Spieltagssthread VfB STUTTGART - SV WERDER BREMEN

Dieses Thema im Forum "VfB Stuttgart - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Oberfrankenwerderanerin, 29. September 2018.

Diese Seite empfehlen

  1. Nein , war grad zur Reha , Tag vorher Geburstag , nächsten Tag mußte ein Bayern-Fan den Frühschoppen zahlen , unvergesslich
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  2. Sehe ich (jetzt) etwas anders. Wir haben aktuell eine Supertruppe zusammen, die großartigen Fußball spielt. Dazu zahlreiche erstklassige personelle Alternativen. Es wäre für mich nicht akzeptabel, wenn wir trotzdem dann rund neun andere Teams vor uns hätten.
    Dazu kommt, das es im nächsten Sommer wohl einen größeren personellen Aderlaß geben wird, denn die guten Leistungen einiger unserer Spieler werden auch viele Begehrlichkeiten wecken.

    Also, nutzen wir die Gunst der Stunde. Vermutlich wird Platz 7 wieder für einen internationalen Startplatz reichen, und den sollten wir bei unserer Qualität dann auch mindestens erreichen....
     
  3. Danke lieber Benni :)
    Der Besuch im Weserstadion is für mich sowieso schon ein Fest und dann noch Flutlicht und WOB, das kann nicht schiefgehen. :schal:
     
  4. Und ich bin dann wieder in Mainz dabei, wo mit mir noch nie was schief gegangen ist. Also: 6 weitere Punkte sind uns da schon mal (hoffentlich) sicher...:D
     
  5. Na die wenn uns nicht hätten... :D :beer:
     
  6. Florian Kohfeldt (Trainer Werder Bremen): "Wir haben über 90 Minuten eine überragende Abwehrleistung gebracht, wir haben das Spiel dominiert. Es war eine unglückliche und aus meiner Sicht auch unverdiente Niederlage. Es ist beeindruckend, was meine Mannschaft gemacht hat, auch vom Mentalen her. Ich bin wirklich richtig stolz auf die Jungs."

    Dem schließe ich mich an.
     
  7. Das war wirklich ätzend- auch für mich. Nur das ich nicht live dabei war.
    Genauso wie der Sieg vom HSV und uns am letzten Spieltag 1982/83 : Der HSV gewinnt bei Schalke 2:1 und ist dank des besseren Torverhältnisses (+46) gegenüber Werder (+38) Meister.
    Danach kam vom HSV nicht mehr so viel ......
     
  8. Man muß aber auch fairerweise sagen, das die damals eine Bombentruppe hatten. Vom Trainer (Happel) und Manager (Netzer) ganz zu schweigen. Tja, gute alte Zeiten für den HSV, die es so nie mehr geben wird...

    Unvergessen für mich der 3:2 Heimsieg in der Saison, womit wir die Wahnsinnsserie von 36 ungeschlagenen BL-Spielen des HSV beendeten. Was war das für ein Wahnsinnsspiel...
     
  9. Weserbear

    Weserbear Guest

    Also hab mein Puls wieder in dem Normalbereich gebracht. So der heutige Tag geschenkt, einfach weiter machen die Grundeinstellung der Mannschaft stimmt.
    Und wenn auch nichts bei rumgekommen ist Sie haben gekämpft und sich nicht hinten reingestellt und kampflos ergeben.
    Das war auch schon mal anders.



    [​IMG]
     
  10. Ich auch bis auf das mit der "überragenden Abwehrleistung". Außerdem hätte ich gerne mal seine Erklärung zur Umstellung der Abwehrformation gehört...
     
    Ewiger Fan und mezzo19742 gefällt das.
  11. green66

    green66

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +1
    So eine Präsens und Ballsicherheit habe ich lange nicht mehr bei Werder gesehen. Leider haben die Tore gefehlt und die zählen nun mal im Fußball.
    Nachdem zweiten Pfostenschuss war mir klar, daß das heute nichts wird. Ansonsten wie gesagt eine gute Spielperformance. Um Meister zu werden braucht man aber auch mindestens einen schnellen IV und Stürmer, die die Bude machen.
     
    Exil-Ostfriese gefällt das.
  12. Wer erwartet denn sowas?
    International, nächste Saison, zu spielen, in welcher Form auch immer (EL oder CL) reicht (mir zumindest) erstmal.
     
    R.Schröder und neuegrünewelle gefällt das.
  13. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    Ich backe nach den letzten Jahren sogar noch kleinere Brötchen... Früh in der Saison mit dem Tabellenkeller nichts mehr zu tun haben, ist mein Wunsch. Alles andere ist gerne genommen, aber Bonus.
     
    Slipringbody, yasharudi, Klatti5 und 3 anderen gefällt das.
  14. Wir haben heute zwar keine Punkte geholt, aber wir haben auch gefühlt nicht verloren...
     
  15. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    ...Du solltest spätestens nach dem Spiel heute in Zukunft definitiv mehr im Keller zu tun haben...:XD:
     
  16. Bei allem Lob für eine mentale sehr gute Leistung. Aber von einer unverdienten Niederlage zu sprechen ist für mich falsch. Stuttgart hat drei Tore geschossen und Werder eben keins. Und nur dies zählt. Es gibt keinen Schönheitspreis im Profifussball, sondern nur das nackte Ergebnis. In der Summe hat Werder schon wieder Punkte verschenkt. Punkte die vielleicht bei irgendeiner Abrechnung fehlen.
     
    neuegrünewelle und mezzo19742 gefällt das.
  17. Ich bin ja nicht FK, aber ich versuche mal eine Begründung zu bringen. Er hat wohl erwartet, und das zu Recht wie man gesehen hat, dass wir mehr Ballbesitz haben werden und hat aus diesem Grund Bargfrede in die IV gestellt, um über ein besseres Aufbauspiel zu verfügen. Was ja auch funktioniert hat. Das 1:0 für den VfB entstand durch einen Fehler, als alle aufgerückt waren. Der VfB hat dann gut gekontert und mit dem ersten vernüftigen Torschuß das 1:0 gemacht. Bis dahin haben die nichts auf die Reihe bekommen. Auch bei einem 4-4-2 wäre Theo vorne rumgesprungen und es wäre genauso viel Platz für den VfB da wie in diesem Fall auch. Ich seh da keinen Fehler in der Aufstellung, weil jede Mannschaft in diesen Situationen hinten offen ist. Die beiden Fouls von MV, insbesondere das Zweite, waren mMn keine Gelbe wert. Die bekommt MV bei diesem SR auch so, unabhängig von der taktischen Aufstellung. Die 2. Gelbe holt sich MV bei einem Foul zentral vor dem 16er ab. Wo hätte er denn bei einer 4er Kette gespielt? Ich denke mal auch in diesem Raum. Also auch da sehe ich keinen Fehler in der Aufstellung. Und wenn man sich das Spiel angesehen hat, hat man auch gesehen, dass LA und TGS die gleichen Räume wie immer besetzt haben, offensiv wie defensiv, nur nominell sah das anders aus.
    Es ist ja unbestritten, dass der VfB in den letzten 10min noch mindestens 2 Tore machen muss, aber diese 10 min werden so gar nicht gespielt, und jetzt kommt das wenn und mMn der Grund der Niederlage, wenn wir unsere Chancen in der 1. HZ nutzen und der SR zumindest auf beiden Seiten Foulspiele gleich bewertet. Dann hätte der VfB das Spiel auch nicht mit 11 Mann beendet.
    Aber das wollen ja einige hier nicht hören, die sehen nur wie drückend überlegen der VfB die letzten 10min war.
    FK hat taktisch, was Aufstellungen und Wechsel angeht, in dieser Saison sicher nicht alles richtig gemacht, aber heut lag es mMn wirklich an der Chancenverwertung und dem recht "mittelmäßigen" SR. Spielerisch waren wir den Stuttgartern haushoch überlegen und die Einstellung der Mannschaft hat auch gestimmt.
    Das war eine genauso unglückliche und unverdiente Niederlage, wie der Sieg gegen den FCA glücklich und unverdient war.

    Mein unnutzer Beitrag zu dieser Diskussion.
     
  18. Ich bin mit diesem Statement gar nicht einverstanden, so sehr ich seine Analysen sonst auch schätze. Die Abwehrleistung war alles andere als überragend und die Umstellung mE unnötig.
     
    Ewiger Fan und neuegrünewelle gefällt das.
  19. PK nach Stuttgart...

     
    Weserbear und Klatti5 gefällt das.
  20. WilderSüden

    WilderSüden

    Ort:
    Süddeutsche Metropole*gg*
    Kartenverkäufe:
    +1
    Nein, was Kohfelds Aussage von einer "unverdienten" Niederlage anbetrifft, schließe ich mich überhaupt nicht an.

    Es war eine verdiente Niederlage.

    Warum?
    Na, weil Fußballspiele nach Anzahl der geschossenen und nicht geschossenen Tore entschieden werden.
    "Unverdient" ist es für mich dann, wenn krasse Fehlentscheidungen getätigt werden.
    Gab es die gestern?
    Eindeutig: Nein.

    Wir waren zu einem bestimmten Zeitpunkt an einer bestimmten Stelle nicht gut genug, um das 1:0 für den VfB zu verhindern.
    2 krasse individuelle Fehler von Veljkovic und ein Ballverlust von Klaassen.

    Wenn ich unsere gestrige Überlegenheit Revue passieren lasse, kann man hier von einer sehr unglücklichen, vermeidbaren Niederlage sprechen.
    Anm.: Wir hatten gestern nicht ein einziges Tor geschossen, sondern dies musste auch noch der VfB für uns werfen. :D
    --> Was mich natürlich in meiner anfänglichen Meinung zu Beginn der Saison bestärkt, dass uns z.Zt. am meisten noch ein zuverlässiger
    Knipser fehlt. :opa:
    Ich bleibe da bei meiner Meinung.^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2018