Spielstagsthread: VfL Wolfsburg - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "VfL Wolfsburg - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 26. Oktober 2013.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Wolfsburg!

    28 Stimme(n)
    51,9%
  2. Niemand. Unentschieden!

    9 Stimme(n)
    16,7%
  3. Werder!

    17 Stimme(n)
    31,5%
  1. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    :tnx::tnx::tnx:
     
  2. rick__scha

    rick__scha Guest

    Da sind wieder die Äpfel und Birnen.
    Wenn das das B-Team war, war unseres aber auch das B-Team,
    das hast Du aber einfach weggelassen. Bei uns waren genauso viele Leute verletzt.

    Soviel zum Thema fairer Vergleich.
    Ich habe das Spiel live im Stadion gesehen,
    bin also absolut realistisch.

    Das Spiel haben wir zurecht verloren,
    weil die Technik und Spielübersicht nicht vorhanden war und in der ersten halben Stunde auch nicht der Wille, zu kämpfen.

    Unterm Strich bin ich mit dem Spiel zufrieden gewesen (nicht mit dem Ergebnis), weil danach die Einsatzbereitschaft da war.
    Man kann Spiele verlieren, man muß aber alles geben.

    Das war ab der 30. Minuten deer Fall und schon hatte man durchaus die Möglichkeiten, auszugleichen (Pfosten, Latte, Elfmeter usw.)
    Die Verwertung war in diesem Spiel schwach.

    Kommt vor, es gibt schwarze Tage.

    Die Möglichkeiten waren aber da.

    Und EF steht in der Tabelle hinter uns, weil sie eben nicht so viele Punkte geholt haben, wie wir.
    Sag das doch einfach mal, denn es ist doch so !!! Realismus !

    EF hat gegen Freiburg auch nur unentschieden gespielt.
    Nur mal so am Rande. Gegen Nürnberg auch.
    Gegen HSV auch, wir hingegen haben gewonnen.
    Ist doch so, oder ?

    Dann sag das doch auch mal so !!! :tnx:
     
  3. nicht nur das EF hinter uns ist, auch sind viele andere Teams wo hier viele sagen die hätte nen um einiges besseren kader als wir (was vlt auch so ist)

    hier grad mal 1-3 zähler mehr haben.
    Natürlich wird mit der zeit der abstand vlt nen bisl größer aber ich mir trotzdem sicher das wir platz 10-13 usn halten und damit kann ich leben.
     
  4. rick__scha

    rick__scha Guest

    Ein Realist auf weiter Flur? =)

    :tnx:
     
  5. Wenn man sieht, was Herr Baumann letzte Woche gegen uns alles gehalten hat, nun gut vielleicht 3-5 schwierige Bälle, und dann auch noch zum Spieler der Woche im Kicker gewählt wird (habe die Zeitung heute erst gelesen),

    tja und wenn man dann sieht, dass er den Stellingern heute drei Tore schenkt, na da kommen einen die Tränen.
    War letztes Jahr auch schon so (Augsburg / Führt) . Gegen den SVW machen die Keeper ihr Spiel der Saison, die Torschützen ihr Tor der Karriere oder sonst welche Kunststücke und ne Woche später geht bei den gelichen alles schief.

    Nicht dass ich gehässig bin, aber vielleicht hilft unserem Verein solch ein Glück/Pech bald mal wieder.

    Wobei nächsten Samstag ja H96 wieder ausgleichende Gerechtigkeit widerfahren muss. Hoffentlich nicht gegen uns.
     
  6. :daumen:
    wenn die andere 10 auch so gut spielen würden dan ist mal auch ein Sieg drin
     
  7. veldin

    veldin

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ich habe nachweislich nie bestritten, dass Mielitz gut gehalten hat, aber das eine schließt das andere nicht aus. Erstens ist Mielitz bei gekonntem Abschluss des Stürmers nahezu machtlos, denn er kann nur durch richtiges Verhalten die Trefferchancen minimieren oder willst Du allen Ernstes behaupten, dass ein Torwart durch richtiges Verhalten jeden Treffer verhindern kann? Wenn wir aber in eine Situation kommen, in dem das Heft des Handelns bei dem Gegner liegt und wir darauf vertrauen, dass der Gegner nicht kaltschnäuzig genug ist, dann läuft etwas gewaltig falsch und ob Du es lächerlich findest oder nicht, dann fordern wir unser Glück raus.

    Na siehst Du, dann ist unsere Diskussion ja auch beendet, denn wie soll ich als dummer Volltrottel dir das Wasser reichen. In meiner grenzenlosen Dummheit erkläre ich dich hiermit zum unantastbaren Sieger und werde fortan an mir und meiner schwachen Intelligenz arbeiten. Danke für deine Kritik. :D

    Stimmt, Werder hat diesbezüglich ein Feuerwerk abgebrannt. :lol:

    :eek:


    Ein Siegertyp und ein echter Realist. Von dir kann ich noch viel lernen. Vielen Dank, dass Du mich an deiner grenzenlosen Weisheit teilhaben lässt. Endlich hat mir mal jemand so richtig die Augen geöffnet. :daumen:

    Auch 'ne Variante... wie ging das Lied nochmal... ''FC Bayern, Stern des Südens.... lalalalalal!'' :D
     
  8. rick__scha

    rick__scha Guest

    Gerne habe ich Dir geholfen, Deinen Dank will ich dafür nicht.

    Auszugsweise zwei Zitate von Dir,
    die belegen, wie verzerrt Dein Bild von der Realität ist.
    Und wieder sind wir bei den Äpfeln und Birnen.

    Du sagst (sinngemäß),
    wenn unser Torwart sehr gute Chancen des Gegners zunichte macht (dann war unsere Defensive nicht gut, sondern...),
    dann hatten wir eigentlich ja nur Glück , weil der Gegner zu blöd war,
    zu treffen.

    Wenn aber unser Stürmer (z.B. Petersen) seine Chance nicht nutzt,
    dann hat in Deiner Darstellung nicht etwa der Gegner Glück gehabt,
    sondern wir sind (im Sturm) einfach schlecht.

    Das ist nunmal grundfalsch.
    Endweder sind beide Stürme (unsere und die des Gegners) spielerisch unbermögend,
    oder beide Defensiven (Abwehr inklusive TW) sind stark.

    Aber so drehen, wie man es gerade braucht,
    nämlich wenn wir gute Chancen haben, sind wir ja nicht gut, weil wir zu doof sind, zu treffen,
    und wenn wir gegen einen feldüberlegenen Gegner ein gutes Ergebnis halten, dann hatten wir ja eigentlich nur Glück.

    Die Maßstäbe werden immer gleich angesetzt, also mußt auch Du Dich jetzt entscheiden, ob knappe Ergebnisse gegen uns Pech oder unvermögen waren, daraus resultiert dann aber bei knappen Ergebnissen für uns genau das Gegenteil.:wink:



     
  9. rick__scha

    rick__scha Guest

    @veldin:
    Noch ein kleines Beispiel für Dich,
    weil ich berechtigte Bedenken habe, daß Du meinen vorherigen Beitrag verstehen kannst.
    Also, ganz einfaches Bsp. für Dich:

    Griechenland ist 2004 verdient Europameister geworden,
    hat verdient gegen Portugal gewonnen,
    weil man einfach ein Tor mehr geschossen hat.

    Du wirst jetzt sagen:

    Aber Portugal hatte doch viel mehr Stars,
    hat schnellen Zauberfußball gespielt, war feldüberlegen, hatte mehr Chancen und spielte technisch anspruchsvoller.

    Alles richtig.

    Aber darum get es im Fußball nicht.

    Ganz einfach gesagt geht es nur darum,
    mehr Tore zu schießen, als der Gegner.

    Und die Griechen haben es geschafft,
    ihr vorhandenes Spielerpotenzial nach dessen Können einzusetzen
    und effektiver zu nutzen, als die Portugiesen.

    Ich hoffe, Du kannst jetzt verstehen,
    worum es in diesem Spiel geht.

    Ich war Dir gerne behilflich. :wink:
     
  10. veldin

    veldin

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +1
    :lol: Für das zweite ''Zitat'' hätte ich doch ganz gerne einen Beleg. Natürlich nur, weil ich ein verzerrtes Bild der Realität habe und nicht, weil ich deine argumentative Größe anzweifle.


    Bitte, oh großer Realist und Seher... kannst Du mir auch dafür einen Beleg liefern? :lol:

    Eine Frage habe ich noch... was passiert eigentlich wenn man Glück und Pech in einzelnen Spielen gegeneinander abwiegt?
     
  11. veldin

    veldin

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +1
    :D Stimmt, die Bedenken sind berechtigt. Wo kann man sich eigentlich diese sagenhafte Erkenntnis und diesen scharfen Realitätssinn aneignen?

    Weißt Du was mich absolut fasziniert? Du hast neben deinem Realitätsinn und auch noch die Fähigkeit vorauszusehen, was ich sagen werde. Klappt das bei dir auch mit den Lottozahlen? :lol:

    Und das aus deinem Munde? Ich fühle mich geehrt. :applaus:

    Also doch alles falsch? :(

    Endlich sprichst Du wieder meine ''Sprache''. Und ich hab' auch gleich 5 € ins Schwein geworfen. :D


    Noch nicht so ganz, aber langsam klingelt's, wenn auch nur im Phrasenschwein. :D Sag' mal... wer war denn nun für den Erfolg verantwortlich? Die Griechen oder Otto? Und wenn es Otto war, werden wir dann jetzt auch Deutscher Meister? :eek:
     
  12. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Stimmt.

    Mit Frings und Borowski als Persönlichkeiten hätte es besser ausgesehen.
     
  13. Habe mir gestern die Eisbären Bremerhaven angeschaut. Vieleicht sollten unsere Profis dieses auch mal machen. Trotz 11 Punkte Rückstand wurde auch in der letzten Minute noch alles gegeben.
    Wenn es spielerisch nicht geht, erwarte ich wenigstens das unsere Spieler kämpfen und Gras fressen.
     
  14. Platz 10-13 halten, wenn wir das schaffen wäre ich froh. Ich denke wir
    müssen froh sein wenn wir nicht wieder bis zum Schluss gegen den Abstieg spielen.

    10-13 werden wir mit dieser Mannschaft nicht erreichen, die Hälfte der 12 Punkte haben wir mit Glück geholt. Frankfurt wird uns ganz sicher noch überholen. 9 Tore nach 10 Spieltagen sagt doch alles. Nach vorne geht nichts und Besserung ist nicht in Sicht. LEIDER

    :wink::schal::wink:
     
  15. Der Fussball des SV Werder Bremen läßt sich mit einem Wort umschreiben:
    erbärmlich​
     
  16. wb-dan

    wb-dan Guest



    und was gibt es als belohnung für die gute leistung ?



    Montag haben die Spieler frei :applaus::applaus::applaus:
     
  17. wb-dan

    wb-dan Guest

    von den spieler war es erbärmlich.
    und von den verantwortliches ist sowas wirklich lächerlich.

    das ist also das neue werder :bier:


    :crazy::crazy::crazy::crazy:
     
  18. Erbärmlich? Reicht diese Beurteilung noch?
    Keine Leistung, keine Mechanismen, keine Ideen, kollektives Versagen.
    Und der Trainer gibt Montag frei.
    Der gleiche Trainer, der im Doppelpass vollmundig verkündet, das er im Winter keine Verstärkung benötigt

    Der Versager Filbry kloppt auf KATS, der Versager Alloffs kloppt zurück.
    Was da bei Werder abgeht, ist eine Sauerei sondergleichen.

    Wenn jetzt noch wieder Schokolade verteilt wird, dann: Willkommen im Kindergarten!

    Die Trikotträger haben die Allez Aktion der letzten Saison nicht verstanden und verdient.
    Armer SVW.
     
  19. Der freie Tag macht sogar halbwegs Sinn. Nicht unbedingt für die Spieler, aber für den Trainerstab. Man weiß noch nicht sicher, ob Di Santo gegen Hannover wieder fit ist und dass die Taktik gegen Wolfsburg alles andere als funktioniert hat, hat man ja gesehen. Man muss sich also für Hannover ein komplett neues Konzept überlegen und das zaubert niemand mal einfach so aus dem Hut. Für mich würde es zumindest keinen Sinn machen, wenn man einfach da weitergemacht hätte, wo man vor Wolfsburg aufgehört hat. Da hätte man höchstens ein paar Einheiten Fitness und Kondition machen können, aber das kann auch jeder Spieler für sich.
     
  20. Benjinho

    Benjinho

    Ort:
    Neuburg an der Donau!
    Kartenverkäufe:
    +9
    Für mich persönlich, ist das Konzept auf die Defensive zu bauen definitiv gescheitert. Mit diesem Kader und dem Spielermaterial funktioniert das nicht.
    Es muss doch möglich sein, eine Balance zwischen Defensive und Offensive zu finden, wir sprechen hier doch nicht von Kreisliga-Fussball!

    Man kann nicht erwarten, dass zb. ein Elia , der eigentlich nur die Offensive kennt, auf einmal defensiv ackert und dann noch nach vorne torgefährlich ist. Das funktioniert nicht.

    Ich würde gegen Hannover endlich auch mal Leute aufstellen, die es verdient haben zu spielen.
    Ignjovski gehört zu den ersten Elf, genauso wie ein Gebre Selassie, da ein Clemens Fritz total überfordert ist, und es bei ihm nicht mehr reicht. Schlechter kann es nicht werden mit Selassie.
    Und vorne im Sturm sollte man endlich mal der Jugend eine Chance geben, und keine Experimente ala "falsche Neun" machen..... Dazu brauchst du Spieler wie sie Bayern oder Barcelona hat....aber nicht mit dem Hunt, Ekici und Konsorten.

    Wie gesagt, wenn wir weiter an unserem strikten Defensiv-System festhalten, führt der Weg in Liga 2. Bisschen mutiger und offensiver wäre okay. Vielleicht spielen wir dann nie zu null, aber die Wahrscheinlichkeit das man so Spiele wie gegen Freiburg dann gewinnt, ist in meinen Augen höher.