Spieltagsthread: Borussia Dortmund - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 16. März 2012.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Dortmund!

    41 Stimme(n)
    47,7%
  2. Niemand. Unentschieden!

    7 Stimme(n)
    8,1%
  3. Werder!

    38 Stimme(n)
    44,2%
  1. watzman

    watzman

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +69
    Leider nein. Würde ich aber gerne.
    Klär mich auf
     
  2. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Ich kenne den ja auch nicht, deswegen frag ich. Aber auch einfach nur das Plakat ist :stirn:
     
  3. watzman

    watzman

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +69
    Gut, wir können ja nicht wissen, was da zwischen den Fanszenen so abgeht.
    Aber wer so ein Plakat macht, scheint sich ja peinlich angegriffen gefühlt zu haben.
     
  4. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    wenn ich das von Andi lese, greif ich mir allerdings noch mehr an den Kopf. So ganz sauber scheint die Gruppe aber wirklich nicht zu sein!
     
  5. Ich liebe es die Beiträge von diesen sogenannten "Fans" zu lesen, die immer und alles schlechtreden müssen, selbst nach Siegen. :rolleyes:
     
  6. watzman

    watzman

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +69
    Idioten gibt es überall.
     
  7. Pit

    Pit

    Ort:
    NULL

    ...seh ich genauso!!! ich bin gerade heimgekommen, ich war da.
    ehrlich die erste hälfte war wirklich grausam, 100% fehlpässe, alles wirkte irgendwie hektisch, fahrig, keiner traute sich so richtig
    (wie so oft!)...,
    wirklich schlimm!!!!
    dortmund hätte locker 3:0 führen können, nach dem 1:0 zwei richtig fette chancen! bremen ist kaum aus der eigenen hälfte gekommen!!!
    in der zweiten hat dortmund einfach den fuss vom gas genommen,
    das war alles..,
    und der grund warum bremen etwas "besser" in der halbzeit aussah. waaaaahnsinns chancen trotzallem fehlanzeige!
    kein gutes spiel von werder...!
    aber mei, dortmund ist halt besser, sind saustark..., da kann bremen sich glücklich schätzen, das es nur ein 1:0 geworden ist...!
     
  8. DR AKR

    DR AKR Guest

    Diego, dass es einem Verein wie Werder auch nach 6 Jahren CL passieren kann, nur im MIttelfeld der Liga "herumzudümpeln", haben wir hier schon öfter erörtert. Wenn wir uns am Ende der Saison für Europa qualifiziert haben sollten (möglicherweise sogar nur als 7.!) und einige junge Spieler integriert haben, war es eine erfolgreiche Saison. Dass es soweit kam, lag vermutlich am zu teuren Stadionbau und einer zu teuren Mannschaft während der erfolgreichen Jahre. Aber auch am Verletzungspech und den wenig erfolgreichen Transfers der VOrjahre. Das schlägt bei einem Verein wie Werder schon mal negativ zu Buche. Dass es schmerzhaft zu beobachten ist, geht uns vermutlich allen hier im Forrum so.

    Was hat das derzeitige "Nichtpunkten" gegen "Was für Gegner" mit der mittelfristigen Perspektive zu tun? Haben nicht viele hier, ggf auch Du, eine stärkere Einbindug junger Spieler gefordert? Dann darf man bei Leistungsschwankungen auch nicht immer gleich motzen.

    Ich persönlich vermisse neben Piza insbesondere Hunt. Er war in der Hinserie der einzige Akteur, der mal ein Überraschungsmoment für den Gegener initiieren konnte. Schade, dass Marin dazu bei uns nicht in der Lage ist.

    Im Gegensatz zu Dir finde ich auch nicht, dass wir nur von einem Spieler (Piza) abhängig sind. Genauso sehe ich die Abhängigkeit auch bei Hunt (s.o.), Bargfrede (weil wir derzeit keinen bessseren 6er haben), Naldo und Wiese. Es sind noch einige Etablierte, aber nur noch wenige. Der Konkurrenzkampf in der Truppe geht uns seit 1,5 Jahren aus unterschiedlichen Gründen völlig ab. Das sehe ich als Nachteil an.

    Insgesamt halte ich den derzeit eingeschlagenen Weg aber für richtig. Wenn wir im Sommer im Sturm, im Mittelfeld und insgesamt in der Breite des Kaders nachbessern, kann die nächste Saison schon wieder sehr vielversprechend aussehen! Dafür drücke ich die Daumen! :thumb:
     
  9. :tnx::tnx:

    Wie kann man sich ärgern, dass es kein Remis geworden ist???
    Hä ??? Wir hatten keine Chance - weder eine Mini Chance noch eine Tor Chance. Und ein Elfer ist alles andere, aber nicht Hummels halten gegen einen sinkenden Sokratis.
    Wehe wir hätten 0-6 verloren ...
    Leute, Leute ... einmal bitte Realist bleiben
     
  10. Pillapunk

    Pillapunk

    Ort:
    Bonn
    Kartenverkäufe:
    +2
    Letzlich kann ich das dann auch irgendwo nachvollziehen. Der Unmut ist wohl eher der generellen Situation geschuldet und dem, was nach Jahren der CL-Einnahmen aus dem Kader (gerade dem off. MF und dem Sturm) geworden ist.

    Denn auch wenn die Aussage als solche heute zutreffend ist, dass wir heute nach vorne extrem harmlos waren, so finde ich trotzdem dass die Jungs insgesamt auf ihre Weise "guten" Fußball gespielt haben. Das hängt dann natürlich auch daran, dass ich auswärts in dieser Saison genau in Gladbach und auf Schalke mit dabei war :D. Aber mal Spaß beiseite: Über weite Strecken konnte man sich spielerisch lösen und den Ball wenigstens gut behaupten. In der Vergangenheit sind schon besser besetzte Werder-Mannschaften bei stark gegenpressenden Mannschaften so derartig untergegangen,d ass eigener Ballbesitz ab der Eroberung in wenigen Sekunden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wieder abgegeben wurde.

    Meine Erwartungshaltung ist jedenfalls innerhalb eines empirisch gebildeten Coucons der Unbeständigkeit, in der Defensivbewegung bei den Halbpositionen im Mittelfeld, auf einem Level angekommen, bei dem ich mich freue, wenn unser Mittelfeld defensiv Zugriff hat, und sich bei ernormem Gegenpressing halbwegs spielerisch lösen kann. Das war heute der Fall, und irgendwie macht mich das schon froh, denn es war auch schonmal deutlich schlimmer :p. Recht gebe ich dir, dass das vielleicht tatsächlich eine gefährliche Entwicklung ist, aber für den Moment reicht es mir, dass bei den Jungs eine Menge Potential aufblitzt und dass sie aus solch einem Spiel eine Menge an Erfahrung und auch Selbstvertrauen ziehen können. Und das können sie ja nur, wenn man das positive hervorhebt, und nicht, wenn man - villeicht auch verständlicherweise - die Schwachstellen wie das herausspielen von Chancen in den Fokus rückt.

    Ich hoffe das war nicht zu konfus geschrieben, aber unterm Strich bleibt, dass ich mich - im Rahmen meiner grundsätzlichen Erwartungshaltung - mit der Leistung der Jungs voll identifizieren kann! :svw_applaus:
     
  11. Danke für die Aufklärung über die Plakate.

    Gibt schon komische Menschen.. :rolleyes:
     
  12. Oblivion

    Oblivion

    Ort:
    NULL
    Das war leider mal wieder nicht nur harmlos sondern geradezu erschreckend harmlos.:zzz:
     
  13. ... wir können froh sein, wenn wir uns für die EL qualifizieren. so sehr mir das herz blutet - mehr ist beim besten willen nicht drin. ich sterbe beim jedem besuch im stadion. aber lasst uns ehrlich sein - wir verfügen über keine klasse. vereinzelne spieler besitzen sie. aber wenn diese ausfallen, sind wir nur mitteläßig, wenn überhaupt. das hat man heute mehr als deutlich gesehen. ich selbst tue mir schwer damit, zugeben zu müssen, dass der verein meines herzens in so einer verfassung steckt...
     
  14. Es wird wieder bergaufgehen.
     
  15. Er hält sich halt für etwas ganz besonderes weil ihm ein paar Leute hier in den Arsch kriechen nach seinen ewig langen Beiträgen.
    Und ja klar natürlich lieber DiegoDiez, Bremen war in der 2. Halbzeit nur besser weil Dortmund abgebaut hat, lag natürlich überhaupt nicht daran dass wir besser ins Spiel kamen. Jedes Mal die selbe Grütze von dir.
     
  16. klar, so funktioniert dieser wunderbare sport zum glück! dennoch kostet es mich jede woche nerven (bis auf das spiel in hamburg...:))
     
  17. Zeig mir außer den Bauern aus München eine Mannschaft in der BL für die das nicht gilt. Was wäre Gladbach ohne Reus, Herrmann und Dante, Schalke ohne Huntelar, Raul und Höwedes, Stuttgart ohne Kvist, Ullreich und Hajnal, Bayer ohne Bender, Friedrich und Kießling usw.

    Außerdem gibt es ja bei uns durchaus Spieler die dieses Potential entwickeln können. Trybull fehlt einfach noch die Physis, Hartherz die Erfahrung, Affolter die Abgeklärtheit, Iggy die innere Ruhe, Junu die Eingespieltheit und Ekici das Tempo.

    Die brauchen einfach ihre Zeit.
     
  18. Benni4all

    Benni4all Guest

    Wir sollten die Bubi-Elf nicht in Grund und Boden treten, dass höchste der Gefühle war doch eine knappe Niederlage, ohne Stürmer gibt's halt keine Tore, und wenn diese Elf sich für die EL qualifiziert dann ist das ein Wunder.Aber nur über diesen Weg geht die Zukunft mit jungen hungrigen Spielern. :applaus:
     
  19. Liebe Werder-Fans,

    seit geraumer Zeit schon lese ich in diesem sehr guten Forum mit. Ich mag eure sachlichen Postings und die Prise Humor, mit der ihr auch nicht so berauschende Spiele kommentiert.
    Heute habe ich mich nun angemeldet um euch Respekt zu zollen: Ihr seid sehr sympathische und extrem angenehme Gäste-Fans. Es macht einfach Spaß mit euch gemeinsam im Stadion zu supporten. Auch heute habt ihr das Westfalenstadion richtig gerockt und eure Mannschaft bravourös angefeuert. Gleichzeitig habt ihr aber auch ein Gespür für besondere Situationen - so z.B. die Schweigeminute für Timo Konietzka oder der Dank an eure Mannschaft nach Spielende.

    Zwar bin ich seit Geburt durch und durch schwarzgelb und meine Borussia wird immer meine persönliche Nummer 1 sein, aber schon seit Jahren schlägt eine Sympathieherzkammer für Werder Bremen.

    Ich drücke euch für den Rest der Saison die Daumen, zum Einen, dass die Verletztenmisere endlich endet, zum Anderen, dass ihr mindestens einen Euroleagueplatz erreicht, gerne darf es auch ein CL-Platz werden.

    Schwarzgelbe Grüße aus Dortmund
    Borussina

    P.S. Eure Mannschaft hat heute in der 2. Halbzeit sehr beherzt gekämpft. Wenn diese Babytruppe erst einmal eingespielt ist, werdet ihr viel Freude haben.
     
  20. und ich liebe solche Kommentare, die meine Posts dermaßen simplifizieren und nicht in der Lage, sie differenziert zu lesen....
    Und am meisten liebe ich Aussagen wie "sogenannte Fans" - da fass ich mir immer an den Kopf, was hat die Bewertung von Leistungen der Mannschaft mit dem Fan-Dasein zu tun??? Sprich,wenn ich viel kritisiere, bin ich kein Fan - interessante Logik.
    Und zum letzten Vorwurf: der pauschalisiert nicht nur ohne Ende, sondern ist auch schlichtweg ungerechtfertigt. 1. Ich rede nach Siegen nicht grundsätzlich etwas schlecht (und kann das im Gegenteil zu Dirauch problemlos anhand von posts belegen). 2. Es gibt Siege, nach denen ich dennoch Dinge anspreche,die mir nicht gefallen haben. Finde ich auch deutlichbesser, als diese Schwarz-Weiß-Denkerei, bei Sieg=Jubel,Kritik verboten, bei Niederlage=erlaubt???
    Mit anderen Worten: Deine Reaktion auf meinen post ist nicht nur unnötig,sondern auch inhaltlich falsch.