Spieltagsthread: 1. FC Köln - Werder Bremen (Sonntag, 15:30 Uhr)

Dieses Thema im Forum "1. FC Köln - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 5. Dezember 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Köln!

    9 Stimme(n)
    6,6%
  2. Niemand. Unentschieden!

    8 Stimme(n)
    5,8%
  3. Werder!

    120 Stimme(n)
    87,6%
  1. :tnx: Da geb ich dir natürlich Recht. Die Konkurrenz schwächelt auch und das hätten wir besser nutzen können, das ist richtig. Aber ich finde es schon bemerkenswert, dass wir überhaupt soweit oben drinnen stehen. Das hätte ich vor der Saison nicht erwartet. Zu Verbessern gibt es immer was, das ist klar. Aber die Hinrunde war schon sehr ordentlich, Uefa-Cup weiter, DFB-Pokal noch im Rennen, in der Bundesliga besser als (von mir) vermutet.
     
  2. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Ich denke man sollte über den Punkt am Ende glücklich sein. Werder war einfach schlecht gestern!! Sicher braucht man auch mal Spiele, wo man einen Elfmeter bekommt, um das Tor zu machen, aber andererseits hätten wir auch verlieren können...die Schuld nur beim Schiri zu suchen, finde ich übertrieben. Auch wenn Mohamad Rot bekommen hätte, wäre das Spiel wo nicht viel anders ausgegangen, dann hätten die eben mit 7 statt mit 8 Mann im eigenen 16er gestanden. Auch klare Elfmeter habe ich nicht gesehen gestern, die Fouls an Naldo und Marin waren normale Fouls, wenn es dafür Elfer gegeben hätte, dann müssten in jedem Spiel 5 Elfmeter gepfiffen werden.
    Meiner Meinung nach, lag der Grund für das schlechte Spiel gestern am Mittelfeld. Es erinnerte mich an schlechte Zeiten aus der Vorletzten Saison mit den Trabern und Phlegmatikern Hunt, Jensen und Borowski...von denen kam zu keinem Zeitpunkt auch nur ein Hauch von Energie oder Spielfreude auf, bis auf den einen Pass von Hunt, hat sich keiner im Mittelfeld meiner Meinung nach eine bessere Note, als eine "4" verdient:o
     
  3. pain

    pain

    Ort:
    Stuttgart
    Kartenverkäufe:
    +2
    Es war gestern zwar mehr drin.. Aber hey.. Die Saison ist noch lang und wir haben eine ausgezeichnete Ausgangsposition. Viele andere Teams würden mit uns sicherlich gerne tauschen. Darunter auch die Bayern.. Dennoch ist noch nicht aller Tage Abend! Wolfsburg war letzte Saison nach der Hinrunde auch 9. und im Sommer waren sie Meister.. Und wir sind jetzt gerade mal 3 Punkte hinterm Spitzenreiter.. Also bitte malt mal nicht alles sooo schwarz.. Wenn Pizza, Özil und Wiese zurück sind, gehts wieder rund.. :svw_schal:

    Am Rande ist noch zu erwähnen, dass Milietz gestern ausgezeichnet gespielt und gehalten hat. Der kann auch mal ein ganz Großer werden.. Er hat Potential! Vor dem Spiel war ich skeptisch. Doch er hat mich eines besseren belehrt. Es zeichnet einen guten Torhüter aus, wenn er kaum etwas zu tun hat, aber dann da ist, wenn er gebraucht wird.. Unsere Nummer 3 hat das gestern großartig gemacht!:applaus:
     
  4. Die Bayern werden mit uns Tauschen wir gehen auf platz 3 und sie bekommen platz 2 zum ende der Hinrunde, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche denn Werder wird nicht beide spiele gewinnen Bayern schon. :(
     
  5. pain

    pain

    Ort:
    Stuttgart
    Kartenverkäufe:
    +2
    Wieso sollten wir nicht beide Spiele gewinnen? Gegen spielstarke Mannschaften läufts bei uns doch traditionel besser, als gegen welche, die nur mauern. Deswegen kam für mich das 0:0 gestern auch nicht überraschend. Gegen Schalke und den HSV siehts schon wieder anders aus, weil die selbst das Spiel machen wollen und das liegt uns bekanntlich. Außerdem sind am Samstag wieder Özil und Wiese dabei. Also ich seh den Spielen positiv entgegen.. :svw_schal:
     
  6. Wiese und Özil haben auch gegen FCN,WOB und BVB mitgespielt...
     
  7. unser spiel stinkt vom kopf her - und das ist weiterhin unser kreatives mittelfeld, von dem gestern krankheitsbedingt kaum was kam. dann muss ich auf özils ausfall aber so reagieren, dass ich das offensive mittelfeld stärke, da war und ist marco dann alternative nummer 1, said wäre nummer 2, doch dem traut man scheinbar nicht allzu viel zu, obwohl er es war, der in nürnberg gezeigt hat, dass man in 12 minuten so einiges bewegen kann (was bei rosenberg übrigens immer nicht gilt :rolleyes:). wenn wir so spielen wie gestern, d.h. mit frings, jensen und boro im mittelfeld, sind wir einfach in der vorwärtsbewegung nicht offensiv genug: die drei genannten gehen nicht so weite wege wie z.b. mesut, weichen nur selten auf die außenbahnen aus und sind auch im abschluss nicht so präsent wie es ein marin im mittelfeld hätte sein können. kurz gesagt: nicht nur das offensive mittelfeld hing in der luft (aaron kann nicht immer top spielen), sondern auch der angriff; einzig marco konnte durch gefühlt 50 km laufleistung sich in szene setzen.

    zweites problem sehe ich auf der rv- und lv-position, wobei das eig. kein problem ist! gestern waren fritz und boenisch viel zu defensiv, wir konnten über außen wenig machen: doch vor allem durch die defensivere grundhaltung konnte z.b. fritz ganz ganz stark zulegen im vergleich zur letzten saison - und auch deswegen kassieren wir nur einen bruchteil der gegentore der letzten saison, doch die negativen aspekte hat man gestern gesehen. ich hoffe, dass man da für schalke, bilbao und den hsv eine bessere mischung hinzukriegen, wobei die 3 teams sicherlich nicht so weit hinten drin stehen wie die heimmannschaft (!) köln gestern. ich bin fast froh, dass wir in den letzten 3 spielen gegen einen gegner spielen, der auch fußball spielt und nicht nur ein treterpack ist
     
  8. pain

    pain

    Ort:
    Stuttgart
    Kartenverkäufe:
    +2
    wirklich?
     
  9. Dieser YousefF Mohammed ist ein H*ren**** !
     
  10. Ich hab nicht ganz verstanden, warum Marin auch noch in der zweiten Hälfte faktisch als Stürmer aufgestellt war. Sicherlich hat er in der Offensive, fast als Einziger öfters für Alarm gesorgt, aber ich hätte ihn irgendwann eher ins Mittelfeld gestellt und dann einen zweiten "richtigen" Stürmer für einen anderen Mittelfeldspieler reingebracht. Almeida hing, aufgrund fehlender Anspiele (was irgendwie wieder mit fehlender Kreativität im Mittelfeld zusammenhängt), vorne in der Luft.
     
  11. Mick_666

    Mick_666 Guest

    Wobei es weniger die Ergebnisse sind, die mich stören, sondern die Art und Weise, wie diese zustandegekommen sind. Wie im Schaaf-Thread erörtert....

    :tnx: Genau das ärgert mich maßlos. Wartet mal ab, wenn die Bayern den Sprung an die Tabellenspitze schaffen sollten.... Dann war`s das vermutlich für alle anderen mit Meisterschafts-Ambitionen....

    Tja, da habe ich leise Zweifel, insbesondere, was das Schalke-Heimspiel angeht....
    Die Ausgangsposition für die RR sehe ich nur insofern als wichtig an, da wir "traditionsgemäß" da zunächst wenig punkten. Dafür allerdings spielte die Ausgangsposition stets eine untergeordnete Rolle.

    Hoffen wir, dass diesmal alles anders kommt.

    Da das unumstößlich so ist, ist eben die sportliche Leitung gefragt! Hier vermisse ich einiges, was darauf hindeuten könnte, dem entgegensteuern zu wollen. Taktisch, mental und in der Außendarstellung.....

    :tnx:
     
  12. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2

    so lange die Bayern nur "scheinbar" der lachende Dritte sind, ist alles OK, denn es hieße ja, sie wären nicht der lachende Dritte. Denn auf deutsch heißt "scheinbar", dass es etwas nur so aussieht als ob. Hier war wohl "anscheinend" gemeint. Leider sind die meisten Menschen zu faul, in dem Fall das richtige Wort zu benutzen, oder sie wissen es nicht besser?!?

    Also:

    Anscheinend: sieht so aus, als ob, man weiß es nicht so genau

    Scheinbar: Sieht so aus, als ob, ist aber DEFINTIV NICHT so, wie es aussieht

    :beer:
     
  13. Hauptsache die Bayern bleiben Dritter (maximal) - lachend oder nicht.