Schweigeminute

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Hamburger SV" wurde erstellt von Schmusetiger02, 26. August 2012.

Diese Seite empfehlen

  1. Ich bin für eine Schweigeminute was vor 30 Jahren in Hamburg passiert ist . Da ist ein Fan des SVW durch ein Stein getötet worden . Dieser Junge hiess Adrian Maleika . Daher sollte sich die Geschäftsleitung und Sportdirektor mal Gedanken machen . Die Spieler und Trainerstab sollten dies für die Fans tun . Denn ohne die würden Sie nicht leben . Gruss Ulf Lehnert
     
  2. Werdermann

    Werdermann

    Ort:
    Ostkurve
    Kartenverkäufe:
    +3 -1
    Finde ich eine super Idee. Falls das nicht gemacht werden sollte, könnte man ja ein Plakat in der Ostkurve zeigen.
     
  3. werderfan987

    werderfan987

    Ort:
    Berlin
    Kartenverkäufe:
    +5
    :tnx::tnx:
    Irgendwer hier hatte diesen Link gepostet: Die tragische Geschichte von Adrian Maleika
    Das ist eine 30-minütige Dokumentation im NDR, die um 23:30 läuft.
     
  4. Ich finde es generell eine gute Idee an den Vorfall und an Adrian Maleika zu erinnern. Am besten bindet man die HSV-Fans da mit ein, um ein gemeinsames Zeichen gegen Gewalt zu setzen. Natürlich ist die Zeit für die Planung gemeinsamer Aktionen bis Samstag viel zu kurz. Eine Schweigeminute lässt sich aber relativ spontan durchführen und wäre aufgrund des nahenden 30. Jahrestages angemessen.
     
  5. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23
    Dann schicke das doch per Mail an Werder... Vielleicht machen die ja eine Schweigeminute oder so.
     
  6. Bin absolut dafür!
    Mir wird diese dunkle Kapitel leider zu oft vergessen.
    Eine Schweigeminute wäre auf jeden Fall angebracht.
     
  7. Eine Schweigeminute wäre eigentlich angebracht, aber ich habe ein wenig bammel vor einigen Hamburgern (ihr wisst schon, der kleine Teil mit den 4 Gehirnzellen!), dass sie ihren Schlachtgesang mit dem Namen "Adrian Maleika" rufen... Der dürfte bekannt sein?!:mad:
     
  8. Olli_1899

    Olli_1899

    Kartenverkäufe:
    +102
    Ich weiß nur, dass es da einen solchen Gesang gibt.
    Wäre es möglich nur interessehalber den Wortlaut nochmal wiederzugeben?

    Ich bin mir derweil auch nicht sicher ob das wirklich klappt. Viele wissen davon doch gar nicht (mehr), leider. Vorher eventuell einen Trailer einspielen und dann eine Schweigeminute. Könnte klappen. Erinnert wurde daran aber mMn schon. Ich kann mich an einen Banner von WB erinnern.
     
  9. Für alle, die es nicht wissen, dem Jungen wurde aufgelauert, er wurde geradezu hingerichtet. An dem Tag war ich auch im Stadion, danach nie wieder in HH. Ich werde das nie vergessen.
     

  10. "Adrian Maleika, die Steine fliegen weiter"

    Habe den Ausruf von einem dummen Teil der HSV-fans durchaus in den letzten Jahren gehört!
     
  11. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Ich habe ihn auch mehrfach gehört. Einmal von Kindern (so um die 12) in Begleitung des Vaters. Hab den dann gefragt ob er das toll findet......
    Reaktion kam nicht so wirklich.
     
  12. :face:


    Würde eine Schweigeminute aber auch angebracht finden, und auch denken, dass der Großteil der HSV-Fans da auch mitziehen würde. Solche wie oben beschrieben sind ja zum Glück nur Minderheiten...
     
  13. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Das ist dann aber auch etwas, was ich nicht ganz verstehe! Wenn man sich mit Werder beschäftigt und auch mit dem "Hass" zum HSV ist das doch ein Kapitel was dann automatisch aufkommt! Ich war noch nicht lange Werderfan und hab davon recht schnell gehört bzw. gelesen!

    zum Thema Schweigeminuten, ich wäre auch dafür das man so dieser Tragödie gedenkt!
     
  14. :tnx:

    Ein Jahr nach dem Mord wurde übrigens ein HSV Fan durch die Glasscheibe des McDonalds gegenüber vom HBF geschmissen.
     

  15. :eek:Um Gottes Willen, das wusste ich ja noch gar nicht.

    Aber ich wäre auch für eine Schweigeminute, so ein Vorfall darf nicht in Vergessenheit geraten.
     
  16. Ich kann verstehen das der ein oder andere sich Sorgen macht das dann widerliche Gesänge aus der Gästekurve kommen könnten aber deswegen nicht einem ermordeten Werderfan gedenken?
    Niemals!
    Ich denke da ein Werderaner damals ums Leben gekommen ist, ist es die Pflicht des Vereins an diesen Jungen zu gedenken und da kann man nicht auf Rücksicht irgendwelcher Idioten handeln, sondern muss Stellung dazu beziehen!
    Die Leute sollen ruhig alle wissen was damals passiert ist!
    Ich war weder damals dabei noch kenne ich jemanden aus dem Umfeld aber wenn ich an diese Geschichte von damals denke läuft es mir kalt den Rücken herunter.
     
  17. Olli_1899

    Olli_1899

    Kartenverkäufe:
    +102
    Dann finde ich, dass eine Schweigeminute aber nicht unbedingt bedeutet, dass man dran gedenkt. Da gibt es auch noch anderen schöne Aktionen. ;)

    Leider gibt es viele, die davon noch nie etwas gehört haben. Sie sind Werderfan und halt gegen Hamburg. Wieso sollte man sich da noch näher informieren? Ist leider so. Ich kenn' die Geschichte auch schon lange. Zum Glück habe ich die von meinen Vaddi mit auf dem Weg bekommen, welcher früher übrigens auch dabei war.
     
  18. Bormi

    Bormi

    Ort:
    Verden
    Kartenverkäufe:
    +2
    Hab mal ne Mail abgeschickt. Vielleicht wird es ja beachtet.
     
  19. Allejo

    Allejo

    Kartenverkäufe:
    +28
    Gerade wo es immer wieder zu Ärger mit Fans kommt - egal bei welchem Club - halte ich eine Aktion für sinnvoll. Ob es eine Schweigeminute oder ein Schriftzug in der Ostkurve ist. Man sollte immer wieder darauf aufmerksam machen! Ich bin auch gegen den HSV, diese Abneigung ist doch völlig ok. Oft wird das aber mit Gewalt verwechselt oder zumindest in Gewalt umgewandelt. Für Rivalität, aber gegen Gewalt!

    PS: Habt ihr eig. die Rostocker gesehen? Überall am 1. Spieltag verlesen die Kapitäne ihre Rede über Gewalt & Pyrotechnik in den Stadien. Während Rostocks Kapitän dies vorträgt, zünden die Rostocker in ihrem Block Bengalos ab. Unfassbar!
     
  20. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Natürlich kann man das als normale Lokalrivalität so hinnehmen. Aber wenn man vielleicht nicht unbedingt aus Bremen kommt und mit dem Verein aufgewachsen ist, ist das für mich schon selbstverständlich das ich mich über die Geschichte informiere.