Schalker wurde in Bremen ins Krankenhaus geprügelt

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - FC Schalke 04" wurde erstellt von Landratte, 9. Mai 2012.

Diese Seite empfehlen

  1. Landratte

    Landratte Guest

    In Bremen wurde laut WAZ ein Schalker bewusstlos geschlagen. Der Mann mußte mit Knochenbrüchen im Gesicht ins Krankenhaus. Die Täter waren wohl Bremer Hooligans. :wall:

    Ich wünsche dem Schalke-Fan gute Besserung!
     
  2. Oh weiha. Hoffentlich ist der Mann bald auf dem Weg der Besserung und behält keine Schäden zurück.
     
  3. Von den zahlreichen Auseinandersetzungen haben wir nichts mitbekommen.
    Aber sowas passiert ständig, diese "Fans" gibt es leider immernoch.

    Gute Besserung an den Schalker. :thumb:
     
  4. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    A...pack

    gute Besserung und hoffentlich ohne Folgeschäden
     

  5. Wir auch nicht, da wir immer mit dem Bus direkt vorm Stadion nach Hause fahren.
     
  6. MichiStaaar7

    MichiStaaar7 Guest

    Dumm sowas! :wall:
    Aber heutzutage normal! -.-
     
  7. Tobbi

    Tobbi

    Ort:
    Deutschland
    Kartenverkäufe:
    +7
    Gute Besserung! Hoffentlich findet man die Täter!
     
  8. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Auch gute Besserung !:thumb:

    Und den Täter ordentlich bestrafen!:thumb:
     
  9. Nein, ganz und gar nicht. So etwas darf nie zur Normalität werden.
     
  10. Wir kommen aus NRW und nehmen meistens erst den Zug um 23 Uhr.

    Paddys Pit und der Dönermann nebenan sind da recht verlockend. :p

    Bis auf die Eskorte der Schalker durch die Polizei und den damit verbundenen Rangeleien wars am Bahnhof + Umkreis relativ ruhig für mein Empfinden.
     
  11. Killer_17

    Killer_17 Guest

    Dafür kann man sich als Fan des gastgebenden Vereins nur schämen und gute und baldige Genesung wünschen! :(
     
  12. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Das darf niemals normal werden. Sowas ist eine Schande.
     
  13. Zuerst gute Besserung an den Schalker Fan.


    Ich gehöre zu der Generation, die vor vielen Jahren noch diverse Auseinandersetzungen miterlebt hatten, gegen Hannover, die Hertha Frösche und vornehmlich die Hamburger. Bei mir (nicht aktiv beteiligt, aber als Jugendlicher sicher gefährdet mit "dem Strom" mitgerissen zu werden) gabe es dann ein Erwachen mit Schrecken, als einer von uns in Hamburg durch einen Steinwurf sein Leben verlor.

    Rivalität und Schmähgesänge gehören dazu, aber körperliche Auseinandersetzungen haben gar nichts beim Fußball verloren; weder zwischen Fans, noch zwischen Fans / Ordner / Polizei!
     
  14. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23
    Erstmal gute Besserung!

    Sowas ist echt eine Schande! Es ist traurig, armselig und gehört aufs schärfste verurteilt!

    Sollte dieser Täter / sollten diese Täter geschnappt werden, ist ein Stadionvetbot (selbstverständlich lebenslänglich) angebracht. Solche Leute sollen für ihr erbärmliches Verhalten die Konsequenzen tragen!

    Man kann sich beschimpfen, man kann dumme Sprüche raushauen, aber dann muss Schluss sein. Körperliche Gewalt gehört nicht zum Fussball!
     
  15. wäre beinahe für einen Thread im Schalke-Forum, in dem man sich davon distanziert und es verurteilt, den da alle per post unterzeichnen können
     
  16. "Mit Entsetzen haben wir vom Zwischenfall beim Bundesligaspiel SV Werder Bremen - Schalke 04 am vergangenen Samstag erfahren. Als Fans des SV Werder distanzieren wir uns ausdrücklich von dieser Tat und verurteilen sie
    aufs schärfste. Rivalität JA - Gewalt NEIN!

    Wir hoffen, dass die Täter ermittelt und zur Rechenschaft gezogen werden und wünschen dem Opfer an dieser Stelle alles erdenklich Gute und eine schnelle Geneseung."


    Ich poste das auf der Schalke-Seite, wer möchte, bitte hier "unterzeichnen", ich setze dann die Namen darunter.
     
  17. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4
    /sign - gute aktion.
     
  18. /sign :thumb:
     
  19. DonRocario

    DonRocario

    Ort:
    Essen
    Kartenverkäufe:
    +30
    Wenn es sich wirklich um einen oder mehrere bekannte Hooligans handelt, kann man sogar davon ausgehen, dass schon Stadionverbote bestehen. Die nützen auf dem Weg zum Bahnhof leider eher nichts.

    In unserem Zug auf der Rückreise waren Schalker Hooligans, die sich extra grüne T-Shirts haben machen lassen, um an der Polizei vorbei in die Stadt zu kommen. :wall:

    Zu uns waren die zum Glück friedlich.

    Edit: Sign !!!
     
  20. stonesstonie

    stonesstonie

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +1006