Politik und Fußball in Bremen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Timbo, 5. Dezember 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. Als einziger Bundesligist war gemeint. Ich sehe auch derzeit keinen anderen Innenminister, der das einem Club in Rechnung stellen will. Selbst die Genossen in Niedersachsen (Pistorius) wollen es nicht. Ob das so bleibt???
    Die öffentliche Meinung ist Pro Beteiligung.
     
  2. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +3
    Die Änderungswilligen werden dies wahrscheinlich erst dann thematisieren, wenn die Nachbearbeitung des OVerwG Bremen erfolgt ist, ggf. auch damit Klarheit herrscht bzw. ein Muster vorhanden ist, wie eine solche Kostenrechnung aussehen könnte. Ob die Politik der breiten öffentlichen Mehrheitsmeinung folgt, steht jedoch auf einem anderen Blatt.
     
  3. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +3
  4. Dir ist schon bewusst, dass sich unsere Politiker immer nur an der öffentlichen Meinung orientieren, um Wahlen zu gewinnen? Sachfragen treten dort oft in den Hintergrund.
     
  5. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +3
    Immer? Dann erinnere Dich doch mal bitte z.B. an das umstrittene Meldegesetz von 2012, welches den Meldeämtern den Verkauf privater Daten an Werbetreibende gestattet und deshalb in der Mehrheit der Bevölkerung auf Ablehnung steiß, so daß dieses - trotz nicht vorhandener Beschlußfähigkeit - im Bundestag "heimlich" während des EM-Halbfinales Deutschland - Italien durchgeboxt wurde.
     
  6. Nicht wirklich. Werder kann einfach die Auswärtstickets in Risikospielen abschaffen. Und dann kann die DFL ja entscheiden wie es ihr lieber ist.
     
  7. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +1
    Wegen Polizeikosten: Kein neuer Vertrag für Kruse?
    Die Kreiszeitung bringt in ihrem Artikel Aussagen von HHG, das evtl. die Weiterverpflichtung von Kruse scheitern könnte, wenn die DFL Zahlungen an Werder weitergeben würde. Auch Streichungen im sozialen Engagement wären möglich.
    Lieber Herr HHG, lass sie doch erst einmal das Bonbon auspacken, bevor sie anfangen zu lutschen. Kam nicht der Vorschlag von Mäurer, sich erst einmal die Urteilsbegründung anzusehen, sich dann zusammenzusetzen und dann zu entscheiden?
     
  8. Ach du scheiße, HHG entpuppt sich hinten raus als mieser Populist? Bisher habe ich ihn wegen seiner zurückhaltenden Art geschätzt, aber da lag ich wohl offensichtlich falsch. Wenn drei Gerichte gegen "mich" entscheiden, unter anderem das höchste Deutsche Verwaltungsgericht, dann werde ich bockig und fange an zu drohen??
     
  9. Eine andere preiswertere Möglichkeit wäre auch, dass Werder private Sicherheitsdienste bestellen würde, z.B. Bulgarische Bodybuilder, die z.B. unsere Freunde aus Stellingen begleiten müssten. :heul:

    Aber um mit Mäurer zu sprechen, vielleicht ist ja die ganze Sache ein Wahlkampfthema und erledigt sich dann von selbst.
    :puck:
     
  10. In meinen Augen ist es aber auch ein politisches Urteil mit hohem populistischen Anteil,
    Fragen hinterher zu klären und einen mit den Kosten sitzenzulassen und bewusst eine Ungleichbehandlung zu erzwingen ist weder gerecht noch einsichtig.
    Politikern besonders Senatoren sollten schon mit den Folgen rechnen können. Und bevor er veranlasst, einen Kostenentscheid zuzustellen, hätte er sich doch mit seinen Kollegen aus allen Bundesländern zusammen setzen und Einigung erzielen müssen,
    alles andere ist Selbstdarstellung und Egoismus und bewusste Inkaufnahme von Ungleichbehandung und Ungerechtigkeit.

    oder bezahlen alle anderen 17 Vereine auch? Ist doch Augenwischerei-
    müssen nachziehen.......... und wann nächste Saison, übernächste, überhaupt nicht? Verbindliche Aussagen?

    :)
     
  11. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +3
    Ich bezog das Wort Abhängigkeit darauf, daß der Spielbetrieb von Werder in der Bundesliga von der DFL abhängig ist.

    Meines Wissen steht den Gästefans ein 10%iger Anteil an dem gesamten Kartenkontingent für eine Partie zu, so daß sich die Frage stellt, ob der gastgebende Verein eigenmächtig d.h. ohne Genehmigung der DFL oder ggf. gar behördlicher Anordnung reduzieren oder gar aussetzen kann? Wie auch immer, auch hier gilt das, was ich schon am Freitag geschrieben habe:
     
  12. Kann er. Und zwar bei, obacht, aus Erfahrung zu erwartenden Probleme.
     
  13. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +3
    Danke für Info. :tnx:
     
  14. Kosto10

    Kosto10

    Ort:
    NULL
    Sollten Werder die zusätzlichen Kosten von Hochrisikospielen berechnet werden, so muss das wie jede Gebühr oder Steuer behandelt werden. Es wird auf die Tickets aufgeschlagen und kostet dann 2-3 Euro bei diesen Spielen.
     
  15. APRIL APRIL
     
    opalo gefällt das.
  16. Der Größte Witz ist, das ansatzlos die Strafen fúr Pyro bezahlt werden und jetzt kommt unser Präsi mit so ein schwachsinn wie Ticketpreise erhöhen oder das Gehalt von Kruse nicht mehr Zahlen zu können um die Ecke:lol: Fúr wie Blöd hält er uns eigentlich?
     
  17. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +1
    WC, wohl kaum.
     
  18. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +1

    Tja, da müssen wir noch mal genauer hingucken
     
  19. ich glaub´s für dich mit
     
    opalo gefällt das.
  20. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +3
    Entsprechend fallen die Kommentare in den hiesigen Gazetten aus:

    https://www.deichstube.de/news/werd...icher-versuch-fans-mobilisieren-12048861.html

    https://www.meinwerder.de/news_artikel,-billiger-populismus-_arid,1818858.html