Schweigeminute

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Hamburger SV" wurde erstellt von Schmusetiger02, 26. August 2012.

Diese Seite empfehlen

  1. :tnx:

    Da sind wir einer Meinung. Ich würde es wirklich toll finden, wenn am Todestag/in der Todeswoche eine gemeinsame Aktion stattfindet, die nicht nur für den einzelnen Fall gilt, sondern allgemein für unser geile Bundesliga! Abgesehen davon finde ich sowieso, dass es da etwas seitens des DFB/DFL geben müsste - schließlich war Maleika das erste Todesopfer in Deutschland, das durch gewaltätige Fans gestorben ist. Und der DFB/DFL schreibt es sich ja groß auf die Fahnen, gegen Gewalt zu sein. Da kann man dieses Datum nicht ignorieren.
     
  2. Jay-Bee

    Jay-Bee

    Ort:
    Nähe Hannover
    Kartenverkäufe:
    +2
    Schon beschämend, dass Teile unserer Gesellschaft einfach so krank und asozial sind.

    Eine Schweigeminute wäre sicherlich ein sehr gutes Zeichen und würde sicherlich auch bei vielen gut ankommen! Bin gespannt, was ich am Samstag miterleben darf!
     
  3. Allejo

    Allejo

    Kartenverkäufe:
    +28
    Gibt es schon eine Antwort von Vereinsseite auf die Mail eines/einiger User hier?

    Ich finde übrigens den Fan von den Löwen ziemlich daneben mit dem, was er von sich gibt.
     
  4. Ist halt einer von den wenigen H?V-ern die nicht mit viel gesegnet wurden.
     
  5. So könnte man es wohlwollend umschreiben! :tnx:
     
  6. Etwas unglücklich formuliert, oder?

    (Minus x Minus = Plus)

    Sorry für OffTopic
     
  7. Du hast recht! :daumen: setz einfach ein Ausrufezeichen dazwischen! "NULL Toleranz! Gegen Gewalt!" :D
     
  8. Bevor einer des persönlich nehmen sollte - ich habe sehr viel mit "denen" zu tun - also mit Haaaahmburgern. Und all die, die ich kenne sind absolut in Ordnung.

    Haben zwar keine Ahnung von Fussball und keinen Farbgeschmack, aber menschlich sidn die alle astrein.

    Wenn ich dann mal an letztes Jahr zurückdenke, an das Heimspiel gegen den H?V als man in aller Ruhe aus der OK rausging und dann Menschen entgegengerannt kamen, weil so ein paar Lackaffen - ihres Zeichens Hamburger - meinten stressen zu müssen. Inklusive Bengalo/Steinwurf/etc..

    Trotzdem wird weiter zu den Derbys gefahren, wie auch Samstag. Ich lasse mir das schönste Spiel des Jahres nicht von solchen Idioten kaputt machen.
     
  9. So gefällt´s mir schon viel besser! :daumen:
     
  10. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    @worpsweder typ

    du bist doch auch bei denen im forum tätig oder irre ich mich. auf die gefahr hin, das euer freund, der delfin, wieder dumme spruche klopft, sprech es doch mal an. dann werden wir ja schonmal eine kleine reaktion auf das thema haben.
     
  11. ardent77

    ardent77 Guest

    Ich finde die Grundidee gut und richtig, nicht zu vergessen.

    Ob aber eine Schweigeminute das richtige Mittel ist, wage ich zu bezweifeln.

    Wir kennen heute alle nicht mehr die Umstände und haben nur durch hörensagen davon erfahren. Ich glaube nicht das jemand anderes einen Menschen mit Absicht töten wollte.

    Durch eine "größere" Aktion wird zwar etwas gegen das Vergessen getan, jedoch gibt es vielleicht andere Sichtweisen die eben genau das wollen und nicht wieder mit "vor 30 Jahren" konfrontiert werden.

    Ich denke da an Eltern, Verwandte, Freunde und Zeitzeugen.
    Vielleicht würden diese es nicht für gut heißen das eine Aktion stattfindet?

    Die Medaille hat immer zwei Seiten.

    GWG und ein 4:2 gegen den HSV.
     
  12. Wer Steine auf andere Leute wirft hat nichts anderes vor als die Person schlimm zu verletzten.
     
  13. Ne, da liegst du richtig. Hab da schon angefragt, bis jetzt kam nur eine Rückmeldung, der fände das ok, ist aber nicht im Stadion. Ich glaub, da ist das Thema Arnesen gerade wichtiger :)
    Den Delfin habe ich heute, nachdem ich bei transfermarkt.de Kevstermann kennengelernt habe, wieder von meiner Ignoreliste genommen :D Gegen den ist der ja nix! :D

    Edit: einer begrüßt es, ein anderer befürchtet, dass einige Idioten sich daneben benehmen und damit uns provozieren.
    Ich werde morgen nochmal berichten, dann gibt es eventuell mehr Stimmen.
     
  14. ardent77

    ardent77 Guest

    Das ist zu kurz gedacht. Sicher ist man aggressiv und total bescheuert bei so etwas. Zu entschuldigen ist da auch nichts.

    Aber Deine Zitatantwort geht an meinem Einwurf vorbei. Ich weise nur darauf hin, das evtl. Personen nicht daran erinnert werden möchten.
     
  15. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    ich find es auf jeden fall immer sehr lustig dort mitzulesen.
     
  16. Sonntag kam erst eine Doku darüber im TV.
     
  17. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Von welchen Personen sprichst du denn? Von den/dem Täter? Und darauf soll man Rücksicht nehmen und etwas ignorieren was auch heute durchaus wieder Thema ist, wie man letzte Saison gesehen hat:confused:
     
  18. ardent77

    ardent77 Guest

    Von z. B. seinen Eltern?!
     
  19. Addi83

    Addi83

    Ort:
    Berlin
    Diese bösen Fußballfans gedenken meinem toten Sohn... Wie können sie es wagen? :roll:

    Das ist doch Quatsch... Man zeigt ja das er nicht vergessen wird und das es allen "Leid" tut...
     
  20. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    also das ist doch nicht dein Ernst? Als ob die Eltern den Tod eines Kinder vergessen würden:eek:

    Mal ganz davon abgesehen, das sie mit Fußball oder Werder gar nichts am Hut haben, vor allem seit dieser Tragödie! Und wenn es KEINEM in der Familie ein Bedürfnis wäre, daran zu erinnern, wieso stellt sich der Bruder für eine Reportage zur Verfügung und tauchen die Eltern (wenn auch nur bildlich) darin auf:confused: