Rote Karte anfechten? Aktuell: DFB sorgt für Wettbewerbsverzerrung!

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - 1. FC Nürnberg" wurde erstellt von ssjali, 27. März 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. Gestern Abend bei FCK - 1860 die nächsten Fehlentscheidungen. Kiraly ist bei dem Eckball klar behindert worden, das Tor hätte nicht zählen dürfen. Und bei einem Konter der 60er gab es in der 2. Halbzeit ein Foul (Notbremse) wofür es nur Gelb gab. Rot wäre richtig gewesen.

    Schickt die Schiris ins Trainingslager !!!!
     
  2. Der erste Schubser gestern kam von Kiraly...
     
  3. Werderfan86

    Werderfan86

    Ort:
    Saarland
    Kartenverkäufe:
    +1
    Richtig... so ein Ball kann doch niemals reingehen, wenn der Torwart nicht behindert wird..... er könnte vielleicht noch vom eigenen Mitspieler behindert werden, aber da war gestern keiner in der Nähe.

    Mich hat es gestern gefreut... trotzdem sind die Fehlentscheidung gerade jetzt zum Ende der Saison wieder sehr auffällig.
     
  4. Der DfB pervertiert das Wort "Rechtsprechung" und beleidigt jeden Juristen.

    Wenn er schon Entscheidungen trifft jenseits anerkannter rechtsstaatlicher Werte, dann sollte er bitte schön nicht von "Rechtsprechung" reden.

    Das ,was der DfB dort in den letzten Jahren abliefert, ist eine Farce!!!

    Ich suche nur gerade einen passenden Begriff für diese "Entscheidungen des DfB"...
     
  5. Beamtenwillkür fände ich sehr treffend.
     
  6. Nun macht mal halblang. Noch ist nix entschieden. Wenn Frings tatsächlich gesperrt werden würde, kann man auf den DFB und seine Entscheidungen schimpfen. Aber hier ist noch nix entschieden.
    Okay, der DFB-Kontrollausschuß fordert eine Sperre von einem Spiel. Aber durch ist die Sache noch nicht.
     
  7. Ich weiß gar nicht, warum sich die beim DFB so anstellen. In Spanien ist es normal, dass gelbe und auch rote Karten angefochten und auch anulliert werden. Da hat die FIFA auch noch nie etwas gesagt. 2005 wurde u.a. eine rote Karte gegen Beckham annulliert, 2009 eine rote gegen Pique. Wenn der Kontrollausschuss will, dann kann er auch!

    Quelle 1: http://www.lavozdeasturias.es/noticias/noticia.asp?pkid=232462
    Quelle 2: http://www.elperiodico.com/default....ioma=CAS&idnoticia_PK=573557&idseccio_PK=1011
     
  8. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Der Kontrollausschuss will aber nicht. Da herrscht doch Bürokratie pur.
     
  9. Mir geht es vor allem auch um diesen hinterlistigen Schiri. Hätte der einfach mal die Wahrheit notiert und seinen Fehler eingestanden, dann wäre die Sache schon durch.
     
  10. 30.03.2010 10:38 DFB-Sportgerichtsbarkeit
    Torsten Frings für ein Spiel gesperrt

    Torsten Frings vom Bundesligisten Werder Bremen wurde am 30. März vom DFB-Sportgericht im Einzelrichter-Verfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von einem Meisterschaftsspiel der Lizenzligen belegt. Darüber hinaus ist Frings bis zum Ablauf der Sperre für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt.

    Frings war im Meisterschaftsspiel der Bundesliga zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Nürnberg in Bremen in der 82. Minute von Schiedsrichter Markus Schmdt (Stuttgart) des Feldes verwiesen worden.

    Gegen das Urteil des Einzelrichters kann binnen 24 Stunden mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

    Quelle: http://www.dfb.de/index.php?id=500014&tx_dfbnews_pi1[showUid]=22415&tx_dfbnews_pi4[cat]=145



    ich hoffe Werder ist jetzt konsequent und beantragt die mündliche Verhandlung
     
  11. Torsten Frings für ein Spiel gesperrt
    Torsten Frings vom Bundesligisten Werder Bremen wurde am 30. März vom DFB-Sportgericht im Einzelrichter-Verfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von einem Meisterschaftsspiel der Lizenzligen belegt. Darüber hinaus ist Frings bis zum Ablauf der Sperre für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt.

    Frings war im Meisterschaftsspiel der Bundesliga zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Nürnberg in Bremen in der 82. Minute von Schiedsrichter Markus Schmdt (Stuttgart) des Feldes verwiesen worden.

    Gegen das Urteil des Einzelrichters kann binnen 24 Stunden mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

    Quelle: DFB

    :wall:
     
  12. Nienna

    Nienna

    Ort:
    Köln
    Der DFB hat grade aktualisiert, es bleibt bei einem Spiel Sperre "wegen eines unsportlichen Verhaltens" :stirn:
     
  13. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    :wall::wall::wall:

    Oh man, wie zu erwarten war haben sie beim DFB keine Eier... Und der dämliche Schmidt soll mir mal lieber nicht über den Weg laufen, dem würde ich nämlich mal ordentlich die Meinung geigen. Was so ein A*** anrichten kann. Die eingebildete deutsche Schirigilde hat wieder zugeschlagen... Unsportliches Verhalten... Wo denn Herr Richter???
     
  14. Laut der Kreiszeitung hat der Schiri wohl doch zurückgerudert!

    http://www.kreiszeitung.de/sport/fussball/werder-bremen/fakten-gegen-fifa-wahnsinn-695764.html

    Also will man Frings nun mit bestem Wissen und Gewissen eine Spiel für "eine Berührung mit der Hand" sperren.

    Das Problem sind ja diese bekloppten FIFA-Richtlinien.
     
  15. mabo

    mabo

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +14
    Genau das ist der Punkt, der mich aufregt. Der DFB - für seine absurde Rechtssprechung bekannt - versteckt sich hinter angebliche Paragraphen, die in anderen Ländern kein Hindernis sind.
     
  16. Nicht aufgeben Werder! Hier geht´s um die Glaubwürdigkeit der Schiedsrichter, Gerechtigkeit und um die Champions-League ;)
     
  17. Rote Karten von Spielern von Real Madrid und Barcelona können natürlich annuliert werden. Das ist so wie mit Bayern-Spielern in Deutschland.

    So geht Justiz heute !
     
  18. Wird nichts bringen, aber dennoch sollte man es machen.
     
  19. Micoud21

    Micoud21

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
  20. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Werder verzichtet doch auf die mündliche Verhandlung. Steht doch auf der Seite.