Proteste am Bus ?

Dieses Thema im Forum "1. FC Heidenheim - SV Werder Bremen" wurde erstellt von SVW-1992, 31. Juli 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. nordlicht

    nordlicht

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    ich kann die proteste nach dem spiel sehr gut verstehen. da hat man die hoffnung, das die spieler aus den fehlern der letzten saison gelernt haben und endlich mal anfangen zu laufen und zu kämpfen, und dann sieht man so eine sch...:wuerg:

    tja, und das einige von den fans angetrunken waren, kann ich auch sehr gut verstehen. nüchtern kann man diese gruseligen vorstellungen der manschaft schon lange nicht mehr ertragen:ugly:
     
  2. Nabend
    Man geht positiv optimistisch in die Saison die trotz der "Finanz-Krise" und vieler Verletzter keine einfache zu werden scheint und kann nach dem ersten Pflichtspiel bereits wieder mit einem "Sack übern Kopp" bei uns durch den Ort rennen von Lästerei der Arbeitskollegen mal ganz zu schweigen.
    Mann ist in Bremen pünktlich wenn es um Abbuchungsbeiträge für Mitglieder geht,schreibt auch gerne Mahnungen wenn die Kohle nicht zeitig da ist nur....mit was für einer Verhältnismäßigkeit überhaupt?!
    In den letzten 3 Jahren wurden für Diego und Özil gefühlte 40Mio.'s eingenommen und ein Bundesliga-Kader und ein Stadion-Umbau kostet nun mal Geld aber,sorry,aber irgendwas passt da doch nicht?!
    Wo ist die ganze Kohle hin?Soviel investiert wurde doch nun weiß Gott nicht?!
    Naja,bleibt zu dem Spiel Samstag und dem oben beschriebenen Problem ein fader Beigeschmack:)
    Die Sommerpause ist vorbei und beim Leiden sind keine Grenzen nach oben gesetzt!!
     
  3. Was eine solche Aktion nicht legitimiert und unseriös wirken lässt und damit überhaupt nichts zur Verbesserung der Lage beiträgt, sondern nach außen hin nur wieder ein neues Thema für die Presse liefert, das sich wieder gut als negative Schlagzeile verpacken lässt.
     
  4. mika09

    mika09

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +30
    Leute,bleibt ruhig. Das war ein Spruch,mehr nicht. Immer locker durch die Hose atmen.
     
  5. nordlicht

    nordlicht

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    also, zur "verbesserung der lage" sollte mal zur abwechslung die manschaft beitragen.
    dem team wurde in den letzten jahren oft genug der hintern gepudert. da gab es diese lächerliche aktion mit dem spalier stehen, trostschokolade:rolleyes: und was nicht alles.
    das den fans irgendwann mal der arsch platzt, kann man ja wohl verstehen.vor allem wenn man leidenschaftlich dabei ist und auch erhebliche kosten und weite fahrten auf sich nimmt um unser team zu unterstützen.
    ausserdem gab es lediglich einen becherwurf in richtung bus. hier wird aber schon wieder maßlos übertrieben, so das man denken könnte da hätte es die schlimmsten krawalle gegeben:rolleyes: also, einfach mal die kirche im dorf lassen.
     
  6. Laut Aussage eines Werderspielers sei ihnen "blanker Hass" entgegen gebracht worden.
    Warum soll Ich Argumente liefern? Die Schwachmaten müssten welche liefern, warum diese bescheuerte Aktion durchgeführt wurde.
     
  7. Cris

    Cris

    Kartenverkäufe:
    +15
    Vielleicht solltest du nicht irgendwelche Dinge beurteilen, von denen du keine Ahnung hast. Also wenn du nicht dabei gewesen bist, dann halt dich doch bitte ein wenig zurück.
    Wenn ein Spieler so eine Aussage getätigt hat, dann kann ich wirklich nur mit dem Kopf schütteln. Aber wer weiß das denn auch so genau? Die Medien schreiben ja gerne mal irgendwelchen Dünnschiss. Gerade die Kreiszeitung widerspricht sich in ihrem Text ja selber.
     
  8. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Weil DU alle die dabeiwarn PAUSCHAL verurteilst.
    Das macht nichtmal der von dir angesprochene Spieler.
     
  9. werder1958

    werder1958

    Ort:
    Rotenburg
    Kartenverkäufe:
    +88
    Soll das jetzt witzig sein oder was :confused::stirn:
     
  10. Mache brauchen halt immer einen Grund, damit sie hinterher sagen können "Ich hatte was getrunken".

    Und wer keine Ausrede hat, wir erschossen.
     
  11. Uns Aaron ist wars. nichts anderes ausm La Viva gewöhnt:D

    Ansonsten: Endlich greifen die Fans mal durch und das lautstark (kannte sogar einige auf den Bildern, das waren defenitiv keine Hooligans o.Ä.!). Und es ist klar, dass es immer Leute gibt, denen Proteste, Blockaden, Demos usw. nicht passen, egal wie sie ausfallen. Und das Klausi uns, den Anhängern, nichtmal eine Sitzblockade "gönnt", ist typisch für sein Verhalten. Der Mann provoziert einfach nur noch, sobald er vor die Kamera tritt...
     
  12. Eike1089

    Eike1089

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +4
    Find die Proteste eig. ganz gut ....nur das man manche Spieler immer als Sündenböcke darstellen muss und manche Spieler wie Arnautovic als dumm darstellt, ist scheiße .... aber mal ehrlich verstehen kann ich das schon alles....
     
  13. Wat hasten Du für`n Zeug geraucht? Diese Aussage ist ja an Dummheit kaum zu überbieten.
     
  14. Vielleicht. Dass von einigen Fans auf diese peinliche Niederlage reagiert wird, kann ich verstehen. Die Frage ist nur, wie reagiert wird. Gegen eine friedliche Sitzblockade habe ich nichts einzuwenden, gegen das Werfen von Gegenstände muss ich mich jedoch ganz klar aussprechen.

    So sehe ich das auch. Ich halte diesen Becherwurf zwar für völlig unangebracht und gefährlich, dennoch gab es im Gegensatz dazu schon einige schlimmere Aktionen. Damit meine ich z.B. die Drohung der Köln-Fans in der vergangenen Saison, während des Abstiegskampfes.

    Nicht, dass ich hier nun falsch verstanden werde: Ich bin voll und ganz gegen Gewalt und Dinge solcher Art. Nicht nur im Fußball, sondern allgemein. Jedoch kann ich es ebenfalls nachvollziehen, wenn die Fans ihre Unzufriedenheit friedlich zum Ausdruck bringen. Aber es muss eben friedlich geschehen.
     
  15. du sollst nicht von dir auf andere schließen... ohne Worte:wall::wall::wall::wall:
     
  16. Genau meine Gedanken. Es ist "nur" der Pokal, wen juckts?
    Wichtig ist das wir in der Liga wieder richtig Fuß fassen und wieder nach oben zu kommen um auch wieder Gelder einzuspielen.
     
  17. Was ist das denn für ein hanebüchener Blödsinn? Die Fans tragen keine Verantwortung und haben somit weder Anlass noch Berechtigung zum "Durchgreifen".


    Unsinn. Die Form des Protestes spielt eine große Rolle - wenn man ernst genommen werden will. Wer dagegen nur mal den dicken Max markieren möchte, braucht sich um die Form nicht zu scheren.

    Ich kann nur für dich hoffen, dass das lustig gemeint war...
     
  18. Ich find diese Art von Protest ziemlich unangebracht, vor allem weil angeblich viele ziemlich betrunken waren. Ich würde als Spieler dann auch nicht zur Diskussion aus dem Bus steigen.

    Ich erinnere mich mal an ein Spiel ( ich glaube Dortmund war es ) wo die Dortmunder-Fans erst 10-15 Min. nach Anpfiff eines Spiels auf den Plätzen der Südtribune Platz genommen haben. Sowas wäre als " stiller " und vor allem symbolischer Protest ( im Sinne, dass man die Fans nicht im Rücken hat bei der Art wie die Spieler zur Zeit auftreten ) auch eine eindrucksvolle Methode und man müsste nicht mit Bechern um sich werfen oder Sitzblockaden errichten, die sowieso nicht ernst genommen werden.
     
  19. Elvis1974

    Elvis1974

    Ort:
    Neckarsulm
    Kartenverkäufe:
    +3
    leider nicht....also kann natürlich auch sein, daß ich mich masiv verschätze, aber die, bei denen es da so ausgehakt hat, habe ich jenseits der 25 geschätzt....die, die Du beschreibst sind komischerweise relativ ruhig vor dem Bus gesessen...
     
  20. Ich denke es sollte als hallowach effeckt dienen mehr nicht! Es ist nix schlimmes passiert und die Blockade wurde von selbst aufgelöst also alles ganz locker sehen! Achja hui ein besoffener hat ein Bierbecher geworfen und das auf ein Bus und keine Person! :O das ganze ist Schnee von gestern! Lasst es auch dabei!