Spieltagsthread: Arminia Bielefeld - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Arminia Bielefeld - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 12. August 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Bielefeld!

    12 Stimme(n)
    6,4%
  2. Niemand. Unentschieden!

    32 Stimme(n)
    17,1%
  3. Werder!

    143 Stimme(n)
    76,5%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. So siehts aus, ich denke jeder sieht es so. Wenn gegen Schalke keine 500% Steigerung erfolgt muss KA nochmal ganz schnell auf dem Transfermarkt tätig werden
     
  2. Taktische cleverness und eine defensivere Grundausrichtung der Situation entsprechend gibts leider nicht zu kaufen. Sowas muß man einfach nur wollen, aber unser Trainer will ja lieber schön spielen anstatt mal was zu gewinnen...........
     
  3. Ich glaube nicht, dass wir noch neue Spieler brauchen...Pizza und Diego kommen ja noch in absehbarer Zeit hinzu. Es muss - und diese Phrase erinnert mich an diverse Forums-Diskussion der letzten Saison - an der Defensive bzw. der Einstellung der Defensive bei eigener Führung gearbeitet werden.

    Manche nennen dies auch das "Abgewichst-Sein"...
     
  4. Es ist wie befürchtet: vorne zu wenig Möglichkeiten und hinten offen wie ein Scheunentor! Sorry, aber Bielefeld hätte gerade zum Ende hin noch locker ein, zwei weitere Dinger machen können und sowas kann's doch einfach nicht sein! Unsere Außen waren mit Fritz und Boenisch einfach viel zu schlecht und das selbst gegen einen Abstiegskandidaten wie Bielefeld, auch Prödl und Naldo waren alles andere als sicher und seriös. Aber heute lag es nicht nur an der katastrophalen Abwehr, sondern auch am grottigen Mittelfeld, denn dort konnte weder Frings noch Jensen etwas bewirken, von Baumann oder Hunt ganz zu schweigen.
     
  5. Das traurigste an diesem Ergebnis, und auch diversen Ergebnissen aus der Vorbereitung, ist einfach, dass man 0, in Worten "NULL", weiterentwicklung, vor allem in der Defensive feststellen kann, auch nicht mit einer farbigen Brille. Ich frage mich ernsthaft was da im Training gemacht wird.
     
  6. Ein guter 6er kann und würde einiges ausmachen... Einer der hinten die Spieler dirigiert (das klassische Verschieben sei hier mal genannt) und anführt, vor allem die jungen Wilden... Bei uns ist um die Position von Baumann viel zu viel Platz für den Gegner... Abgesehen von der mangelnden Spieleröffnung... Da klaffen z.T. große Löcher und auf einmal hat der Gegenspieler nur noch einen Abwehrspieler vor sich, den er fast problemlos überlaufen kann und das passt nicht...
     
  7. Im Mittelfeld war doch heute keiner dazu in der Lage auch nur im Ansatz irgendwelche Akzente zu setzen...
     
  8. Das war genauso schlecht wie in den Testspielen. Mit der Ausnahme, dass das Ergebnis diesmal nicht gestimmt hat *kotzsmileyplatzhalter*

    Wenn die sich nicht gegen S04 enorm steigern, sehe ich mehr als schwarz. Im Gegensatz zu Werder wirkt S04 topfit und auch von der Einstellung her voll auf der Höhe. Werder wirkt dagegen weiter wie eine Möchtegern-Spitzenmannschaft, die weiter auf der Suche nach der Form ist. Hätte man diese Phase nicht während der Testspiele bitteschön abstellen können!?

    Das Mittelfeld war eine einzige Katastrophe. Da will ich selbst einen Jensen oder Frings nicht von ausnehmen. Grottig! Viele lcihete Fehlpässe und ohne Ideen. Insgesamt hat auch Tempo und Dynamik gefehlt. Das war gar nichts.

    Zudem wirkt Werder bzw. TS weiterhin lernresitent. Die gleichen dummen Patzer wie in der letzten Saison. Warum kann Naldo vor dem 1-1 nicht einfach durchlaufen. Dann hätte er den Ball locker abgefangen. So hat er vorher abgeschaltet, Boenisch bekommt beim Kopfball Probleme und zack ist es passiert. Hinten nach wie vor viel zu unkonzentriert! Das 2-2 war ja noch schlimmer...Da wurde offensichtlich im Somer richtig gut gearbeitet...Über die Flanken und Ecken (mit der einzigen zufälligen Ausnahme) verlieren wir lieber nicht viele Worte. Eine Flanke, die ankommt. wäre doch mal was Feines. Da würde sich künftig wohl auch der Pizza drüber freuen...

    Liegt das alleine an der Einstellung durch den Trainer oder haben wir nur Idioten in der Mannschaft. Ich weiß es nicht.

    Mehr schreibe ich lieber nicht. Hab nen ziemlcih dicken Hals. Aber das war Heute bitte schön gar nichts. So spielt man nicht um die oberen Plätze.

    Aber ist ja erst Saisonanfang. Hoffen wir, dass es besser wird.
     
  9. Traurig, aber wahr! :beer:
     
  10. Das stimmt natürlich... Aber mittlerweile sollte man auch mal ehrlich sagen, dass Baumann in die Jahre gekommen ist... Wenn man wenigstens sagen könnte "Die Defensive steht", aber das tut sie nicht... Und das gehört nun mal mit zu den Aufgaben eines guten 6ers... Das Spiel zu ordnen, das Spiel zu verschieben und vor allem die junge Generation zu dirigieren... Das fehlt gänzlich... Baumann ist meiner Meinung nach viel zu ruhig (Jetzt mal abgesehen von seiner technischen Schwäche, mangelnder Spieleröffnung und Schnelligkeit)...
     
  11. Das stimmt, für mich gehört Baumann auch nicht mehr in die erste Elf. Aber auch ein Frings scheint für mich mittlerweile auch etwas in die Jahre gekommen, der letzte Elan fehlt einfach, auch wenn Frings im Mittelfeld absolut gesetzt ist. Das Problem ist einfach, dass ein Frings und Jensen alleine nicht reichen, ein Hunt war dazu bisher nicht in der Lage, Özil heute ebenfalls nicht. Und da Diego fehlt, fehlt es im Allgemeinen an Alternativen!
     
  12. Ich habe es zwar schon im Spielerbewerungsthema geschrieben,aber trotzdem :


    Es ist doch schon wieder,wie die letzten 2-3 Jahre!



    Wir spielen nach vorne einen sehr guten Fußball (obwohl heute auch nicht so) und hinten wirken wir teilweise wie eine Schulmannschaft!

    Es ist ja schön und gut offensiven und attraktiven Fußball zu spielen,doch man muss hinten doch wenigstens etwas Sicherheit ausstrahlen!

    Das tut Werder schön länger nicht mehr!

    Ich finde,dass wir teilweise einfach nur nach vorne ausgerichtet sind und hinten überhaupt keine Abstimmung mehr excestiert!

    Vieleicht müsste das System mal etwas überdacht werden???

    Man kann nicht jedes Spiel 4 Tore schießen,damit es auch reicht um zu gewinnen!!!!
     
  13. :tnx:
     
  14. Ich komme gerade von menem SPiel zurück und Werder nur 2:2. Wie war das Spiel denn so?
    Rosi 2 mal geroffen ist zwar super, aber wieder 2Gegentore.
     

  15. sry da hab ich bessere schulmannschaften gesehen
     
  16. So ist es leider!

    :tnx:
     
  17. Man spielt nur so Offensiv, weil man weiß, dass man sowieso mindestens 2 Stück reinbekommt. :rolleyes:
     
  18. Was sagte der Franz heute noch die haben damals Spieler wie Pizza und Makaay klar gemacht das es Zeit für einen Wechsel ist, da eine Art Gleichgültigkeit ins Spiel kommt. Glaube so ähnlich hat er es gesagt.

    Ich finde ganz unrecht hat er da nicht, mal eine kleine Auffrischungskur um den Gestandenden mal Dampf zu machen wäre was. Habe manchmal das Gefühl einige spielen lethargisch ihr Ding herunter, weil da ja eh keiner ist der mir hier gefährlich wird.

    Zum Thema Bielefeld, da habe ich schon echt eine Magenverstimmung gehabt als der Spielplan rauskam, die DFL mag uns wohl nicht. Am besten wäre es bevor wir auf die Alm fahren lieber Punkte teilen und ab zum Sondertraining, davon haben wir sicherlich mehr.

    Ja und nächste Woche mir grauts ich wohne glaube ich 3km Luftlinie von der Ork-Arena weg, also Hochburg hier. Werde besser schonmal Beton und Ziegel für die Fenster besorgen, um die Feierlichkeiten nicht mitzuerleben.

    Naja aber die Hoffnung stirbt zuletzt, vielleicht wollen die Orks ja nächste Woche wieder den Trainer loswerden. :svw_schal:
     
  19. Stimmt. Aber auch ein Frings wird selten auf dem Platz laut und feuert die Mitspieler mal an. Wenn das einer macht, dann ist es immer wieder Wiese. Aber das reicht halt nicht. Und wenn der Trainer dann auch nicht Im Rahmen seiner zugegeben eingeschränkten Möglichkeiten (Wechsel etc.) reagiert, dann plätschert das Spiel halt so dahin wie Heute.

    Seit nunmehr mMn rund 3 Jahren hat Werder immer wieder Probleme mit der Einstellung auf dem Platz, was z.B. dazu führt, dass man wichtige Spiele (z.B. CL auswärts gegen Lazio) mit einer fahrlässigen Einstellung angeht. Und die Mannschaft ist nicht mental stark gut genug, um die Einstellung während eines Spiels zum positiven zu wenden. Beispiel Rückspiel im UEFA-Cup gegen Amsterdam vor gut einem Jahr (?). Da hat man mit fetter Führung larifari angefangen. Und als es dann knapp wurde, konnte keiner mehr auf "Normalbetrieb" umschalten. Die Spieler wirkten auf dem Platz wie ohnmächtig. Eine Spitzenmannschaft erkennt den Ernst der Lage und kann ein Spiel lesen und entsprechend einen Gang zulegen oder rausnehmen.

    Werder spielt hingegen nur immer die gleiche Schoße, in der Hoffnung, dass der Gegner Räume lässt order iregendwann mal nen Fehler macht. Kann man sich als Gegner wie Bielefeld schön drauf einstellen und zack fehlen die Mittel.

    Ich habe ein Dejavu. Erinnert mich an letzte Saison...
     
  20. Da freut man sich wie Bolle auf die neue Saison, und dann bekommt man die gleiche Sch... wie letzte Saison zu sehen!

    Steht Siegeswillen zeigen oder vernünftige Standards schiessen bei Werder im Strafenkatalog?

    Jedes Jahr dasselbe.

    Vielleicht machen wir es so wie z.B. Freiburg, immer schön 19-und 20-jährige kaufen und dann endlich wieder Meister werden.....in der 2. Liga.

    Faxen dicke für heute :wild:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.