Spieltagsthread: Borussia Dortmund - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 23. August 2013.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Dortmund!

    37 Stimme(n)
    51,4%
  2. Niemand. Unentschieden!

    13 Stimme(n)
    18,1%
  3. Werder!

    22 Stimme(n)
    30,6%
  1. Weiß nicht welches Spiel die ganzen Leute im Noten-Thread gesehen haben?! Ich fand gestern besonders Makiadi und Caldirola unheimlich stark!

    Makiadi hat auf seiner Position unheimlich viele Angriffe clever abgefangen, die vor einigen Monaten noch mit einem Torabschluss des Gegners geendet hätten. Im Spielaufbau waren dann zu viele Ungenauigkeiten. Aber das bringt die defensive Ausrichtung des GESAMTEN Teams so mit sich.

    Caldirola war unglaublich clever in den Zeikämpfen und im Stellungsspiel. Gefiel mir sehr sehr gut! Prödl hatte auch mal wieder einen Ausreißer nach oben. Warum nicht immer so?! Es gab jedoch einen katastrophalen Fehler von Lukimya, als er sich immer weiter vom anstürmenden Kuba (?) entfernte, sodass dieser fast ungehindert von der Strafraumgrenze abziehen konnte. Unglaublich schlechte Szene von Luki!

    Insgesamt war eine Steigerung zu den letzten beiden Spielen zu erkennen. Eine beruhigende Sicherheit im Defensivverhalten scheint sich zu etablieren. Das ist eine sehr gute Basis. Nichtsdestotrotz muss Werder noch einen kreativen, ballsicheren und passstarken Mittelfeldspieler verpflichten. Maxim hat in Stuttgart gerade Probleme... ;)
     
  2. Werder hat mich kämpferisch voll überzeugt. Spielerisch ist noch Luft nach oben, aber das sagt RD ja auch.
    Mielitz und Makiadi waren meiner Menung nach die besten Werder Spieler. Aber wie gesagt kämpferisch haben alle überzeugt.
    Zu di Santo möchte ich sagen, er zeigte gute Ansätze, natürlich klappte es noch nicht so mit dem Zusammenspiel, aber sein Schuss in der 87 Minute, klasse.
    Auch Yildirim hat einen couragierten Auftritt gezeigt.
    Auf diese 3 Spiele kann RD und die Mannschaft aufbauen, ich bin da ganz optimistisch.
    Für das Spiel gegen MGB habe ich ein gutes Gefühl. :schal:
     
  3. Werder-Fan4ever-Ersatz

    Werder-Fan4ever-Ersatz

    Kartenverkäufe:
    +34
    Habe in dieser Saison bisher jede unserer Partien verfolgt und muss sagen, die gestrige Leistung war die bislang Beste, obwohl der gestrige Gegner ebenso der bis hierhin Stärkste gewesen ist. Der Auftritt gestern hat mir doch sehr gefallen und es war klar und deutlich zu erkennen, dass man sich auf Dortmund und deren Spiel eingestellt hat.

    So hat Werder gestern nicht versucht, zwingend mitzuspielen, was wahrscheinlich auch eine deutlich höhere Niederlage zur Folge gehabt hätte. Ganz im Gegenteil: Werder hat Dortmund das Spiel gestern extrem schwer gemacht, in dem man diszipliniert verteidigt hat. Die Defensivleistung sah gestern doch wirklich ziemlich gut aus und jeder hat konsequent gearbeitet und ein enormes Pensum abgerufen. Durch die Manndeckung Arnautovics gegenüber Hummels hat man Dortmund schon im Spielaufbau gestört und die langen, öffnenden Bälle weitesgehend vermieden, im Mittelfeld hat man sehr gut verschoben und die Räume eng gemacht. Insgesamt stand Werder relativ tief, hat Dortmund kommen, aber ihre Angriffe nicht wie gewünscht zu Ende spielen lassen. Vor allem Prödl und Lukimya gefielen mir in der Defensive gut, sie haben nahezu jedes Kopfballduell und etliche Zweikämpfe gewonnen. Phasenweise wusste Dortmund überhaupt nicht, wie sie Werders Defensive aushebeln sollen.

    Insgesamt war der BVB zugegebenermaßen aber doch überlegen und die Niederlage geht in Ordnung, vor allem weil es Werder nicht gelungen ist, nach der Balleroberung im Defensivverbund schnell umzuschalten. Viel mehr wurden die Bälle oftmals sehr leichtfertig wieder hergeschenkt. Allerdings zählt Dortmund ohnehin nicht zu den Teams, mit denen sich Werder messen muss, gegen welche Werder zwingend gewinnen muss. Von daher ist dieser Auftritt von gestern Abend doch noch positiver anzusehen, da man auf die gezeigte und abgerufene Leistung auf jeden Fall aufbauen kann und es mit dieser Einstellung auf jeden Fall auch in M'Gladbach etwas Zählbares mitzunehmen gibt. Weiter so! :daumen:
     
  4. Pit

    Pit

    Ort:
    NULL
    ....nääääh, bei mir immer noch nicht, aber danke für die Info...:),
    hoffe nur nicht, das der CODE nu futsch ist..., wir werden sehn,
    am Montag denk ich mal....., Grüsse
     
  5. Alter Falter. Bei der Zweikampfquote interessiert es dich nicht, weil wir die entscheidenden Zweikämpfe verloren haben. Im Gegenzug aber führst du die Torschussstatistik unserer letztem Gegner an, um unsere Leistungen schlecht zu reden. Dass Augsburg aber aus allen Positionen draufgeballert hat und keinen richtig gefährlichen Torschuss hatte, während Werder qualitativ die besseren Chancen hatte, lässt du geschickt unter den Tisch fallen. Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt.
    Richtig ist, dass wir gestern defensiv nicht stabil genug waren. Was aber nicht an der Taktik lag, denn wir waren ganz gut organisiert. Wir gerieten ständig unter Druck, weil wir den Ball immer wieder direkt verloren haben und ihn nicht in unseren Reihen halten konnten. Da gab es einige Situationen, in denen wir uns viel zu leicht unter Druck setzen ließen durch das starke Dortmunder Gegenpressing.
    Dass wir vor allem spielerisch natürlich noch nicht da sind, wo andere Mannschaften sind, ist ganz normal und natürlich. Das wurde hier zwar schon eintausend Mal durchgekaut. Dutt liegt richtig damit, dass man schönen Fußball erstmal über dreckige 1:0 Siege und eine gute Defensivordnung entwickeln muss. Und dass steckte in dieser Mannschaft noch überhaupt nicht drin.
     
  6. Moin!
    Hm, vielleicht lag es nun ja tatsächlich an den fehlenden Motivpics, daß Arno und am Ende di Santo nicht getroffen haben?:)
    Grün weiße Grüße:schal:
     
  7. :daumen:Habe die Ausschnitte nochmal in der Sportschau gesehen.

    Werder kann froh über das 0-1 sein. Dortmund hat Mega Chancen versiebt, zweimal Latte, dreimal frei vor dem von vielen als Pflaume abgekanzelten Herrn Mielitz, Hunt rettet zweimal auf der Linie.

    Klar, auch für mich sah die Defensiv-Arbeit besser, da strukturierter aus als unter TS, ändert aber nichts an den 4-8 Großchancen des BVB.

    Aber in der Vorwärtsbewegung war fast jeder Ball nach gefühlten 10 Sekunden verloren. Da kann man nnur hoffen, dass dies in Zukunft abgestellt wird.

    Und die immer wieder zitierte Torschussstatistik ist der größte Klamauk. Selbst wenn der TW aus 80 Meter drauf haut und der Ball geht über unser Tor , ist es ein Torschuss. Da muss man mal differenzierter schauen. ich denke, Sahin hatte mit seinen beiden Schüssen übers Tor,bessere Chancen, als Augsburg und Braunschweig mit ihren ca 50 Torschüssen zusammen gegen Werder.

    Auf eine bessere Werder Zukunft.

    :bier::daumen:
     
  8. es war zwar oft brenzlig, aber ich hatte nie das gefühl, dass jetzt ein tor fällt, die angst hatte ich nur kurz vor und kurz nach der halbzeit, sowie bei den beiden (ich erinner mich nur an 2 xD) freistößen von reus...
    ich bin eig ganz zufrieden mit der gg dortmund gezeigten leistung und ich sag, wenn wir nicht so hart gekämpft und gestört hätten (es war eig immer mindestens ein spieler bei demjenigen, der geschossen hat), hätten witr auch unsere 4 oder 5 buden bekommen, also ein "erkämpftes" 0:1 aus werdersicht (für mehr hat einfach (noch) nicht genug gepasst)
     
  9. DR AKR

    DR AKR Guest

    Ja, da hast Du recht.

    Allerdings ist nach vorn herzlich wenig los. Letzte Saison haben wir immerhin 50 Tore geschossen. Dieses Jahr müssen wir, nach jetzigem Stand, froh sein, wenn es 30 werden.
     
  10. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Was mir herzlich egal ist, wenn wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben:grinsen:
     
  11. DR AKR

    DR AKR Guest

    Dafür reichen theoretisch 13 eigene Tore ja aus. Vielleicht schießt ja der ein oder andere Gegner auch mal ein Eigentor, dann brauchen wir entsprechend weniger! :p :lol::lol:
     
  12. mr orange

    mr orange

    Ort:
    BO
    Kartenverkäufe:
    +28
    :tnx:
     
  13. :face:

    Gibt es eigentlich noch einen anderen Verein, bei dem so viele Fans einen Stock im Arsch haben?
     
  14. Beschwerde! Diese Frage ist homophob.
     
  15. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Mensch Doc!!!

    RD hat doch nach dem Spiel deutlich gesagt, dass man bisher hauptsächlich an der Devensive gearbeitet hat, dass hierauf auch noch weiter ein Hauptaugenmerk liegen wird, weil sich seiner Meinung nach, die ich im übrigen wie du weisst teile, nur daraus ein sicheres und gutes Offensivspiel erarbeiten lässt. An dem Offensivspiel hat man wohl auch bisher nur sehr eingeschränkt gearbeitet.
    Und noch was: Gewinne ich 34 mal 1:0, dann bin ich am Ende der Saison garantiert Deutscher Meister, auch wenn ich nur 34 Tore geschossen habe. Schieße allerdings 68 Tore und verliere dabei 34 mal mit 2:3, dann steige ich garantiert ab! ;) :D
     
  16. DR AKR

    DR AKR Guest

    :cool: :D

    33 1:0 Siege, bei nur einer 0:1-Niederlage, würden am Ende auch noch reichen. Noch ist nichts verloren. :D :lol:
     
  17. Deorn

    Deorn

    Ort:
    NULL
    sofern Dortmund nicht selbst 33 Siege einfährt
     
  18. Unsere Tageszeitung am Samstag schrieb :"...Lewandowski hat auch das letzte Bollwerk der Bundesliga geknackt...".

    Wann wurde das das letzte Mal über den SVW geschrieben? Liest sich ja auch mal schön - auch wenn man sich nix für kaufen kann!
     
  19. marko45

    marko45

    Ort:
    NULL
    Sehe ich genauso. Zweikämpfe waren mehr als ordentlich, nur an der Passgenauigkeit mangelts. Sagt dieser Artikel übrigens auch: http://inside11.de/werder-bremen-zweikampfstark-ungenaues-passspiel/
    Sehe uns gegen Gladbach gut gerüstet, die Einstellung stimmt nämlich
     
  20. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    ich fand die Einstellung mehr als Ordentlich. Da war wieder eine Mannschaft zu sehen und nicht 11 Einzelspieler.

    Trotzdem war wirklich mehr drin wenn man die noch nicht ganz eingespielten Dortmunder früher gestört und mehr Nadelstiche gesetzt hätte. In den letzten 10-15 Minuten sah das Offensiv auch ganz gut aus.