten. Özil wirkt mir zu schüchtern und zurückhaltend.

    Harnik, Hunt, Rosenberg und Almeida und Sanogo müssen verkauft werden. Hunt ist unheimlich langsam und es scheint als ob er ein Gewichtsproblem hat. Auch Baumann ist als sechser zu träge. Die Mannschaft braucht ein Rundum-erneuerung.
     
  10. Das, was unsere Jungs auswärts in dieser Liga zeigen, kann man IMO als Arbeitsverweigerung bezeichnen. Gasgegeben wird offenbar nur in den Pokalwettbewerben. Und wenn Piza alleine vor dem Tor den Ball nicht reinschiebt, tut mir leid, können wir nicht gebrauchen sowas, zu teuer...
    Erwarte jetzt gegen Hannoi noch nen Sieg und dann können wir eig. einpacken den Rest.

    Bin mal gespannt auf heute Abend im N3 SC.
     
  11. systemanalyse

    systemanalyse

    Ort:
    Bremen best Town ever
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ich will mir nicht anmaßen auch nur ansatzweise Ahnung von einem Profispieler, deren Probleme oder Umfeld zu haben. Hast Du schon einmal vor 40.000, oder gar 80.000 Menschen im Stadion gestanden und den Druck aushalten müssen ? Auch wenn den Spielern sprichwörtlich: Alles vorn Arsch getragen wird, so schließt das nicht aus, dass sie doch Probleme haben. Und diese ganz weltlicher Natur.
    Wenn die Mannschaft komplett versagt, ist das doch vll ein Zeichen der "Überarbeitung". Natürlich passt zur Zeit vieles nicht zusammen. Die Ursache hierfür ist multiple. Ich will mal versuchen ein paar aufzuzählen.
    1. Die Hirarchie ist zusammengebrochen. Konnte Frings vor zwei Jahren den Diego noch in seine Schranken weisen, fehlem ihm heutzutage die Krieger in seinem Rücken (Klasnic, Klose, Fritz, Owo etc). Diego ist der ungekrönte König. Keiner wagt es an seinem Tron zu rütteln. Die schwachen Leistungen von Frings tun ihr weiteres.

    2. Das Gesicht der Mannschaft existiert nicht mehr. Typen wie Micoud (LeChef), Borowski, Klasnic, die mal die Klappe aufgerissen haben fehlen gänzlich.

    3. Die Abgänge um Borowski, Klose, Klasnic, Ernst wurden falsch interpretiert, nicht nachgekauft.

    etc pp
    Die Spieler sind von einander anhängig, funktionieren zwei nicht wirklich gut, können die restlichen Spieler, die von eben jenen beiden partizipieren auch versagen. Ich glaube kaum das den Spielern der Wille fehlt.
     
  12. systemanalyse

    systemanalyse

    Ort:
    Bremen best Town ever
    Kartenverkäufe:
    +1
    Immer diese Schlagworte "Arbeitsverweigerung" das ist lächerlich. Keiner der Profis hat die Arbeit verweigert. Es hat einfach nicht funktioniert.
    Du hättest das Tor vermutlich gemacht ? Noch nie im Berufsleben versagt, Fehler gemacht? Unmöglich solche Beiträge:rolleyes:
    Denk mal nach.


    @Stefane, rundum wäre zuviel. Punktuell wäre angebracht. Das Gerüst um Wiese, Naldo, Merte, Pasanen, Boenisch, Prödl, Tziolis, Özil, Jensen, Niemeyer, evtl. Rosenberg steht. Zwei Stürmer, 1 AV, 1 MF und die Mannschaft steht. Aber keine Runderneuerung.
     
  13. Komm, laß gut sein. Hat eh kein Zweck. Arme Profis, Verschwörung, erst hatten sie kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu! Das Schicksal meint es nicht gut mit ihnen. Ein (!?) schwaches Spiel nach "fünf englischen Wochen". Schon gut, schon gut...
     
  14. Wieso, da ist doch heute gar keiner von Werder zu Gast, oder?
     
  15. Im großen und ganzen stimme ich dir zu. Nur das es Druck bedeutet, vor 40000 oder 80000 Zuschauern zu spielen, da stimme ich dir nicht zu. Davon träumt jeder Spieler, egal ob in der c-Klasse oder Bundesliga.

    Ich würde alles, auch meine Frau, :D für 5 Minuten auf dem Platz vor 50000 Zuschauern geben. Was ich auch anprangere ist die fehlende professionelle Einstellung bei vielen Profis. Nehmen wir als Beispiel einen Lothar Mathäus oder Ulf Kirsten. Die haben noch weit jenseits der 30 Höchstleistungen gebracht. Das war aber nur möglich weil sie absolut für den Sport gelebt haben. Tägliche Pflege des Körpers, kein Alkohol, keine Zigaretten, optimale Ernährung, tägliches Fithalten über das normale Maß hinaus. Ich glaube einige Spieler bei werder halten sich nicht mal an die Hälfte der grundsätze die ein Top-Profi einhält.

    Wenn ich mir Hunt anschaue, wie er schwerfällig neben seinem Gegenspieler herläuft wird mir schlecht. Das ist eine Frechheit. Die heutigen Profis haben ihr Hobby zum Beruf gemacht. Leider haben sie schon in jungen Jahren ausgesorgt. Bei vielen fehlt deshalb der letzte Biss. Früher haben fast alle Spieler neben her gearbeitet und waren gezwungen Höchstleistungen zu bringen. Sonst wären sie wieder voll in ihrem Job als Klemptner, KFZ Mechaniker oder Tankwart gelandet. Das hat den Spielern nicht schlecht getan. So haben sie wenigstens Demut vor dem zahlenden Fan gelernt.
     

  16. Rundumerneuerung bedeutet für mich 5-6 neue, qualitativ gute erfahrene Spieler. Talente haben wir jetzt genug. Um den Kader nicht aufzublähen müssen auch mindestens 5-6 "alte" Spieler weg. Sie hatten genug Chancen und haben es nicht gebracht. Mir wäre es sogar lieber wenn noch zwei zusätzlich gehen um Kosten zu sparen und konzentrierter arbeiten zu können. Leider kann man bei uns fast den kompletten Sturm vergessen. Hätte nie gedacht das wir da mal Probleme bekommen. Es muss was passieren. So kann es nicht weitergehen. Allofs hat es hoffentlich erkannt, das der kader für den ganz großen Wurf nicht ausreicht.
     
  17. systemanalyse

    systemanalyse

    Ort:
    Bremen best Town ever
    Kartenverkäufe:
    +1
    Fehlen Dir die Argumente ?

    Die Profis sind sicher nicht die "Armen", aber sie zu behandeln als wären sie die Übermenschen, unfehlbar, oder müssten durchaus ihr ganzes Leben profihaft begehen, halte ich für unangebracht und überzogen.
    Auch unsere Herren Profis haben Schwächen, Probleme und auch mal keine Lust.
    Das gilt es einzusehen und ihnen Freiraum einzuräumen.
     
  18. systemanalyse

    systemanalyse

    Ort:
    Bremen best Town ever
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ich gebe Dir recht. Einige Spieler sollten den Verein dringend verlassen. Bei einigen ist kein Vorwärtskommen zu sehen.
    Auch ich hätte da einige Kandidaten: Almeida, Tosic, Vranjes, Harnik und mit Abstrichen Hunt.
     
  19. Ja, mir gehen natürlich die Argumente aus! Was könnte ich Dir entgegensetzen?





    "mit Abstrichen Hunt" - köstlich!
     
  20. systemanalyse

    systemanalyse

    Ort:
    Bremen best Town ever
    Kartenverkäufe:
    +1
    wie einsichtig
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.