Sambou Yatabaré (FC Royal Antwerpen/Belgien)

Dieses Thema im Forum "Ehemalige Werderaner" wurde erstellt von Christian Günther, 28. Januar 2016.

Diese Seite empfehlen

  1. Der DFB ist so ein Saftladen, ich könnte speien :kotz:

    Und die FIFA ist ja der größte Saftladen überhaupt!

    Am Ende gibt es drei Szenarien:

    1. Die Sperre zählt in Deutschland nicht, er hätte spielen können, hat er aber nicht aufgrund des Risikos.

    2. Die Sperre zählt und das Gladbachspiel wird im angerechnet.

    3. Die Sperre zählt und das Gladbachspiel wird ihm nicht angerechnet.

    Alles Kacke.

    Oder der DFB entscheidet sich doch noch vor Spielbeginn :ugly: :ugly: :ugly:
     
  2. Ist ja auch nicht so, das Viktor vielleicht auch taktisch was vorgehabt hätte und er das kaum alles wird erklären können, wenn der DFB sich um 20:27 doch noch dazu bequemt...
     
  3. Es ist sicherlich für Werder schwer erträglich, sich aufgrund der Untätigkeit der FIFA, des DFB oder der DFL oder wer auch immer zuständig ist, in dieser Situation zu befinden.

    Meiner Meinung nach hat aber auch diese Medaille (wie jede) zwei Seiten. Yatabaré wurde vom belgischen Verband zurecht gesperrt. Leider erst nach der Tansferfrist. Dass hier jetzt Ungewissheit herrscht, ist einzig und allein auf eine Regelungslücke zurückzuführen. Diese Lücke wird wohl angesichts des Falls Yatabaré alsbald geschlossen werden und zwar in dem Sinne, dass derartige Sperren dann auch in einer neuen Liga Gültigkeit besitzen.

    Yatabaré hat sich strafwürdig verhalten. Wenn er dieser Strafe nur durch eine Regelungslücke entgeht, hinterlässt das einen schalen Beigeschmack. Wenn Spieler A weiß, dass er im Winter wechselt und dass der zuständige Verband den Sportgerichtstermin erst nach Ablauf der Transferfrist ansetzen wird, könnte Spieler A seinem "Lieblingsfeind" Spieler B im letzten Spiel vor der Winterpause noch quasi absichtlich die Beine brechen.
     
  4. ich sehe den Fall gänzlich anders! sicherlich ist es in diesem Einzelfall blöd Yatabare ungeschoren davon kommen zu lassen, aber etwas anderes gibt die Rechtslage momentan mMn nicht her! Yatabare war im System der FIFA zum Zeitpunkt seiner Verpflichtung durch Werder OHNE Sperre! Diese Sperre hätte bestimmt auch Einfluss auf den Transfer von Ytabare gehabt! Will sagen: Werder hätte womöglich weniger bezahlt als sie es getan haben!

    Fazit: Künftig MUSS JEDEM VERBAND eine Frist gesetzt werden bis zu der nachträgliche Sperren nach Sichtung der Fernsehbilder ausgesprochen werden können!!! Wo kommen wir denn da hin wenn es sowas nicht gäbe .... ach ja ... übrigens: mir is nach Sichtung meiner Videos aufgefallen das Holger Badstuber damals 2010 im Spiel gegen den VfL Bochum seinen Gegenspieler ganz garstig angegrinst hat! Dafür gehört er nachträglich 3 Spiele gesperrt ! :ugly::crazy:
     
  5. Nein. Tust Du eigentlich nicht. Ich kann Deinen Beitrag von vorne bis hinten unterschreiben. Ich sehe keinerlei Widerspruch zwischen Deinem Beitrag und meinem.
     
  6. Was aber nichts daran ändert das es untragbar ist wie lange die Fifa und der dfb brauchen. Das grenzt an Wettbewerbsverzerrung. Und da hat weder werder noch sambou eine rolle.
     
  7. :tnx:
    Absolut! Ich schrieb ja auch, dass das schwer erträglich ist.
     
  8. Frauenmagnet

    Frauenmagnet

    Ort:
    FFM
    Kartenverkäufe:
    +3
    Werder auf Facebook:

    Info: #Werder hat heute Nachmittag die Info bekommen, dass Sambou Yatabare für die nächsten 3 Pflichtspiele nicht spielberechtigt ist.
     
  9. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    3 ist besser als die ursprünglich genannten 4.
    Augen zu und durch....
     
  10. Wobei ich eine Sache nicht ganz verstehe. Er war doch angeblich schon letzte Woche spielberechtigt. Dann hätte er mit der heutigen Partie doch eigentlich schon 2 der 3 Spiele Sperre "abgesessen".... fehlt also noch eines.... Oder kann ich irgendwie nicht rechnen?

    Weil man davon spricht das er noch gegen Leverkusen und Hoffenheim fehlen wird.
     
  11. SH84-Werder

    SH84-Werder

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +2
    er wurde für 4 spiele gesperrt. da wir ihn aber gg Hertha auch schon nicht im KAder hatten (vermutlich, da wir wussten dass da noch was kommt) ist die Sperre jetzt für 3 Spiele ausgesprochen worden. Zum Glück sind wir noch im Pokal, was die Dauer vor allem für den Spieler erträglich erscheinen lässt
     
  12. Okay. Das macht Sinn. :tnx:
     
  13. Zàhlt bei dieser drei Spiele -Sperre dsd Gladbach-Spiel schon mit?
    Sonst wäre das jawohl ein Witz.
     
  14. SH84-Werder

    SH84-Werder

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +2
    ja, das zählt. Alles andere wäre ja auch echt ne Katastrophe.
     
  15. Naja beim DFB weiß man ja nie.Also ist er gegen Ingolstadt dann spielberechtigt?
     
  16. mabo

    mabo

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +14
    Weiß man bei der Fußballmafia nie so richtig. Aber wenn die Sperre tatsächlich für Pflichtspiele und nicht für Pflichtspiele der Bundesligamannschaft gelten soll, müsste das Wehen-Spiel doch auch mitzählen?
     
  17. Tim Wiese zum Transfer: "Dumm nur, wenn er gar nicht spielen darf. Den Yatabaré-Wechsel verstehe ich nicht. Wie kann man einen Spieler holen, dem eine lange Sperre droht? Das Geld hätte man auch gleich in die Weser schmeißen können. Werder ist im Abstiegskampf und braucht jeden Mann – jetzt!"
     
  18. Und?
    Der Spieler war zum Zeitpunkt des Transfers nicht gesperrt. Es drohte auch noch keine sperre. Der videobeweis hat ihn nach dem Transfer überführt.
     
  19. TE hat konkret gesagt, dass sie wussten, dass da noch was kommen kann. Also war man sich diesem Risiko bewusst.