Spieltagsthread: 1. FSV Mainz 05 - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "1. FSV Mainz 05 - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 30. März 2013.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Mainz!

    54 Stimme(n)
    53,5%
  2. Niemand. Unentschieden!

    14 Stimme(n)
    13,9%
  3. Werder!

    33 Stimme(n)
    32,7%
  1. Mainz hat gestern nich so ganz toll gespielt und da war mehr als 1:1 drin ,nur langsam blick TS nicht mehr durch , er hätte Arni und Elia nach 1Hz einwechseln sollen , und Pavlovic gehört nicht auf dem Bank und Petersen ist kein knipser wie Pizzaro , Ailton oder Klose :( , wenn man bedenkt dass Pizzaro gestern 4 Tore gegen Adler gemacht hat :) , so eine fehlt uns an allen ecken
     
  2. Ich fürchte, dass die Saison gelaufen ist. Absteigen werden wir wohl nicht mehr.
    Und im Gegensatz zu früher, als ich mich an tolle Aufholjagden in den letzten Spielen erinnere, hat unsere Mannschaft dieses Format einfach nicht mehr.
    Uns fehlt Qualität, aber Kohle diese einzukaufen haben wir nicht. Und die Kompetenz für 5 Mio. gute zu finden, .....
    Also muß sich das tägliche Training, die Arbeit in den Trainingslagern und das Scouting verbessern.
    Nur wer soll das angehen? Mit den vorhandenen Strukturen und dazu gehört das Personal das verantwortlich ist? Bisher habe ich immer auf die neue Saison gehofft und unseren Verantwortlichen vertraut.
    Nach dem "Verfall" der letzten 2 Jahre kann ich das nicht mehr.
    Vor allem schätze ich die Entwicklung von Mannschaften wie Leverkusen, Freiburg, Gladbach, selbst Wolfsburg u. HSV positiver ein als die von unserer vogelwilden Truppe.
    Tut mir sehr weh das sagen zu müssen.:face:
     
  3. Was willst Du denn damit sagen? In dem Spiel der Bayern Gestern hätte Petersen wohl auch seine Buden gemacht, ob Pizza Gestern in Mainz für uns getroffen hätte wage ich zu bezweifeln ?!? Selbst Ailton, Klose, Lewandowski etc... sind auf gute Zuspiele und ein starkes Mittelfeld angewiesen, Petsersen und Miele (weil unsere Abwehr ja noch viel desaströser spielt) sind doch bei uns die ärmsten Säue !
    Elia hat noch gar nix gezeigt (mit sehr kleinen Ausnahmen) und gehört m.Mng. nach nicht mehr in den Kader, vielleicht wacht er nach ein paar Wochen in der zweiten Mannschaft auf ?
    Ein Punkt in Mainz ist mehr als ich erwartet habe, wir sind nicht mehr die Manschaft die da mal eben hinfährt und gewinnt, ich glaube das Unentschieden ist für die viel schmerzlicher als für uns. Diese Saison (und leider wohl die nächsten Jahre) geht es um den olympischen Gedanken, mehr ist derzeit mit dieser Konstellation ohne Führungsspieler und ohne ein Trainerteam mit unbedingtem Erfolgsdruck nicht machbar.
     
  4. noch ist nich 34 Spieltag vorbei , abgerechnem wird erst danach , es gab mal sowas bei 1FCN , da wolte auch keine glauben an abstieg und schwup wup waren die in liga nr 2 , ich wäre froh wenn es jetz unmöglich wäre aber es sind noch 7 spieltage und wir haben NUR 7 Punkte abstand
     
  5. Kiwi10

    Kiwi10

    Ort:
    NULL
    Also ich bin der Meinung, dass wir echt gute Spieler im Kader haben. Ich glaube dass diese Qualität, ausgenommen der ersten 4 Teams in der Liga nicht viele haben.
    Das Problem ist diese erbärmliche Einfallslosigkeit im Spiel nach vorne. Das wirkt alles, wie auch schon erwähnt, völlig konzeptlos. Wir erspielen uns einfach viel zu wenig Chancen, was für unseren einsamen Stürmer sehr undankbar ist. Ich bin es leid immer auf Elfmeter zu hoffen um ein Tor zu erzielen.

    Also glaube ich, dass die richtigen Spieler da sind, nur leider keiner ein Team draus gemacht hat!!! :(
     
  6. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    :tnx::tnx::tnx:

    Kurz und knapp sehr gut zusammengefasst!

    Noch ein paar Anmerkungen von mir:

    Den Punkt könnt ihr und Werder MIR ALLEIN verdanken :). Obwohl null Bock gehabt, habe ich mich zusammengerauft und mir das Spiel im Stadion angeschaut. Warum? Weil wenn ich im Mainzer Stadion war, hat Werder noch nie verloren. Und ich war schon sehr oft bei Werder-Spielen dort...

    Zum Spiel von Werder: 1 Hz. wie ein Absteiger, in der zweiten dann deutliche Leistungssteigerung, dennoch nur mit Glück einen Punkt geholt, weil Mainz (die insgesamt doch recht schwach waren) einige hochkarätige Chancen versiebt hat bzw. weil Miele sehr stark gehalten hat und uns im Spiel hielt.

    In der Abwehr wieder mal große Lücken, das MF oft ohne Ideen und Spirit, und vorne...schweigen wir besser drüber. Dazu wirkte Werders Spiel -mal wieder- konzept- und planlos. Die Viererabwehrkette wurde wieder mal geändert, was auch nicht zu deren Sicherheit beiträgt. Könnte wetten, das es gegen S04 wieder Änderungen gibt...
    Gefallen haben mir eigentlich nur Miele, Trybull (der es natürlich in dieser Trümmertruppe als junges Talent besonders schwer hat) und mit Abstrichen KdB aufgrund seiner enormen Aktivität, auch wenn ihm längst nicht alles gelang.

    Es ist mehr als traurig, Werder in diesen Tagen zu sehen. Was ist aus Werder bloß geworden...

    Das absolut positivste waren die Ergebnisse von den anderen Plätzen. Die Augsburger Niederlage war Gold wert, wer aber gesehen hat, wie diese Niederlage zustande kam, weiß, das wir mehr als nur Gott dafür danken müssen. Geradezu unfassbar, wie Augsburg dieses Spiel bei dieser Überlegenheit und bei solch massenhaften Chancen verlieren konnte. Ich würde sie aber noch nicht abschreiben, die sprühen nur so vor Leidenschaft und Moral. Gut auch die Hoffenheimer Niederlage.

    Und noch zu Th. Schaaf: In so einer verkorksten Lage einfach mal für paar Tage die Fliege zu machen war schon heftig genug. Als ob es nicht in Bremen genug aufzuarbeiten gab. Noch heftiger wirds aber, wenn er diese Tage benutzt, um Werders Zukunft (bzgl. Spielerverpflichtungen) mitzugestalten. Und ganz heftig wirds dann, wenn er dazu das Spiel Österreich-Färoer sich anschaut...:wand:

    Allein der Gedanken, das dieser Mann auch die nächste Saison wieder planen darf, bringt mich zum :kotz:

    Diese Saison mag es wohl nochmal gutgehen, aber nächste Saison ist Abstiegskampf pur angesagt!

    Gruß vom
    Werder-Oldie
     
  7. dann sollte man sich mal fragen WARUM Mainz "nicht so gut war"! ;) ich wage mal zu behaupten dazu gehören immer zwei: einer der spielt und einer der spielen lässt! :)
     
  8. ich dachte dass alle MIR und MEINE FRAU danken sollen , immer wenn wir Live dabei waren gat SVW noch NIE verloren , ich hab mir sogar Urlaub für gestern nehmen müssen weil ich kein Frei am Ostern habe :lol:
     
  9. FrankT

    FrankT

    Ort:
    NULL
    Bin etwas überrascht, von der teilweise doch harschen Kritik an unserer Mannschaft. Ich habe Werder nicht schlecht gesehen, sondern weitestgehend eine solide und teilweise sogar selbstbewusste Leistung abliefernd.

    In der 1. Halbzeit hat man sehr intensiv defensiv gearbeitet und deswegen hat Mainz auch keinen weiteren Torschuss mehr nach der 13. Sekunde gehabt. Einsatz war da, Wille war da und Zweikämpfe wurden angenommen und gewonnen. Natürlich war das Spiel nach vorne insbesondere in der 1. Halbzeit nicht zielgerichtet und voller Selbstvertrauen, aber nach den letzten Spielen und dem gestrigen Auftakt war das m.E. nicht zu erwarten und dafür war die 1. HZ in Ordnung.

    Auch die 2. Halbzeit hat Werder engagiert gespielt. Nach vorne sah es dann besser aus, wenn auch zu selten gut. Das lag für mich insbesondere an Memo Ekici. Das er das Spiel durchspielen durfte, habe ich nicht verstanden. Er hat für mich wirklich schwach gespielt und viele gute Konterchancen durch sein phlegmatisches und zu langsames Spiel zunicht gemacht. Er trennt sich fast immer zu spät vom Ball. Mainz spielt defensivtaktisch extrem stark, so dass man da nur bei schnellem Spiel zu guten Chancen kommt. Ansonsten verschiebt Mainz exzellent, hat fast immer 3 Leute in Ballnähe und betreibt agressives Pressung. Auch die Mainzer Qualitäten muss man sehen und bei der Bewertung berücksichtigen. Deshalb habe ich Werder in der Offensive insgesamt auch nicht soooo schlecht gesehen, denn gegen Mainz erspielst du dir normalerweise nicht eine klare Torchance nach der nächsten. Sie haben die zweitbeste (!) Defensive der Bundesliga (und das mit einem der schlechtesten Torhüter der Liga).

    Natürlich hat Bremen in der 2. HZ dann wieder in der Defensive zu viel zugelassen. Aber auch das bitte einmal genau anschauen - das hat fast alles mit individuellen Fehlern zu tun. Viele Fehlpässe im Spielaufbau (z.B. Iggy) oder zu ungenaue Pässe, die dann den Mitspieler in Not bringen. Auch Ballverluste durch Ekice im Spielaufbau, weil er nicht abspielte führten zu gefährlichen Szenen und Werder hat sich dann auch nicht mehr konsequent hinter den Ball gebracht - da waren häufig nämlich nur noch 5-6 Bremer hinter dem Ball. Und individuelle Fehler sind für mich auch Stellungsfehler und falsche Laufwege - insbesondere Luki und Iggy haben da gestern sehr viele von gemacht.

    Unter dem Strich war die Bremer Leistung besser als zu erwarten war - sicher noch nicht gut, aber sicher gut genug um noch den einen oder anderen Punkt zu sammeln. Ich fand gestern auch endlich mal die Mischung aus offensiven und defensiven Spielern "gesund" in der Bremer Mannschaft. Zuletzt waren es mit zu viele Defensive, in der Hinrunde zu viele Offensive (wobei ich das dann der defensiven Variante klar vorziehe).

    Insgesamt ein Schritt in die richtige Richtung, auf dem die Mannschaft sich aber sicher nicht ausruhen darf. Samstag gegen Schalke (bestes Konterteam der Liga!) wird es sehr, sehr schwer werden.

    Nur Ecken sollten wir mal wieder trainieren - die waren doch ziemlich schlecht ... aber wenigstens haben wir diesmal nach einer eigenene Ecke kein Gegentor bekommen.
     
  10. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Die Mischung aus defensiven und offensiven Spielern fand ich gestern auch o.k.. Und sicherlich ist auch positiv anzumerken, das Mainz nach dem 1:0 in der 1 HZ. keine Torchance mehr hatte. Werder allerdings auch nicht! Und wir lagen immerhin 0:1 zurück...

    Aber Dein erster von mir zitierter Satz spricht doch Bände: Ja, für den ein oder anderen Punkt noch zu sammeln sind wir gut genug. Aber darüberhinaus??? Wahrscheinlich gurken wir uns mit diesen ein oder anderen Punkten diese Saison zum Klassenerhalt, aber was passiert dann?
    SO sind wir nächste Saison ein klassischer Abstiegskandidat! Und was gibt Dir Hoffnung das es besser wird und nicht so kommt?

    Gruß vom
    Werder-Oldie
     
  11. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Irgendjemand muss Silent ja vertreten... :roll:
     
  12. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Manche tun ihr möglichstes, ihm zu folgen....
     
  13. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Ja klar, und es muß auch Leute wie Dich geben, die nach wie vor alles rosarot sehen und Werder nächste Saison mit Schaaf in den Europapokal ziehen sehen...:lol::lol::lol:

    Gruß vom
    Werder-Oldie
     
  14. Zu recht sehen manche uns mit Euro-League Chancen hätten wir gegen Fürth und Augsburg gewonnen würden wir um Europa spielen und das sind nicht die einzigen spiele wo wir was liegen gealssen haben
     
  15. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Eine doofe Frage: Haben wir das Spiel in Mainz gewonnen ?

    Nein ?

    Warum wird dann auf werder.de unser Torwart als "matchwinner" bezeichnet ?

    Das verstehe ich nicht. Wenn ich das so richtig sehe, hat er gefühlt zum ersten Mal in dieser ganzen Saison am 27. Spieltag ein sehr gutes Spiel gemacht.

    Er war dadurch angesichts einer wieder mal häufig vorhandenen totalen Unordnung derjenige, der die Niederlage verhindert hat, aber "matchwinner" ? Muss man dafür nicht gewinnen ?

    Letzten Endes hat er -ohne die wirklich sehr gute Leistung schmälern zu wollen endlich einmal das gemacht, wofür er nicht zu schlecht bezahlt wird und was er bisher in den 26 Spieltagen zuvor ziemlich mangelhaft gemacht hat: Bälle halten. Trotzdem Glückwunsch und weiter so !

    Ansonsten: Werder ist mit Abstand die schläfrigste Mannschaft der Liga, diejenige, die am häufigsten Tore in den ersten 5 Minuten einer Halbzeit einfängt. (Hab es nach dem 12-Sekunden-Sensationstor nicht noch einmal statistisch überprüft, ob es immer noch so ist, wenn ich falsch liegen sollte, danke für eine Korektur).

    Und wenn jemand sagt, dass 2 Teams in der Bundesliga-Geschichte seit 1963 (beide Male nach 11 Sekunden) schnellere Gegentore gefangen haben wage ich die Gegenfrage: Hatten die auch selber Anstoß ? Ich vermute mal: nein.

    Wenn ich damit Recht habe, wäre Werder seit 1963 immerhin das Team mit dem schnellsten Gegentor nach eigenem Anstoß. Wieder ein Rekord für die Ewigkeit !

    Ansonsten: Bis auf den Schuß von Bargfrede, der in meinen Augen keine Chance war und dem Osterei von Wetklo nach dem Ekici-Freistoß keine einzige gefährliche Situation für Werder in der 1.HZ, man war vollauf beschäftigt mit den eigenen Fehlern, vor allem beim Spiel im Raum in eigener Defensive und das gegen einen Gegner, der auch keineswegs stark spielte.

    In der 2.HZ griffigeres Spiel und insgesamt mehr Risiko, prompt mit Auflösungserscheinungen im Defensivspiel und erneut riesigen Räumen für den Gegner im Halbfeld und einer Menge schlimmer Aufmerksamkeits- und Stellungsfehler hinten drin.

    Ich freue mich über den 1 Punkt, der durch die Niederlagen der Konkurrenten "vergoldet" wurde, aber angesichts der Ansprüche von Werder, den Gehaltskosten und der Qualität dieses Kaders ist dieser Fussball für mich weiterhin ein Offenbarungseid. Ich bin froh, dass ich mir dieses Spiel erst heute auf Video angesehen habe, als es draussen bei +3°C schneite.

    Schaun wir mal, was unsere Truppe daheim gegen Schalke zuwege bringt, die sicher ein anderer Prüfstein sein werden.

    Und all jenen, die bei diesem wenig intelligenten Fußball zum Abgewöhnen schon wieder von Euro League faseln:

    Was wollt ihr denn dann in der Euro League sehen ? Ein 2:7 gegen Slovan Bratislava ?
     
  16. boa.... 50€ verloren!:wild:
    gegen schalke wird dann aber bitte wieder verloren!! :grinsen:
     
  17. eisen_fuss

    eisen_fuss Guest

    :tnx:
    Erstmal vielen Dank Dir dafür !!! :daumen::tnx:

    Aber auch ich war in Mainz dabei und auch bei meiner Anwesenheit in Mainz hat Werder dort noch nier verloren, war aber auch das erste Mal gestern bei mir ! :p

    Stimmt alles, aber der Gegner ist nunmal immer nur so stark,
    wie Werder es zuläßt. Deshalb ist das Unentschieden völlig verdient.

    Ich hoffe sehr, daß es Veränderungen gubt, nämlich Pavlovic für Luki.
    Und hierzu einige Anmerkungen, weil Luki in vielen Bewertungen sehr gut weg kommt, bis auf den Fehler zum 1:0.

    Nein, die gesamte 1. Halbzeit hat er ständig im Strafraum über den Ball getreten, Fehlpässe gespielt etc..

    Es war sogar so schlimm,
    daß er nach fünf Mnuten nicht ein einziges Mal mehr von seinen Mitspielern angespielt wurde, selbst bei Einwürfen und wenn die Alternative mehrfach gedeckt wurden und er völlig frei war.
    In der zweiten Hz. hat er sich deutlich stabilisiert.

    Aber wenn Du dort warst, hast Du es ja gesehen.


    Ich kann das so teilen,
    muß aber Gebre-Selassie und Petersen erwähnen,
    die beide auch sehr stark gespielt haben.

    Socke hätte das erste Tor auch verhindern können,
    wenn er hinein gegrätscht wäre, statt dessen blieb er einfach stehen.
    War eines seiner schwächeren Spiele, allein sein Einsatz hat gestimmt.

    Es ist mehr als traurig, Werder in diesen Tagen zu sehen. Was ist aus Werder bloß geworden...

    Sind wir doch mal ehrlich:
    Hannover ist sehr stark, war einfach zu stark und abegezockt für Augsburg.
    Ist einfach so, es gibt kein Glück oder Pech,
    würde man nach dem vermeintlichen Pech gehen, müßte Werder auf Rang 5 stehen, bei den vielen Alu-Treffern und Fehlentscheidungen zu unseren Ungunsten !

    Und glaub mir, der Abstieg wird kein Thema sein.
    Bei 7 verbleibenden Spielen müssen wir nur 5 gewinnen oder Augsburg 5 verlieren oder ein Mix daraus.

    Augsburg spielt u.A. noch gegen Dortmund, Bayern, Frankfurt und Freiburg,
    wir gegen Düsseldorf, Wolfsburg, Hoffenheim und Nürnberg.

    Also bitte...

    Der konnte nun am Allerwenigsten dafür.
    Ursache für das Tor war der individuelle Fehler von Luki,
    individuell wie so oft.
    Das wird bestimmt so nicht trainiert.

    Arni draussen zu lassen, war goldrichtig,
    positive Wirkung hat man gesehen.

    Ich hätte allerdings zur Halbzeit Pavlovic für Luki gebracht,
    aber wahrscheinlich war es klug von Schaaf, dies nicht zu tun,
    auch für Luki, der aus der Situation selbst heraus kommen muß !
     
  18. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Als Arnie draußen war, habe ich keine positive Wirkung gesehen! Die kam erst als er eingewechselt wurde.
     
  19. eisen_fuss

    eisen_fuss Guest

    Genau,
    mit viel Tatendrang und Einsatz,
    dabei doch diszipliniert und mannschaftsdienlich.

    So muß das sein.

    Nicht überheblich, lustlos oder eigensinnig.

    Das hat diese Maßnahme eindeutig bewirkt.

    Top !!!
     
  20. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Sorry, aber das ist riesengroßér Quatsch.