Sollten die Vuvuzelas zur WM 2010 verboten werden?

Dieses Thema im Forum "Fußball Weltmeisterschaft 2010" wurde erstellt von Zentral Bremer, 18. Juli 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Sollten Vuvuzelas zur WM 2010 verboten werden?

  1. Verbieten, dieses getröte ist nicht zum aushalten

    227 Stimme(n)
    57,5%
  2. Erlauben, da man Rücksicht auf die afrikanische Fußballkultur nehmen muss

    137 Stimme(n)
    34,7%
  3. Mir völlig egal

    31 Stimme(n)
    7,8%
  1. Dazu möchte ich nur eines sagen: DANKE, lieber Klaus !!!:tnx:
     
  2. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    Allerdings, ich hab' mich sehr gefreut, als ich das gelesen habe :applaus::applaus::applaus:
     
  3. Er ist durch seinen Afrika-Aufenthalt eben auch direkt betroffen und folglich ein Geschädigter :) Richtig so, ich kann die Scheiß Dinger nicht mehr hören :applaus:
     
  4. genau darauf hab ich gewartet...
    Vielen, vielen Dank, Klaus!
     
  5. Alltagsheld

    Alltagsheld

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +48
    Das ist grandios. Ich hätte nie gesagt, dass ich so etwas mal über Uwe Seeler sagen würde...:lol::lol:
     
  6. Sash

    Sash

    Ort:
    Bremen / Lynchburg
    Kartenverkäufe:
    +15
    Kurz und Bündig: Nein, wir akzeptieren deren Kultur, wie die unsere! Bin allerdings froh, das wir die im Weserstadion nicht hören müssen :)
     
  7. Da nicht unbedingt so viele Südafrikaner zu unseren Heimspielen kommen, kann es nicht ernsthaft um die Begrifflichkeit der Kultur gehen. Wenn nun also Fußballfans zur Nervtröte greifen, ist es dann immer noch Kultur oder dümmliche Nachäfferei?

    Man muss nun wirklich nicht jeden Sch... mitmachen. Wenn irgendwann die WM auf irgendwelchen Südsee-Inseln stattfinden: Sollen wir dann die gegnerischen Fans auch auf kleiner Flamme garen?
     
  8. :D

    Oder so: Bei den Azteken gab es eine Ballsportart, bei der der Verlierer eines Spiels wurde hinterher vor den Augen des Häuptlings geköpft. Auch eine Variante. Allerings erst nach den Gruppenspielen durchführbar.
     
  9. Ja,
    abe das war das Thema mi fremden Kulturen.
    Bois heute ist noch nicht geklärt, ob die Azteken nicht den Kopf der SIEGER geopfert haben, weil es eine Ehre sei für die Göter zu sterben.http://forum.werder.de/images/smilies/10.gif/bmi_orig_img/10.gif
     
  10. Die Option wäre aber noch schlechter adaptierbar. Dann wäre ja nach der ersten K.O. Runde Schluss. ;)
     
  11. big fish

    big fish

    Kartenverkäufe:
    +24
    Aber die Chance für Frankreich, Weltmeister zu werden.
     
  12. So, hab jetzt meinen eigenen Uwe Seeler! Mittlerweile sind mir die Dinger auch pups!:lol: Bis in den Juli wird halt noch getrötet und dann is Ruhe - für immer!:svw_applaus:
     
  13. Werdiknight

    Werdiknight Guest

    Schön, dass es dieses Getröte im Weserstadion nicht geben wird. Klaus A., da weiß man, was man hat. :tnx:

    Selbstverständlich gilt die Notwendigkeit zur Akzeptanz der gastgebenden Kultur auch dann. :p
     
  14. Vuvus sind cool. Lieber den Hummelschwarm als die langweiligen, äh, tja, man mag es gar nicht sagen: "Fangesänge", die sich bei den Teutonen ohnehin auf ein einziges Wort reduzieren lassen. Und das wird mittlerweile auf ein simples Schlaaanddd gekürzt, damit es der Fußball-Pöbel auch noch jenseits der 1,5 Promille herausrülpsen kann.
     
  15. PRO VUVUZELA !!!!!!!!

    Ich höre auch lieber Fangesänge, aber wenn eine WM in Afrika stattfindet, dann hat man gefälligts nicht so ein großkotziges Verhalten an den Tag zu legen und sich über die Dinger zu echauffieren.
    Dort sind sie Teil der Fankultur und das hat man zu akzeptieren, auch wenn es einem als Europäer nicht gefällt.
    Alles andere wäre nichts anderes, als wenn man ein einheimisches Lokal in Thailand aufsucht und sich darüber aufregt, dass man dort keinen Sauerbraten mit Kartoffeln bekommt!
     
  16. Was ein Vergleich...
     
  17. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Na, der Vergleich passt schon, nur die Schlussfolgerung nicht. Beschweren kann man sich immer und ich würde im Ausland aufgrund der Auswahl eventuell sogar verhungern. Es ist höchstens respektlos, wenn man das macht. Andererseits wenn man ein Turnier veranstaltet und sich der Welt präsentieren möchte, dann doch so positiv wie möglich und wenn man dann merkt, dass diese Teufelswerke von "Musikinstrumenten" bei 99% der Sportler und Zuschauer rein gar nicht ankommen, dann macht man sich doch Gedanken, zumal die FIFA bei der nächsten WM-Vergabe deutlich auf sowas achten wird. Man kann daher jetzt schon sagen, dass Südafrika nie wieder eine WM ausrichten wird und es für afrikanische Staaten generell schwerer werden wird.
    Ich meine, dafür war der Confed Cup ja da. Da hat man es doch schon gemerkt.
    Es gibt genug Beispiele, wo Gastgeberländer sich bei bestimmten Kulturunterschieden bemüht haben, z.B. bei Olympia in Peking, wo keiner mehr auf den Boden spucken durfte.^^
     
  18. Völliger Blödsinn. Dass man seine Meinung über die Tröten äußert, hat absolut nichts mit "großkotzigem Verhalten" zu tun. Andernfalls müsste man dir deiner Logik zufolge genau solch ein Verhalten vorwerfen, da du uns ja auch mit deiner Ansicht zu dem Thema behelligst...
     
  19. Wir haben in Deutsch eine dialektische Erörterung über dieses Thema geschrieben und ich muss sagen, nachdem ich dafür 'ne 1 bekommen habe, ist es eins meiner Lieblingsthemen und die Dinger sind nicht mehr ganz so schlimm. ;)