Schock für Löw: WM ohne Ballack!!!

Dieses Thema im Forum "Fußball Weltmeisterschaft 2010" wurde erstellt von werderboy92, 17. Mai 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Finde die Diskussion um Prinz Boateng in Deutschland schlicht völlig daneben. Ohne jetzt das Foul verharmlosen zu wollen, solche Fouls passieren hunderte mal in einer Saison. Und nicht selten passiert dabei mal auch gar nichts. Für Ballack ist das natürlich äußerst bitter und für die Nationalelf fehlt ein wichtiger Spieler. Aber nicht mehr und nicht weniger. Wie gesagt die beiden sollen zusammen nen Bier miteinander trinken gehen, sich dabei aussprechen und die Sache ist dann auch gut.

    Aber wenn man hört, dass da irgendwelche Berater Anzeigen wegen Körperverletzung und zivilrechtliche Schritte prüfen wollen, dann finde ich das völlig übertrieben. Dann diese mediale Hetzjagd, die im Internet zu einer absolut perversen Form der Kommunikation und Hetze führt. Kann da ehrlich gesagt nur mit dem Kopf schütteln.

    Wie heißt es so schön: Den Ball sollte man vielleicht einfach mal flach halten!
     
  2. Das ist jetzt aber eine Unter-, keine Feststellung. Nach deutschen Recht gilt erst einmal die Unschuldsvermutung. Grundsätzlich. Ich sehe das persönlich zwar ähnlich wie Du, bzw. vermute das Gleiche, aber diese virtuelle Lynchjustiz, die gerade stattfindet, finde ich zum Kotzen. Im Fall Ribery vs Lopez gibt es da viele Paralellen, komischerweise fällt aber die Bewertung dort ganz anders aus. Seltsam, seltsam.

    Aber toll, jetzt haben wir Deutschen auch unseren Balotelli ... wer will noch mal, wer hat noch nicht. Drei Steine heute zum Preis von Zweien.
     
  3. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Hätte Boateng von Anfang an die Klappe gehalten, sich Artig entschuldigt und danach entweder mit "kein Kommentar" bzw. immer wieder zu beteuern wie Leid es ihm täte, ausgewichen, dann würde man ihm jetzt nichts unterstellen. Aber so ist er ein Opfer seiner selbst!
     
  4. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Die Hetze gegen ihn hat medial und virtuell schon eingesetzt bevor er sich geäußert hat. Auch seine Entschuldigung, die ja nun geäußert hat, keinen interessiert. Das ist eine widerliche Kampagne!
     
  5. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Wie ich schon vorher geschrieben habe, ist ein medialer Aufschrei, bei einer Verletzung des Kapitäns, nicht zu verhindern. Der hätte sich aber auch wieder gelegt. Nur jetzt wird die Sau noch ein paar Tage länger durchs Dorf getrieben!
     
  6. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Das hätte so oder so den ganzen Sommer angehalten. Insbesondere bei einem frühen Ausscheiden der deutschen Mannschaft wird nicht die verfehlte Nominierungspolitik, das falsche Spielssystem oder die Trainingsmethoden ins Blickfeld geraten, sondern es wird allein die Schul von KPB sein.

    Man brauch sich doch die ganzen Sondersendugen zu dem Thema anschauen. Da wird ganz massiv übertrieben. Es geht bei allem Respekt, um die Verletzung eines Fussballspielers und nicht darum, dass Deutschland sich im Krieg gegen Ghana befindet.
     
  7. Das steht auf einem anderen Blatt... Riberys Aktion war ähnlich und wurde ANFÄNGLICH auch von den Medien so behandelt. (Speziell von der Bild)
    Erst als das Strafmaß bekannt wurde und die Bayern motzten kippten die Medien ins Gegenteil.

    Das dort nun geheuchelt wird ist doch nicht überraschend.

    Und was das ganze mit Balottelli zu tun hat musst du mir mal erklären.
     
  8. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Die Medien werden wahrscheinlich jetzt so reagieren, aber nur weil Boateng mit seinen dämlich Aussagen denen eine Steilvorlage gegeben hat.
     
  9. :tnx:

    Hier geht es nicht um Gerechtigkeit, die Verharmlosung der Boulevardmedien oder darum, dass man KP Boateng nicht verstehen will. Es geht einzig und alleine um Schadensbegrenzung für diesen jungen Kicker, der gerade dabei ist, alles zu verspielen. Ein Engagement in der Bundesliga ist derzeit schon gar keine Alternative mehr. Wenn er jetzt fleißig weiter dran arbeitet in Sachen "Bad-Guy-Image", dann wird er sich alles verbauen.
     


  10. :lol::lol::lol::lol::lol:

    mach dich doch nicht lächerlich! bevor überhaupt feststand, wie schwer ballack verletzt ist, wurde boateng schon auf dem scheiterhaufen verbrannt. dann kommt jogibär her und bringt auf einmal völlig ungerechtfertigt jerome ins spiel. und dann willst du behaupten, wenn boateng sich nicht geäußert hätte, wäre es nicht so schlimm, vor allem weil boateng mit seiner äußerung völlig recht hat???
    alleine die tatsache, dass die ohrfeige ballacks kaum erwähnung findet in den medien zeigt mir, dass boateng, egal was er sagt oder nicht sagt, der vollarsch ist.

    alleine deswegen bin ich mittlerweile in der facebook-gruppe "gegen die hetzjagd auf boateng" beigetreten
     
  11. @kugelblitz

    Meinst du die Empörung wäre kleiner wenn man die Ohrfeige Ballacks hinzunehmen würde?

    Die Medien nehmen einen Fußtritts Ballacks von vor anno dazumal als Aufhänger um die niederen Beweggründe des KP Boatengs hervorzuheben. Wenn jetzt noch die Watschn von Ballack hinzukommt, wird aus einem absichtlichen Foul ein Mordversuch...(überspitzt formuliert)
     
  12. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Finde das ziemlich naiv. Du glaubst doch nicht wirklich, dass sich die Medien oder die Leute im Internet auch nur einen Deut anders verhalten hätten/würden, wenn KPB sich zum Thema nicht oder anders geäußert hätte?

    Das ist doch nen gefundenes Fressen für den Boulevard und fürs Unterschichten-TV. Das werden die auch weiter ausschlachten, um der gemeinen deutschen Volksseele und dem deutschen Volkszorn genüge zu tun....
     
  13. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +211
    Ballack ist gerade live bei Wetten, dass...?
     
  14. Mal ehrlich, wenn jemand von Euch selber Fussball gespielt hat, dann kann man erahnen was in KPB "abgegangen" ist. Stellt Euch mal vor, Euer Gegenspieler gibt Euch solch eine Ohrfeige, die vom Schiri nicht bestraft wird.... Also ich wäre, wenn mein Trainer mich nicht ausgewechselt hätte, ähnlich wie KPB vorgegangen. Und um es hier zuzugeben, habe ich das auch einmal so wie KPB praktiziert (was ich im Abstand vieler Jahre total verurteile - schlauer wäre gewesen sich heulend auf den Boden zu schmeissen und die rote Karte für MB zu fordern.... oder auf ein Fernsehurteil zu warten - aber wer kann sich in so einer Situation beherrschen? Wer hat sich da noch im Griff? Schlimmer ist nur noch soetwas wie Spuckaktionen, so wie die von einem berühmten Holländer (da hätt ich sofort rot gesehen - Hut ab Rudi Völler... also ich hätt das nicht ertragen, da wär direkt etwas passiert)

    Tja und zum Thema TF - gut für Werder, schlecht für die N11. Um ehrlich zu sein, hätt ich TF unter normalen Umständen (also Ballack und Schweinsteiger gesund mit dabei) nicht in der ersten 11 gesehen aber nach den Leistungen, hätte er als Backup mitreisen müssen (was eigentlich traurig ist, da er mMn zwar eine gute, aber nicht herausragende Saison gespielt hat. Traurig das sich kein anderer Defensiver Mittelfeldspieler aufgedrängt hat. Träsch habe ich eher als Witz verstanden - aber JL hat das wohl ernst gemeint - unglaublich)

    Ich hoffe das Deutschland es mit Spanien während des WM-Verlaufes zu tun bekommt, dann kann der BT mit SEINER 11 mich (positiv) überraschen
     
  15. K. P. Boateng hat sich einerseits dumm verhalten und war zumindest falsch beraten, wenn ihm in diesen Fall die Klugheit, sich ordentlich zu entschuldigen oder wenigstens die Cleverness fehlt.
    Er hätte sich in seinem eigenen Interesse um Schadensbegrenzung bemühen sollen. Aber er gefällt sich wahrscheinlich in der Rolle des bad guy ein bisschen.
    Das ändert aber nichts daran, und hier stimme ich Felissilvestris vollkommen zu, dass die mediale Begleitung dieses Vorkommnisses durch den Boulevard auf dem untersten und abstoßendstem Niveau stattfindet und ein Spieler, der nicht mehr und nicht weniger als ein rotwürdiges Foul begangen hat, das dummerweise eine längere Pause zur Folge hat, dem Volkszorn zum Fraß vorgeworfen wird und sogar sein völlig unbeteiligter Bruder noch scheinheilig reingezogen wird.
    Auf facebook weiß ich allein von zwei Anti-Boateng-Gruppen, wo sich sogar Freunde von mir eingetragen haben...
    Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber die entsprechenden Medien sollten sich mal bewusst machen, dass es Irre geben könnte, womöglich noch mit den entsprechenden Rassen-Ressentiments, die sich durch solche Berichterstattung inspirieren lassen könnten. Ich würde Boateng jedenfalls nicht raten, in nächster Zeit nach Deutschland zu kommen.
    Hier wäre viel eher als bei einer mässig reifen Einzelperson danach zu fragen, ob man sich nicht überlegen kann, was für Folgen das eigene Tun haben könnte.


    MFG dkbs